1. Liebe Sportfans, liebe User von skispringen-community.de,

    wir freuen uns, euch heute mitzuteilen zu können, dass der Umzug der Community aus dem bisherigen Forum der skispringen-community erfolgreich gelaufen ist. Somit begrüßen wir nun viele neue User hier im Forum, die insbesondere den Wintersportbereich beleben werden.

    Wir wünschen uns, dass die neuen User sich hier genauso wohl fühlen wie in ihrem bisherigen Forum. Bei Fragen, Anmerkungen, etc. sprecht uns - also die Administratoren und Moderatoren - einfach an. Bei der Migration haben wir auch die Useraccounts mit übernommen. Einige von euch haben noch einen Zusatz namens "- skiimport" bekommen. Dies hängt damit zusammen, dass es zu eurem Accountnamen bereits schon ein entsprechendes Pendant in unserer Datenbank gibt. Schreibt mir bitte eine Nachricht (über den Reiter "Unterhaltungen") und wir gucken, was hier möglich ist.

    In diesem Sinne freuen wir uns auf tolle Diskussionen im Wintersportbereich mit euch und einen sehr angenehmen Start in euer neues Foren-Zuhause.

    Viele Grüße
    Angliru
    Information ausblenden

ATP 1000 - Shanghai 2018

Dieses Thema im Forum "ATP-Tour" wurde erstellt von HansMeyer, 6. Oktober 2018.

Schlagworte:
?

Wer gewinnt Shanghai?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 9. Oktober 2018
  1. Federer

    37,5%
  2. Djokovic

    50,0%
  3. del Potro

    12,5%
  4. Zverev

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Cilic

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Thiem

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Anderson

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Nishikori

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. NextGen (außer Zverev)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. ein anderer Spieler

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. HansMeyer

    HansMeyer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    2.296
    Was mich bei de Minaur beeindruckt ist seine Konstanz, er gewinnt meist die Matches wo man sich denkt die muss er gewinnen bzw an sich könnte er das gewinnen

    Er hat dieses Jahr 13 Mal gg Spieler gespielt die schlechter platziert waren als er, da sieht seine Bilanz mit 7-6 nicht so gut aus, aber wenn man es sich genauer anguckt, in Miami gg Nishioka, in Eastbourne gg Kukushkin, gg Karlovic in Newport, Medvedev in Winston Salem, gg Novak im DC und Herbert in Shenzhen

    Gegen Spieler außerhalb der Top 20 ist seine Bilanz bei 23-9, das ist dann wirklich echt stark, was aber leider dann auch bedeutet das seine Bilanz gg die Top 20 bei 0-10 ist, das muss echt deutlich besser werden
    7 von den 10 waren aber auch gg die Top 10, bei den AO verlor er in 4 gg Berdych, in Paris verlor er glatt gg Edmund und in Tokio verlor er knapp gg Tsitsipas, das waren die Top 20 Spieler außerhalb der Top 10
     
    #41
  2. HansMeyer

    HansMeyer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    2.296
    Der böse Zverev :belehr:

     
    #42
  3. QueridoRafa

    QueridoRafa Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    537
    Ort:
    CH


    Es hat fast so ausgesehen, als hätte Novak eine frühe Verabredung zum Dinner. Gut eine Stunde benötigte er, um die Träume des Italieners Marco Cecchinato von einem Masters-1000-Viertelfinale zu beenden. Sein Kommentar:
    "I think I'm completely different player than I was in first five, six months of the year. Hopefully the outcome can be different, as well."

    Nach dem relativ problemlosen Sieg von Kevin Anderson gegen Stefanos Tsitsipas, steht das Viertelfinale in der unteren Tableau-Hälfte bereits fest:

    Alexander Zverev (4) vs Kyle Edmund (11)
    Kevin Anderson (7) vs Novak Djokovic (2)
     
    #43
  4. Tuomas

    Tuomas Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.076
    Da Djoker nach Zverev spielte, muss er sich diesen bzg der Spielzeit zum Vorbild genommen haben, denn beide brauchten für ihre Siege exakt 1:11
     
    #44
  5. Rhaegar

    Rhaegar Team-Kapitän

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    3.175
    Ort:
    Bonn
    Mal wieder was statistisches. Djokovic spielt morgen sein 999. Match auf der ATP-Tour (Bilanz 825:173). Gewinnt er, bestreitet er Samstag als 12. Spieler der Open Era sein 1.000 Match und ist einer von vier aktiven Spielern (neben Federer, Nadal und Ferrer), der diese Marke erreicht hat. Nächster auf der Liste der Aktiven ist dann Tomas Berdych mit aktuell 957 Matches.
     
    #45
    -Mark- und Tuomas gefällt das.
  6. HansMeyer

    HansMeyer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    2.296
    Federer - Nishikori 5-2
    Ebden - del Potro/Coric 0-0 (beide)
    Zverev - Edmund 3-0
    Anderson - Djokovic 1-6

    Federer - Nishikori gab es ziemlich selten, muss man sagen
    Wenn Federer so spielt wie in Satz 2 hat er vermutlich keine Chance, aber das macht er hoffentlich nicht
     
    #46
  7. QueridoRafa

    QueridoRafa Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    537
    Ort:
    CH


    Juan Martin Del Potro musste wegen einer Knieverletzung, die er sich beim Stande von 5:4* im 1. Satz bei einem Sturz zugezogen hat, aufgeben. Borna Coric trifft im Viertelfinale auf den Australier Matthew Ebden.
     
    #47
  8. den_cab

    den_cab Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    188
    Der junge Bub hat anscheinend seine Vorhand wieder entdeckt.... dann läuft es direkt wieder
     
    #48
  9. Tuomas

    Tuomas Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.076
    Lendl ist nicht dabei, drum läufts :D
     
    #49
  10. HansMeyer

    HansMeyer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    2.296
    Djokovic ist nur noch ein Sieg von der Nummer 2 entfernt, dann würde Federer hier der Turniersieg auch nicht mehr helfen

    Zverev ist jetzt auch rechnerisch qualifiziert für die WTF, für die letzten 3 Plätze gibt es theoretisch noch 8 Kandidaten, wobei die Chancen von Coric, Edmund und Fognini nur noch theoretischer Natur sind

    6. Cilic 3825
    7. Anderson 3720
    8. Thiem 3535
    9. Nishikori 3000
    10. Isner 2930

    Cilic spielt in Basel, die anderen 4 in Wien, Isner spielt als einziger nächste Woche (Stockholm), alle 5 planen Paris-Bercy zu spielen
    Für Nishikori ist hier in Shanghai das Finale drin, dann wäre er bei 3420 Punkten, sollte er gg Federer verlieren wird es dann echt schwer
     
    #50
  11. shotmaker

    shotmaker Bankspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    910
    nole und der bub marschieren ohne satzverlust ins halbfinale. beeindruckend!
     
    #51
  12. Tuomas

    Tuomas Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.076
    Zverev schaffte das aber eine halbe Stunde schneller...in 3:56 v 4:21 (Nole),

    wird schwer im HF...
    für Nole :D

    und ohne Spass, habe mit dem Run von Sascha hier nach dem flatterhaften Auftritt in Peking nicht gerechnet. HF ist sehr ok, vielleicht geht noch mehr, wenn er statt Schläger kaputt hauen den Djoker zermürbt.
     
    #52
    Andelko gefällt das.
  13. shotmaker

    shotmaker Bankspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    910
    dachte mir schon, dass das viertelfinale oder semi für nole ein spaziergang wird. bei zverev war das nicht so klar. zverev ist jetzt auch der erste richtige gegner für nole. vor dem habe ich respekt und zverev hat ihn auch schon mal geschlagen. ich tipp auf den djoker in 3 sätzen. ;)
     
    #53
  14. HansMeyer

    HansMeyer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    2.296
    @goal_123

    Du sprachst ja davon das Coric wenn überhaupt Qualitäten für die hintere Top 20 hat, Zverev sei in Wahrheit der Sandfloh nicht Thiem

    Coric und Zverev sind noch keine 22 Jahre alt, Thiem über 25, bei den HC-Masters sieht man aber klare Unterschiede

    HC-Masters-Titel
    Zverev: 1
    Coric: 0
    Thiem: 0

    HC-Masters-Finals
    Zverev: 2
    Coric: 0
    Thiem: 0

    HC-Masters-Halbfinals
    Zverev: 3
    Coric: 2
    Thiem: 0

    Bisher konnte Zverev immer auch ins Finale einziehen wenn er auf HC im HF stand bei den Masters, aber in Montreal und Miami war der HF-Gegner auch relativ einfach (Busta und Shapovalov)

    die beste Bilanz bei den HC-GS hat aktuell noch Thiem

    Zverev hat übrigens jetzt die meisten Siege auf der Tour 2018
    1. Zverev 49-15
    2. Thiem 48-16
    3. del Potro 47-13
    4. Nadal 45-4
    5. Djokovic 43-10
    6. Fognini 43-19
     
    #54
  15. Tuomas

    Tuomas Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.076

    Shapovalov war in Montreal in Hochform, nach seinen Siegen über Potro + Nadal sicher keine einfache Aufgabe für Zverev im HF, auch nicht relativ.
     
    #55
  16. HansMeyer

    HansMeyer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    2.296
    Zweifelsohne hat Shapovalov stark gespielt in Montreal, aber für ein HF war er dennoch mit seinen 18 Jahren ein dankbares Los
    Zverev war in beiden seiner HC HF klarer Favorit
     
    #56
  17. Tuomas

    Tuomas Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.076
    Schöne Halbfinals

    Federer - Coric

    Djokovic - Zverev

    und die beiden älteren Herrschaften können sich revanchieren für die Niederlagen in Halle+Rom gegen die aufmüpfige Jugend.
     
    #57
    den_cab gefällt das.
  18. den_cab

    den_cab Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    188
    Der junge Bub gegen mittlerweile auch Altmeister Djokovic.... da bin ich ja mal gespannt
     
    #58
  19. ace-vfb

    ace-vfb Bankspieler

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    331
    Zweites Halbfinale bei einem Masters Turnier für Borna!:jubel: Das erste war in Indian Wells in diesem Jahr. Er hat sich also doch weiterentwickeln können. 2018 ist sein bestes Jahr. Auch wenn er gegen Roger verliert wird er zum erstem mal in die Top 15 vorstoßen!;)
     
    #59
  20. Tuomas

    Tuomas Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.076

    Der junge Bub darf gern erwachsener werden und reifer, um Djokos Klasse zu erreichen,
    die Zukunft ist sein Kapital.
    Die Rolle von Bäcker und Brötchen war klar verteilt,
    behaupte aber niemand, dass Sascha nicht sein Tennisgerät besiegt hätte.

    :popcorn:

    DpYO48UWwAIX6l8.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2018
    #60

Diese Seite empfehlen