AHL, College, Major Juniors, WJC, Draft Prospects etc.

Dieses Thema im Forum "Eishockey" wurde erstellt von Max Power, 12. Oktober 2015.

  1. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.933
    Ort:
    Österreich
    Langsam beginnen dann auch die Kaderentscheidungen für die WJC, die nach Weihnachten in Toronto und Montreal stattfinden. Die Kanadier sind schon seit mehreren Tagen im Vorbereitungscamp und haben gestern ihren Kader sogar schon finalisiert:

    G Carter Hart (PHI - 2016, 2-48)
    G Connor Ingram (TB - 2016, 3-88)

    D Jake Bean (CAR - 2016, 1-13)
    D Thomas Chabot (OTT - 2015, 1-18)
    D Kale Clague (LAK - 2016, 2-51)
    D Dante Fabbro (NSH - 2016, 1-17)
    D Noah Juulsen (MTL - 2016, 1-26)
    D Jeremy Lauzon (BOS - 2016, 2-52)
    D Philippe Myers (undrafted)

    F Mathew Barzal (NYI - 2015, 1-16)
    F Anthony Cirelli (TB - 2015, 3-72)
    F Dillon Dubé (CGY - 2016, 2-56)
    F Pierre-Luc Dubois (CBJ - 2016, 1-3)
    F Julien Gauthier (CAR - 2016, 1-21)
    F Mathieu Joseph (TB - 2015, 4-120)
    F Tyson Jost (COL - 2016, 1-10)
    F Michael McLeod (NJ - 2016, 1-12)
    F Taylor Raddysh (TB - 2016, 2-58)
    F Nicholas Roy (CAR - 2015, 4-96)
    F Blake Speers (NJ - 2015, 3-67)
    F Mitchell Stephens (TB - 2015, 2-33)
    F Dylan Strome (ARI - 2015, 1-3)

    2017er Top Prospect Nolan Patrick musste aufgrund einer hartnäckigen Verletzung, die ihn schon länger außer Gefecht setzt, seine Teilnahme absagen. Unter den letzten Roster Cuts waren auch noch mehrere 1st rounder - Sam Steel (ANA 2016), Zach Senyshyn (BOS 2015), Nick Merkley (ARI 2015) und Brett Howden (TBL 2016). Und trotz Howdens Cut haben die Lightning unfassbare 5 Prospects im Team Canada :eek: keine Ahnung, ob es sowas schon mal gegeben hat. Und dann auch noch alles Zweit-, Dritt- und sogar Viertrundenpicks ... nur ein weiterer Beweis für die fantastische Arbeit von Yzerman und seinem Team, Hut ab.

    Als Flames-Fan freue ich mich sehr darüber, dass es Dubé gepackt hat ... damit hätte ich nie gerechnet, da er ja "nur" ein 2nd rounder war und auch nächstes Jahr noch eligible ist, und noch dazu war er in dieser Saison auch einige Zeit verletzt. Sehr erfreulich also ... und dass er den Sprung in den Roster schafft, während Zach Senyshyn, den Boston ja mit dem Pick aus dem Hamilton-Trade gezogen hat, gecuttet wird, ist dann noch eine kleine Kirsche obendrauf :D
     
    #21
  2. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.933
    Ort:
    Österreich
    Die Amerikaner starten erst morgen so richtig in die Vorbereitung und haben vorerst 27 Spieler nominiert. Herber Rückschlag dabei aber jetzt schon: Vancouvers 2015er Erstrundenpick und Top-Stürmer Brock Boeser musste gestern verletzt absagen. Unter den 26 verbliebenen Spielern sind aber immer noch acht 1st rounder, dementsprechend ist das auf dem Papier durchaus ein starkes Team. Hier der vorläufige Kader, aus dem jetzt noch vier Spieler gestrichen werden müssen:

    G Tyler Parsons (CGY - 2016, 2-54)
    G Jake Oettinger (2017)
    G Joseph Woll (TOR - 2016, 3-62)

    D Ryan Lindgren (BOS - 2016, 2-49)
    D Jack Ahcan (undrafted)
    D Caleb Jones (EDM - 2015, 4-117)
    D Chad Krys (CHI - 2016, 2-45)
    D Casey Fitzgerald (BUF - 2016, 3-86)
    D Adam Fox (CGY - 2016, 3-66)
    D Charlie McAvoy (BOS - 2016, 1-14)
    D Joe Cecconi (DAL - 2015, 5-133)

    F Luke Kunin (MIN - 2016, 1-15)
    F Tanner Laczynski (PHI - 2016, 6-169)
    F Patrick Harper (NSH - 2016, 5-138)
    F Jordan Greenway (MIN - 2015, 2-50)
    F Joey Anderson (NJ - 2016, 3-73)
    F Erik Foley (WPG - 2015, 3-78)
    F Jeremy Bracco (TOR - 2015, 2-61)
    F Colin White (OTT - 2015, 1-21)
    F Clayton Keller (ARI - 2016, 1-7)
    F Troy Terry (ANA - 2015, 5-148)
    F Logan Brown (OTT - 2016, 1-11)
    F Kieffer Bellows (NYI - 2016, 1-19)
    F Alex DeBrincat (CHI - 2016, 2-39)
    F Jack Roslovic (WPG - 2015, 1-25)
    F Tage Thompson (STL - 2016, 1-26)

    Die Amis nehmen traditionell gerne drei Goalies mit, also wenn sich der junge Oettinger gut anstellt, kommen die Cuts wohl ausschließlich bei den Skatern. Das "Herz" des Teams natürlich im Angriff mit den vielen 1st roundern um Keller, Brown und Co.

    Als Flames-Fan freue ich auf dieses Team sehr. Parsons wird sich den Starter-Job mit Woll ausfechten, aber ich glaube, Parsons hat da ganz gute Karten. Auf Fox bin ich extrem gespannt, der hat einen unfassbaren Start am College hingelegt - 16 Punkte in 11 Spielen sind für einen Freshman-Verteidiger absolut krank. Ich gehe davon aus, dass er auch bei der amerikanischen WJC-Blueline eine tragende Rolle spielen wird.
     
    #22
  3. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.933
    Ort:
    Österreich
    Titelverteidiger Finnland muss diesmal ohne ihre Topstars Laine und Puljujärvi verzichten, die das Turnier letztes Jahr aufgemischt haben - dafür haben sie neben einigen 1st und 2nd roundern eine zumindest in der Breite starke 2017er Draft-Klasse an Bord. Aus dem vorläufigen Kader müssen noch 6 Spieler entlassen werden:

    G Karolus Kaarlehto (undrafted)
    G Markus Ruusu (DAL - 2015, 6-163)
    G Veini Vehviläinen (undrafted)

    D Miro Heiskanen (2017)
    D Olli Juolevi (VAN - 2016, 1-5)
    D Otto Leskinen (undrafted)
    D Jesper Mattila (undrafted)
    D Jarkko Parikka (undrafted)
    D Juho Rautanen (undrafted)
    D Vili Saarijärvi (DET - 2015, 3-73)
    D Robin Salo (2017)
    D Urho Vaakanainen (2017)
    D Juuso Välimäki (2017)

    F Kasper Björkqvist (PIT - 2016, 2-61)
    F Henrik Borgström (FLA - 2016, 1-23)
    F Jouka Juhola (undrafted)
    F Otto Koivula (NYI - 2016, 4-120)
    F Janne Kuokkanen (CAR - 2016, 2-43)
    F Joona Luoto (undrafted)
    F Julius Mattila (undrafted)
    F Julius Nättinen (ANA - 2015, 2-59)
    F Petrus Palmu (undrafted)
    F Arttu Ruotsalainen (undrafted)
    F Aapeli Räsänen (EDM - 2016, 6-153)
    F Eeli Tolvanen (2017)
    F Kristian Vesalainen (2017)
    F Aaro Vidgren (undrafted)
    F Teemu Väyrynen (undrafted)

    Auch die Finnen nehmen gerne 3 Goalies mit. Vehviläinen war schon letztes Jahr als Backup dabei, also kann man fest davon ausgehen, dass er erst mal den Vorzug gegebenüber Ruusu bekommt.

    Die 2017er Klasse hab ich schon angesprochen ... wirkliche Über-Prospects wie in den vergangenen Jahren sind da nicht dabei, aber Vesalainen und Tolvanen tauchen in den Rankings meist schon in den Top 10 auf und Heiskanen, Salo, Vaakanainen und Välimäki dürften ebenfalls ganz gute Chancen auf die erste Runde haben.

