WAS Washington Wizards - Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen

Dieses Thema im Forum "Washington Wizards" wurde erstellt von Nico, 20. Januar 2005.

  1. Nico

    Nico Administrator

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    9.367
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. November 2013
    #1
  2. SHMC

    SHMC Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.721
    Ort:
    NRW
    Keine Wizards-Anhänger hier? Schade eigentlich, gibt es doch zur Zeit so viel Positives über das Team aus der Hauptstadt zu berichten.
     
    #2
  3. Vash

    Vash All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    5.024
    Ich bin ein Arenas Fan, aber so richtig mit den Wiz kann ich mich nicht anfreunden. Die haben ja ne große Steilkurve und ich würde gern sehen wie die Spielen.
     
    #3
  4. Redemption

    Redemption All-Star

    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    7.714
    Kwame Brown

    Was hat sich Herr Jordan da bloß gedacht? No1-Pick im Jahr der Highschool-Big-Men (er, Curry, Chandler, Diop).

    Wieso kam Jordan dazu ihn an Eins zu draften? Wie war er an der Highschool? Wurde er gehyped? Was wurde erwartet?

    Soll Washington an ihm festhalten? Oder ihn in der Offseason ziehen lassen?
    Wird seine Entwicklung dann in die Richtung von Rasheed Wallace gehen, als der Washington verlassen hat?

    Wird er den Sprung noch schaffen? Was wären sinnvolle Stationen in der NBA für ihn?

    Auf gehts Jungs.

    PS: Arenas ist sooo cool, nur schade dass es soviele PGs im Osten gibt und er wohl nicht ins ASG kommt. Francis, Marbury, Wade, Iverson, Kidd, Hinrich, Billups, Tinsley <--- alles potenzielle Allstars.
     
    #4
  5. Gast00

    Gast00 MVP

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    11.327
    Er war und ist ein großes Talent und wurde völlig zu Recht an Eins gedraftet. Sie sollten ihn weiterverpflichten, da sein Marktwert ganz unten ist und sich ebenso wie sein sportlicher Wert eigentlich nur verbessern kann. Einen Vergleich mit Rasheed Wallace finde ich unpassend, da der bereits ein guter Bigman war und immerhin gegen Rod Strickland getradet wurde.
     
    #5
  6. Vash

    Vash All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    5.024
    Talent oder nicht, der ist immernoch ein großes Kind, dass nicht weiß wie man seine Klappe aufreißt und auch keine Ahnung hat was da rauskommen soll. Talent reicht nicht. Attitude ist viel wichtiger. Jordan war ja auch nicht begnadet, sondern der wichtigste Teil ist sein Killerinstinkt. Allein Charles Barkley ist lächerlich...ok Talent hat der, aber körperliche Voraussetzung war ja wohl nichtmal minimun. Stellt doch am besten Steve Francis als PF auf XD
     
    #6
  7. Eminjay

    Eminjay Bankspieler

    Registriert seit:
    23. Juni 2000
    Beiträge:
    511
    Irgendwie versteh ich Deine Aussagen hier nicht so genau? :confused:

    Das mit Jordan...soll das heißen, dass er nicht viel Talent hatte?

    :confused: o_O
     
    #7
  8. Vash

    Vash All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    5.024
    @Eminjay

    Meine Aussage ist, dass Brown nen Vollpfopfen ist, der nur aufgrund seines Talentes im Kader steht. Der Typ ist aber noch ein 10jähriges Kind im Körper eines Mannes und scheint mir auch nicht den ICQ zu haben. Kein Wunder...die Highschool ist ja bei uns nicht mal auf Realschulniveau.
    Um ein ganz großer zu sein, braucht man einfach die richtige Arbeitsauffassung. Bsp. Jordan und Barkley.

    Jordan hatte Talent, aber er war damit nicht gesegnet. Seine Gabe ist doch nur, dein Ball sein zu machen, wann er will. Genannt Killerinstinkt. Nicht aufgrund von Größe. Ok Ballhandling war auch top. Aber 3-er kann er auch nicht schießen. Ein Jordan mit einer Einstellung eines Brown wäre wohl kläglich gescheitert.
     
    #8
  9. Eminjay

    Eminjay Bankspieler

    Registriert seit:
    23. Juni 2000
    Beiträge:
    511
    Ok, dann stimme ich Dir in einigen Punkten zu.
    Aber ich finde, dass vor allem in früheren Jahren vor allem die Athletik ein großer Vorteil von Jordan war.

    Aber um nicht vom eigentlichen Thema abzuweichen:
    Ich bin mal gespannt was Brown für einen Vertrag angeboten bekommt (von den Wizards oder nem anderen Team), denn, wie bereits von jemand erwähnt, dürfte sein Marktwert (auch aufgrund seiner Verletzung natürlich) nicht gerade hoch sein.
     
    #9
  10. Joey

    Joey All-Star

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    5.657
    Ort:
    SEA
    und nächstes Jahr haben auch nicht soviele Teams soviel Geld zur Verfügung wie dieses Jahr. Vielleicht geht die perverse Preistreiberei ja dann mal zurück. Denn letzter Sommer (Foyle, Okur, Blount, Hassel u.v) war ja schon nicht mehr schön.

    Ich würde Kwame auch weiterverpflichten, denn verlieren kann man nicht wirklich was. Als Tradematerial eignet er sich dann später immer noch. Und vielleicht macht es ja doch noch irgendwann mal klick.
     
    #10
  11. Eminjay

    Eminjay Bankspieler

    Registriert seit:
    23. Juni 2000
    Beiträge:
    511
    Erstmal müssen wir hoffen, dass die Liga und Spielervereinigung sich einigen :saint:

    Vielleicht gibt es ja danach wieder neue Einschränkungen?!
     
    #11
  12. Gast00

    Gast00 MVP

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    11.327
    Vergiss mal ganz schnell, dass Jordan und Barkley keine guten körperlichen Voraussetzungen gehabt haben sollen. Da liegst du leider völlig falsch. Auch deine Analyse von Jordans Spielvermögen ist sehr problematisch.

    Die richtige Einstellung (z.B. Aggressivität) ist aber tatsächlich wichtig; das sieht man an Yao Ming ebenso wie an Kwame Brown. Wenn ich aber daran erinnern darf, welchen Anschlussvertrag ein Darius Miles bekommen hat und die Baby-Bulls bekommen werden, hat auch Brown eine mittelprächtige Vertragsverlängerung verdient.

    BTW: "IQ", nicht "ICQ" ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2005
    #12
  13. Kobe 8

    Kobe 8 Crossover-Redakteur

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    7.212
    Ich glaube kaum, dass die Wizards ihn halten werden (können). Auch wenn Kwame in diesem Jahr wohl kaum mehr viel spielen wird, so hat er in der letzten Saison genug grandiose Ansätze gezeigt, um sich im Sommer mindestens einen MLE-Vertrag abholen zu dürfen und wenn er wirklich so ein Angebot bekommt, bezweifle ich, dass die Wizards es matchen würden. Schließlich ist man nicht in New York und Larry Hughes wird ebenfalls einen dicken, fetten Vertrag haben wollen. Der dritte dann neben Arenas und Jamison.

    Da wird man aus Geldgründen passen, zumal Eddie Jordan sowieso kein Interesse mehr daran zeigt, Kwame wieder irgendwie ins Spiel einzubinden.

    So kann das ein oder andere Team in diesem Sommer durchaus ein Schnäppchen mit Kwame landen, wie es die Lakers mit Chris Mihm in diesem Sommer gemacht haben. Und nach dem Tapetenwechsel, kommt dann für Kwame auch endlich der Jermaine O'Neal-like(ige) Aufsteig... ;)


    Aber noch was insgesamt zu den Wizards:

    Für mich kein Wunder, dass sie in diesem Jahr ganz vorne dabei sind. Das wären sie schon im letzten Jahr gewesen, wenn Stack, Hughes und Arenas mal fit geblieben wären. Insgesamt haben die drei zusammen drei Spiele bestritten und bei den restlichen war immer mindestens einer der großen Drei verletzt. Man hätte also schon im letzten Jahr locker um die Playoffs mitspielen können, aber so hat man dann im Sommer den Jamison-Trade gemacht, der die Wizards noch ein Stückchen weiter nach vorne gebracht hat.

    Und dann hat sich Hughes schon wieder verletzt, es scheint ein Fluch auf den Wizards zu lasten... :(
     
    #13
  14. Vash

    Vash All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    5.024
    Ui ui ui...mal halblang mit der zu schnellen Postzusammenfassung. Ich lasse mich zwar gern korrigieren, wenn ich falsch liege, aber man sollte sich jedoch die Mühe machen, meine Beiträge wirklich auszuwerten.
    Jordan und Barkley waren zwei verschiedene Beispiele, die aber auf einen Punkt führen. Das man die richtige Einstellung braucht.
    Jemand von Barkleys Größe wäre heute kaum zulässig für die Positition des PF. Man bedenkt wie einige GMs schon rumschreien, wenn sie nen 1,80 m PG sehen, trotz dessen guter Körpermuskulatur.
    Wie ich oben gesagt hab, hat Jordan Talent. Jedoch würde eher sowas von versauern ohne seine Einstellung. Genauso wie Brown jetzt versauert. Ok das ist ein Extremfall, aber vielleicht tuts dem Jungen wirklich gut, wenn er mal andere Leute sieht.

    BTW: "Barkley", nicht "Barley" ;)

    Für mich ist der Grund eigentlich nur Jamison + kleines Lazarett. Durch Jamison haben sie endlich einen Scorer den man im Lowpost verfrachten kann. Mit Stack mussten sich Hughes und Arenas die Drives teilen und so richtig war Stack keine Alternative mit Angriff. Da hätte man auch Hughes oder Arenas den Ball geben können. Hätte sogar Streitfälle geben können, wer wann den Ball möchte. Darum glaub ich auch nicht, dass die drei damals es gepackt hätten.
    Aber mir gefällt das neue Trio(die drei Fragezeichen ???...hoho). Wirklich klasse.
     
    #14
  15. Bex

    Bex Bankspieler

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    306
    Ort:
    HN & KA
    Ich als eingefleischter Wiz-Fan bin natürlich begeisert von meinem Team, weil
    1. Sie einfach erfolgreich spielen und in der Lage sind jedes Team zu schlagen.
    2. Sie ein geilen Basketball spielen. (Run and Gun + Fastbreak basketball)
    3. Beste Trio der Liga und eine menge Talent auf der bank.

    Zu Kwame denke ich, dass falls die Wizards ihn nicht behalten wollen, würden sie ihn traden. Dagegen spricht aber dass sie ihm schon am Anfang der Saison ein Angebot gemacht haben - was kwame aber abgelehnt hat.
    Kwame kann wohl diese Saison abschreiben, denn er fällt nochmal 3 weitere Wochen aus wegen einer Verletzung. Wenn er wieder fit ist, steht erstamal das Allstarbreak an,danach beginnt der Saisonteil wos zählt, und da ein Spieler wie Kwame wieder einbringen in die Rotation, wird nicht leicht.
    Also viele Probleme für Kwame und schwierige Entscheidung für die Wiz.
    Dennoch finde ich man sollte ihn versuchen zu behalten, weil sonst wären die letzten 3 Jahre für die KAtz gewesen, wo man ihn mehr oder weniger behutsam aufgebaut hat.
     
    #15
  16. Chakalaka

    Chakalaka Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.457
    ich denke, man sollte brown auch behalten, schließlich muss er ja irgendein talent gehabt haben, dass man ihn an #1 draftete und er ist ja immer noch sehr jung und hat genügend potenzial, so dass es dumm wäre, ihm nichteinmal die mle zu bieten und man hat ja auch die bird-rechte. trotzdem denke ich, dass der kwames marktwert immernoch relativ hoch ist, schließlich ist er noch jung, hat talent, und wird nicht oft eingesetzt (er könnte also unzufrieden bei den wizards sein, auch wenn ich das noch nicht gelesen habe). da wollen natürlich viele GMs zuschlagen.
    meine theorie: kwames schlechte saison treibt seinen marktwert nach unten, aber gerade deswegen wollen ihn viele teams haben, was dann doch seinen marktwert nach oben treiben könnte ;)
     
    #16
  17. Gast00

    Gast00 MVP

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    11.327
    Ich denke, das habe ich getan, oder habe ich etwas vergessen?

    Du hast Jordan und Barkley als Spieler beschrieben, deren entscheidendes Merkmal ihre richtige (und aggressive) Einstellung gewesen sei, doch das ist unzutreffend. Sie sind nocht Mark Madsen oder Ryan Bowen, sondern zwei Ausnahmeathleten (besonders Jordan), die zusätzlich noch aggressiv zu Werke gingen. Dass das wichtig ist, darin habe ich dir dann ja auch zugestimmt. Stand da sonst noch was?
     
    #17
  18. Timberwolf

    Timberwolf Bankspieler

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Nahe Düsseldorf + Mainz
    Finde aber auch interessant das die Wizards sehr dicht auf der 5 besetzt sind. Haywood spielt recht gut. Etan Thomas hat seine Form zwar nach der langen Verletzung noch nicht wieder, denke aber er wird sich finden. Und selbst ein Peter Ramos soll ja ein gewisses Potential haben. Vermute aber das die Wizards Etan Thomas dealen werden. Schickt ihn bitte nach Minnesota. :)
     
    #18
  19. Gast00

    Gast00 MVP

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    11.327
    Sie sollten Thomas behalten und zum neuen Power Forward machen. Einen preiswerteren Arbeiter, Wadenbeißer und harten Hund, der den manchmal lethargischen Haywood ergänzt, können die Wizards kaum finden. Mit Haywood und auf lange Sicht vielleicht sogar Ramos als Center, dazu Thomas als Power Forward hätten die Wizards einen defensivorientierten Frontcourt, der Jamison, Hughes und Arenas das Punkten überlässt und den großen Drei den Rücken freihält.
     
    #19
  20. Timberwolf

    Timberwolf Bankspieler

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Nahe Düsseldorf + Mainz
    Und Kwame?
     
    #20

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon