• Liebe Sportforen-Community,

    leider hat uns der Super-GAU erwischt. Unser Rechenzentrumsanbieter wurde am 15. Februar von einem Hacker heimgesucht, der in der Lage war, bis in die Management-Konsole der Cloud vorzudringen und dort wild virtuelle Server abzuschießen. Dabei wurde Sportforen.de inklusive Backup vernichtet. 4,6 Millionen Beiträge und alle Userdaten sind unwiderbringlich verloren. Beiträge, die bis zum April 2000 zurück reichen! Einziger Trost: Der Hacker hat keine Daten entwendet.

    Mich trifft persönlich Mitschuld, weil das eingerichtete Backup gegen ein Problem dieses Ausmaßes nicht ausreichend war. Einen Hacker, der Sicherheitslücken auf unserer Seite nutzt und die Datenbank zerschießt, hätten wir verkraftet; nicht aber ein Vordringen ins Herz des Rechenzentrums. Dafür entschuldige ich mich vielmals bei euch allen. Viele User fühlen sich sicherlich so betroffen wie ich selbst.

    Nach der Hiobsbotschaft war mir klar, dass dies Konsequenzen für unser Forum hat. Wir werden User verlieren, ohne Frage. Gleichzeitig glaube ich an die Stärke unserer Community, den Zusammenhalt, und hoffe, dass ihr uns diesen Fehler verzeiht. Wenn mich in den letzten Jahren jemand gefragt hat, worauf ich stolz bin, dann habe ich immer erzählt: Dass vor fast 20 Jahren eine Community gegründet habe, über die viele virtuelle und echte Freundschaften geschlossen wurden. Mit dem Forum wird kaum Geld verdient, aber eure tolle Interaktion hat mich in meinem Leben inspirierend begleitet. Ich glaube daran, dass ihr euch wieder registriert und Sportforen in wenigen Monaten wieder dorthin zurück bringt, wo wir waren: Eine lebhafte, qualitativ hochwertige, die beste deutschsprachige Sportcommunity im Internet.

    Wir haben direkt die neueste Version der Forensoftware installiert, die Beste auf dem Markt. Hoffentlich machen euch die neuen Features Spaß. Zu Beginn wird sicherlich nicht alles rund laufen (z.B. funktionieren Email-Benachrichtigungen noch nicht), wir werden in den nächsten Tagen aber alles einrichten und optimieren. Im Fragen und Vorschläge Forum nehmen wir gerne sämtliche Hinweise entgegen. Ebenso können wir dort diskutieren, ob z.B. euer ursprüngliches Registrierdatum wieder eingestellt werden soll, oder ob eine Wiederherstellung alter Beiträge über Archive.org (in Form eines Lesearchivs) oder ein Re-Import der alten Skisprung-Community-Beiträge vor der Migration Sinn macht.

    Mit der Bitte um Verzeihung und der Hoffnung auf Unterstützung
    Euer Nico, natürlich auch stellvertretend für Angliru und His Royness

5 Jahreswertung

Wurzelsepp

Nachwuchsspieler
Beiträge
59
Punkte
18
Standort
Hier
Wobei auch nicht unbedingt die PL der Massstab für die BL ist: Die PD und auch die PL sind weit weg und werden es die nächsten Jahre auch bleiben. Die Serie A ist auch etwas vor der BL, der Abstand wird auch eher grösser als kleiner.
Von hinten drängt aber auch niemand so richtig, da es PSG immer wieder schafft, auf die dümmst-mögliche Art möglichst früh auszuscheiden. So holt die Ligue 1 die BL eher nicht ein. Trotzdem muss die BL aufpassen, dass der vierte Platz nicht plötzlich in Gefahr kommt (vielleicht kommt PSG tatsächlich einmal etwas weiter, vielleicht kommt auch noch ein zweiter Investor in die Ligue 1), denn zwischen 4 und 5 geht es auch tatsächlich um Startplätze. Mit Rennes ist aber aktuell auch nur noch ein Vertreter in der EL vertreten, die Chance auf ein Weiterkommen sind nicht schlecht.

Fazit: Die Plätze 1-3 scheinen ausser Reichweite, aber 4 ist die nächsten 2-3 Jahre wohl nicht in Gefahr.
 

Vega

Nachwuchsspieler
Beiträge
95
Punkte
18
Deutschland hat in diesem Jahr übrigens deutlich mehr Punkt geholt, als in der letzten Saison.
 

Tuco

Nachwuchsspieler
Beiträge
424
Punkte
43
Deutschland hat in diesem Jahr übrigens deutlich mehr Punkt geholt, als in der letzten Saison.

Ja, weil die letzte Saison abgrundtief schlecht war. Das sollte aber nun eigentlich nicht der Maßstab sein.

Von den Punkten her ist es diese Saison im Rahmen, aber nichtsdestoweniger wurde mehr als deutlich, dass man mit der europäischen Spitze derzeit nicht konkurrenzfähig ist.
 

Wurzelsepp

Nachwuchsspieler
Beiträge
59
Punkte
18
Standort
Hier
Auch mehr als Italien (gut, die haben mit Juve, Inter und Napoli noch drei Clubs im Rennen) und Frankreich (nur noch Rennes dabei)... Am Ende wird man wohl am viertmeisten Punkte holen, also völlig "normal".
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
209
Punkte
43
Letztlich muss man aber auch die Performance der einzelnen Mannschaften betrachten:
Bayern München
Ein Achtelfinalaus ist für die Ansprüche von Bayern natürlich zu wenig. Aber gegen eine Mannschaft wie Liverpool kann man schonmal ausscheiden. Problematisch ist nur die spielerische Entwicklung und die Performance einzelner Spieler, die von Jahr zu Jahr schwächer wird. Trotzdem hat Bayern München genug Geld, um wieder anzugreifen und ein Halbfinal Kandidat in der Champions League zu sein. Die Investitionen im Sommer müssen dann aber auch sitzen.

Borussia Dortmund
Vorrunde war gut. Im Gegensatz zur letzten Saison eine deutliche Steigerung. Im Achtelfinale hat man dann die Verfassung der Hinrunde nicht mehr gefunden. Aber auch hier ist Tottenham eine Mannschaft, gegen die man ausscheiden kann. Erst recht in einer Saison, die für Dortmund noch zur Weiterentwicklung gehört. Wird die Mannschaft aber auf den Schwachstellen weiter verstärkt und kann man die Topspieler etwas länger halten, dann sollte Dortmund nächste Saison solche Gegner wieder schlagen können.

Schalke 04
Hinrunde war vollkommen in Ordnung. Sie hatten sicherlich Glück mit der Gruppe, aber trotzdem muss man sich erstmal durchsetzen. Gegen Manchester City ist ein Ausscheiden dann keine Schande. In der Höhe vielleicht schon, aber insgesamt sicherlich nicht. Problematisch bei Schalke ist, dass sie sehr schwach spielen. Meiner Meinung nach zum Großteil bedingt durch einen extrem durchschnittlichen Kader. Sie haben viel zu wenig Qualität in der Mannschaft und ich sehe auch keine positive Entwicklung.

TSG Hoffenheim
Die Mannschaft hat nicht das volle Leistungsvermögen abgeruft. Natürlich ist der Kader jetzt auch nicht überragend stark, aber man sollte wenigstens Platz 3 in der Gruppe sichern. Donezk war nicht so stark wie in vorangegangenen Jahren, dass man sie nicht hätte besiegen können. Hoffenheim hatte einzelne gute Spiele, aber insgesamt war es zu wenig. Weiß aber nicht, ob man in den nächsten Jahren mehr von der Mannschaft erwarten kann. Mit den Investitionen der vergangenen Jahre wird die Mannschaft eher stagnieren.

RB Leipzig
Schwache Performance. Zwar reingekämpft in die Europa League Gruppenphase, aber dann hier keine guten Leistungen abgeliefert. Gegen Salzburg sowie Celtic Glasgow darf man nicht unterliegen. Von Leipzig muss in den nächsten Jahren international viel mehr kommen. Das Potenzial dafür ist da.

Bayer Leverkusen
Auch enttäuschend. Die Gruppenphase hat man noch souverän gemeistert, aber dann ist man zu billig gegen Krasnodar ausgeschieden. Eine Mannschaft wie Leverkusen muss so einen Gegner einfach besiegen. Es ist genug Qualität im Kader vorhanden, der aber immer nur zeitweise ausgenutzt wird. Wenn die Talente wie Brandt und Havertz noch ein bisschen länger zusammenbleiben und man sowohl defensiv und offensiv noch ein paar Verstärkungen holen kann, dann sollte die Mannschaft international bessere Leistungen bringen.

Eintracht Frankfurt
Einzige Mannschaft dieses Jahr, die international überzeugt hat. Von ihr wurde wahrscheinlich am wenigsten erwartet, aber sie hat tolle Spiele gezeigt und ist ja auch als einziges Team überhaupt noch vertreten. Egal was heute gegen Inter Mailand passiert, hat Frankfurt auf jeden Fall die Erwartungen übertroffen. Aber hier ist die Entwicklung auch schwer abzuschätzen. Die Mannschaft kann auch schnell durch Abgänge ihrer Topspieler geschwächt werden und wird dann diese Leistungen nur schwer wiederholen können.

Nächstes Jahr wird dann wahrscheinlich auch Gladbach international wieder eingreifen. Von der Mannschaft kann man aber auch je nach Gruppe und Gegner nur maximal ein Champions League Achtelfinale oder ein Europa League Viertelfinale erwarten.

Fazit:
Gerade gibt es sicherlich eine Schwächephase der deutschen Mannschaften. Aber ich glaube nicht, dass sie bei allen Teams so andauern wird. Und in der 5 Jahreswertung sehe ich unterhalb von Deutschland auch keine Nationen, die konstant über mehrere Jahre internatonal eine Vielzahl an Mannschaften stellen kann, die bessere Leistungen bringen als die deutschen Teams.