basketball.de US-Manager 2017/18

Dieses Thema im Forum "basketball.de Games" wurde erstellt von Arne1992, 1. September 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MJBUCK

    MJBUCK Rookie

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    83
    @Caesar: Das mit den zwei Werten wäre natürlich eine super elegante Variante. Denn einerseits würde es die Verletzungsproblematik beheben und andererseits nicht ermöglichen, dass man sich Spieler für wenig Geld reintraden kann, die man zu Beginn der Saison übersehen hat.
    Um ein Traden vom ersten Tag an zu verhindern, sollte man diese Variante am besten aber auch mit einer Tradesperre für Spieler, die noch keine 6 Spiele absolviert haben, kombinieren.

    Wie Du allerdings schon sagtest, wäre für eine solche Lösung ein erheblich programmiertechnischer Aufwand notwendig. Das Umsetzen dieser Variante sollte also nur in Erwägung gezogen werden, wenn sich Tom & seine Jungs eine solche weitreichende Änderung im Sommer zutrauen.
     
  2. MJBUCK

    MJBUCK Rookie

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    83
    @Caesar: Wobei eine Haken hat deine vorgeschlagene Variante doch. Wenn sich z.B. ein Spieler wie Hayward am Anfang der Saison zu Beginn eines Spieles verletzt, wird der Schnitt des Spielers aufgrund des Spiels mit der Verletzung deutlich sinken. Im Extremfall von Hayward wären es -8.03 Mio gewesen.

    In einem solchen Fall würde ich lieber 4 Wochen auf die Punkte von Hayward verzichten, als ihn mit 8.03 Mio Wertverlust zu verkaufen. Denn diesen Salaryverlust holt man die ganze Saison nicht mehr auf. Bei deiner Variante könnte man ihn allerdings nur für den geringeren Wert verkaufen.
     
  3. Caesar

    Caesar Bankspieler

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    828
    Ort:
    Hamburg City
    @MJBUCK: Das Problem, dass ich zwischen einem Wertverlust und dem Verlust von MP abwägen muss wird dabei immer bestehen und wäre beim Hayward-Beispiel natürlich extrem. Aber auch wenn sich ein Spieler nach dem 6. Spiel verletzt und bis dahin über seinem letztjährigen Schnitt gespielt hat, würde ich die Wertsteigerung verpassen, wenn ich ihn vorzeitig austausche. In einigen Fällen würde man den verletzten Spieler dann wahrscheinlich durch diese Phase mitnehmen und erst später traden. Das wäre dann die individuelle Taktik. Aber gänzlich bin ich von dieser Variante auch noch nicht überzeugt.
     
  4. otti neu

    otti neu Rookie

    Registriert seit:
    25. April 2009
    Beiträge:
    88
    Wie wäre es wenn man in der tradefreien Phase allen Verletzten (nicht den DNP's) ihren Vorjahresschnitt pro Spiel automatisch vom System gibt. Das erfordert nur eine Verletztenvariable und Pflege aller Verletzten. Am Ende der 3 Wochen nimmt man die Variable einfach raus da ich dann diese Leichen tauschen kann.
     
  5. Caesar

    Caesar Bankspieler

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    828
    Ort:
    Hamburg City
    @Otti: Und wann ist dann ein Spieler verletzt und wann nur DNP? Muss er mehrere DNPs in Folge haben um als verletzt zu gelten oder bereits Spiele gespielt haben? Erhält er für jedes DNP dann seinen Vorjahresschnitt oder erst nach einer bestimmten Anzahl von Spielen?

    Und vor allem, was ist mit den Rookies ohne Vorjahresschnitt?
     
  6. otti neu

    otti neu Rookie

    Registriert seit:
    25. April 2009
    Beiträge:
    88
    @Caesar
    Wir versuchen doch alle nur das Spiel Gerechter zu machen, ohne uns anzumaßen es Perfekt zu machen. Das geht einfach nicht.

    In den ersten Tradefreien Wochen bekommt jeder Verletzte seinen Vorjahresschnitt für die Spiele in denen er als verletzt gemeldet wird. Ein Rookie bekommt den Schnitt seines Anfangswertes der sehr gut von den Admins des Spiels vorraus orakelt wird. Also Rookie Simmons mit einem Anfangswert von 6mio dieses Jahr bekommt für jedes Spiel dass er verletzt ist ca.20FP. Aber nur während der Tradefreien Phase.
     
