BVB 18/19 – Wenn gar nix geht: STRG+ALT+ENTF

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von Mahoney_jr, 21. Mai 2018.

  1. NCSHawk

    NCSHawk Team-Kapitän

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    2.396
    Zorc hat auch schon dementiert. ;)
     
  2. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    19.707
    Unfassbar dass da Medienvertreter im Presseraum vom BVB sitzen und überhaupt keinen Plan haben was es mit den Ausrüsterverträgen von Spielern auf sich hat. Das ist schlichtweg peinlich, denn ich habe das mit den Schuhen und Farben der Schuhe in den letzten Wochen schon öfter gehört. Schmelzer meinte er habe diese Frage schon häufiger auch von Medienvertretern gestellt bekommen. Der Typ fragt dann wirklich auf der Pressekonferenz den Zorc wieso die Spieler aktuell blaue Schuhe tragen. :mensch:
    Die wissen bis heute nicht dass jeder Profispieler einen eigenen Ausrüstervertrag hat, wo er dann das bevorzugte Modell spielt und alle 2-3 Monate immer ein neues Design von den Ausrüstern rausgebracht wird, womit die Spieler natürlich spielen. Die können nicht einfach Modelle auslassen, weil die Farbe ihnen nicht ganz so schmeckt oder mit den Vereinsfarben übereinstimmt. Wenn aktuell viele Spieler blaue Schuhe tragen, dann kann es im Laufe der Saison auch sein, dass z.B. Spieler von Schalke dann gelbe Schuhe tragen, gibt es doch fast jede Saison, keine Ahnung warum das auf einmal ein Thema sein muss? Blau, Gelb, Rot usw. sind völlig normale Standardfarben, aber diesen Aufriss gab es auch bei einem Schaal von Nagelsmann, einfach nur lächerlich.
     
  3. wild allison

    wild allison Stammspieler

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.713
    Sieh dir den Tweet von @ChampionsLeague an:

    Axel Witsel - 427 von 447 Pässen an den Mann gebracht :thumb:.
     
    Blayde, LoverNo1 und L-james gefällt das.
  4. Sofakartoffel

    Sofakartoffel Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    223
  5. Talib

    Talib Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    4.370
    Die risky Pässe spielt er wirklich selten, aber ich habe selten einen Spieler gesehen, der sich schwieriger vom Ball trennen lässt als Witsel.

    Wie umsichtig er sich bewegt und wie geschickt er seinen Körper einsetzt ist unglaublich. Er verliert ja im offensiven Zweikampf de facto nie einen Ball. Er stellt immer ein Bein davor oder stellt seinen Körper so rein, dass ein Ballverlust nicht zustande kommt.

    Da ist er wirklich absolute Weltklasse.
     
    Totto und Blayde gefällt das.
  6. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    19.707
    Zudem fühlt es sich für Gegner auch teilweise an als würden sie gegen einen Kühlschrank laufen. Der Mann hat ein top Gesamtpaket und gehört einfach zu den besten Spielern weltweit auf seiner Position.
     
    Blayde gefällt das.
  7. Tony Jaa

    Tony Jaa Former two-time BFPL-Champion

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    18.906
    Witsel ist schon der Hammer. Ich saß letztes Mal quasi auf der Trainerbank, und er macht einfach so wenige technische oder taktische Fehler. Die Basics werden oftmals vernachlässigt, und er hat im Grunde in Sachen Technik keine Schwäche. Wenn ich dann daneben Bruun-Larsen sehe, frage ich mich schon wer der Defensivspieler sein soll...
     
    Felix, Mahoney_jr, Deffid und 2 anderen gefällt das.
  8. John Lennon

    John Lennon Darts-Mod & Snooker-Experte & Sportforen-GP-Champ

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    24.849
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Laut seinem Berater konnte Neven Subotic das Krankenhaus verlassen. Brummschädel, aber nichts gebrochen. Na, das sind doch gute Nachrichten. :)
     
    Blayde, Mahoney_jr, elpres und 7 anderen gefällt das.
  9. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    19.707
    Mislintat packt endlich mal was über den Streit mit Tuchel aus bzw. was da bei dem gescheiterten Transfer von Oliver Torres vorgefallen ist.

    https://www.goal.com/de/meldungen/s...aubwuerdigkeit-bvb/1wzl70ps0ks121m5h3aufafiph
    Verständlich von Tuchel, er hatte nämlich Rode im Blick der er dann dafür im Sommer geholt hat.
     
    Sle3ze und Blayde gefällt das.
  10. NCSHawk

    NCSHawk Team-Kapitän

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    2.396
    Bin mal gespannt was im Winter beim Kader passiert.

    Gibt ja einige Kandidaten die im Winter ohne Ersatz gehen könnten:

    Rode, Toljan, Burnic, Isak und Kagawa.

    Außerdem spielt Weigl quasi gar keine Rolle mehr. Teilweise ist er nicht mal mehr im Kader.
    Rabiot hat ja die Vertragsverhandlungen mit Paris abgebrochen. Eventuell versucht es Paris im Winter ja erneut bei Weigl.
    Leihe mit fester Kaufoption oder sowas.

    Die Baustellen im Kader bleiben die gleichen wie schon im Sommer. ZM, AV
    Vielleicht zieht man darüber hinaus einen Wechsel der für den Sommer geplant ist vor. (Talent für RA/LA)
     
  11. PrinceAladdin

    PrinceAladdin Bankspieler

    Registriert seit:
    14. April 2017
    Beiträge:
    705
    Toljan..sinnlosester Transfer ever :jubel:
     
  12. frusciante15

    frusciante15 Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Mai 2018
    Beiträge:
    535
    Wie soll denn ein halbwegs logischer Zusammenhang zwischen Torres und Rode bestanden haben :confused:
     
  13. LoverNo1

    LoverNo1 Stammspieler

    Registriert seit:
    21. Mai 2018
    Beiträge:
    1.924
    So wie zwischen Hamsik und Schürrle.
     
  14. frusciante15

    frusciante15 Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Mai 2018
    Beiträge:
    535
    Der Zusammenhang war immer noch die Investitionssumme.
     
  15. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    19.707
    Es ging um den Part neben Weigl und Ergänzung zu Castro. Torres bringt halt als zentraler Spieler eine gewisse Dynamik und Technik mit, was vll. auch etwas an Gündogan erinnerte, wenn auch natürlich nicht exakt 1zu1. Rode ist natürlich ein anderer Spielertyp, aber im Endeffekt war noch ein Platz im Zentrum, den man mit Rode besetzt hat. Man muss nicht immer Spieler die auf derselben Position und Mannschaftsteil unterwegs sind komplett voneinander trennen, am Ende des Tages muss einer draußen sitzen und der andere steht dafür auf dem Platz, das wäre genauso bei Torres und Rode gewesen neben Weigl und das ist auch z.B. genauso bei Delaney und Dahoud neben Witsel, die beide sehr sehr unterschiedliche Spielertypen sind, aber dennoch man sie in Konkurrenz setzen kann und muss.

    Unter Tuchel war Weigl der tiefe Spielmacher und daneben/davor musste der ZM den Part etwas höher ausfüllen, also wieso man da den Zusammenhang zwischen Torres und Rode nicht erkennt, ist mir schon ein Rätsel.
     
  16. Le Freaque

    Le Freaque Moderator

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    17.227
    Ort:
    Hamburg
    Der Satz
    lässt aber auch auf einige Egodifferenzen schließen. Die Position eines Chefscouts beinhaltet ja nun wahrlich nicht, öffentlich einen großen Bekanntheitsgrad zu bekommen.
     
    MS gefällt das.
  17. R.W.jr.

    R.W.jr. Team-Kapitän

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    3.057
    Ort:
    Berlin
    :thumb:

    Du kennst Mislintat genau wie gut um solche Rückschlüsse aus einem Satz zu saugen?
     
    xEr gefällt das.
  18. elpres

    elpres Team-Kapitän

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Bochum
    Gab doch damals auch irgendeinen oder mehrere Zeitungsartikel, die suggerierten, dass es eine Art Clash der Egos war und Mislintat schwierig sein kann. Nur letztendlich wurde er von Tuchel übergangen, was den ganzen Streit erst auslöste. Wer hätte so ein Veto auf den letzten Metern denn bitte einfach so hingenommen? Gerade wo dann noch so herausragende Alternativen aus dem Hut gezaubert wurden. Tuchel gibt nur sehr ungern Verantwortung ab und holt sich lieber Leute die er selbst aus der Liga oder von früher kennt, als dass er Scouts, Sportdirektoren oder Mannschaftsplaner einfach ihre Arbeit machen lassen würde. Aber vielleicht hat er auch was in seiner Zeit beim BvB dazugelernt. Chupo spricht erstmal dagegen, aber dafür eventuell an anderer Stelle.

    Zum Bekanntheitsgrad sei gesagt, dass sowas durchaus die Karriere beeinflussen und das eigene Leben stark verändern kann. Unabhängig davon wie groß und ausgeprägt das Ego sein mag.
     
  19. frusciante15

    frusciante15 Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Mai 2018
    Beiträge:
    535
    Trotzdem wird niemals der Weg gewesen sein "Tuchel will Torres nicht, um Rode dafür zu holen". Das letzterer am Ende kam, dürfte dann doch ein weitaus längerer und unzufriedener Prozess gewesen sein. Wo Spieler (Hamsik), den neuerlichen Meldungen glauben schenkend, verpasst wurden und dann Kompromisslösungen gesucht wurden.

    Den medizinischen Verantwortlichen die den Rode-Transfer durch gewunken haben, gehören eh verbannt.

    Am Ende ist das nur wieder ein Fetzen von Mislintat, wo überhaupt nicht klar wird, warum Tuchel den Spieler nicht mehr wollte. Bei Torres Werdegang war sein Impuls den Transfer doch nicht zu wollen, nicht der verkehrte.
     
  20. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    19.707
    Das war der eigentliche Irrsinn. Rode hatte bevor er zu Dortmund kam, schon 2 Knorpelschäden und einen Kreuzbandriss hinter sich. Ein Paradebeispiel für einen Red Flag. So einen Transfer mache ich nur wenn ich den Mitarbeitern vom Rehazentrum absichtlich Arbeit auferlegen möchte.
     

Diese Seite empfehlen