UTA Utah Jazz - Team 2015/16

Dieses Thema im Forum "Utah Jazz" wurde erstellt von NBAFan, 21. August 2015.

  1. BYU

    BYU Rookie

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Beiträge:
    29
  2. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.114
    Ort:
    Köln
    Von Bolomboy halte ich einiges. Erinnert mich an eine Mischung aus den jungen Paul Millsap und Jeremy Evans (Athletik). Hatte in der Summerleague in Lyles Abwesenheit gute Spiele gemacht. Ein richtiges Arbeitstier. Er könnte ein echter Steal werden.

    Bei Marcus Paige bin ich zwiegespalten. Ein guter Shooter, aber bei der Summerleague hatte er nicht den besten Eindruck gemacht. Er ist wohl eher für die D-League verpflichtet worden.

    Die Verpflichtungen sind auch insofern interessant, weil die Jazz damit 18 Spieler unter Vertrag haben. Insofern müssten vor dem Saisonstart drei Spieler gehen. Es gibt wohl auch Gerüchte, dass einer dieser Spieler Pleiss sein könnte, was aber wohl unwahrscheinlich ist.
     
  3. EricGordon10

    EricGordon10 Stammspieler

    Registriert seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Hamburg
    Naja die Situation war in den letzten beiden Jahren ja ähnlich, oder irre ich mich? Gehe davon aus, dass sowohl Paige, als auch Bolomboy erstmal direkt in die D-League gehen. Bolomboy könnte wirklich ein Steal sein. Seine Athletik ist unbestritten hervorragend, sogar Würfe aus der Mitteldistanz saßen teilweise. Von einer guten Summer League würde ich nicht gleich sprechen, da seine Leistungen sehr schwankend waren, aber man hat sein Talent erkennen können. Bleibt halt noch ziemlich roh, daher sind Spiele in der D-League erstmal der richtige Schritt.
    Dagegen bin ich mir bei Paige ziemlich sicher, dass er nicht in die PG-Rotation kommt. Er ist bestimmt ein guter Basketballer und wird auch so sein Geld verdienen können, aber ihm fehlt halt ein richtiger Skill. Kein herausragender Schütze, keine überragende Athletik, keine Länge, keine Fähigkeiten in der Defense. Mindestens eins dieser Attribute braucht man heutzutage. Da fand ich unsern 60. Pick Tyrone Williams fast noch interessanter (wg. Länge / evtl. gute Defense).

    Wieso siehst du es als unwahrscheinlich an, dass Pleiß gehen muss? Auch wenn er mir nichts getan hat, hoffe ich auf ein baldiges Ende mit Pleiß.
     
  4. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.114
    Ort:
    Köln
    Seine Summerleague war auch nicht gut. Eher durchwachsen. Nur zum Schluss als Lyles aussetzte, konnte er zeigen was er drauf hat. Aber stimmt schon, es wird dauern bis er sich bei den Jazz durchsetzt.

    Liegt an Dennis Lindsey. Ich glaube er wird ihn nicht aus seinem garantierten Vertrag entlassen. Das macht er für gewöhnlich nicht, haben wir auch bei Trey Burke gesehen. Ich hoffe das Utah Pleiss getradet bekommen. Es kann aber trotztdem sein, dass irgendjemand bei den Camps so überzeugt das er gehen muss. Aktuell sehe ich aber Chris Johnson vor Pleiss. Keine Ahnung wie es um Withey steht, ich sähe ihn lieber als Pleiss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2016
    erminator und EricGordon10 gefällt das.
  5. erminator

    erminator All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    5.028
    Die Meinung teile ich. Für mich klingt ein Buyout auch sehr unrealistisch, da die Jazz definitiv eine der loyaleren Franchise sind. War doch auch schon vor DL so und der knüpft da einfach nahtlos an. Es wird keiner so richtig gegangen solange er bleiben will und da sehe ich die einzige Möglichkeit wenn Pleiß von sich aus erkennt, dass das NBA-Abenteuer eigentlich vorbei ist. Er verdient bei den Jazz 3 Mille vielleicht bietet er an aus seinem Vertrag für 2 Mille auszusteigen und unterschreibt in Europa dann für 2 weitere Mille oder so. Hätte er unterm Strich sowohl finanziell als auch sportlich mehr davon.

    Was die Bigs angeht sind Favors, Gobert, Lyles, Diaw - und auch da stimme ich PistolPete zu - sogar Withey vor Pleiß anzusiedeln. Es müssten schon zwei dieser 5 ausfallen und der Gegner konsequent Big spielen damit Tibor noch Minuten sieht.

    Es war ein Experiment, welches leider fehlschlug und finanziell den Jazz aber wiederum nicht wehtat. Sieht halt aus neutraler Sicht etwas nach Luxus aus wenn dein Big #6 eben 3 Mille im Jahr macht auch bei gesteigertem Capspace aber aus Jazzsicht wirkt das trotzdem sehr "hässlich".
     
  6. MadFerIt

    MadFerIt Apeman

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    12.688
    Ort:
    home
    ich glaube, du verkennst ein bisschen, was man in europa zahlt. niemand würde pleiß auch nur annähernd dieses geld zahlen. ich vermute schwer, dass das, was er in den beiden jahren in utah sicher hat (also die 6 mio brutto) mehr ist, als er in seiner gesamten karriere bisher gemacht haben wird und - falls er zurück nach europa geht - machen wird. pleiß wird in europa brutto nicht mal in die nähe von einer mio kommen. an seiner stelle würde ich einem buy out nur zustimmen, wenn sich der verlust in grenzen hält bzw. von einem anschlussvertrag aufgefangen wird. soviel geld sieht der junge nie wieder.
     
    Joe Berry gefällt das.
  7. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.114
    Ort:
    Köln
    tschüß Pleiss

    Philadelphia is sending guard Kendall Marshall to Utah for Tibor Pleiss, two future second-round picks and cash, sources tell

    The Jazz are planning to waive Marshall and remainder of his guaranteed contract, league sources tell @TheVertical. He'll become free agent.
     
  8. MadFerIt

    MadFerIt Apeman

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    12.688
    Ort:
    home
  9. Joe Berry

    Joe Berry Kosmopolitische NBA-Koryphäe

    Registriert seit:
    8. Juli 2000
    Beiträge:
    7.288
    Ort:
    NRW
    Für einen 31. Pick schon ein ziemlicher Bust, aber das war von vorn herein klar eigentlich, Pleiss hätte Potential als stretch 5er gehabt, aber defensiv trotz der Größe hat er kaum Impact und sein Wurf reicht wohl nicht für die NBA 3er Distanz.

    Zwei 2nd round picks um 3 Mio Cash zu sparen die es gekostet hätte Pleiss zu waiven ist auch bisschen merkwürdig aus Jazz Sicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2016
  10. rudy

    rudy Bankspieler

    Registriert seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    346
    Versteh den Trade nicht. Hätte man dann nicht lieber Pleiss behalten können?
     
  11. MadFerIt

    MadFerIt Apeman

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    12.688
    Ort:
    home
    das zeigt mmn, wie wenig man offensichtlich von pleiß hält nach einer saison und dass man ihm so gar nicht zutraut, sich auch nur in die nähe der rotation zu spielen.
     
  12. pappel

    pappel Team-Kapitän

    Registriert seit:
    4. November 2012
    Beiträge:
    2.167
    Ort:
    Pinneberg ist das Stichwort
    Pleiß wird auch ein bisschen überschätzt! Da fehlt noch gaaanz viel! Die Anlagen hat er keine Frage, nur fehlt mir bei ihm die Aggressivität. Der junge ist einfach zu weich
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2016
  13. durant35

    durant35 Bankspieler

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    768
    Das macht mMn nur Sinn, wenn der Cap vor der nächsten Offseason noch benötigt wird. Klingt nach vorzeitiger Vertragsverlängerung von Favors oder Hill. Ein ähnlichrs Szenario sahen wir diesen Sommer ja in OKC. Die zogen die QO von Waiters zurück um den Cap wenig später für RWes zu nutzen.
     
