Adonis Stevenson vs. Oleksandr Gvozdyk, 1. Dezember 2018, Centre Vidéotron Quebec City

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Box-News" wurde erstellt von kk17, 16. August 2018.

?

Wer gewinnt?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 2. Dezember 2018
  1. Adonis Stevenson

    55,0%
  2. Oleksandr Gvozdyk

    45,0%
  1. DerPrinz_von_H

    DerPrinz_von_H Bankspieler

    Registriert seit:
    5. August 2016
    Beiträge:
    663
    Lass gut sein Wicki
     
  2. Eye-of-the-Tiger

    Eye-of-the-Tiger Rookie

    Registriert seit:
    26. August 2017
    Beiträge:
    46
    Schlimme Nachrichten! Ich bin ja kein Experte, aber meines Erachtens hätte der Ringrichter viel früher abbrechen müssen. Stevenson hat sich nach dem ersten schweren Treffer zwar auf den Beinen gehalten, war aber offensichtlich verteidigungsunfähig. War schon krass, wie er zum Schluss regelrecht abgeschossen wurde.
     
  3. kk17

    kk17 Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.127
    Mann hätte sicher auch 5 vielleicht 10 Sekunden ehr abbrechen können als Stevenson praktisch schon verteidigungsunfähig war, aber das als Ringrichter in der Situation richtig zu sehen ist schon nicht einfach.
     
    Bickle85, Roberts und Young Kaelin gefällt das.
  4. SteveJobt

    SteveJobt Rookie

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    51
    Nachher ist man immer schlauer, ich denke das der Ringrichter hier keine Schuld hat. Da sah der Niederschlag von Wilder gegen Fury in der 12. Runde schlimmer aus. Er hatte ja vorher auch schon viel genommen.

    Hoffen wir dass er das einigermaßen unbeschadet übersteht.
     
    Young Kaelin gefällt das.
  5. Krusher

    Krusher Team-Kapitän

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    4.312
    Uiii... unsere Puss... äh... ich meine natürlich unsere Prinzessin, regt sich mal wieder künstlich auf. Da selbst ein dummer Esel es geschafft hätte die Entstehung dieses Vids richtig zuzuordnen und der Tatsache dass Du eine gebildetete Prinzessin bist, gehe ich stark davon aus dass es Dir einfach nur stinklangweilig ist.

    Und nein, ich lese mir nicht zuerst alles durch bevor ich was hochlade und dich um Erlaubnis fragen, ob was Okay oder nicht Okay ist, werde ich gewiss auch nicht!

    Hochachtungsvoll

    Dein Krushi
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2018
  6. Krusher

    Krusher Team-Kapitän

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    4.312
    laut einiger Quellen soll sich der Zustand von Stevenson stabilisiert haben, was auch immer das bei solchen üblen Hirnverletzungen heißen mag, jedenfalls ist sein Zustand laut dieser Quellen nicht mehr kritisch.
     
  7. JabJabLeber

    JabJabLeber Bankspieler

    Registriert seit:
    31. August 2014
    Beiträge:
    611
    Kannst du mir die Quellen nennen?
    Danke.
     
  8. Tyson 2fast Fury

    Tyson 2fast Fury former two time Boxtippspiel-Champ

    Registriert seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    3.489
    Ort:
    Essen
    Bickle85, Drago, hirschi und 2 anderen gefällt das.
  9. jomi

    jomi Stammspieler

    Registriert seit:
    7. September 2012
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    Hamburg
    Gab ja oft solche Fälle, dann lagen die meisten ewig lange im Koma und nichts mehr wurde gut.
    Vermutlich heisst das "nur" keine Lebensgefahr.

    Ich drücke ihm die Daumen und hoffe es geht im bald besser.
     
    Krusher gefällt das.
  10. LeZonk

    LeZonk MVP

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    12.738
    Kritisch bedeutet, dass unmittelbar Organversagen droht, und mittels medikamentöser und maschineller Intervention permanent aktiv verhindert werden muss. Heisst, wenn man nichts tut verstirbt der Patient sofort. Lebensgefahr durch Komplikationen kann auch bei nicht mehr kritischem Zustand bestehen. Es droht jetzt kein Organversagen mehr (Herz-/Kreislaufstillstand), die Schädigungen können aber bereits gravierend sein. Abschätzen kann man das anhand der Maßnahmen die jetzt ergriffen werden. Wird er am Schädel operiert, sieht es nicht gut aus, dann ist der Druck so hoch dass man ihn operativ reduzieren muss. Unterlässt man diesen Schritt, könnte er sich erholen, dann ist das Gehirn keinem dauerhaften Überdruck ausgesetzt was so zerstörerisch wirkt.
     
    dresdner, Krusher und jomi gefällt das.
  11. boxguru

    boxguru Bankspieler

    Registriert seit:
    22. März 2014
    Beiträge:
    787
    Hoffe dass er wieder vollständig gensund wird.

    Viele behidnerte Boxern sind "stabil". Siehe Boystov. Das heißt immer gar nichts außer dass keine akute Lebensgefahr mehr droht.
     
  12. kk17

    kk17 Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.127
    Krusher gefällt das.
  13. Drago

    Drago All-Star

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    8.936
    Ort:
    Heinz Becker Land
  14. cosmo.1

    cosmo.1 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.290
    Ort:
    Rheinlandpfalz
    Die Ärzte von Adonis Stevenson haben ein ausführliches Update gegeben. Er hat eine schwere traumatische Hirnverletzung erlitten und wurde operiert. Bleibt im induzierten Koma, der Zustand ist "stabil, aber kritisch". Der Arzt sagte der Presse, er habe gute Überlebenschancen, doch seien langfristige Konsequenzen wahrscheinlich
    So ein Mist da vergeht einem die Lust am boxen
     
  15. aue013

    aue013 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2.246
    Ort:
    Südniedersachsen
  16. Franz

    Franz All-Star

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    9.767
    Ort:
    Wien
    [​IMG]

    [​IMG]


    Da wird man sehr nachdenklich, Wilfredo Benitez X 2
     
  17. treize

    treize All-Star

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.503
    Ort:
    Schlaraffenland
  18. SSBsports

    SSBsports Team-Kapitän

    Registriert seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    3.537
    Dem Ringrichter kann man hier absolut keinen Vorwurf machen! Richtig starke Stoppages ohne vorherigen Niederschlag, wenn also genug Zeit besteht den Zustand eines Boxers zu beurteilen, sind doch eher selten. Dazu gehört viel Erfahrung und auch etwas Glück - Schließlich sind Ringrichter keine Propheten.

    Gerade wenn zwei Boxer auf ähnlichem Level gegeneinander antreten und es auch um richtig viel geht ist die Hemmschwelle eines Abbruchs natürlich größer als bei einer 'Routine-Titelverteidigung' mit offensichtlich chancenlosem Kontrahenten. Allgemein stand bei Stevenson nie ein Abbruch durch konsequentes 'Punishment' über Runden hinweg im Raum. Hier ging es wirklich nur um die letzten Sekunden! Ich kann dem Ringrichter hier nichts vorwerfen!

    Ich habe mal über ein Gerät gelesen, das mittels Ultraschall (oder etwas anderem?) zuverlässig Blutungen im Gehirn erkennen soll und auch so klein und schnell einzusetzen ist, dass die Untersuchung in den Rundenpausen stattfinden kann. Soll, so hieß es, auch schon im Amateurboxen zum Einsatz gekommen sein.

    Ich frage mich, ob und wie intensiv in diese Richtung noch gearbeitet wird. Sinnvoll wäre es natürlich auch im Profiboxen, wenn das irgendwann sogar der Standard wird.

    Für möglichst wenige Schäden bzw Folgeschäden ist der Zeitverlust nach Entstehung der Blutung bis zur Behandlung so klein wie möglich zu halten. Bei der Tragödie um Abdusalamov ist ja massenhaft Zeit verloren gegangen, weil der Ernst der Lage auch nach dem Kampf nicht erkannt wurde. Sein Team musste selbst ein Taxi rufen, um ins Krankenhaus zu kommen! Alles wertvolle Zeit...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2018
  19. Tobi.G

    Tobi.G MVP

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    21.321
    Ort:
    Neuss
    Aufgrund Stevensons Vergangenheit hält sich mein Mitleid in Grenzen.
    Karma kennt kein Verfallsdatum.
     
    Joe Calzaghe gefällt das.
  20. speedclem

    speedclem All-Star

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    5.014
    wo bitte steht denn genau, was und wie stevenson als "pimp" gemacht hat bzw ob er überhaupt...
    im netz findet man da jede menge gerüchte, aber wenig handfestes.
    weißt du denn diese dinge so genau, dass du ihm da jetzt übles wünschst bzw. hier dinge kundtust wie "mitleid hält sich in grenzen", während ein mann möglichweise mit dem tod ringt?
     

Diese Seite empfehlen