Andy Murray gibt Karriereende bekannt

Dieses Thema im Forum "ATP-Tour" wurde erstellt von big D, 11. Januar 2019.

  1. Jones 86

    Jones 86 All-Star

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    9.376
    Das sehe ich genauso, er wird sich nicht bis Wimbledon mit Schmerzmitteln Vollpumpen. Dafür ist er zu smart und es gibt ja auch genug abschreckende Beispiele. Ich denke da zum Beispiel auch Agassi, der sich lange mit Kortisonspritzen auf der Tour gehalten hat. Heute bereut er die Entscheidung wie er sagt.
     
    #41
  2. HansMeyer

    HansMeyer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    3.317
    Grundsätzlich gebe ich dir recht, man hat auch vergessen das es nicht normal ist "ewig" zu spielen, Ferrers Alter, da hört man langsam auf

    Safin fehlte die Professionalität, deshalb würde ich ihn nicht mit Murray vergleichen, Roddick passt da besser

    Murray ist in Dubai auf der Startliste
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2019
    #42
  3. QueridoRafa

    QueridoRafa Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    691
    Ort:
    CH
    Rafael Nadal zum angekündigten Karriere-Ende von Andy Murray:
     
    #43
  4. Jones 86

    Jones 86 All-Star

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    9.376
    Ferrers Alter? Der ist doch auch 37 wenn er den Schläger in die Ecke legt. Das ist aussergewöhnlich für einen relativ defensiven Spieler.

    Mal ein Blick auf langjährige top 10 Spieler.
    Blake 79 33
    Safin 80 29
    Ferrero 80 32
    Gonzales 80 31
    Hewitt 81 34
    Federer 81 aktiv
    Davydenko 81 32
    Nalbandian 82 31
    Coria 82 27
    Roddick 82 30
    Ferrer 82 aktiv
    Robredo 82 aktiv
    Verdasco 83 aktiv
    Söderling 84 26
    Tipsarevic 84 aktiv
    Tsonga 85 aktiv
    Berdych 85 aktiv
    Wawrinka 85 aktiv
    Nadal 86 aktiv
    Gasquet 86 aktiv
    Murray 87 32
    Djokovic 87 aktiv

    Das dürften alle Spieler sein, die mehrere Jahre in den top 10 beendet haben ab Jg 80. Gut Blake habe ich mit reingenommen, da er am 28.12.79 geboren ist und zur Generation Ferrer gehört. Bis Murray bin ich hoch, da er ja das Thema ist.

    Also 32 liegt da schon etwa im Schnitt. Nimmt man nur die, die ihre Karriere bereits beendet haben liegt man drunter, aber wenn die aktiven dazu kommen liegt man sicherlich drüber.
    Nur in Ferrers Alter 36/37 ist es für die allermeisten deutlich zu spät über ein Karrierende nachzudenken.
    Robredo ist wieder in der 1. Quali Runde gescheitert und hört wahrscheinlich auch in diesem Jahr auf. Ein weiteres Jahr um 200 tut er sich wohl nicht an.
    Tipsi hat 1,5 Jahre kein Spiel bestritten. Mehr als eine Abschiedstournee in diesem Jahr ist wohl nicht mehr drin.
    Die anderen sind noch recht gut dabei, aber den 37. Geburtstag werden die wenigsten auf der Tour feiern. Auch weil jetzt endlich wieder vermehrt top Leute nachkommen.
     
    #44
  5. HansMeyer

    HansMeyer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    3.317
    Ich meinte damit das man sich in den letzten Jahren daran gewöhnt hatte das die Spieler gefühlt "ewig" gespielt haben, das mit 35, 36 vom Rücktritt gesprochen wird, deshalb wurde etwas vergessen das nicht jeder solange spielen kann
    Bekannte Spieler die letztes Jahr aufgehört haben: Benneteau (37), Falla (35), Groth (31), Mayer (35), Melzer (37), Muller (35) und Youzhny (36)
    In Klammern das Alter am Jahresende

    Der ein Jahr als Murray ältere Anderson hat aktuell seine beste Zeit in seiner Karriere, Anderson hat aber auch deutlich weniger km auf dem Tacho und eine ökonomischere Spielweise
     
    #45
    Jones 86 gefällt das.
  6. Jones 86

    Jones 86 All-Star

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    9.376
    Da hat du absolut recht. Gerade an dieser 2. Oder besser gesagt 3. Garde sieht man ja wie wenig nachkam, sonst hätten die genannten sich nicht so lange halten können.
    Spieler wie Karlovic, Isner und Anderson sind aufgrund ihres Aufschlags in einer eigenen Kategorie.
     
    #46
  7. shotmaker

    shotmaker Stammspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    1.142
    konnte es erst gar nicht glauben als ich die nachricht gelesen habe:(:(:( mochte ihn immer sehr und hatte auf eine starke rückkehr von ihm gehofft, aber was will man machen wenn der körper nicht mehr mitspielt... andy und nole hatten einige interessante matches....besonders hängengeblieben ist bei mir das halbfinale in melbourne 2012. murray kann auf eine sehr erfolgreiche karriere zurückblicken. ein champion!
     
    #47
    Ginny gefällt das.
  8. HansMeyer

    HansMeyer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    3.317


    The closest I’ll ever get to the Aussie open trophy #5timeloser
     
    #48
  9. QueridoRafa

    QueridoRafa Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    691
    Ort:
    CH
    Noch hat Andy seinen Humor nicht verloren :thumb:

    Fünfmal in seiner Karriere stand Murray dem Pokal sehr nahe. Viermal verlor er im Finale gegen Djokovic (2012/13/15/16), einmal gegen Federer (2010). In Erinnerung bleiben wird sein Spruch nach dem verlorenen Finale gegen Federer: "Ich kann zwar weinen wie Roger, aber leider nicht spielen wie er."
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2019
    #49
  10. HansMeyer

    HansMeyer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    3.317
    Das Foto stammt zwar vor seiner PK, aber laut eigenen Aussagen hatte er schon in der Saisonvorbereitung entschieden seine Karriere zu beenden, was mich schon sauer macht, das hätte er mir schon sagen können, jetzt hab ich ihn in meinen Top 10 platziert :verbotenersmiley:
     
    #50
  11. QueridoRafa

    QueridoRafa Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    691
    Ort:
    CH



    THANK YOU ANDY, THANK YOU FOR EVERYTHING!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2019
    #51
  12. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis & Wintersport

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    12.201
    Ort:
    Austria


    Irgendwie hatte ich auch den Eindruck, dass er noch nicht zu 100% abgeschlossen hat, nachdem er heute wohl sogar sich selbst mit so einem heroischen Kampf überrascht hat. Wenn es das gewesen ist (zumindest in Australien), dann war es ein würdiger Abschied.
     
    #52
  13. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis & Wintersport

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    12.201
    Ort:
    Austria
    Ein Artikel auf tennisnet.com heizt die Spekulationen über eine mögliche Operation für Andy's lädierte Hüfte an. Murray soll bereits in regem Austausch mit Bob Bryan stehen, der durch den Eingriff bei einem Spezialisten in New York (und einem verträglicheren Implantat) wieder schmerzfrei wurde. Murray fasst seine Optionen auch relativ klar zusammen: Entweder er mache 4 Monate Pause und spielt ein letztes Match in Wimbledon, oder er unterzieht sich dem Eingriff und nimmt das Risiko in Kauf.

     
    #53
  14. Aronofsky

    Aronofsky Rekordaufsteiger

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    8.895
    Und was spricht jetzt gegen eine Hüft-OP, nur das 1 Match in Wimbledon?
     
    #54
  15. big D

    big D MVP

    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    14.708
    Könnte halt sein das die op nicht so klappt und er dann in Wimbledon überhaupt nicht antreten kann.
     
    #55
  16. Aronofsky

    Aronofsky Rekordaufsteiger

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    8.895
    Ja das ist schon klar aber ohne diese OP wird er auch nach seiner Karriere immer schmerzen haben also ist sie ja eh unvermeidbar.
     
    #56
    Jones 86 gefällt das.

Diese Seite empfehlen