    Auf die Erfahrungen aus dem letzten Jahr kann man nicht wirklich bauen - vom Goldteam sind mit Vehviläinen, Juolevi, Nättinen und Björkvist nur noch vier Spieler dabei. Wunderdinge wie die Titelverteidigung sollte man von diesem jungen Team also keine erwarten.
     
    #23
  4. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.933
    Ort:
    Österreich
    Nach der Silbermedaille beim Heimturnier vor drei Jahren gabs für die Schweden zweimal nur Platz 4 ... da ist klar, wie die Zielsetzung dieses Jahr aussieht. Im vorläufigen Kader sind 26 Spieler, also wird es auch hier noch 4 Cuts geben:

    G Felix Sandström (PHI - 2015, 3-70)
    G Filip Gustavsson (PIT - 2016, 2-55)
    G Adam Werner (COL - 2016, 5-131)

    D Gabriel Carlsson (CBJ - 2015, 1-29)
    D Jacob Larsson (ANA - 2015, 1-27)
    D Oliver Kylington (CGY - 2015, 2-60)
    D Lucas Carlsson (CHI - 2016, 4-110)
    D Jacob Moverare (LAK - 2016, 4-112)
    D Kristoffer Gunnarsson (undrafted)
    D David Bernhardt (PHI - 2016, 7-199)
    D Rasmus Dahlin (2018)

    F Lias Andersson (2017)
    F Rasmus Asplund (BUF - 2016, 2-33)
    F Jonathan Dahlén (OTT - 2016, 2-42)
    F Jonathan Davidsson (undrafted)
    F Joel Eriksson Ek (MIN - 2015, 1-20)
    F Carl Grundström (TOR - 2016, 2-57)
    F Jens Lööke (ARI - 2015, 3-83)
    F Alexander Nylander (BUF - 2016, 1-8)
    F Sebastian Ohlsson (undrafted)
    F Elias Pettersson (2017)
    F Tim Söderlund (undrafted)
    F Andreas Wingerli (undrafted)
    F Fredrik Karlström (DAL - 2016, 3-90)
    F John Dahlström (CHI - 2015, 7-211)
    F Filip Ahl (OTT - 2015, 4-109)

    Die Hoffnungen ruhen in der Defensive sicher auf dem 1st rounder Duo Carlsson und Larsson, vorne natürlich auf Nylander und Eriksson Ek. Als Flames-Fan freue ich mich natürlich auch sehr auf Kylington, der in der AHL sehr gute Leistungen zeigt und nächstes Jahr NHL-ready sein dürfte.

    Mit Lias Andersson und Elias Pettersson sind zwei potenzielle 1st rounder mit dabei, und zumindest im vorläufigen Kader scheint auch der erst 2018 draftberechtigte Verteidiger Rasmus Dahlin auf ... und ja, der ist Jahrgang 2000. Wir werden langsam alt ;)
     
    #24
  5. BriscoCountyJr

    BriscoCountyJr Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2.729
    Daniel Sprong hat ja nach seiner langen Reha eine Weile gebraucht, um wieder in Form zu kommen. Aber inzwischen dreht der Junge ganz schön am Rad. 30 Tore in 26 Spielen für Charlottetown, gestern ein 7-Punkte-Spiel mit 4 Toren, und in der Partie davor nen Hattrick. Ist zwar nur die Q, aber die Schulter ist zumindest wieder völlig ok. Wenn man sich die Highlights da anschaut, dann hat Sprong einen echt kranken Schuss. Freu mich schon auf seine Profizeit.

    Auf der Minusseite fällt unser viel versprechendster free agent prospect des letzten Sommers, Offensivverteidiger Lukas Bengtsson, schon fast die gesamte AHL-Saison wegen nem verdammten Zeckenbiss aus. Lyme-Borreliose mit schon zwei Rückfällen. Nächstes Jahr kommt bestimmt einer mit Beulenpest, das ist so ziemlich das einzige, was in der Organisation noch keiner hatte...
     
    #25
  6. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.345
    Halleluja...da wird Profisport dann auch absolut zweitrangig bei der Gefahr, sich lebenslang mit dieser ******e rumschlagen zu dürfen...
     
