ATP-LIVE-THREAD (GS & 1000er)


gentleman

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
3.291
Punkte
113
Standort
Austria
Am Ende hat Sascha ja gewonnen, also alles halb so wild und er ist mal im Turnier angekommen.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
4.204
Punkte
113
Ich habe auch nur den Ticker laufen, aber wenn ich das richtig gesehen habe, hat Zverev den siebten Satzball genutzt. Jetzt liegt er im zweiten Satz auch schon wieder ein Break hinten.

Solche Probleme gegen einen Gegner wie Chardy sprechen dann wirklich nicht dafür, dass er diese Saison noch wieder in die Spur kommt...
Am Ende hat Sascha ja gewonnen, also alles halb so wild und er ist mal im Turnier angekommen.
Gegen Rublev gilt es jetzt, würde passen wenn Zverev ausgerechnet gg Federer seinen 1. Top 10 Sieg holt o_O
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
4.204
Punkte
113
Im 1. Satz servierte Shapo mit unter 50 % erste, machte über den 2. zu wenige Punkte und war komplett chancenlos bei Djokovics Aufschlagspiel, nur einen Punkte machte er in 5 Returngames, im 2. Satz sehen alle 3 Statistiken bisher besser aus, schon im 1. Returngame machte er 4 Punkte und vergab dabei einen Breakball
 

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
1.109
Punkte
63
Ich habe auch nur den Ticker laufen, aber wenn ich das richtig gesehen habe, hat Zverev den siebten Satzball genutzt. Jetzt liegt er im zweiten Satz auch schon wieder ein Break hinten.

Solche Probleme gegen einen Gegner wie Chardy sprechen dann wirklich nicht dafür, dass er diese Saison noch wieder in die Spur kommt...
Wäre er in der Spur von vor Monaten gewesen, hätte er dieses Match verloren.
Ein stabilerer Aufschlag, weniger Doppelfehler und mehr Selbstvertrauen machen jetzt wenigstens gegen "solche Gegner" Siege möglich.
Etwas Sorge machte während des Matches eine vergetative Schwäche, vielleicht wegen der Schwüle.
 

gentleman

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
3.291
Punkte
113
Standort
Austria
Rublev scheint jedenfalls gut in Form zu sein und hat sich auch schon an die (angeblich recht schnellen) Bedingungen in Shanghai gewöhnt mit seinen Siegen über Coric und Millman.

Nole glatt weiter gegen Shapovalov, Khachanov gewinnt ebenso glatt gegen Fritz.
 

goal_123

Nachwuchsspieler
Beiträge
555
Punkte
28
Dann setz doch Haus und Hof auf Rublev. Die Quoten sind gut, da er für den Rest der Welt nicht Favorit ist, aber da du einen klaren Favoriten hast, kann man von einer sicheren Geldanlage reden.
bau bist du komisch...ja zverev ist haushoher favorit sieht man ja auch an den quoten wie unglaublich hoch er favorit ist, aber wein dann nicht wenn rublev den nächsten spieler vom platz fegt...

thiem zeigt weiter wie enorm stark er sich weiterentwickelt hat und kommt viel leichter in die 3. runde als zverev, aber für viele hier im forum ist es sicher wieder wahrscheinlicher das zverev das masters gewinnt als das es thiem tut...weil ja zverev der ach so tolle superstar ist der seit einem jahr nichts mehr auf die reihe bekommt und bei den schon gejubelt wird wenn er gerade so chardy schlägt...

im übrigen liegen die quoten für einen zverev sieg zwischen 1,50 und 1,60 das ist in prozenten ausgedrückt 55-60% siegchance...sagt ja schon alles wenn man sich die beiden rankings ansieht.
 

RightyRight

Nachwuchsspieler
Beiträge
287
Punkte
63
Dann setz doch Haus und Hof auf Rublev. Die Quoten sind gut, da er für den Rest der Welt nicht Favorit ist, aber da du einen klaren Favoriten hast, kann man von einer sicheren Geldanlage reden.
Lol, wen genau meinst du mit Rest der Welt? Der eine, Zverev, spielt seit Monaten unter den Erwartungen, darunter teilweise richtig schwache Auftritte. Der andere, Rublev, ist fast während der gleichen Zeit mehr und mehr am kommen, zeigt konstant gute Leistungen und hat mit Federer einen der Big 3 souverän geschlagen... KP wie gesagt wer der Rest der Welt ist, aber ja, das wäre ne Möglichkeit eventuell ne gute Quote mitzunehmen...
 

