1. Liebe Sportfans, liebe User von skispringen-community.de,

    wir freuen uns, euch heute mitzuteilen zu können, dass der Umzug der Community aus dem bisherigen Forum der skispringen-community erfolgreich gelaufen ist. Somit begrüßen wir nun viele neue User hier im Forum, die insbesondere den Wintersportbereich beleben werden.

    Wir wünschen uns, dass die neuen User sich hier genauso wohl fühlen wie in ihrem bisherigen Forum. Bei Fragen, Anmerkungen, etc. sprecht uns - also die Administratoren und Moderatoren - einfach an. Bei der Migration haben wir auch die Useraccounts mit übernommen. Einige von euch haben noch einen Zusatz namens "- skiimport" bekommen. Dies hängt damit zusammen, dass es zu eurem Accountnamen bereits schon ein entsprechendes Pendant in unserer Datenbank gibt. Schreibt mir bitte eine Nachricht (über den Reiter "Unterhaltungen") und wir gucken, was hier möglich ist.

    In diesem Sinne freuen wir uns auf tolle Diskussionen im Wintersportbereich mit euch und einen sehr angenehmen Start in euer neues Foren-Zuhause.

    Viele Grüße
    Angliru
    Information ausblenden

Übertragung von Randsportarten

Dieses Thema im Forum "Sonstige Sportarten & Sport Allgemein" wurde erstellt von Daner, 12. Mai 2018.

  1. Daner

    Daner Rookie

    Registriert seit:
    7. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Als Mitarbeiter im Bereich Öffentlichkeitsarbeit für eine sogenannte Randsport bekommt man seit vielen Jahren mit, was in Deutschland eine Plattform erhält und was nicht.

    So besteht seit vielen Jahren ein hartnäckiger Kampf um jede Minute Sendezeit im öffentlich rechtlichen Rundfunk. Zusammengefasst kommt man so wohl auf in Summe ca. 20-30 Minuten Sendezeit pro Jahr pro Bundesland.

    (O-Ton Programmverwantwortlicher öffentlich rechtlicher Sender in einem Bundesland: Wenn Fußballvereine aufsteigen und wir die Senderechte der ansässigen Vereine damit nicht mehr kaufen können, übertragen wir einfach eine Liga tiefer. Von der ARD und dem ZDF erhalte ich seit 7 Jahren exakt dasselbe Schreiben, wo auf die Breite der Bevölkerung verwiesen wird und der Fußball als Sportart in Deutschland beschrieben wird (der man mehr als 65% der Sendezeit im Sportprogramm zugesteht))

    Da im Privatfernsehen zwar eine Trendwende zu erkennen ist, wir als Orientierungssportler in Deutschland aber trotzdem keine Plattform erhalten, haben wir uns entschieden nun das Material selbst zu kaufen und (zunächst testweise auf unserem eigenen Kanal ohne separaten Sprecher) zu verbreiten. Aktuell nehmen wir noch die Ton + Audiospur. Bei der WM ist dann ein eigener Kommentator sowie ggf. die Übertragung über Sportdeutschland.TV und diverse weitere Kanäle (welche könnten das noch sein?) geplant.

    Eckpunkte:
    Seit vielen Jahren gibt es komplett durchproduziertes Material von sogenannten "Randsportarten" z.B. auch dem Orientierungslauf, der in anderen Ländern im Hauptrogramm läuft. In Deutschland gibt es nicht mal eine Randnotiz. Kosten für uns für den Zugriff auf das komplette Bildmaterial: 250€. https://vimeo.com/channels/227132
     
    #1

Diese Seite empfehlen