1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

WAS Washington Wizards - Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen

Dieses Thema im Forum "Washington Wizards" wurde erstellt von Nico, 20. Januar 2005.

  1. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.678

    Sieht nach Spaß aus, wie jedes Jahr. Und Mahinmi hat ja richtig abgerissen. Na hoffentlich wird es was dieses Jahr mit ihm.
     
  2. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Köln
    Ich hab ja neugierig deiner hoch erotischen Stimme im gtg Podcast gehört, deswegen weiss ich, dass du skeptisch bist...aber ich hab in meinem Morgenurin seit einigen Wochen, dass dieses Team explodiert.
    John Wall wird diese Saison entweder den Schritt eines RW0 machen oder auf dem Level bis zum Ende seine Karriere bleiben. So wie er trainiert hat und endlich schmerzfrei ist, erwarte ich da einiges.
    Ebenso von Porter und Oubre. Oubre sah echt gut aus im ersten Preseasonspiel. Wenn Manhimi dann noch halbwegs fit bleibt, Gortat und Beal weiter so spielen und die Bankspieler halbwegs abliefern, dann wird man Top3 im Osten mit guten Chancen jedes Team in den Playoffs kontra zugeben.

    Aber ich bin generell Optimist statt Pessimist:D

    John hat auch nochmal ein paar Muskeln draufgepackt:belehr:
     
  3. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.678
    Mac mit Achillessehenriss und dem Saisonaus. Da er aber letztes Jahr schon dabei war und die Verletzung in der Preseason auftrat, ist wohl sein volles Gehalt garantiert. Disabled Player Exception bringt da wohl auch nix, also hat man kurzerhand Ochefu (50k garantiert) gewaived. Der hat zwar nie Zahlen aufgelegt, aber i.d.R. immer positive +/- Werte. Bei so vielen Spielern, die Center spielen können, ist sein Verlust aber verkraftbar. Wie es aussieht wird dann wohl Felix in den Kader aufrücken, der in der Offseason ganz gut aussieht bisher. Ich hab zwar sehr über die Verpflichtung von Meeks und Scott gemeckert im Pod, aber wenn die gesund sind, wie im Moment, dann sind die schon eine Verstärkung, das ist offensichtlich. Gerade Scott spielt kleiner als ich dachte, der ist ja sogar in der Lage den Ball auf den Boden zu bringen. Und dadurch, dass Meeks und Scott ganz gut schießen, kann man es auch mit einem Non-Shooter wie Sato auf der 1 probieren. Ich würde trotzdem gerne mal Frazier spielen sehen ...
     
  4. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.678
    Interessantes Gespräch mit JW. Es geht gar nicht so sehr um BB. Auf die Frage allerdings wer MVP diese Saison wird, gibt er die einzig mögliche Antwort. Ich hoffe echt, er ist so gut wie er glaubt, dann kann es eine spaßige Saison werden. Interessant auch, dass er die Wizards exklusiv als Team von sich und Beal sieht. Porter kommt in seinem Universum , wenn überhaupt, nur als Teammate und Randnotiz vor. Das Gefühl hat man auch, wenn man Brooks über das Team sprechen hört.



    Morgen gehts los. @WallIn muss ja wie Weihnachten und Ostern an einem Tag für dich sein ... :D
     
  5. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Köln
    Ohja, direkt das Matchup, hammer. Wall wird das Spiel mit D.C. gewinnen, aber Simmons und Co. die Sixers gut repräsentieren. Werde beide Jerseys übereinander anziehen:laugh:

    Schön, dass das Dickerchen Sloan statt Felix gewaived wurde. Gibt auch Hoffnung für Sato Spielzeit abzugreifen.
     
  6. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Köln
    Schöner Sieg gegen die Sixers. Es stimmt zwar vieles noch nicht, aber es war ja auch nur das erste Saisonspiel. Man sieht auf jeden Fall, dass sich alle gut kennen.
    Wall war im "Crank" Modus und hat mMn deutlich zu viele Midrange Jumper genommen, aber war trotzdem sehr stark, gerade auch defensiv. Beal macht da weiter wo er aufgehört hat, er gleitet durchs Spiel:D Porter und Gortat auch ziemlich gut.
    Star des Spiels war mMn aber Oubre, man die Körpersprache ist eine ganz andere. Der Wurf viel, die Defense stimmte und der Dunk war Sahne.

    Die Bankspieler waren dagegen eher meh. Meeks Würfe waren schrecklich. Bei Manhimi muss man wohl einfach den Vertrag ausblenden, dann war er solide.

    Hoffentlich fällt Smith was länger aus. Dass Brooks den Impact von Porter/Oubre auf SF/PF sieht.

    Nächstes Spiel gegen die Pistons. Freue ich mich drauf, wird aber schwierig. Mal sehen:)
     
  7. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.678
    Hab es mir auch gegeben und eigentlich kann man zufrieden sein. Man hat schon deutlich gesehen, dass die Wiz das reifere Team sind und trotzdem in der Offense alles schief gegangen ist, die Dreierquote unterirdisch war, bzw. die Sixers gut verteidigt haben, macht man 120Pkt gegen einen starken Gegner. Embiid kann bestimmt auch besser spielen als letzte Nacht, aber ich war trotzdem froh, dass die Wiz zwei gute klassische Center im Team hatten. Wenn der gesund bleibt, wird der Bedarf an Centern vor allem in Osten bald wieder anziehen, denke ich. Wall hat 3/4 der Partie bis auf einige Highlights und in der Defense eher schlecht ausgesehen. Wie du schon sagst @WallIn viel Midrange-Geballere, was mir gar nicht gefallen hat. Aber in der Crunchtime hat er sich endlich auf seine Stärken besonnen und auch mal die Mitspieler gesucht und sofort lief es besser. Oubre war offensiv und defensiv der Hammer! Ich hatte mir schon gedacht, dass er einen großen Schritt hinlegen kann. Man kann nur hoffen er kann das konstant abrufen. Das Killer Lineup ist auch nach wie vor Klasse und funktioniert auch defensiv nochmal einen Zacken besser mit Mahinmi anstelle Gortat. Die All-Bench Lineups von Brooks gegen die Starter der Sixers fand ich jetzt allerdings nicht so berauschend, aber ich denke der musste aufgrund Smith Verletzung umdisponieren.
     
  8. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.678

    Die haben es echt drauf bei BR :D

    Heute gegen Detroit. Mit Wall-Stopper Bradley. Könnte wirklich problematisch werden, allerdings hat Gortat Drummond bisher immer dominiert ... hoffentlich bleibt das so.
     
  9. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Köln
    Puuh die letzten Min waren zäh. Wall mit 8 Turnover, aber trotzdem wieder phasenweise das Spiel übernommen. Porter war heute aber dann der Star, tolle Defense und Scoring.
    Jetzt geht auf nen kleinen Westcoast Trip. 2-1 sollte man hoffentlich da rauskommen.

    Man sieht auf jeden Fall teilweise echt schönen Basketball, aber hat noch diese widerlichen Meltsdowns mit drin.

    Reggie Jackson hat direkt mal das Maul aufgerissen, macht den Sieg dann trotz unschönen Ende, umso schöner:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2017
  10. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Köln
    Sieg Nummer Drei.
    Jokic hatte ein heisses Händchen diese Nacht, scheint aber nicht der hellste zu sein (Aktion Brooks).
    Ansonsten eine Off Night von Wall, die er aber mit seinem Playmaking und Defense ausgeglichen hat. Dazu im Schnitt 10 Freiwürfe pro Spiel:thumb:
    Der Spieler des Spiels war aber wieder Otto Porter. Millsap ausgeschaltet und vorne von überall getroffen. Bisher jeden Penny wert. Beal so lala und Oubre wieder sehr überzeugend. Wenn Morris nicht Morris wäre, würde ich Morris als Sixth Man etablieren nach seiner Rückkehr.
    Die Bank wieder schrecklich. Frazier/Scott kann ich ja noch was abgewinnen, aber Ian ist purer Trash.
    Die Rotationen von Brooks sind auch eher mies.

    Jetzt das Trap Game gegen Ball & Company gewinnen und dann der Showdown gegen die Warriors:cool4:
     
  11. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.678
    Mit Ansage mal wieder. Ich dachte (oder hoffte) die #soWizards Zeiten wären vorbei. Da bekomme ich echt Blutdruck. Warum muß Wall, der 30% aus dem Feld trifft, 11 Würfe mehr als Porter nehmen? Ich verstehe es nicht.
     
  12. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Köln
    Schreckliches Spiel...Wall war grausam...Beal hat uns im Spiel gehalten.

    Lakers haben das aber auch gut gemacht, wobei ich diesen Kuzma ganz schrecklich fand. Kaum hat er den Ball wirft er, solche Spieler kann ich nicht ab.

    Naja, mich würd es nicht wundern, wenn man jetzt gegen die Warriors gewinnt...ein Blowout ist aber auch absolut drin.
     
  13. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.678
    Schreib mal bitte was zum Spiel @WallIn. Bin im Krankenhaus und kann die Spiele leider nicht sehen. Sieht für mich nach Boxscore so aus, als hätte unser "Closer" Wallstar das Spiel am Schluss wieder weggeworfen.
     
  14. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Köln
    Im Gegenteil.
    Erste Halbzeit:
    Die Wizards starten richtig gut. Porter und Oubre treffen alles und sind in der Defense eine Pest. Wall und Gortat waren nur bedingt im Spiel, defensiv aber auch gut. Beal so lala. Die Warriors hatten Probleme freie Würfe zu bekommen und haben viele contested Threes gebrickt und die offenen sind dann auch nicht mehr gefallen. Nur Draymond war stark. Bei ihm ist dann Beal etwas ausgetickt, wahrscheinlich weil Dray wie ein Clown jeweils ein Dunk und Block zelebriert hat.

    Zweite Halbzeit:
    Im dritten Viertel (auch zweiten Viertel schon) ersetzt Scott Beal gut und Porter ist immernoch heiss. Warriors haben immernoch Probleme (auch weil Klay schnell 4 Fouls hatte), kommen zum Ende des dritten Viertels dann ins Spiel, wo die Bank der Wizards auf dem Feld stand. So war zum Start des letzten Viertels die Double Digits Führung dahin. Ab dem Zeitpunkt hat Beal uns das Spiel gekostet, da so die Dc Spieler K.O waren und die Warriors ihr Spiel aufziehen konnten. Wall hat dann versucht das Spiel zu übernehmen und konnte paar Assists einfahren und drei Angriffe in Folge scoren. Aber am Ende war der Saft raus.

    Fazit: Man hätte das Spiel gewinnen können, mit Beal bin ich mir sogar sicher, da der arrogante Haufen aus der Bay Area überfordert mit der Defense war und nicht bereit war auf das Dreier Geballere zu verzichten.

    Hoffe bei dir ist es nichts schlimmes! Gute Besserung!
     
    abcd12 gefällt das.
  15. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.678
    Nee ist nix Wildes, die Gallenblase musste raus ...

    Danke dir für den Bericht, dann ist die Niederlage etwas besser zu ertragen. Wenn ich nur bei realgm und bf lesen würde, würde ich depressiv werden :D
     
    WallIn gefällt das.
  16. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.678
    Man, das Team stinkt. Jahr für Jahr die gleiche ******e! So wird das nix und Brooks trifft auch nicht die richtigen Entscheidungen. Morris würde ich erstmal fit werden lassen, so nützt er gar nichts und zieht die ohnehin schwache D noch weiter runter. Jetzt heißt es Klappe halten und machen. ich will nix von Wall und Beal hören, von wegen bestes Team im Osten.
     
  17. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    25.092
    Ort:
    Belo Horizonte
    Und wie immer spankt Rick den kleinen Brooks ein wenig :D

    Die Wizards sind in der Besetzung einfach nur ein Threadmill-Team, da passt es hinten und vorne nicht mit den drei Max-Verträgen für Wall/Beal/Porter.
     
  18. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Köln
    Ich hasse es, immer diese Trap Game Niederlagen...dazu immer diese beschissene Form der Wizards bzw. Wall in den ersten Monaten einer Saison.
    Morris würd ich bei der Form von Oubre doch auch erstmal von der Bank bringen. Der muss doch zunächst langsam reinkommen. Zumal Scott ja einer der wenigen positiven Erscheinungen von der Bank ist.

    Porter - Oubre - Beal - Wall ist keine schlechte Kombi. Die Bank ist *******e, wäre aber kein Problem wenn man nicht so viel Kohle für Manhmi verpulvern würde. Für Gortat/Ian bekommt man ein Cousins vom Gehalt her und Smith ist kein schlechterer BackUp wie Ian.

    Naja, mal abwarten, denke Ian wird eh noch mit dem nächsten First Rounder verschifft:clown:
     
    abcd12 gefällt das.
  19. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.678
    Was mich nervt, ist dass Brooks das nicht so zu sehen scheint, obwohl das das zweitbeste Lineup (mehr als 100min gespielt) der NBA ist. Und zwar wegen der Defense!

    http://on.nba.com/2lY7ckt

    Da kommt er echt mit dem verletzten Morris um die Ecke und setzt ihn in der S5 ein als wäre nix passiert. Ich raff das nicht ...
    Mahinmi wird EG nicht los, auch nicht für den Firstrounder. Das glaube ich nicht.
     
    WallIn gefällt das.
  20. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    25.092
    Ort:
    Belo Horizonte
    und ich wette es ist Gortat mit dem 1st
     

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon