1. Liebe Sportforen.de-User,

    nachdem das Sport1-Forum inzwischen seine Pforten geschlossen hat, möchten wir hier eine langjährige Tradition von dort weiterführen, die User aller Unterforen zusammenbrachte und ein großes Event darstellte - der Musik GrandPrix.

    Der Ablauf ist ähnlich wie beim allseits beliebten Eurovision Song Contest: Ihr reicht einen Titel eurer Wahl ein und dann wird unter allen Teilnehmern der Sieger gewählt. Alle Informationen zu diesem Event findet ihr im Musikforum. Den Thread zum 1. Sportforen Musik-GrandPrix findet ihr dort ganz oben.

    Bei Fragen schaut im Thread nach oder wendet euch an den "Veranstalter" JimmyDream.

    Viele Grüße und viel Spaß bei der Teilnahme!
    Information ausblenden

Amokläufe / Waffengesetz-Problematik

Dieses Thema im Forum "Non-Sports" wurde erstellt von MadFerIt, 14. Dezember 2012.

  1. Blayde

    Blayde All-Star

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.553
    Jep, super Post @Who - danke dafür! Und sowas um 6 Uhr morgens ;)
     
  2. Sm0kE

    Sm0kE All-Star

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9.309
    6 Uhr morgens... an einem Sonntag!

    :eek::eek:
     
    Blayde gefällt das.
  3. Who

    Who MVP

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    10.453
    Noch wach, nicht schon wach. Wär ja noch schöner ... :saint:
     
  4. Sm0kE

    Sm0kE All-Star

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9.309
    Achsoooo, ok. Ich wollte mir schon Sorgen machen. :D:laugh:
     
  5. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.287
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Ich glaube die größte politische Macht der NRA liegt nicht in der Unterstützung von bestimmten Kandidaten, sondern in der Angst von Kongressabgeordneten (und Kandidaten, die in den Kongress wollen) vor einer Negativ-Kampagne der NRA in den Vorwahlen oder Hauptwahlen. Von daher hast du recht, dass mehr im Argen liegt als die reine Gesetzgebung, denn auch wenn die NRA per Fake News (auch schon bevor es den Begriff gab) Sche*ße an die Wand wirft, so funktioniert das nur, solange die Wählerschaft "Angst" vor schärferen Waffengesetzen hat.

    Wobei ich auch sagen muss: ein Senator wird für 6 Jahre gewählt. Dadurch hast du eigentlich schon eine gewisse Absicherung, auch mal etwas unpopuläres zu tun. Das ist ja auch genau so gedacht durch die Gründungsväter der USA und der Verfassung. Wenn du im Abgeordnetenhaus sitzt und alle 2 Jahre gewählt werden musst kann ich den großen Respekt vor der NRA schon eher nachvollziehen.
     
  6. Who

    Who MVP

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    10.453
  7. Rim

    Rim Team-Kapitän

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    2.160
    Ort:
    TL
    Das muss man sich mal vorstellen. Da fährt er zu einer Schule und spricht vor Schülern, Lehrern und Eltern, die letzte Woche den Tod von 17 jungen Menschen erleben mussten und spricht dann davon, dass es ja alles verhindert worden wäre, wenn die Lehrer Waffen tragen. Was stellt der sich vor, was es für das Miteinander bedeutet, wenn der Lehrer jeden Morgen mit einer Waffe ins Klassenzimmer kommt und die eigentlich ständig bereithalten muss, falls ein Amoklauf geschieht. Das ist einfach eine surreale und beängstigende Vorstellung, wenn ständig eine scharfe Waffe vorhanden ist. Unfassbar, wirklich.

    Das ist einfach nicht der richtige Weg und es ist eigentlich eine Farce, dass er das vor den Schülern sagt, die diesen traumatisierenden Tag miterleben mussten. Wie kann man nur so ungehobelt sein.

    Zudem sollen die Lehrer dann ein "Special-Training" ablegen, um im Umgang mit Waffen geschult zu werden. Da muss man doch raffen, dass etwas grundlegendes schief läuft, wenn man Lehrer einem Schusswaffentraining unterziehen muss :crazy: Es ist einfach nicht zu fassen und sowas macht mich rasend.
     
    bigdog8 gefällt das.
  8. desl

    desl Box-Moderator

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    18.294
    Ach das ist jetzt aber doof....



    Aber was interessiert einen das Geschwätz von gestern? Bei Trump ja selten...

    Aber klar ... mit mehr Waffen fühlt man sich ja sicherer. Das erinnert einen immer schön an diesen kleinen Comic in "Bowling For Columbine"

    <- muss man wohl druffklicken, damits abspielt. Klappt wohl nicht im eingebundenen Fenster
     
    Knurrhahn gefällt das.
  9. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.287
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Sehr schöne Aktion von einem Vater eines Opfers des Shootings. Wenn es so etwas viel häufiger geben würde könnte sich vielleicht tatsächlich etwas ändern.
     
  10. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    29.128
    Ort:
    Österreich
    Als Lehrer fehlen mir da die Worte ...
     
  11. Knurrhahn

    Knurrhahn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    2.687
    Ort:
    Nordtyskland
    Als pazifistsicher US-Lehrer der es nicht so mit Waffen hat, wäre nach Trumps grandiosen Vorschlag wohl auch bald Arbeitslosigkeit oder Umorientierung angesagt. Der hat echt den Schuss nicht mehr gehört.
     
  12. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    27.326
    Ort:
    Antikarena
    Das Ding hier ist auf ewig unschlagbar. Aktuell vorallem ab Minute 5:06
     
  13. Cut-Man

    Cut-Man Team-Kapitän

    Registriert seit:
    14. November 2007
    Beiträge:
    2.221
    Bei 3,3 Millionen Dollar kann man schon mal jegliches Unrechtsbewusstsein verlieren.
    Und wenn man noch mehr von der Waffenlobby kassiert, dann wird man mit einem Freidenspreis geehrt.
    https://www.tagesspiegel.de/politik...mccain-mit-friedenspreis-geehrt/20975116.html
     
    bigdog8 gefällt das.
  14. rÖsHti

    rÖsHti MVP

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    17.259
    Und dann fehlt nur noch dass man jeden Schüler auch eine Waffe gibt. Es könnte ja sein dass ein Lehrer ja Amok läuft...

    edit:

    "I never said “give teachers guns” like was stated on Fake News @CNN & @NBC. What I said was to look at the possibility of giving “concealed guns to gun adept teachers with military or special training experience - only the best. 20% of teachers, a lot, would now be able to immediately fire back if a savage sicko came to a school with bad intentions. Highly trained teachers would also serve as a deterrent to the cowards that do this. Far more assets at much less cost than guards. A “gun free” school is a magnet for bad people. ATTACKS WOULD END!"

    Wahrscheinlich glaubt es sowas wirklich...traurig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2018
  15. big D

    big D MVP

    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    13.812
    Der schüler wurde wohl auch massiv gemobbt. Das ist natürlich keine ausrede für die tat und auch kein alleiner grund (kamen wohl auch ein paar psychische Störungen inklusive autismus dazu), aber es ist doch bei sehr vielen school shootern der fall.

    Ich denke darüber muss man auch mehr reden, auch wenn es nach so einem verbrechen schwer fällt, da die medien natürlich lieber die mitschüler als Helden porträtieren und Eltern von opfern in so nem moment nicht hören wollen das ihr toter sohn das befeuert hat.

    Daher muss da imo schon etwas tun und vor allem auch mehr tun um die anführer zu isolieren (es macht zwar oft die ganze Klasse mit, aber in der regel gibt es da 1,2 anführer und der rest sind nur mitläufer).

    Natürlich laufen die meisten gemobbten nicht amok, aber es reicht ja auch wenn sie sich ritzen, umbringen oder abhängig werden.
     
    Blayde gefällt das.
  16. MadFerIt

    MadFerIt Apeman

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    13.095
    Ort:
    home
    dass man von seiten der us-regierung tatsächlich in betracht zieht, lehrer mit waffen auszustatten, ist dermaßen absurd, weil das im grunde seit jahren ein running gag ist, der nach jedem vorfall von seiten der kritiker aufkommt. und jetzt kommen die wirklich damit? das ist so unglaublich abgefuckt, dass einem die worte fehlen!

    trump gibt auch hier wieder die schlecht möglichste figur ab:



    wirklich? ein "spickzettel", der empathie vorheucheln soll? ich frage mich, was saturday night live jetzt macht. die können im grunde ihre trump-persiflage einstellen, weil der echte trump ihnen alle witze vorweg nimmt.
     
    bigdog8 gefällt das.
  17. Buchanan

    Buchanan Stammspieler

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    1.161
    Ort:
    Selanik, Ottoman Empire
    Wieso bei Schulen aufhören? Überall da, wo Menschen in größerer Zahl zusammenkommen, müsste es eine gesetzliche Tragepflicht für Schusswaffen geben. Da ginge endlich der feuchte Traum der Waffenindustrie in Erfüllung. Ist dann nur eine Frage der Zeit, wann die Abschaffung der Polizei von Libertären der GOP in den Raum geworfen wird, und die Sicherheit der Leute im Alltag jedem Bürger selbst überlassen wird.
    Solange Lobbyisten der Industrie qua Wahlkampfhilfen Politiker auf legalem Weg schmieren dürfen, wird sich im Shithole Staat USA nichts ändern.
     
    bigdog8, Mystic587 und John Lennon gefällt das.
  18. John Lennon

    John Lennon Darts-Moderator & Snooker-Experte

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    20.190
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Und da gibt es noch Zweifel daran, dass der Mann unzurechnungsfähig ist? :rolleyes:

    NRA-Chef: "Weinende Mütter sind gut für die Quote"

    Was ein Arschloch!
     
    bigdog8 und Le Freaque gefällt das.
  19. Chris Gerne

    Chris Gerne basketball.de Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.730
    Ort:
    Stuttgart
  20. rÖsHti

    rÖsHti MVP

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    17.259
    bigdog8, Le Freaque und Chris Gerne gefällt das.

Diese Seite empfehlen