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
1.109
Punkte
63
Lol, wen genau meinst du mit Rest der Welt? Der eine, Zverev, spielt seit Monaten unter den Erwartungen, darunter teilweise richtig schwache Auftritte. Der andere, Rublev, ist fast während der gleichen Zeit mehr und mehr am kommen, zeigt konstant gute Leistungen und hat mit Federer einen der Big 3 souverän geschlagen... KP wie gesagt wer der Rest der Welt ist, aber ja, das wäre ne Möglichkeit eventuell ne gute Quote mitzunehmen...
Glaubst du denn, die Bookies san blöd...
nach deiner Logik wären die Quoten nicht 1,5 zu 2,5 sondern umgekehrt.
Ich würde zwar auf keinen der beiden setzen, aber auch keine Empfehlung gegen den Rest der Welt abgeben.
Vor einer Woche verlor Rublev in Peking glatt in 2 gegen den gefürchteten Schnellplatzspieler Fognini, dies noch zur Konstanz von Rublev.
 

QueridoRafa

Nachwuchsspieler
Beiträge
615
Punkte
63
Standort
CH
bau bist du komisch...ja zverev ist haushoher favorit sieht man ja auch an den quoten wie unglaublich hoch er favorit ist, aber wein dann nicht wenn rublev den nächsten spieler vom platz fegt...

thiem zeigt weiter wie enorm stark er sich weiterentwickelt hat und kommt viel leichter in die 3. runde als zverev, aber für viele hier im forum ist es sicher wieder wahrscheinlicher das zverev das masters gewinnt als das es thiem tut...weil ja zverev der ach so tolle superstar ist der seit einem jahr nichts mehr auf die reihe bekommt und bei den schon gejubelt wird wenn er gerade so chardy schlägt...

im übrigen liegen die quoten für einen zverev sieg zwischen 1,50 und 1,60 das ist in prozenten ausgedrückt 55-60% siegchance...sagt ja schon alles wenn man sich die beiden rankings ansieht.
Das sind ja wieder mal irre Unterstellungen, die du hier vom Zaune brichst. Wie viele sind es denn hier im Forum, die Zverev beim Masters vor Thiem sehen? Ja genau - Zero! Und wer hat hier nach dem Sieg von Zverev gegen Chardy gejubelt? Ja genau - Zero. Im Gegenteil, er wurde wegen seines Auftritts sogar kritisiert. Der Auftritt von Zverev war mühevoll und hat in der Tat keine Höchstnote verdient. Chardy agierte sehr konzentriert und mit viel Druck. Seine häufigen Netzangriffe waren meist von Erfolg gekrönt. Der körperliche Schwächeanfall von Sascha gegen Ende des 1. Satz und zahlreiche leichte Fehler waren auch nicht gerade hilfreich. Am Ende des Tages aber fragt niemand mehr danach, wer leichter in die 3. Runde gekommen ist, wobei solche Quervergleiche sowieso völliger Blödsinn sind.
 

Jones

Nachwuchsspieler
Beiträge
856
Punkte
63
bau bist du komisch...ja zverev ist haushoher favorit sieht man ja auch an den quoten wie unglaublich hoch er favorit ist, aber wein dann nicht wenn rublev den nächsten spieler vom platz fegt...

thiem zeigt weiter wie enorm stark er sich weiterentwickelt hat und kommt viel leichter in die 3. runde als zverev, aber für viele hier im forum ist es sicher wieder wahrscheinlicher das zverev das masters gewinnt als das es thiem tut...weil ja zverev der ach so tolle superstar ist der seit einem jahr nichts mehr auf die reihe bekommt und bei den schon gejubelt wird wenn er gerade so chardy schlägt...

im übrigen liegen die quoten für einen zverev sieg zwischen 1,50 und 1,60 das ist in prozenten ausgedrückt 55-60% siegchance...sagt ja schon alles wenn man sich die beiden rankings ansieht.
Ich wollte dich nur nett auf Die Möglichkeit hinweisen dein Geld zu 2,5fachen.

Ansonsten fällt mir zu deinen Phantasie Beiträgen nicht viel ein.

Shanghai ist wohl ne Ecke schneller als Peking. Von daher ist Thiem für mich nicht der Favorit, aber die Auslosung ist günstig. Du solltest den Sieg von Thiem vs Tsitsipas nicht zu hoch hängen. Jeder gewinnt mal ein 40:60 Spiel. Auf Zverev trifft auch die günstige Auslosung nicht zu, aber die Form geht in die richtige Richtung.
 

RightyRight

Nachwuchsspieler
Beiträge
287
Punkte
63
Glaubst du denn, die Bookies san blöd...
nach deiner Logik wären die Quoten nicht 1,5 zu 2,5 sondern umgekehrt.
Ich würde zwar auf keinen der beiden setzen, aber auch keine Empfehlung gegen den Rest der Welt abgeben.
Vor einer Woche verlor Rublev in Peking glatt in 2 gegen den gefürchteten Schnellplatzspieler Fognini, dies noch zur Konstanz von Rublev.
Rublev war im März noch nicht in den Top100, Zverev die Nr.3 der Welt. Entsprechend unterschiedlich fällt die Bewertung ihrer jeweiligen letzten Ergebnisse aus. Zverev spielt Stand heute ganz sicher nicht wie ein Top10 Mann. Beide sind sich von ihrem derzeitigen Leistungsstand sehr nahe, der eine mit einer aufsteigenden, der andere mit einer absteigenden Tendenz. 40% Sieg Wahrscheinlichkeit bei Rublev ist wie von Goal erwähnt eigentlich schon Aussage genug, wenn man betrachtet dass hier die 6 gegen die 33 der Welt spielt. Sehe hier keinen klaren Favoriten, aber würde stand heute eher zu Rublev tendieren. Es ging ja aber ursprünglich um die Aussage von dem User Hans Meyer, der sich schon quasi mit Federer vs Zverev beschäftigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

gentleman

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
3.291
Punkte
113
Standort
Austria
Ich wollte dich nur nett auf Die Möglichkeit hinweisen dein Geld zu 2,5fachen.

Ansonsten fällt mir zu deinen Phantasie Beiträgen nicht viel ein.

Shanghai ist wohl ne Ecke schneller als Peking. Von daher ist Thiem für mich nicht der Favorit, aber die Auslosung ist günstig. Du solltest den Sieg von Thiem vs Tsitsipas nicht zu hoch hängen. Jeder gewinnt mal ein 40:60 Spiel. Auf Zverev trifft auch die günstige Auslosung nicht zu, aber die Form geht in die richtige Richtung.
hmm, ich will mich nicht an der Diskussion beteiligen und ich weiß du reagierst jetzt sicher etwas überspitzt auf goals provokative Beiträge. Aber wie kommst du auf 40:60 bei Thiem gegen Tsitipas? Vor dem Spiel stand es 3:2 für Thiem, 2:1 auf Hardcourt und 1:1 auf Sand. Weder Thiems noch Tsitsipas' Form war vor dem Turnier überragend, daher hätte ich jetzt (genauso bei das Khachanov Match) beide als 50:50 Spiele gesehen aus Thiems Sicht.
 

gentleman

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
3.291
Punkte
113
Standort
Austria
Ich wollte dich nur nett auf Die Möglichkeit hinweisen dein Geld zu 2,5fachen.

Ansonsten fällt mir zu deinen Phantasie Beiträgen nicht viel ein.

Shanghai ist wohl ne Ecke schneller als Peking. Von daher ist Thiem für mich nicht der Favorit, aber die Auslosung ist günstig. Du solltest den Sieg von Thiem vs Tsitsipas nicht zu hoch hängen. Jeder gewinnt mal ein 40:60 Spiel. Auf Zverev trifft auch die günstige Auslosung nicht zu, aber die Form geht in die richtige Richtung.
hmm, ich will mich nicht an der Diskussion beteiligen und ich weiß du reagierst jetzt sicher etwas überspitzt auf goals provokative Beiträge. Aber wie kommst du auf 40:60 bei Thiem gegen Tsitipas? Vor dem Spiel stand es 3:2 für Thiem, 2:1 auf Hardcourt und 1:1 auf Sand. Weder Thiems noch Tsitsipas' Form war vor dem Turnier überragend, daher hätte ich jetzt (genauso bei das Khachanov Match) beide als 50:50 Spiele gesehen aus Thiems Sicht.
 

Jones

Nachwuchsspieler
Beiträge
856
Punkte
63
hmm, ich will mich nicht an der Diskussion beteiligen und ich weiß du reagierst jetzt sicher etwas überspitzt auf goals provokative Beiträge. Aber wie kommst du auf 40:60 bei Thiem gegen Tsitipas? Vor dem Spiel stand es 3:2 für Thiem, 2:1 auf Hardcourt und 1:1 auf Sand. Weder Thiems noch Tsitsipas' Form war vor dem Turnier überragend, daher hätte ich jetzt (genauso bei das Khachanov Match) beide als 50:50 Spiele gesehen aus Thiems Sicht.
Für mich hatte Tsitsipas ein sehr starkes Turnier gespielt mit 4 Siegen über top 30 Spieler. Ich sah ihn daher im Finale als Favoriten.
Von Thiem hatte ich aus dem Spiel gegen Murray und Khachanov einiges gesehen, was nicht so überzeugend war. Bei Murray darf man sich von Namen nicht blenden lassen und sein Spiel was etwas langsamer ist kommt Thiem imo auch entgegen, dennoch wurde es unnötigerweise knapp in Satz 2. Khachanov hat noch weniger mit top 10 zu tun als Zverev in dieser Saison und schlug gegen Thiem zu einem glatten Sieg auf. So ging ich durchaus von einem Sieger aus der unteren Hälfte aus, aber Thiem hat ein starkes Finale gespielt und verdient gewonnen. Also das 40:60 Spiel war keineswegs überspitzt, einfach das was ich im Turnierverlauf gesehen habe ohne das H2H zu berücksichtigen.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
4.204
Punkte
113
Wenn sich Federer nicht steigert, dann könnte das heute eng werden

Winner/UE
Goffin 3/4
Federer 2/8

Goffin in dem Game mit 2 Doppelfehler, aber er hält wohl

Baseline points won
Goffin 14
Federer 2

Goffin kann das heute gewinnen

Federer in dem Servicegame besser, hält zu Null

Federer mittlerweile mit 16 UE, gefällt mir nicht so, mal sehen ob er sich noch steigert, Federer ist bisher nicht dran am Break, Goffin schon eher

Tsitsipas führt im TB mit 1-0 im 3. Satz
Federer führt mit 5-4, mal sehen ob Goffin nervös wird
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
4.204
Punkte
113
1. Aufschlag
Goffin 42%

Punkte über den 2. Aufschlag
Goffin 73 %

ganz schwache Quote für Federer, 2 der 4 Punkte waren sogar Doppelfehler Goffins, er kann die schwache Aufschlagquote Goffins gar nicht nutzen

Aber dann doch ein überragender Passierschlag zum Satzball, aber Goffin wehrt ihn ab

Tsitsipas durch

Wieder returniert Federer ins Netz beim 2. Aufschlag von Goffin, das ist einfach schwach wie er returniert
 

goal_123

Nachwuchsspieler
Beiträge
555
Punkte
28
Wenn sich Federer nicht steigert, dann könnte das heute eng werden

Winner/UE
Goffin 3/4
Federer 2/8

Goffin in dem Game mit 2 Doppelfehler, aber er hält wohl

Baseline points won
Goffin 14
Federer 2

Goffin kann das heute gewinnen

Federer in dem Servicegame besser, hält zu Null

Federer mittlerweile mit 16 UE, gefällt mir nicht so, mal sehen ob er sich noch steigert, Federer ist bisher nicht dran am Break, Goffin schon eher

Tsitsipas führt im TB mit 1-0 im 3. Satz
Federer führt mit 5-4, mal sehen ob Goffin nervös wird
das war doch schon vorher klar das goffin für federer schwierig werden könnte. goffin befindet sich im klaren aufwärtstrend und federer hat schon in der ersten runde schwächen gezeigt. ich hoffe das goffin das gewinnen kann und er noch zum masters kommt. ich finde der gehört einfach in die top10 mit seiner genialität...
 
Oben