  7. MJBUCK

    MJBUCK Rookie

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    83
    @Otti: Vorschläge sind immer gut und regen dazu an, weitere Lösungen zu finden.
    Dein Vorschlag beinhaltet aber leider zwei Aspekte, die eine Umsetzung verhindern.

    1. Es ist nicht zumutbar, dass die Macher des Spiels in den ersten 4 Wochen jeden Morgen vor 10 Uhr nochmal alle Injury Lists des Vortages durchgehen und nachschauen, wer als verletzt gemeldet worden ist und wer nicht. Anschließend müsste auch eine manuelle Anpassung im eigenen System erfolgen. Das ist nicht nur ein hoher Zeitaufwand, sondern auch fehleranfällig, da dieser ganzer Prozess manuell erfolgen würde.
    Und wie Caesar schon schrieb, ist der Unterschied zwischen Verletzung und DNP schwer zu erkennen. Da NBA-Teams mittlerweile bestraft werden, wenn Spieler geschont werden, kommen Spieler mitlerweile mit irgendwelchen Pseudoverletzungen auf die Injury List, nur um die Strafe zu umgehen. Dabei war es in Realität ein DNP und ein Manager der DNP gefährdete Spieler in seinem Team hat, gehört zurecht bestraft.

    2. Nehmen wir das Beispiel Markelle Fultz. Der war am Anfang der Saison ein grottenschlechter Pick. Durch die Verletzung wären die Manager, die ihn genommen haben, durch deinen Vorschlag sogar belohnt worden. Denn einerseits hätte er ihnen im jeden Spiel durch sein Startgehalt von 6 Mio rund 20 MP gebracht und andererseits - und das wäre viel schlimmer - hätte Fultz dadurch praktisch keinen Wertverlust erlitten. Wer aber Fultz gepickt hat, hätte zurecht einen Wertverlust hinnehmen müssen (sofern er vom dem Update 6 Spiele absolviert hätte), da dieser Pick einfach schlecht war.
    Und sind wir mal ehrlich. Jeder, der das Managerspiel schon länger spielt, weiß, dass die Optimierung des Teamwerts am Anfang der Saison wichtiger ist als die Optimierung der Punkte. Von daher fände ich es alle guten Managern gegenüber unfair, wenn ein Manager der in dieser Saison Fultz gepickt hätte, mit dieser Regel noch belohnt worden wäre.


    Wenn die Lösung für die Verletzungsproblematik am Anfang der Saison so naheliegend wäre, wäre wahrscheinlich schon lange eine Änderung vorgenommen worden. Aber in über 15 Jahren, die es dieses Spiel schon gibt, hat bislang jeder Vorschlag so große Nachteile gehabt, dass man letztlich doch beim Status Quo geblieben ist, da der Status Quo ehrlicherweise nicht ganz so schlecht ist. Einzig das "Abstauben" von Wertsteigerungen von verletzten Spielern mit Beginn der Tradephase hat mich schon immer gestört, weshalb ich mir hier die vorher erwähnte Änderung wünschen würde, die auch relativ einfach umzusetzen wäre.
    Aber auch hier gilt, dass eine solche Änderung nur dann umgesetzt werden sollte, wenn der Support der Community da ist. Wenn der Rest von euch gegen eine solche Änderung ist, dann können wir es auch gerne bei der aktuellen Regelung belassen.
     
  8. Caesar

    Caesar Bankspieler

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    828
    Ort:
    Hamburg City
    @Otti: O.k., die Rookies bekommt man so erfasst, das stimmt. Ich frage mich aber noch, wie du verletzte von anderen DNPs unterscheiden willst. Neulich hat Rubio ein Spiel verletzungsbedingt ausgesetzt, ohne auf der INJ-List zu stehen. Es ist nicht immer klar, ob ein Spieler verletzt ist oder ein DNP-CD bekommt. Dann müsste man also alle DNPs als "verletzt" werten und könnte vielleicht die suspensions herausfiltern.
    Allerdings hätte ich bei folgenden Situationen noch meine Bauchschmerzen:
    1. Teilweise sind Spieler bereits während der Pre-Season verletzt und zur Zeit muss man abwägen, ob man diese Spieler pickt, da sie vielleicht die ersten Spiele ausfallen. Dann könnte man zukünftig ohne Bedenken diese Spieler wählen, da man mindestens ihren letztjährigen Punkteschnitt pro Spiel erhält. Dies vereinfacht das Spiel wieder.
    2. Für Spieler die underfermormen und sich verletzen (z.B. Turner dieses Jahr) erhält man überdurchschnittlich viele Punkte, man profitiert also von einer Verletzung.
    3. Um die MP zu erfassen wird man im Spiel die Punkte möglicherweise bei den MP gutschreiben müssen, da ansonsten wieder 2 Listen (tatsächliche MP und gutgeschriebene MP) nötig wären, was fehleranfällig ist. Dadurch würde aber der Punkteschnitt verzerrt.

    Von diesen Situationen abgesehen scheint es mir aber noch der am Besten umsetzbare Vorschlag, um den Nachteil von DNPs in der Startphase abzudämpfen. Hätte sich aber z.B. Kuzma in der Startphase verletzt wäre der Aufschrei genauso groß wie jetzt ohne Trademöglichkeit.
     
  9. Caesar

    Caesar Bankspieler

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    828
    Ort:
    Hamburg City
    @MJBUCK: Ich glaube, dass Otti die Punkte nicht dem Schnitt der Spieler zuordnen möchte, sondern nur zusätzlich dem verletzen Spieler gutschreiben will. Aber da sehe ich auch die große Fehleranfälligkeit, da so eine zusätzliche manuelle Punkteliste für verletzte Spieler entstehen muss. INJ von anderen DNP zu unterscheiden geht kaum.

    Das "Abstauben" von Wertsteigerungen sollte man auf jeden Fall eindämmen. Ich habe mal meine Ergebnisse der letzten 6 Jahre analysiert und zwischen 2012/13 und 2016/17 habe ich meinen Punkteschnitt zwischen dem Ende der Startphase und dem Ende der Saison immer zwischen 1,7 und 2,8 MP/Sp verbessert. Dieses Jahr liegt die Steigerung bei 5,25 MP/Sp. Das konnte mir nur durch die zahlreichen Spieler gelingen, die man lediglich zur Wertsteigerung für ein paar Tage ins Team holt. Die Dreifachbestrafung am Ende der Startphase kommt noch hinzu.
     
  10. Buckino

    Buckino Rookie

    Registriert seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Moers
    Hallo zusammen,

    auch ich melde mich zum besagten Thema wieder gerne.

    Ich folge hierbei dem Prinzip: einfache Umsetzung und somit keine (größere) Bug-Anfälligkeit aber trotzdem gerechter!

    Genau deshalb möchte ich nur den von mir selbst, vor ein paar Monaten, vorgetragenen Vorschlag erneuern: Man darf sich in der laufenden Saison keine Spieler holen, die noch kein Update erhalten haben. Das verhindert
    1) das Abstauben von guten Picks im Anfangsteam, die durch eine kleine Verletzung nicht direkt zum Gehaltsupdate gekommen sind (siehe Erläuterung mit Dreifachbestrafung!)
    2) ,dass die Teamwerte wie in dieser Saison explodieren.


    Ich bin hingegen stark gegen eine Aufhebung der Tradefreien-Phase am Anfang der Saison (wie teilweise von meinem Bruder aribabuck vorgeschlagen) sowie einer Einschränkung bei der Anzahl der Tradekäufe. Ein Beispiel für # Otti neu: In dieser Saison habe ich es tatsächlich zu einem Zeitpunkt geschafft, dass sich 12 Spieler innerhalb von 11 Tagen verletzten (hinzu kam noch ein DNP wegen "rest")! Das klingt nach einer Übertreibung ist es aber leider nicht! Glaub mir, diese Saison hat mich persönlich zur Weißglut getrieben. Logischerweise habe ich in diesem Zeitraum viel getradet und das möchte ich auch bitte zukünftig noch. Könnte ich das nicht selbst bestimmen, dann wäre ich ja doppelt abgestraft worden.
     
  11. aribabuck

    aribabuck Rookie

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    95
    Vorm letzten Update (hoffentlich hat es gereicht) bin ich im Wochenranking nur 280. und das obwohl ich mit dem vierthöchsten Teamwert und einem bis dato top Team in die tradekauffreie Phase gegangen bin.
    Ja, ich habe einige Trades gekauft und habe sie bei Embiid, Ball, Kuzma etc etc. auch mehr als gebraucht, aber wie man sieht ist das überhaupt keine Garantie dafür, dass man gut punktet.
    Ich mag die Phase des Spiels auch überhaupt nicht, aber eine bessere Lösung fällt mir ehrlich gesagt auch nicht ein. Sich durch eine künstliche Tradekaufbeschränkung wochenlang vorher darauf dann vorbereiten zu müssen wäre dann doch noch absurder als die Situation sowieso schon ist.
    Ich fände deinen Vorschlag halbwegs okay, wenn damit das Tradekaufverbot komplett gestrichen wird, aber ne Kombination aus beiden Regeln macht überhaupt keinen Sinn aus meiner Sicht. Auch so sieht man doch schon die krassen Veränderungen im Ranking ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2018
  12. heinderangler

    heinderangler Rookie

    Registriert seit:
    29. Oktober 2014
    Beiträge:
    13
    @aribabuck Ich hole dich mit Sicherheit nicht ein und ich denke auch von den anderen schafft das keiner mehr. Meine Trades in den letzten 3 Wochen waren teilweise richtig schlecht sonst wäre es nochmal richtig eng geworden. Ich befürchte sogar das ich heute noch auf Platz 4 oder 5 abrutsche, shit happens.

    Herzlichen Glückwunsch schon mal zum Gesamtsieg, was gibt es eigentlich dafür?
     
  13. Dotterbart

    Dotterbart Rookie

    Registriert seit:
    13. April 2005
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Schmelz/Saarland
    Glückwunsch an aribabuck. Ganz starke Saison!
     
  14. Jenson vom Dach

    Jenson vom Dach Rookie

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Furtwangen
    Ne Reise nach NYC zu einem NBA Heimspiel der Nets oder Knicks nach Wahl.
     
  15. Caesar

    Caesar Bankspieler

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    828
    Ort:
    Hamburg City
    Glückwunsch an aribabuck zum Sieg und eine ganz starke Saison. Ich bin gespannt, ob es zur nächsten Saison Regeländerungen geben wird. Tradebeschränkungen zum Beginn und Ende der Saison halte ich für unbedingt notwendig, die sollte man in welcher Form auch immer beibehalten.
     
  16. aribabuck

    aribabuck Rookie

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    95
    @heinderangler @Dotterbart @Caesar : Besten Dank! Die Komplimente kann ich für die Zeit bis zur tradekauffreien Phase annehmen, danach aber nicht. Ich habe einfach unglaublich viel falsch gemacht in der Phase und Glück gehabt, dass mich keiner mehr eingeholt hat. Egal, hat gereicht :cool2:

    Was die Regeländerungen angeht: Ich bin für jeden durchdachten Vorschlag zu haben. Warten wir es mal ab.
    Hauptsache es ist sichergestellt, dass alle mit den gleichen Mitteln kämpfen.
    Schon krass wie die diskutierten drei noch abgefallen sind ...
     
  17. Aldis

    Aldis All-Star

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    8.966
    Glückwunsch @aribabuck und die Buckydivision! Dickes Brett! :thumb:

    Was Eure Hoffnung auf Veränderung des Spiels angeht, so würde mich mal interessieren, wo ihr die Zuversicht her nehmt, dass sich überhaupt was ändert. Gute Vorschläge haben wir doch schon vor 2-3 Jahren gemacht und "neue Features" & kleine Änderungen des Spiels wurden immer mal angedeutet, aber nie umgesetzt. Die Krux ist doch, dass es im Wesentlichen funktioniert und von der 1-Mann-Armee aka Tom betrieben wird. Ohne ihm zu nah treten zu wollen, nehme ich aber mal an, dass das Knowhow und die Zeit, die man dafür investieren müsste einfach in keinem Verhältnis stehen und ansonsten nicht viel Geld da ist, um das extern ganz neu aufsetzen (und betreuen) zu lassen.

    An Änderungen glaub ich daher nicht und hoffe aber trotzdem, dass das FG auch nächste Saison noch angeboten wird. :love2:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2018
  18. Aldis

    Aldis All-Star

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    8.966
    Gibt's eigentlich eine Übersicht, wieviel (Premium-)Plätze prämiert werden und was sie gewonnen haben? :confused:
     
  19. Dotterbart

    Dotterbart Rookie

    Registriert seit:
    13. April 2005
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Schmelz/Saarland
    Würde mich auch mal interessieren
     
  20. Don Geovanni Coembra

    Don Geovanni Coembra Rookie

    Registriert seit:
    11. Mai 2018
    Beiträge:
    3
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon