1. Liebe Sportfans,

    jeder leidenschaftliche Sportfan kennt sie - Momente oder Highlights der Sport-Geschichte, die einem Gänsehaut, Herzrasen, Freudenschreie oder bittere Tränen (oder Freudentränen) bescherten und bei denen man den Atem angehalten hat oder am ganzen Körper vor Spannung zitterte, sich mit Freunden in den Armen lag usw. An die man immer wieder gerne zurückdenkt und sie bei Youtube oder in Videos rauf und runter schaut. Seien es Tore, Treffer, Punkte in letzter Sekunde, die Meisterschaften oder Turniere entschieden haben oder legendäre, dramatische, sensationelle, spannende, überraschende, niemals für möglich gehaltene Wendungen oder Ereignisse in verschiedenen Sportarten, die für einen selbst immer unvergessen bleiben werden, die einen sogar vielleicht geprägt haben im Leben. Momente des (Lieblings-)Sports, an die man sich immer wieder gerne oder ungern (wenn es die eigene Lieblingsmannschaft/den eigenen Lieblingssportler negativ betrifft) erinnert. "Weißt du noch...? Erinnerst du dich als...? "Für solche Momente muss man den Sport einfach lieben!"

    Wir wollen wissen - welche Momente haben euch geprägt, welche bleiben für immer in eurer Erinnerung?

    Macht mit bei der Wahl zu den Sportmomenten für die Ewigkeit! Alles weitere findet im entsprechenden Thread im Community-Bereich unter den Foren-Events. Wir freuen uns über eure Teilnahme!

    Viele Grüße
    Euer Administratoren-Team
    Information ausblenden

ATP Challenger Tour

Dieses Thema im Forum "ATP-Tour" wurde erstellt von HansMeyer, 20. Mai 2018.

  1. HansMeyer

    HansMeyer Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.348
    [​IMG]

    Hier kann über die Challenger Tour diskutiert werden, natürlich auch über die Futures
    Wo ich selber eher selten blicke

    Diese Woche gewann Mollecker in Heilbronn, sehr beeindruckend, davor war er noch ohne Sieg bei Challenger Turnieren, so schnell kann das gehen

    In Busan gewann Ebden gg Pospisil
    In Bordeaux serviert Opelka zum Matchgewinn im 3.
    In Samarkand gewann Vanni

    gestern verlor Gulbis gg Opelka
     
    #1
    Guest und -Mark- gefällt das.
  2. -Mark-

    -Mark- Bankspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    830
    Ernest Gulbis war beim Challnger in Bordeaux im HF. verlor dort gegen den Aufschlagriesen Opelka. Immerhin mal eine Steigerung für den Letten, aber schlechter als bisher ging es ja auch nicht mehr. Ob das nun ein Schritt in die richtige Richung war?...habe meine Zweifel...
     
    #2
    Guest gefällt das.
  3. Dorian Gray

    Dorian Gray Team-Kapitän

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.977
    Ort:
    Deutschland
    Molleker rückt durch den Sieg in den Top 300. Da das Ranking umgestellt wird, sind diese 100 Punkte für ihn noch wichtiger als ohnehin schon. Schade, dass er kein SE in Mestre gekriegt hat.
     
    #3
  4. shotmaker

    shotmaker Bankspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    535
    stark von molleker. aus dem kann vllt mal was werden...
     
    #4
  5. Morilla

    Morilla Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    607
    Da kommt ordentlich was nach bei den Herren :jubel:
     
    #5
  6. HansMeyer

    HansMeyer Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.348
    Das vielleicht kannst du streichen :belehr:
    Wenn er sich nicht verletzt wird der sicher Mal Top-10 Spieler (mindestens)

    Gestern gab es noch ein weiteres Challengerfinale, was ich erst vergessen hab
    Robredo gewann in Lissabon gg Garin mit 3-6 6-3 6-2
    Garin ist zuletzt im Ranking auch gut gestiegen, die Saison begann er auf 311, aktuell hat er ein Career High von 173, 2013 gewann Garin das FO Finale der Junioren gg Zverev

    [​IMG]
    Sein letztes Turnier gewann er in Umag 2013, im Ranking macht er 59 Plätze gut und kehrt zurück in die Top 200
     
    #6
    Dorian Gray und Jones 86 gefällt das.
  7. ace-vfb

    ace-vfb Bankspieler

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    234
    Hat eigtl mal jemand etwas von Nicola Kuhn gehört? Ich bin schon jetzt so etwas wie ein Fan. er fiel im Frühjahr irgendwie wegen einer Verletzung aus. gibt es da was neues? Hätte ihn so gerne in der Qualifikation bei den French open gesehen, aber er fiel jetzt schon recht lange aus.
     
    #7
  8. Dorian Gray

    Dorian Gray Team-Kapitän

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.977
    Ort:
    Deutschland
    Den sozialen Medien ist zu entnehmen, dass er jetzt wieder mit dem Schläger auf dem Platz steht, aber es noch sehr vorsichtig angehen muss. Nach seiner Verletzung hatte er die Rasen-Saison als neues Ziel ausgegeben. Ich weiß nicht, ob er das schafft. Es wird eng. Der Zeitpunkt seiner Verletzung hätte kaum ungünstiger sein können, denn in Mestre war er in Top-Form und danach hätte er Wildcards in Barcelona und Madrid bekommen. Wenn er er auf Dauer keine Verletzungsprobleme hat, bin ich mir sicher, dass er locker ein Top Ten-Spieler wird. Möchte nicht daran denken, welche Rolle der DTB bei den Herren hätte spielen können, wenn neben Zverev und Molleker auch noch Kuhn für den DTB spielen würde.
     
    #8
    -Mark- gefällt das.
  9. ace-vfb

    ace-vfb Bankspieler

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    234
    Danke für die Info! :)
     
    #9
  10. HansMeyer

    HansMeyer Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.348
    Der Tennisfan guckt ja diese Woche nach Prostejov, Surbiton, Posen und Shymkent:belehr: :D

    In Prostejov hat Jaume Munar seinen 2. Challengertitel seiner Karriere gewonnen, er wird am Montag deutlich hochspringen und an den Top 100 kratzen, gg Djokovic hatte er ja ganz gut mitgehalten und im Finale von Prostejov hattte Djokovics Landsmann Djere beim 6-1 6-3 keine Chance
    Prostejov ist ja immer mit das bestbesetzte Challenger in der Saison
    Munar musste aber gg keinen Gesetzten spielen, u.a. deswegen weil Cuevas in R1 rausflog

    In Surbiton steht de Minaur nach Siegen über Alex Ward, Taylor Fritz, Bhambri und Ebden im Finale, das bedeutet das er morgen zum 1. Mal in den Top 100 steht
    Im Finale spielt er gg Chardy, der in R2 gg Brands gewann

    In Posen steht Taro Daniel im Finale gg den Lokalmatador Hurkacz

    In Shymkent gewann Hanfmann knapp mit 7-6 4-6 6-2 gg Cid Subervi (nie gehört)
    Das ist Hanfmanns 2. Challengertitel nach Ismaning, letztes Jahr war er in Shymkent auch im Finale, verlor aber klar gg Berankis
    Hanfmann wird morgen fast sein Career High einstellen (CH 112)

    Von der ATP zum Top 100 Einzug de Minaurs
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2018
    #10
  11. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    10.935
    Ort:
    Austria
    Jurij Rodionov besiegt im SF von Almaty Yannick Hanfmann, und trifft im Finale auf den Serben Pedja Kristin. Es geht immerhin um 80 Punkte für die Weltrangliste, was für den Qualifikanten Rodionov schon verdammt viel Holz wäre. Unabhängig vom Ausgang des Endspiels wird er sich auf eine Position um 330 verbessern, bei einem Sieg sogar der Einzug in die Top 300
     
    #11
    Dorian Gray gefällt das.
  12. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    10.935
    Ort:
    Austria
    Rodionov geht den Weg bis zum Schluss zu Ende und gewinnt in zwei Sätzen gegen Kristin und somit auch seinen ersten Challenger-Titel. Dasi st schon echt eine erstaunliche Leistung aus der Quali heraus, freut mich sehr! Da könnte für Österreich wieder ein Spieler nachkommen der Potenzial für die Top 50 hat, aber man muss die Entwicklung natürlich immer abwarten. Mit dem Sieg dürfte er sich jedenfalls in die Top 300 schieben.
     
    #12
  13. Dorian Gray

    Dorian Gray Team-Kapitän

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.977
    Ort:
    Deutschland
    Starker Lauf von Rodionov. Er steht damit bei 18:2 bei den letzten drei Turnieren. Ich hätte nicht gedacht, dass er sich gegen Hanfmann durchsetzt, der zuletzt auch gute Ergebnisse eingefahren hat, aber gegen die jüngeren Spieler Niederlagen einstecken musste. Rodionov steht jetzt im U20-Race auf Rang 11. Ein Platz hinter Rudolf Molleker. Im Next Gen-Race belegt er Rang 21, während Mollo momentan Platz 19 inne hat.
     
    #13
    gentleman gefällt das.
  14. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    10.935
    Ort:
    Austria
    Rodionov hat mMn auch ein durchaus attraktives Spiel, geht ganz gern auch mal nach vorn und spielt einen sauberen Volley. Natürlich sollte man einen 19 jährigen mal sich langsam entwickeln lassen, aber 2018 scheint er sich richtig auf der Challenger Tour zu etablieren
     
    #14
  15. ace-vfb

    ace-vfb Bankspieler

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    234
    Kenne den Rodionov gar nicht. Erst 19 aber steht auch noch weit hinten im Ranking. Also eher keiner, der mit Molleker oder Kuhn mithalten kann. Aber ein Sieg gegen Hanfmann ist nicht schlecht. Gibts eigentlich News von Kuhn?
     
    #15
  16. HansMeyer

    HansMeyer Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    1.348
    Der trainiert wieder voll, sieht auf dem Video seiner FB zumindest so aus
     
    #16
  17. ace-vfb

    ace-vfb Bankspieler

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    234
    Die Verletzung hat sich aber schon sehr weit hingezogen jetzt.:gaehn: Ist schon klar bei welchem Turnier er wieder einsteigt?
     
    #17
  18. shotmaker

    shotmaker Bankspieler

    Registriert seit:
    19. Mai 2018
    Beiträge:
    535
    was ist denn mit diesem kanadischen wunderkind von tennisfed? hört man auch nicht so viel...
     
    #18
  19. Dorian Gray

    Dorian Gray Team-Kapitän

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.977
    Ort:
    Deutschland
    Er hatte eine Sprunggelenksverletzung, was natürlich keine Kleinigkeit ist. Er müsste jetzt beim Challenger in Mailand antreten. Marburg und Braunschweig wird er auch spielen. Molleker und FAA treten dort ebenfalls an.

    Auger-Aliassime hat diese Woche ein Challenger-Halbfinale in Lyon erreicht und das mit beeindruckenden Ergebnissen. Er spielt gleich das Halbfinale gegen ein anderes Top-Talent. Miomir Kecmanovic.
     
    #19
  20. ace-vfb

    ace-vfb Bankspieler

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    234
    Ja ich weiß. War bitter, weil er auf einem guten Weg war.

    Marburg? Das wäre für mich vielleicht sogar eine Reise Wert. Und Molleker ist dort auch gemeldet?
     
    #20

Diese Seite empfehlen