    Joe Berry gefällt das.
  14. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.114
    Ort:
    Köln
    Bezüglich einer Verlängerung Hills oder Favors habe ich nichts gelesen. Ich denke eher das die Jazz versuchen Kaderplatz zu schaffen. Mit Pleiss hatte man 18 Spieler für die kommende Saison unter Vertrag. Nun sind es 17. Streicht man noch Chris Johnson und Paige müsste man auf die 15 kommen. Zudem macht man mit dem Pleissdeal auch deutlich, dass man Withey halten will und der hatte letztes ein paar gute Spiele in Goberts Abwesenheit gemacht.
     
  15. durant35

    durant35 Bankspieler

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    768
    @PistolPete7
    Wenns nur um den Kaderplatz geht hätte man ihn aber auch einfach waiven können. Philly hat ja ebenfalls zu viele Spieler unter Vertrag und muss sich von einigen trennen. Wenn man Picks dafür abgibt sollte man schon einen Plan mit dem Geld haben. Aber es ist ja noch Zeit. Vorzeitige Vertragsverlängerungen können bis März abgeschlossen werden. Vielleicht wartet man auch erst die TD ab. Da könnte der Capspace eventuell auch genutzt werden
     
  16. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.114
    Ort:
    Köln
    Da stimme ich dir zu, es ging um Geld und Kaderplatz und dafür opferte man 2 Secondrounder.

    Ich bin zufrieden, dass wir Pleiß abgegeben haben. Ich sah in ihm nie wirklich das, was Lindsey gern gesehen hätte. In der Summerleague hat er auch gegen D-League und Europaspieler keinen herausstechenden Eindruck hinterlassen. Dann kam die Verpflichtung von Bolomboy und Paige, da war klar, dass Pleiß auf der Abschussliste stand.

    Philly ist nun ein anderes Pflaster, mehr Konkurrenzkampf und weniger Geduld. Pleiß dürfte mit fast 27 auch zu den Älteren zählen. Unter Hinkie war das Team einem ständigen Wandel ausgesetzt und sie hätten sicher weit weniger ein Problem Pleiß zu feuern. Den Sixers ging es wohl auch primär um die beiden Secondrounder. Was mit Pleiß passiert, werden wohl die Camps zeigen, die bald beginnen.

    Dazu passt auch der Tweet von Woj

    @WojVerticalNBA

    Sixers are still evaluating whether Pleiss will be a part of roster this season -- or waived, league sources tell @TheVertical.


    Ein wenig schade das wir soviele PGs haben. Gab mal ne Zeit da hätte ich mir Marshall gewünscht (Draft 2012).
     
  17. erminator

    erminator All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    5.028
    Hast natürlich Recht, keine Ahnung was ich da für Zahlen im Kopf hatte.

    Jaein also Favors Range geht zwar nicht über die Midrange hinaus aber ist immerhin auf einem Niveau, das ich ihm vorher nicht zugetraut hatte. Mal schauen wie effizient er noch werden kann, die Tage trainiert(e) er ja mit Memo :D
     
  18. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.114
    Ort:
    Köln
    Also wenn Derrick jetzt anfängt Dreier zu schießen :eek:
     
  19. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.114
    Ort:
    Köln
    Jazz haben Quincy Ford unter Vertrag genommen. Ein interessanter Swingman, der erstmal bei den Stars anfangen darf, aber dennoch den Konkurrenzkampf um einen Kaderplatz verschärfen dürfte.
     
  20. erminator

    erminator All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    5.028
    Ja kenne ihn sehr gut und kann sagen, dass er einiges drauf hat - würde ich gerne behaupten :laugh:

    Sagt mir wirklich nix aber im Prinzip egal ob er einschlägt oder nicht, die Jazz sind generell gesehen was die Kaderbreite angeht so tief wie laaange nicht mehr. Die Erfahrung/Kaltschnäuzigkeit von Johnson bzw. Diaw werden dem Team sehr gut tun und freilich bin ich auch auf George Hill gespannt, der mit Ausnahme seiner Rookiesaison immer an den 36% Dreierquote kratzte oder darüber hinaus ging.

    Schon irgendwelche News bzgl. vorzeitiger Vertragsverlängerungen eben von jenem Hill oder alternativ Favors?
     
    PistolPete7 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon