1. Liebe Sportfans, liebe User von skispringen-community.de,

    wir freuen uns, euch heute mitzuteilen zu können, dass der Umzug der Community aus dem bisherigen Forum der skispringen-community erfolgreich gelaufen ist. Somit begrüßen wir nun viele neue User hier im Forum, die insbesondere den Wintersportbereich beleben werden.

    Wir wünschen uns, dass die neuen User sich hier genauso wohl fühlen wie in ihrem bisherigen Forum. Bei Fragen, Anmerkungen, etc. sprecht uns - also die Administratoren und Moderatoren - einfach an. Bei der Migration haben wir auch die Useraccounts mit übernommen. Einige von euch haben noch einen Zusatz namens "- skiimport" bekommen. Dies hängt damit zusammen, dass es zu eurem Accountnamen bereits schon ein entsprechendes Pendant in unserer Datenbank gibt. Schreibt mir bitte eine Nachricht (über den Reiter "Unterhaltungen") und wir gucken, was hier möglich ist.

    In diesem Sinne freuen wir uns auf tolle Diskussionen im Wintersportbereich mit euch und einen sehr angenehmen Start in euer neues Foren-Zuhause.

    Viele Grüße
    Angliru
    Information ausblenden

Bellator für euch interessant?

Dieses Thema im Forum "Mixed Martial Arts (MMA)" wurde erstellt von THE_GAME, 20. Oktober 2017.

  1. THE_GAME

    THE_GAME Team-Kapitän

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Pancake Village
    Mich würde mal interessieren wer von euch schon ein Bellator Event gesehen hat und wie er das Produkt und dessen Entwicklung findet.

    Ich muss sagen das ich Bellator lange als reine "Trash MMA"-Organisation (ähnlich wie Rizin) gesehen habe, also kein Vergleich zu Strikeforce damals. Das lag auch zum erheblichen Teil daran das man sich zu vieler Altstars bedient hat die aus der UFC aussortiert wurden.
    Mittlerweile schafft man es auch Kämpfer für sich zu gewinnen die Organisationsübergreifend mit zu den besten der Besten gehören.
    Zuletzt eben Rory Macdonald und natürlich Gegard Mousasi. Auch Bellator 185 werde ich mir ansehen

    http://mmajunkie.com/2017/10/bellat...i-alexander-shlemenko-official-for-main-event

    denn Mousasi ist einfach einer meiner overall favorites. Und wenn dann im MW ein Mousasi Champ wäre, gebe es durchaus Argumente dafür zu sagen Bellator hat den deutlich stärkeren MW-Champ.
    Ähnlich verhält es sich im WW, es ist nicht so lange her da hat Rory dem guten Woodley keine Chance gelassen und IMO würde das heute nicht viel anders aussehen.

    Bellator macht sich, nicht im Sinne einer riesigen Konkurrenz zum Produkt der UFC, aber für mich wird es mehr und mehr sehenswert/interessant
     
    #1
    Blayde gefällt das.
  2. Khali

    Khali Stammspieler

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    1.202
    Wenn man die UFC als Championsleague des Fußballs sieht, kann man Bellator durchaus als Bundesliga betrachten. Die Cards sind schon seit einer ganzen Zeit attraktiv. Es ging ja mit dem Reebokdeal der UFC los, dass Kämpfer von der ufc zu Bellator kamen, der Trend ist noch größer geworden. Phil Davis, Bader, Mousasi, Daley, Larkin, Henderson - alles gute Kämpfer die in der UFC Top 10 Material oder gar besser waren - dazu kommen die Eigengewächse, die mittlerweile gut anzuschauen sind.
     
    #2
  3. Goal04

    Goal04 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.727
    Ort:
    Mittelhessen
    Bellator ging bis Silva vs. Sonnen in diesem Jahr gänzlich an mir vorbei. MMA-begeistert bin ich seit ca. Mitte 2015. Verfolge Bellator aber nicht sonderlich; also ich wüsste jetzt nicht wer wo Champion ist und wann welche Events anstehen.
     
    #3
  4. Mopedfahrer

    Mopedfahrer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    2.506
    Ort:
    Schweiz
    Silva vs. Sonnen war echt interessant, beide zwar total shot, aber Silva hat den Sonnen einmal deutlich angeklingelt und dann per gnp beackert, hätte mit bischen Glück auch durch KO gewinnen können

    Sonnen war zwar die meiste Zeit dann total dominant aus, aber diese eine Szene war schon gefährlich

    man sollte sich nicht täuschen lassen, dass er 2,75 Runden alles im Griff hatte

    0,25 Runden war er angeklingelt und das war alles andere als ungefährlich
     
    #4

Diese Seite empfehlen