VfB Stuttgart 16/17 - Operation Wiederaufstieg geglückt

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von JamiLLX, 29. Juni 2015.

  1. JamiLLX

    JamiLLX MVP

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    20.618
    Ort:
    ¯\_(ツ)_/¯
    Freust du dich eigentlich auch für den VfB oder nur darüber dass du eine Sache gefunden hast über die du noch bruddeln kannst?
     
  2. Sleepwalker

    Sleepwalker Bankspieler

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Reutlingen
    jup, damit wäre das auch geklärt :)

    schön, dass man sich etwas Luft verschafft hat. Auch wenn man es heute mit den vergebenen Chancen unnötig spannend gemacht hat (zumindest, wenn man sich die 5 Mins auf DAZN anschaut), aber ich will ja nicht bruddeln...
     
    Khali gefällt das.
  3. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    28.500
    Ort:
    Österreich
    gönn ihm die Freude doch. Jami hat so gegen Wolf gedreckt, dass er gar keine andere Wahl hatte, als sich Korkut schönzureden. Jetzt, wo das für den Moment ganz gut klappt, sei ihm die seltene Schadenfreude gegönnt ;)

    Zwei sehr wichtige Resultate. Hätte ich Korkut ehrlich nicht zugetraut, von dem her Asche über mein Haupt. Hoffentlich kann man diesen Schwung in die nächsten Wochen mitnehmen!
     
  4. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    33.801
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Ich glaube nicht, dass es mit dieser Aufstellung und dieser taktischen Einstellung lange gut geht, aber solange Korkut punktet hat er Recht. Und die Defensivleistung hat gestern definitiv gestimmt. Da gibt es nichts zu meckern. Da es nur um den Klassenerhalt geht meckere ich an gewonnenen Punkten nicht herum. Habe nur Bedenken bzgl der Nachhaltigkeit. Hauptsache, die Defensive steht. Da war das Spiel gestern ein Schritt in die richtige Richtung.
     
    Whizkid gefällt das.
  5. JamiLLX

    JamiLLX MVP

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    20.618
    Ort:
    ¯\_(ツ)_/¯
    Zweiter Auswärtssieg :cool3:

    Furchtbares Spiel in der ersten Hälfte, in der zweiten dann entspanntes Verwalten. Wenn sogar Beck trifft kann nix schief gehen :crazy:
     
  6. JamiLLX

    JamiLLX MVP

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    20.618
    Ort:
    ¯\_(ツ)_/¯
    Die Korkut-Tabelle
    [​IMG]

    Bayern nur wegen der Tordifferenz auf platz 1 :crazy:


    Im Vergleich dazu die Hollerbach Tabelle:
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2018
    sotarts gefällt das.
  7. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    26.308
    Ort:
    Belo Horizonte
    "Hey Erik, wieviele Scorerpunkte hast du schon?"
    [​IMG]

    PS: Jaja, sind erst vier...
     
  8. JamiLLX

    JamiLLX MVP

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    20.618
    Ort:
    ¯\_(ツ)_/¯
    Gestern 3 vorlagen, dazu sein tor gegen frankfurt und ne vorlage gg augsburg, macht 5
     
  9. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    33.801
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Die Vorlage für das zweite Gomez Tor und für das Tor von Beck sind keine klassischen Assists und sein Tor gg FFM war ein Abstauber wie er im Buche steht (das Tor geht zu 99 % auf Ginczek), aber bisher funktioniert Thommy hervorragend, darüber kann es keine zwei Meinungen geben. Und ich beschwere mich sicher auch nicht, wenn der VfB einen "Marius Wolf" für sich gefunden hat. ;)
     
  10. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    28.500
    Ort:
    Österreich
    Der Blick auf die Tabelle bzw. vor allem die Tordifferenz ist reinster Irrsinn. Zweitschwächster Angriff, aber zweitbeste Abwehr :crazy::crazy::crazy:
     
  11. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    33.801
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    So unansehnlich es auch ist, Korkut hat die Abwehr stabilisiert. Das ist das Fundament für den Lauf. Man hatte gegen RB ja sogar die ein oder andere Chance, aber immer hast du nicht das Glück und würgst vorne einen rein. Aber die Verteidigung steht und das ist die Grundlage, um dann überhaupt vorne mit einem Duseltor das 1:0 zu erzielen, wie das in den letzten Spielen geklappt hat. Und gestern war das 0:0 ja auch völlig OK. RB ist diese Saison ein Schatten der vergangenen Saison, aber sie sind ein CL Kandidat. Da nehme ich einen Punkt auch Zuhause immer gerne mit.

    Ich bleibe dabei: ewig geht das nicht gut. Aber momentan passt es wie A*sch auf Eimer. Und das nehme ich gerne mit.
     
  12. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    13.484

    Naja unter Wolf war der Fußball mindestens genauso bieder. In Liga 2 durch individuelle Momente vorne und in Liga 1 auswärts Totalausfall und sonst auch nur reiner Ergebisfußball mit in erster Linie stabiler Defensive zuhause.

    Klar kann man nicht davon ausgehen dass das jetzt auch nächste Saison so mit Korkut läuft, würde ich auch nicht, zumal Korkut in Hannover z.B. ähnlich gut gestartet ist, um dann in der folgenden Saison entlassen zu werden, nur war halt Wolf auch sehr biedere und unkreative Kost.

    Der VFB hat sich nirgendwo verschlechtert, dafür mit dem Wechsel auf der Trainerbank den Ligaverbleib so gut wie gesichert. Mal gucken was Reschke im Sommer auf dem Transfermarkt veranstaltet, davon hängt dann auch ab wie Korkut spielen lässt.
     
  13. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    33.801
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Ich habe nie das Gegenteil behauptet. Ganz im Gegenteil, ich habe das genau so gesehen und Wolf dafür in Schutz genommen. Wolf hat, im Gegensatz zu Korkut, die zwei besten Fußballer im Kader spielen lassen, Donis und Akolo. Korkut bringt stattdessen Gentner und Thommy auf dem Flügel. Aber wie gesagt, das hat der Defensive Stabilität gegeben und wenn man vorne dann das nötige Glück hat gewinnst du die Spiele oder verlierst sie zumindest aktuell nicht. Von daher macht Korkut damit kurzfristig alles richtig. Wobei ich sagen muss, dass es aus Vereinssicht schon gut wäre, wenn diese zwei Rohdiamanten häufiger spielen würden. Die würden nämlich irgendwann dann eine fette Ablöse einbringen. Aber der Klassenerhalt geht vor.

    Ich weiß nicht. Also ob offensive Verstärkungen da jetzt was bringen bzw den Spielstil verändern. Wie gesagt, Akolo und Donis schmoren bei Korkut auf der Bank. Aber ja, ein neuer RV oder 6er, das könnte Korkuts Taktik schon noch effektiver machen.
     
  14. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    13.484
    Korkut steht eigentlich nicht für einen destruktiven Stil, in Hannover war er auf Ballbesitz und mutigem Spiel aus. Er macht halt jetzt beim VFB das was nötig ist, da mitten im Spielbetrieb irgendwelche Hexenwerke zu großes Risiko sind und natürlich nur Punkte zählen. Donis und Akolo sind vll. in der Situation hinten dran, könnte aber nach der Rettung wieder anders aussehen.

    Ich würde mal abwarten, die Spielweise nach einer Vorbereitung im Sommer und ein paar Transfers, könnte anders aussehen. Ob es erfolgreich sein wird, darf bezweifelt werden, aber purer Ergebisfußball ist nicht Korkuts Philosophie, auf jedenfall nicht mittel- bis langfristig.
     
  15. JamiLLX

    JamiLLX MVP

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    20.618
    Ort:
    ¯\_(ツ)_/¯
    Es ist auch nicht geplant dass das ewig so weitergeht. Aber das ist halt das beste was man mit den vorhandenen Spielern machen kann.

    Wundert mich dass das Spiel gestern so zerredet wurde, es war sicher kein Offensivspektakel, aber das lag daran, dass beide Mannschaften auf Sicherheit bedacht waren und der Schiedsrichter eine harte Zweikampfführung herbeigeführt hat. Wenn Leipzig nicht genauso gemauert und geackert hätte wie der VfB hätten sie verloren, Ginczek und Gomez sind im Zweikampf ohne Hilfe durch Mitspieler sehr schwer zu verteidigen, und hätte Stuttgart versucht spielerisch zu gewinnen hätte Stuttgart verloren. Thommy auf dem Flügel ist auch offensiv eine klare Verbesserung zu vorher, das nicht zu sehen ist völlig absurd.

    Donis erinnert sehr stark an Kostic mit allen Vor- und Nachteilen. Der größte Nachteil ist, dass man die meisten Spiele mit ihm verliert. Kostic ist/war der Spieler mit dem geringsten Punkteschnitt der Bundesliga, Donis hat bislang auch nur bei 3 Siegen und 9 Niederlagen gespielt.

    Was im Sommer passiert wird man sehen, vielleicht gibts ja unerwartete Abgänge oder Verletzungen die noch ganz andere Baustellen aufmachen, sich darüber jetzt schon Gedanken zu machen wenn der Abstieg noch nicht komplett vom Tisch ist, ist ein wenig vorschnell

    Nicht nur in der kompletten Tabelle sondern auch in der Korkuttabelle haben wir einen Platz verloren :mad:
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2018
  16. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    33.801
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Korkut wurde bei seiner Verpflichtung so extrem kritisch gesehen, weil er nirgendwo Erfolg hatte. Auf einmal ist er für viele ein Held. Dank der extrem destruktiven Taktik. Ich würde mich sehr wundern, wenn er daran etwas ändern würde. Vielleicht, wenn es ein paar Niederlagen am Stück hagelt, aber da muss er mMn wirklich unter Druck geraten. Man muss das auch mal aus seiner Sicht sehen: momentan ist er extrem erfolgreich, so erfolgreich wie noch nie in seiner Karriere. Warum sollte er denn aktiver spielen lassen?

    Und übrigens: bei Leverkusen letztes Jahr konnte man zwar gar keine Handschrift erkennen, einfach nur ganz schwacher Fußball, aber aktiv, mutig und auf Ballbesitz ausgelegt war die Taktik bei Leverkusen nicht. Bei Kaiserslautern hat er extrem destruktiv spielen lassen. Ich glaube durchaus, dass das einfach sein Stil ist. Die Zeit in Hannover ist am längsten her, die würde ich da nicht als Maßstab nehmen.

    Naja, also ich würde mich schon extrem wundern, wenn Freiburg noch auf den Relegationsplatz rutscht. Und bei Bremen ehrlich gesagt auch. Die spielen einfach zu guten Fußball, um noch abzurutschen. Einzige Ausnahme wäre eine schwere Verletzung bei Kruse. Ohne Kruse ist Bremen ein Abstiegskandidat. Für mich spielen primär Wolfsburg und Mainz um den Relegationsplatz. Köln ist so gut wie und der HSV ist unten.

    Ja, amtlich ist der Klassenerhalt nicht, aber als Fan darf man sich mMn sehr wohl Gedanken über die nächste Saison machen. Die Mannschaft sollte das natürlich nicht machen.
     
  17. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    13.484
    Ja gut Lautern habe ich nicht verfolgt, kann dazu nichts sagen, aber wie gesagt in Hannover stand er schon für einen etwas anderen Fußball und die Interimszeit in Leverkusen ist auch nicht so klar zu bewerten was den Spielstil angeht, da Kusen auch im Tief war und aus dem totalen Pressing von Roger Schmidt kam. Natürlich war es aber richtig enttäuschend was Korkut da gemacht hat, ich kann ja auch nicht Stöger für seinen Stil in Dortmund kritisieren und Korkut mehr Welpenschutz in seiner damaligen Leverkusen-Zeit geben, die Qualität war mehr als vorhanden und es sah nicht nur schwach aus, es war auch ergebnistechnisch schwach.

    Dennoch wäre ich mir nicht so 100% sicher dass Korkut auch nächste Saison auf einen rein destruktiven Stil setzt. Wenn er nicht blöd ist, dann wird er wissen dass dieser Stil auf Dauer nicht gut gehen wird und in Stuttgart will man irgendwann auch eine Entwicklung sehen, da auf Dauer sich zu Punkten zu mauern wird zu Unruhe führen, selbst wenn die Ergebnisse einigermaßen stimmen sollten, denn selbst Reschke hat öffentlich den Plan vorgegeben in paar Jahren um die internationalen Plätze mitmischen zu wollen und dazu benötigt es schon auch spielerische Entwicklung. Korkut steht ja nicht seine ganze Karriere für so einen Fußball und wenn er die Mannschaft entwickeln möchte, dann muss er auch spielerisch draufpacken, ansonsten wird die Entlassung so oder so kommen, mit Safety First kannst du es maximal etwas hinauszögern aber nicht verhindern und ich denke Korkut weiß das und hat mit Reschke sich diesbezüglich auch ausgetauscht. Kann aber auch sein dass ich Verantwortliche in Profibereichen doch hier und da etwas überschätze:D

    Naja alles natürlich nur Vermutungen, würde auch eher darauf tippen dass es nächste Saison zu Problemen kommt statt das es zufriedenstellend durchgeht, nur bei der Art und Weise bin ich mir noch nicht sicher.
     
  18. JamiLLX

    JamiLLX MVP

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    20.618
    Ort:
    ¯\_(ツ)_/¯
    Egal was Korkut macht, jetzt schreibt man hier schon seiner Entlassung entgegen weil etwas ja früher nicht geklappt hat und in Zukunft bestimmt auch nicht funktioniert :crazy:

    Ich fand den Fußball von gestern nicht "schön", aber das Spiel war spannend und interessant weil der Ausgang bis zum Schluss völlig offen war und eben beide Mannschaften eine Chance hatten zu gewinnen. Wer damit nichts anfangen kann darf gerne ausschließlich Bayern spiele schauen
     
    Benny gefällt das.
  19. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    13.484
    Offen und spannend bedeutet nicht immer gut oder befriedigend. Das darf aus meiner Sicht nicht langen, beim BVB z.B. ist aktuell jedes Spiel offen und spannend, was mit den Möglichkeiten des BVBs nicht unbedingt positiv ist und die Art und Weise gleicht dabei einem Horrorstreifen. Stuttgart ist von den Möglichkeiten natürlich auf einem anderen Stand und gegen Teams wie RB ist offen und spannend sicher nicht verkehrt, aber du kannst auch mit Kackfußball genauso wie mit schönem Fußball ein offenes und spannenes Spiel haben. Das gestrige Spiel sollte man da aber eh nicht diesbezüglich hernehmen, gegen Teams aus den top6 ist Destruktivität als Aufsteiger ok, wenn man aber auf die gleiche Art und Weise gegen Köln und Mainz performed, dann sieht die Sache anders aus. Allerdings gilt das nicht für diese Saison, Korkut kam mitten in der Saison und die Lage war brenzlig, nächste Saison kommt es auch auf die Art und Weise an.
     
  20. JamiLLX

    JamiLLX MVP

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    20.618
    Ort:
    ¯\_(ツ)_/¯
    Gegen Mainz war Wolf Trainer, gegen Köln hat man zu Beginn bis zur taktischen Umstellung schlecht gespielt, und in der zweiten Hälfte die Führung relativ souverän verteidigt. Die Spiele taugen also nicht als Gründe Korkut was vorzuwerfen.
     

Diese Seite empfehlen