    #26
  7. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.933
    Ort:
    Österreich
    Man muss bei sowas natürlich immer abwarten, aber sieht so aus, als hätten die Flames im 2016er Draft in der dritten Runde mit Verteidiger Adam Fox einen echten Volltreffer gelandet. Mit 6 Toren und 33 Assists in bisher 34 Spielen (maximal zwei weitere folgen, falls man im April im Frozen Four gegen Minnesota-Duluth gewinnt und damit das Finale erreicht) ist er der erste 18-jährige Verteidiger seit einem gewissen Brian Leetch vor 30 Jahren, der am College mehr als einen Punkt pro Spiel erzielt. Dazu mit der USA bei den WJC Gold gewonnen und mit Harvard zumindest ECAC-Champion ... keine schlechte Saison, würde ich mal sagen. Fox wird sicher noch mindestens ein Jahr am College bleiben und seine Größe ("nur" 5'10 und 187) ist für die NHL ein kleines Fragezeichen, aber Stand heute sieht das gut aus.

    Die Flames generell mit einigen netten Verteidigern im Prospect Pool, es spielen ja Kylington und Andersson in der AHL gut und mit Brandon Hickey dürfte ein weiteres vielversprechendes College-Prospect in den nächsten Tagen hoffentlich/vermutlich seinen ELC unterschreiben. Ist gestern mit Boston University ausgeschieden und nach drei Jahren hat er am College nix mehr zu beweisen ... beim 4:3-OT-Sieg gegen North Dakota am Freitag hat Hickey unfassbare 17 Schüsse geblockt :crazy:
     
    #27
  8. BriscoCountyJr

    BriscoCountyJr Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2.729
    Die Penguins haben ja das Rennen gemacht um Zach Aston-Reese, den diesjährigen NCAA-Topscorer. Sein Vater kommt aus Pittsburgh und hat den Junior korrekt erzogen - die anderen hatten nie eine Chance. :D Jedenfalls macht der Knabe in der AHL einfach so weiter, 2 Tore und 3 Assists in seinen ersten drei Spielen. In der NHL wird er wohl mehr so der vielseitige Arbeiter werden, da er eher der Fleißtyp als das pure Talent ist. Aber hey, ein Gratis-Prospect ist immer willkommen.

    Penn State hat gestern Cornell mit 10:3 weggehauen. Vor 5 Jahren spielten die noch in der drittklassigen ACHA, vor 3 Jahren hatten sie in ihrer ersten Saison in der neuen Big 10 Conference ganze 8 Siege. Heute Abend könnten sie mit einem Sieg gegen Denver die Frozen Four erreichen. Hätte nicht gedacht, dass Pegulas Millionen sich so schnell bezahlt machen. Aber immer schön, wenn Milliardäre ihre Kohle ins Eishockey stecken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2017
    #28
  9. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.933
    Ort:
    Österreich
    ganz hats für Pegula dann doch noch nicht gereicht. Überraschend nur Notre Dame, die als #12 Seed ins Frozen Four kommen - die anderen 3 waren topgesetzt.

    [​IMG]
     
    #29
  10. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Für die die mit den NHL Playoffs nichts am Hut haben oder sich von eben jenen aufgrund schwacher Nerven und dergleichen distanzieren (wollen), momentan wird die U18 WM in der Slowakei ausgespielt. Dazu werden alle Spiele live und kostenlos übertragen. Gerade für die nächsten beiden Drafts gibt es einige Top Talente zu beobachten. Heute stehen mit Kanada vs Finnland, Schweden vs USA, Russland vs Tschechien und die Schweiz vs Gastgeber Slowakei, vier richtige Kracher-Partien auf dem Programm. Vor allem den Schweizer User hier dürfte die Nati um Hischier, Kurashev und Eggenberger einiges zu bieten haben.

    Habe bis auf die Finnen jedes der Top Teams gesehen und persönlich gefallen mir die US Boys sehr gut. Sehr schnelle, homogene, extrem giftige und körperbetonte Truppe ohne wirklichen Star. Den Schweden fehlt es an Durchschlagskraft, Kanada fand ich bisher eher durchschnittlich und die Russen lassen sich wie immer von irgend einem Penner coachen (dazu Znaroks Bruder noch untergebracht im Coaching Team:laugh:). Bin heute vor allem auf die Finnen gespannt. Die fliegen ja förmlich durch das Turnier. Wie gesagt, ist schon krass was sich bei denen in den letzten Jahren getan hat. Man muss natürlich schauen ob sich der Erfolg in der Jugend auch auf Senioren Ebene wird widerspiegeln können, aber wann waren die Finnen mal dermassen dominant im Junioren Hockey?
     
    #30
  11. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Was für ein Spiel gerade der Finnen gegen Tschechien! Finnland startet wie erwartet und zerpflückt die Tschechen förmlich auseinander. Schnell steht es 4 bzw 5:1. Doch die Tschechen bleiben hartnäckig und kommen durch schnelle Tore wieder auf 5:3 heran. Finnland dann völlig von der Rolle, wird komplett dominiert und bekommt tatsächlich noch den Ausgleichstreffer:eek: Die OT dann an Spannung kaum zu überbieten, die Tschechen haben plötzlich riesen Eier und eine Chance nach der anderen. Zwei extrem dumme Strafen auf beiden Seiten später, ist es plötzlich ein Spiel 3on3. Auch hier die Tschechen mit dem besseren Start und zwei riesen Chancen, kassieren aber im Gegenzug ein Kontertor und sind raus... Puhh, geile Show von beiden Teams. Respekt an die Tschechen, riesen Willensleistung...
     
    #31
  12. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Heute Nacht sind mit der Niederlage der Russen bei der U20 WM, mindestens zwei längere Serien gerissen: Russlands 7 Jahre und Bragins 5 Jahre andauernde Medaillenserie. Und wie... Keine Ahnung was sich Bragin bei dem Turnier gedacht hat, vllt wollte er unbedingt selbst gegangen werden, aber das war jetzt das erste Mal wo ich wirklich an ihm gezweifelt habe bzw ihn nicht mehr für den richtigen Mann halte. Nur ein einziger Rechtsschütze unter den Stürmern im Kader, der beste Keeper des Jahrgangs durchweg auf der Bank, Svechnikov mit kaum Eiszeit und quasi null in Überzahl (dazu Kostin gestern kaum eingesetzt), Sokolov permanent auf seiner off Seite... Verstehe das wer will. Aber das eine Überzahltor bei 20 PP Gelegenheiten ist wirklich die absolute Krönung. Ich war ähnlich baff wie die TSN Kommentatoren, die davon erzählt haben wie sie damals zu Sowjetzeiten aufgewachsen und ihre Spielphilosophie, vor allem eben in Überzahl, bewundern durften. Davon ist rein gar nichts mehr übrig geblieben. Diese Ideenlosigkeit und das stupide Festhalten an einem einzigen Matchplan, der seit dem Spiel gegen die Tschechen nicht wirklich aufgegangen ist, war schon brutal mit anzuschauen. Auch wenn es dieses Mal ein schwacher Jahrgang war, Bragin muss gehen. Dass ein russisches Team bei 40 Minuten Überzahl nur ein jämmerliches Tor zustande bringt, auch gegen Grössen wie die Schweiz und Weissrussland, das kannst du niemanden erzählen.

    Auffällig ist, dass vor allem die US Boys mittlerweile das höhere Niveau in Sachen Skating mitbringen und die Russen deutlich überholt haben - auch eine wenn nicht die Stärke von früheren Sowjet Teams, jetzt nur noch internationaler Mittelmass. Man hat sich in der russischen Nachwuchsförderung einige Gedanken gemacht in den letzten Jahren und dass man heute einen hoffnungsvollen Goalie nach dem anderen produziert oder eben 7 Jahre infolge in den Medaillenrängen gelandet ist, oftmals ohne wirklichen Star im Team, ist da ganz sicher ein Ergebnis von, vor allem nach den katastrophalen 90er Jahren. Und genau auf die schiebe ich mal die Tatsache, dass russische Kids im Schnitt weniger Skill mitbringen als ihre Kontrahenten aus den USA, Schweden, Kanada und auch Finnland. Wenn aber die ersten 2000er ähnlich baden gehen oder schwerlich mithalten können, sollte man dringend die Nachwuchsausbildung überdenken. Es kann nicht sein, dass man immer über Kampf, Arbeit und Motivation kommt. Ich kann mich an kein russisches Team erinnern, dass schneller und Spielstärker war als die jeweiligen Gegner.

    Ansonsten muss man auch klar sagen, dass die 98er Generation komplett versagt hat. Abramov, fucking Q MVP:rolleyes:, Sokolov, die Popugayevs, die es nicht einmal in den Kader geschafft haben, Minulin, Rubtsov... das ist der Kern, der 2014 noch U17 WM geworden ist. Und ja, auch wenn oft durchgekaut, dass die hoffnungsvollsten Prospects in NA entwicklungstechnisch auf der Stelle stehen, kann mittlerweile mehr oder weniger als Fakt angesehen werden. Die Russen sollten sich mal dringend überlegen wie sie die zukünftigen Abramovs und Sokolovs zum Bleiben überreden bzw. zuhause ausbilden.
     
    #32
  13. Freakle

    Freakle Stammspieler

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    1.556
    Hei! Danke für deinen Take!
    ich bin tatsächlich bei der Jugend nicht mehr so drin, da mir in der Zwischenzeit leider einfach die Zeit fehlt.
    Schade für Russland. Gerade in Hinblick, dass lange Jahre viele taktischen Neuerungen aus den russischen Juniorenmannschaften abgeleitet wurden und nun die "starken" Nationen USA und Kanada gefühlt immer den selben Stiefel zusammen spielen finde ich schon sehr Schade.
     
    #33
  14. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.933
    Ort:
    Österreich
    #34
    Evelbma. gefällt das.
  15. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Auch dieses Jahr wieder ein kleiner Reminder für die die mit den Playoffs nicht viel am Hut haben: Die U18 WM steht vor der Tür, dieses Mal in Russland, also zu relativ angenehmen Zeiten für uns Mitteleuropäer. Es sind einige Top Talente aus dem diesjährigen, kommenden und sogar aus dem 20er Draft mit dabei. Krasser Favorit, und wirklich unglaublich die Entwicklung die man in den letzten Jahren vollzogen hat, sind die US Boys. Ich habe mir das 5 Nations in Plymouth vor ein paar Monaten angeschaut, die ersten beiden US Reihen sind einfach nur sensationell und Unterhaltung pur, wirklich empfehlenswert da mal einzuschalten. Vor allem Wahlstrom, Farabee und Hughes werden mit den Gegnern den Boden wischen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass gerade Hughes, ziemlicher sicherer 1st 2019, an die 15 bis 20 Punkte scoren wird, das nur mal als Hinweis von was für einer Klasse Talent wir hier reden... Schon heute geht's für die US Boys gegen Kanada, also gleich ein top Spiel zum Auftakt! Wie üblich werden einzelne Streams auf onhockey.tv zu finden sein, gehe davon aus, dass legale Streams über Youtube verfügbar sein werden.
     
    #35
    Max Power gefällt das.
  16. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Nach drei Spielen stehen die US Boys nur mit einem Sieg und zwei Niederlagen gegen Kanada und Schweden dar. Auch wenn noch nichts entschieden ist und die USA imo immer noch Favorit auf den Titel sind, ist das schon noch überraschend. Geht dann ein wenig in die Richtung, als nach dem 5 Nations ihr Head Coach meinte, dass sie sich nun endlich belohnen für ihre Arbeit und nicht wie oftmals in der Saison mit leeren Händen da stehen. Um eventuell mal in Zahlen zu fassen, warum die USA hier eigentlich als Favorit gilt: Wahlstrom, Farabee, Wilde oder auch Miller, werden von den gängigen "Scouting Plattformen/Experten" a la McKeens in der ersten Runde geführt bzw. im Falle von Samuelsson oder Wise tauchen sie mal in der ersten, mal in der zweiten Runde auf. Jake Wise galt mal als der nächste Eichel/Matthews. Habe vor Jahren einen Scouting Report zu ihm gelesen, war zur Zeit der Jugendolympiade, wo es hiess, dass er im selben Alter weiter als die beiden genannten ist/war. Zu der Zeit kämpfte er mit Veleno und Svechnikov um den Platz der "vorzeitigen" NR.1 für den 18er Draft. Stillstand in der Entwicklung und Verletzungen liessen ihn etwas zurückfallen (ähnlich wie Veleno), doch spielt er hinter Hughes als 2nd Center der U18 eine sehr starke Saison. Dazu ist in der Auswahl dann eben noch der genannte Hughes, der bisher alle Rekorde der USNTDP gebrochen hat (mit gerade mal 16 Jahren!!!). Also auf dem Papier sollte das ein Team sein, dass in der Breite sowie Spitze den stärksten Kader stellt.
     
    #36

Diese Seite empfehlen