WAS Washington Wizards - Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen

Dieses Thema im Forum "Washington Wizards" wurde erstellt von Nico, 20. Januar 2005.

  1. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.717
    Gut, die Rockets waren b2b, ohne Capela und ohne Nene, aber dafür mit CP3. Da lief schon einiges für Washington zusammen, insbesondere die vielen offenen Würfe, die die Rockets vergeigt haben in der ersten Hälfte. Die D von den Wiz war aber auch interessant. Jeder Screen wurde geswitched und die Rockets so gezwungen one on one zu gehen, was erstaunlich gut geklappt hat, selbst wenn Gortat das Missmatch gegen CP3 oder Harden hatte, haben die beiden Stars der Rockets das nicht allzuoft nutzen können. Und dann war da noch Sato ... holy shit :ricardo: bitte mehr davon:



    Ich erwarte trotzdem eine Klatsche am Sonntag gegen die Bulls.
     
  2. Balllove

    Balllove Rookie

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    33
    Das Ding hat wirklich gesessen und hat niemand erwartet :D:thumb:
     
  3. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.717
    Mea Culpa an das Team, der Sieg gegen giftige Bulls ist mehr wert, als die Siege gegen die Celtics und Rockets. Dabei sah es am Anfang Recht verheerend aus, aber ab Ende zweites Viertel schienen die Jungs beschlossen zu haben den Kampf anzunehmen. Die Bulls eiskalt von draußen, dafür aber mit besserem Stand bei den Refs. Tolles Spiel insgesamt von beiden Teams und am Schluss hat die größere Erfahrung den Ausschlag gegeben.
     
  4. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    11.110
    Kann mir mal jemand erklären wieso Wall und Beal selbst im entscheidenden 4. Viertel und in entscheidenen Phasen eher darauf aus sind total beschissene Iso-3er zu nehmen? Mich hat das ziemlich schockiert wie man so konsequent diesen Müll spielen kann, obwohl die doch soviel mehr drauf haben. Also wenn das von Brooks so kommt(sah bei OKC nicht anders aus) dann würde ich dem keine einzige Sekunde länger die Leitung überlassen. Ich guck mir nicht so oft Wizards Spiele in voller Länge an, gegen meine Bulls war das der Fall und mich wundert gar nichts mehr bei den Wizards, sowas ist grausam zum zuschauen.
     
  5. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.717
    Und gestern ging es sogar noch, für meine Begriffe. Ich kann es mir nur mit Heroball erklären. Genau das, was auch Dunn gemacht hat am Ende des Spiels :D.
     
  6. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    11.110
    Ja Dunn hatte den Mist dann auch drin, sogar direkt nach einer Auszeit:rolleyes:, da frage ich mich ob die in der Auszeit über das gestrige Essen gesprochen oder Hoiberg denen ein Play aufgemalt hat? Man wird so oder so innerhalb eines Spiels hier und da dazu gewungen aufgrund der Uhr und guten Defense des Gegners so einen Heroball zu nehmen, langen die Dinger nicht? Ich check nicht wie man direkt bei 15 Sekunden auf der Uhr schon in Iso-Plays verfällt und dann so einen ******hauswurf nimmt, dann versuch zumindest zu ziehen. Die Bulls sind da aber grundsätzlich gut unterwegs und spielen unter Hoiberg seit Wochen guten Basketball, sonst hätte man auch nicht diese Siegesserie hingelegt, für Heroball hat man nicht die Klasse. Die Wizards hingegen sind grausam, was halt einfach vom Coachingstuff kommt, Brooks konnte noch nie mehr als Iso-Gezocke, ich glaube der lässt seine Stars mit Absicht freie Bahn, dem sind andere Dinge wichtiger und er will seinen Hintern nur durch individuelle Qualität retten. Lass mal Wall oder Beal den Mist bei Pop abziehen und die hocken schneller auf der Bank als sie gucken können und dürfen von draußen beobachten und lernen wie vernünftiger und sinnvoller Basketball auszusehen hat.
     
  7. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    Köln
    Beal spielt gerade wie ein Top5 SG und Allstar. Wall hat sich seit seinem Für-müssen-weniger-mit-Ego-Spielen-Statement auch wieder gefangen und spielt wieder wie man es kennt, teamdienlicher. Morris scheint auch langsam wieder aus dem Quark zukommen. Jetzt nur Porter angeschlagen und (vielt. deswegen) im Invicible Modus.
    Was noch gut tuen würde wäre so ein Spieler wie Tyreke Evans, Barton oder Lou, der auch mal 15 Punkte in knapp 20 min bringen kann. Wird man ohne Pick aber nicht bekommen, deswegen lieber drauf verzichten.
     
  8. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.717
    http://www.truthaboutit.net/2018/01/wall-and-beal-hero-ball-needs-to-go.html

    This!

    Wall, who has missed 11 games this season due to injury, has taken 90 fourth-quarter shots, but he’s made just 22 of them, good for an atrocious .322 shooting percentage. Of the 123 players who have taken at least 75 shots in the fourth quarter this season, only three players have worse shooting percentages than John Wall: Marcus Smart (.304), Fred VanVleet (.316), and Rodney Hood (.317).

    Then comes Wall, followed by Jodie Meeks (that’s Wizards Shooting Specialist Jodie Meeks), Wesley Matthews, Frank Kaminsky, Marreese Speights, Tyler Johnson, and Bradley Beal.

    Pause.

    Look at that again. The Wizards employ three of the 10 least-efficient fourth-quarter scorers so far this season, and two of them are on max contracts.

    Immerhin hat Wall jetzt einen neuen Shoedeal bei Adidas. Vielleicht bewirkt es ja etwas ...
     
    TheBigO gefällt das.
  9. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.717
    Nochmal Porter Watch, weil ich es schon sehr komisch finde, was da läuft:

    Advanced Stats aller Spieler des Teams im ersten Viertel:
    http://on.nba.com/2AQ0nUh
    Advanced Stats aller Spieler des Teams im vierten Viertel:
    http://on.nba.com/2D0Hhk9

    Was fällt auf? Zunächst mal ist die Usage im ersten Viertel viel gleichmäßiger verteilt. Wall 25%->Beal 24%->Porter 23% und Morris/Gortat so um 17-19% ziemlich ideal , wie ich finde. Als Team haben die Wizards ein NetRtg von 8.4 (drittbestes der Liga)

    Im vierten Viertel hat Porter mit 11% die geringste Usage und mit 7 das beste NetRtg aller!!! Wizards Spieler, während Wall 30% und Beal 36% das Spiel übernehmen, das aber nicht eben sehr gut machen. Hier steht man als Team mit -2.9 auf den 21. Platz. (Interessant vielleicht die TWolves, die das 2.-beste NetRtg im ersten und das schlechteste NetRtg im letzten Viertel haben, das scheint also durchaus auch mit der Ermüdung zusammenzuhängen.)

    Dass Porter nur 11% USG im letzten Viertel hat, grenzt schon fast an Sabotage und zwar sowohl von Porter, dem Team, als auch von Brooks. Wenn Porter nix macht, dann braucht er auch nicht zu spielen. Warum spielt er aber dann genauso viel wie Wall und Beal? Ein Threat ist er ja auch nicht mehr, denn bei 11% USG wissen die Gegner, das Porter sowieso nur im absoluten Notfall gesucht wird. Selbst Oubre, der überraschenderweise mit 9min die meisten Min. im vierten Viertel sieht, hat 18% USG.
     
    WallIn gefällt das.
  10. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.717

    Wie Smith sich künstlich aufregt :D:D:D aber Recht hat er.
     
  11. Matigol

    Matigol Bankspieler

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    311
    SAS ist ein Clown!!!
     
  12. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.717
    Ist mir klar, aber hier liegt er richtig ...
     

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon