Wer ist der passende Kapitän für die deutsche Nationalmannschaft?

Dieses Thema im Forum "WM 2018 / Nationalmannschaften" wurde erstellt von Brummsel, 22. März 2016.

?

Wer ist der passende Kapitän?

  1. Hummels

    38,6%
  2. Boateng

    10,5%
  3. Neuer

    19,3%
  4. Khedira

    8,8%
  5. Höwedes

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Kroos

    1,8%
  7. Özil

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Müller

    17,5%
  9. ein anderer

    3,5%
  1. Brummsel

    Brummsel Stammspieler

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    1.545
    Ort:
    Ruhrpott
    Die Bayern wollen immer und überall die No.1 sein, das kann doch wohl nicht abgestritten werden.
    Hummels ist bei den allermeisten, nördlich des Weißwurstäquators (das meine ich mit Restdeutschland) der klare Favorit auf den NM-Kapitän Posten, allerdings spielt er dafür leider im falschen Verein. ;) Das kann auch nicht abgestritten werden. Mach mal ne Umfrage dazu.

    Aber anstatt sich damit (als Bayern-Fan) einfach mal abzufinden, wird nun schon wieder versucht, einen Bayern-spieler als Konkurrenten hinzustellen.
    Und dann kommst Du noch mit Neuer?? LOL, dass der keine Mannschaft pushen kann, wie einst Olli Kahn, sieht doch ein blinder mit dem Krückstock. Also was hat Neuer da zu suchen.??

    Du kannst mir auch ruhig weiterhin "Paranoia" andichten, das ist mir in dieser Hinsicht völlig egal... Aber ich hab einen gesunden Menschenverstand und kann 1 und 1 zusammenzählen und mach mir die Hose nicht mit der Kneifzange zu..
    Sieht doch jeder, was mit dem großen FC Bayern und dem DFB, inkl. der hiesigen Medienlandschaft schon seit X Jahren vor sich geht.
    Gab es eigentlich überhaupt schon mal einen NM-Kapitan, der nicht von den Bayern gestellt wurde.??

    Hummels hat diesen Posten verdient, wie kein anderer !!! Und wenn der bei den Bayern spielen würde, gäbe es auch überhaupt keine Diskussion darüber und es würden gar keine Alternativen vorgeschlagen werden. Da bin ich mir ziemlich sicher. Also geh mir bloß weg mit der Heuchelei.
     
    #1
  2. Giko

    Giko All-Star

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    5.433
    Dies ist der Startpost, Brummsel's Post stammt aus einem anderen Thread.

    Wie jede Fußballmanschaft braucht auch die deutsche Nationalmannschaft einen Kapitän, der die Binde trägt.

    Vor allem kommen dafür natürlich gestandene Spieler, am besten mit Turniererfahrung in Frage, die sowohl auf, als auch neben dem Platz als Vorbild dienen können.
    Dazu sollte man natürlich auch auf dem Platz stehen, was regelmäßige gute Leistungen voraussetzt.

    Ich persönlich bin der Meinung, dass es völlig egal ist, wer die Binde trägt. Ein Kapitän kristallisiert sich sowieso auf dem Feld heraus. Kaum ein Spieler ist der richtige Kapitän für jede Situation, was in einer funktionierenden Mannschaft auch egal ist, weil verschiedene Führungsspieler in verschiedenen Situationen so oder so übernehmen.

    Ich persönlich würde mich wohl für Hummels entscheiden der schon ziemlich das komplette Paket mit bringt. Er spielt auf einer gut dafür geeigneten Position, sollte unangefochtener Stammspieler sein, ist durch sein Sunnyboy Image, seine guten und ehrlichen Interviews auch geeignet das Gesicht der Mannschaft zu sein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. März 2016
    #2
    Brummsel und sotarts gefällt das.
  3. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13.768
    Ort:
    Leipzig
    In den Kreis der potenziellen Kandidaten fallen ja sowieso nur die, die in den kommenden Jahren als unumstrittene Stammspieler gesetzt sein sollten (bei normalen Verlauf). Das wären Neuer, Hummels, Boateng, Kroos, Gündogan, Özil, Müller, Reus. Davon kannst du Müller, Reus, Özil und Kroos streichen, weil das keine Kapitän-Typen sind. Gündogan kann ich in der Hinsicht nicht einschätzen.

    Bleiben Neuer, Hummels und Boateng, die für mich die einzig relevante Kandidaten sind. Neuer trägt ab und zu bei Bayern schon die Binde (und evtl. schon mal in der N11? Bin mir gerade nicht sicher). Ob nun Boateng oder Hummels dürfte sich nicht viel nehmen. Beide Stammspieler, die zur Weltklasse gehören, wobei Hummels wohl mehr Autorität ausstrahlt als Boa, auch außerhalb des Platzes. Mir wären eigentlich alle drei passend, da sie nun mal in der Mannschaft zum absoluten Führungskreis gehören und seit Jahren Weltklasse sind. Wenn Löw länger bleibt und Schweini zurücktritt, tippe ich aber eher auf Neuer als neuen Kapitän.
     
    #3
    sotarts und Apollo Schwabing gefällt das.
  4. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.181
    Ort:
    Weiss ich nicht.
    Von den als Antwortemöglichkeit gelisteten Kandidaten:

    Hummels hat mir persönlich einen zu hohen Team-Cancer Faktor, seine "Interviews/Gesten" sind ja angeblich nicht mal im Verein immer unumstritten.

    Boateng hat einen zu schlechten "Medientauglichkeit" Faktor, da fehlt es am Ende dann doch ein wenig an "Seriösität".

    Sportliche Leistungen, als auch ihre Position die sie spielen, wären bei beiden natürlich das grosse Plus.

    Neuer hat für mich das Problem dass er eben halt Torwart ist. Auch wenn es viele "gute Torwartkapitäne" gab und gibt, bin ich persönlich der Meinung (auch aus eigener Erfahrung) dass man am Ende dann bei vielen Möglichkeiten wo der Kaiptänseinsatz gefragt ist, "zu weit weg vom Geschehen" ist.

    Khedira wäre aus dieser Liste oben meine erste Wahl, aber da steht dann eben das sportliche Fragezeichen: kann er sich noch einmal einen unumstrittenen Stammplatz erkämpfen?

    Höwedes - siehe Khedeira. Solche Leute kann man vor die Mikrophone schicken, scheinen auch in ihren Mannschaften eher besser "anzukommen", aber auch hier: wie ist es mit dem Stammplatz?

    Kroos - sollte man als Prügelboy der "Fans" nicht auch noch mit solchen Nebenkriegsschauplätzen weiter in die Schusslinie stellen.

    Özil - siehe Kroos.

    Was ist eigentlich aus der Regel "Meisten Einsätze = Kapitän" geworden? Oder ist das nur ein Mythos von früher?
     
    #4
  5. Savage

    Savage Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    3.176
    Ort:
    Elbstrand
    Kommt nur Hummels in Frage. Wenn Boateng nur den Mund aufmacht, kann einem schon ganz anders werden.
     
    #5
  6. sotarts

    sotarts All-Star

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    7.991
    Wenns es nach Konstanz und Spielstärke geht: Boateng. Wenns es nach Rhetorik geht auf jeden Fall jemand anders.
    Weiß auch nicht ob Hummels der richtige ist, er hat manchmal mannschaftsunfreundliche Ausraster. Kann mich da zu letzt an das Darmstadt Unentschieden erinnern.

    Wie lange Khedira überhaupt noch eine Rolle spielt ist auch noch so eine Frage, klar bei Löw wird er spielen, es gibt aber inzwischen bessere Spieler als ihn.

    Finde Neuer schon ganz gut. Spielt immer, ist nicht auf den Kopf gefallen. Guter Kapitän.

    Höwedes hat doch eigentlich nicht so eine rosige Zukunft. Wo soll der immer Stamm spielen?

    PS: Man sollte eigentlich nicht die Kapitänsfrage des aktuellen Sportstudios diskutieren sondern darüber das diese Witzveranstaltung ein "Mode-Spiel" mit Boateng gemacht hat.

    EDIT: That what @Giko said: Am Ende: Es ist egal wer Kapitän wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2016
    #6
    Apollo Schwabing gefällt das.
  7. L-james

    L-james All-Star

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    7.293
    Für mich eigentlich ganz klar Hummels. Das sage ich nicht nur weil ich BVB Anhänger bin, (im Endeffekt ist mir es eh wurscht in der Nati) aber er wäre halt der Passende. Zum einen ist er sportlich herausragend, auch wenn er nach der WM sicher seine Tiefen hatte, er war herausragend beim WM Titelgewinn und ist jetzt auch mittlerweile komplett aus seinem Tief im Verein raus und zeigt wieder Weltklasseleistungen. Mit seinen Fähigkeiten ist er sowieso gesetzt in der Nati und als Persönlichkeit gibt es sowieso fast keinen besseren, rhetorisch 1A und auch wenn er vll. letzte Saison mal ein paar Aussagen getätigt hat die nicht ganz so super waren (war nix dramatisches) ist er einer der auch mal seinen Mund aufmacht und ne klare Meinung vetritt.

    Außer ihm wurden ja Neuer und Boateng genannt. Letzterer wäre sportlich sicherlich absolut nachvollziehbar, aber der Rest ist eigentlich nicht geeignet für ein Kapitänsamt, wenn das Team mal ne Ansage vom Kapitän benötigt oder einfach passende Worte zum richtigen Zeitpunkt dann ist Hummels da wohl ne sichere Bank.

    Neuer wäre noch am ehesten ein weiterer Kandidat, aber vom Gesamtpacket her kommt er an Mats auch nicht ran.

    Deshalb Nummer 1 Hummels und nummer 2 Neuer, das wäre eigentlich die ideale Besetzung.

    Khedira wäre noch ein Passender, aber der ist nicht save bezüglich Stammplatz, auch wenn er zuletzt bei Juve gut performed hat.
     
    #7
    Alice und Giko gefällt das.
  8. Brummsel

    Brummsel Stammspieler

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    1.545
    Ort:
    Ruhrpott
    Für mich sollte ein NM Kapitän immer auch ein gewisser Führungsspieler sein, also jemand, der stets 100% gibt und er sollte in der Lage sein, seine Mitspieler "mitzureißen", sie anzuspornen. Jemand, der auf dem Platz auch mal den Mund aufreißt. Wie einst Olli Kahn.
    Er sollte eine natürliche "Autorität" innerhalb der Mannschaft ausstrahlen.

    Aus diesen Gründen sehe ich z.B. bei Reus und Gündogan überhaupt kein Potenzial für diesen Posten.
    Und wenns schon ein Bayern Spieler sein soll, dann auf jeden Fall eher Müller !!, als Boateng.
    Neuer ist zwar ein TOP Torwart und er strahlt Ruhe aus, aber er kann die Mannschaft - in seiner Rolle - zu wenig "pushen".

    Dennoch kommt für mich aktuell nur Hummels in Frage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2016
    #8
  9. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    24.067
    Ort:
    Belo Horizonte
    Hummels wäre normal eine logische Wahl, hat aber dann immer wieder auch diese komischen Interviewaussetzer, wo er gegenüber Kritik absolut unsouverän wird. Für Boateng ist es der falsche Job, auch wenn er wohl noch ein paar Jährchen unumstrittener Stammspieler sein wird. Ähnliches für Özil und kroos, selbst wenn die sportlich nicht Boas Stellenwert haben. Khedira kann bald sportlich nur noch Füller sein.

    Von daher wäre meine logische Wahl Neuer, auch wenn er nicht unbedingt der optimale Kandidat ist. Dürfte aber halt noch locker 3 Turniere lang Stammkraft sein. Mit Müller könnte ich auch leben.
     
    #9
  10. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13.768
    Ort:
    Leipzig
    Müller ist für mich der klassische Anti-Kapitän. Der pusht eher sich oder die Fans, aber aus meiner Sicht kann der überhaupt kein Team mitreißen. Der ist eher der Spaßvogel, der für das Team unglaublich wichtig ist, aber definitiv kein Anführer. Neuer hat halt das natürliche Problem eines Torwarts, dass er weit weg vom Spielgeschehen ist und nur selten direkt mit dem Mitspielern agieren kann. Gibt ja Trainer, die Torhüter kategorisch als Kapitän ausschließen, andere nehmen diesen Nachteil in Kauf, wenn man dafür eine gestandene Persönlichkeit bekommt und gar nicht mal so stark erwartet, dass er jede Minute auf dem Platz den Cheffe darstellen muss.
     
    #10
  11. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    24.067
    Ort:
    Belo Horizonte
    Müller gehört zwingend in die Umfrage, eher als Höwedes, Özil oder Kross. Zementierter Stammplatz auf Jahre.
     
    #11
    Brummsel gefällt das.
  12. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13.768
    Ort:
    Leipzig
    Die Stimme für Kroos war so eindeutig :laugh: :cool2:
     
    #12
    Alice gefällt das.
  13. Tuco

    Tuco MVP

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.507
    Ich denke, das Kapitänsamt wird in Deutschland überschätzt. Im Grunde wäre es mir egal. Unglücklich ist nur, wenn es wie Schweinsteiger ein alternder (sportlich gesehen) Spieler ist, der wegen der Binde dann einen Bonus hat, auch wenn sehr fraglich ist, ob er noch einen Stammplatz haben sollte. Wenn dem denn so ist, es gab und gibt ja durchaus Fälle, wo ein solcher Spieler als Kapitän kein Stammspieler mehr ist (etwa Kehl in Dortmund).

    Insofern Hauptsache ein jüngerer sportlich unumstrittener Spieler, die Kandidaten wurden mehrfach genannt. "Führungsspieler" brauchen so oder so keine Binde, außer fürs Ego.
     
    #13
    ricard und sotarts gefällt das.
  14. Giko

    Giko All-Star

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    5.433

    Wurde von einem Mod jetzt mit rein genommen.
    Im Grunde is es für mich eh ein Zweikampf zwischen Hummels und Neuer mit Außenseiterchancen für Boateng und noch weniger für Khedira.
    Dazu wollte ich dann einfach noch ein paar andere Namen von anderen Vereinen bzw aus dem Ausland.




    Steht die Binde eigentlich überhaupt zur Verfügung, oder ist eh klar, dass Schweini die noch mindestens ein Turnier lang trägt?
     
    #14
  15. chalao

    chalao Stammspieler

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Beiträge:
    1.001
    Wann ist denn der Kapitäneinsatz auf dem Platz denn gefragt?

    Ich sehe es nicht als problematisch an, wenn der Torwart der Kapitän ist. Wie du schon selbst sagst, gibt es genug Beispiele für Torwartkapitäne, mit denen das Team Erfolg hatte (Bsp. Spanien mit Casillas). Ich sehe es da eher wie die Mehrheit hier. Im Grunde ist es egal, wer Kapitän ist. Auf dem Platz spielt die Binde mMn keine große Rolle. Es ist nur für die Außendarstellung der Mannschaft wichtig, wenn der Kapitän (insbesondere neben dem Platz) ein gutes Vorbild ist. Aber da sehe ich bei der deutschen Nationalmannschaft keinen Spieler, der jetzt zur Auswahl steht, auf den das nicht zutrifft. Würden jetzt Kruse und Großkreutz zur Auswahl, hätte ich eher Bedenken. Aber ob Hummels, Boateng, Neuer, Kroos oder Müller die Binde übernehmen, ist komplett egal.
     
    #15
  16. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.181
    Ort:
    Weiss ich nicht.
    Kommunikation mit dem und Beinflussung des, sei es jetzt deeskalierend (oder aber auch eskalierend :D ), Schiedsrichters.Und der Mitspieler. ;) Wenn dies dann z.B. an der gegnerischen Eckfahne gefragt ist, ist dies eher "schwer" für den Torwart.

    Wenn z.B. bei den Bayern ein Ribery "anfängt" sich einen Hitzkopf-Tätlichkeit-Platzverweis mit zunehmender Spielzeit zu basteln ist es meiner Meinung nach z.B. die Rolle des Kapitäns da gegenzusteuern. Als Mittelfeldspieler geht dies meiner Meinung nach einfacher, auch weil er die "Stimmung der Akteure" im Spiel selbst rundherum besser "mitkriegt". Und eben schneller zur Stelle sein kann-

    Aber wie gesagt, es liegt am Trainer ob er dieses "Handicap" in Kauf nehmen will, es ist halt nur eines von vielen Details der "Kapitänsrolle".
     
    #16
  17. chalao

    chalao Stammspieler

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Beiträge:
    1.001
    MMn gibt es genug Mitspieler auf dem Platz, die diese Aufgabe leisten können.

    Für mich ist das Aufgabe jedes Mitspielers. Bei Bayern München macht dies in so einer Situation doch auch nicht nur Lahm, sondern bspw. Müller, Robben, Xabi Alonso usw. schreiten dann auch ein.
     
    #17
  18. Solomo

    Solomo MVP

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    14.771
    Ort:
    Geisenfeld, Oberbayern
    Ich zitiere mich selbst aus dem Bayernthread, allerdings ging es zum Zeitpunkt des Posts noch sehr um die Frage "Hummels oder Boateng".
     
    #18
  19. John Lennon

    John Lennon Darts-Moderator & Snooker-Experte

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    15.389
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sandro Wagner!
     
    #19
    VvJ-Ente und Apollo Schwabing gefällt das.
  20. Bombe

    Bombe All-Star

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    8.113
    Ort:
    München
    Da fallen mir als alten Sack sofort Berndhard Dietz und Berti Vogts ein. Toni Schumacher. Loddar war der 90er Kapitän und damals bei Inter. Uwe Seeler. Fritz Walter. Jürgen Klinsmann (wobei der auch mal bei uns in München gespielt hat. Angeblich...). Bierhoff. Rudi Völler. Gab schon ein paar...

    Ansonsten sehe ich Boateng hier gar nicht. Also Kapitän der deutschen NM musst du auch ein stückweit
    medientauglich sein - und da fällt er meilenweit gegen die Anderen ab. Und - es gibt doch das ungeschriebene Gesetzt, dass der Spieler mit den meisten Einsätzen Kapitän ist/wird.

    Nach Schweinsteiger und Podolski sieht es wie folgt aus (ich nehme mal die Stammspieler, ein Gomez z.B. ist außen vor)

    Özil 70
    Müller 68
    Neuer 63
    Kroos 62
    Boateng 57
    Götze 48
    Hummels 44

    Jetzt ist die Frage - Özil Kapitän der NM? Kann man sich ebenso wenig vorstellen wie Boateng. Müller, Neuer, Kroos, Hummels - einer von diesen vier wird es wohl werden.
    Müller sehe ich persönlich auch als nächsten Bayern-Kapitän. In meinen Augen ist er mitnichten nur ein Spaßvogel sondern schon ein Führungsspieler, der auch drei Sätze geradeaus sprechen kann - ohne sich der BILD oder sonst wem an zu biedern wie Lahm.
    Neuer kann ich mir auch vorstellen, ist mir aber fast zu ruhig.
    Und Hummels könnte es auch werden, hat sicherlich das Zeug dazu. Dem fehlt es aber wohl am Standing in der NM, vor allem beim Trainer-Team. Und wenn man sieht, wie er sich beim BVB so gibt - da wird er als Kapitän ordentlich Gegenwind erhalten. Aber er ist auch einer, der mit Presse auch gerne mal ins Gericht geht. Finde ich eigentlich ganz gut.
    Meine Liste
    Müller
    Hummels
    Neuer

    Ich glaube aber es wird so enden
    Neuer
    Müller
    Hummels
     
    #20
    Big Shot Rob gefällt das.

Diese Seite empfehlen