Champions League - Achtelfinals

gentleman

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.208
Punkte
83
Standort
Austria
Hierher dann allgemeines zu den bevorstehenden Rückspielen der CL-AFs. Selbstverständlich wird es wie gewohnt für die wichtigsten Spiele wieder Einzelthreads geben.

Zur allgemeinen Übersicht hier die Hinspielergebnisse:

Manchester United - Paris St. Germain 0:2
AS Roma - FC Porto 2:1
Tottenham Hotspur - BVB 3:0
Ajax Amsterdam - Real Madrid 1:2
Olympique Lyon - FC Barcelona 0:0
Liverpool - FC Bayern 0:0
Schalke 04 - Manchester City 2:3
Atletico Madrid - Juventus Turin 2:0
 
G

Gelöschtes Mitglied 194

Guest
Hierher dann allgemeines zu den bevorstehenden Rückspielen der CL-AFs. Selbstverständlich wird es wie gewohnt für die wichtigsten Spiele wieder Einzelthreads geben.

Zur allgemeinen Übersicht hier die Hinspielergebnisse:

Manchester United - Paris St. Germain 0:2
AS Roma - FC Porto 2:1
Tottenham Hotspur - BVB 3:0
Ajax Amsterdam - Real Madrid 1:2
Olympique Lyon - FC Barcelona 0:0
Liverpool - FC Bayern 0:0
Schalke 04 - Manchester City 2:3
Atletico Madrid - Juventus Turin 2:0
Manchester United - Paris St. Germain 0:2.0:1
AS Roma - FC Porto 2:1 1:1
Tottenham Hotspur - BVB 3:0 2:2
Ajax Amsterdam - Real Madrid 1:2 0:1
Olympique Lyon - FC Barcelona 0:0 0:2
Liverpool - FC Bayern 0:0 1:2
Schalke 04 - Manchester City 2:3 0:5
Atletico Madrid - Juventus Turin 2:0 1:2

:)
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
437
Punkte
63
Bekommt eigentlich Javi Martinez eine Strafe für seinen "Krampf"?
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
437
Punkte
63
Hat aber bei Atletico Madrid kein Spieler/Trainer es so zugegeben wie Niko Kovac es bei Javi Martinez gemacht hat.;)
Wenn die UEFA auf Fairplay setzen will, dann ist das schön und gut. Aber dann bitte auch konsequent. Da gehören dann Strafen für Schwalben für Elfmeter schinden oder Tätlichkeiten vortäuschen und auch Verletzungen vortäuschen für Zeitspiel dazu.
 

Luel

Nachwuchsspieler
Beiträge
85
Punkte
18
Ständig mit dem Finger auf andere zu zeigen bringt doch aber nix. Ramos hat etwas zugegeben, wofür es jetzt wiederholt Strafen gab, und bekommt dafür die übliche Sperre. Kann man mal so hinnehmen und sagen, war schön blöd, ohne für anders gelagerte Dinge das gleiche zu fordern.

Vor allem da eigenen Teamkollegen genau das schon passiert ist (man könnte meinen bei Real hat das System), auch noch zuzugeben was da passiert ist, ist einfach selten blöd und damit eine hochverdiente Strafe. Zum Glück ist man da konsequent.

Martinez' Sachverhalt ist im wesentlichen Zeitspiel, dafür gibt es gelbe Karten, die werden nicht nachträglich verteilt. Er wollte damit keine Sperre eigenmächtig verschieben und das System verarschen. Wenn Martinez' Werte da reichen, um eigentlich keinen Krampf in einem Fußballspiel zu bekommen, weiß man aber, was man sich in 90% der Fälle für Schauspieleinlagen anschaut.
 

Roneem10

Nachwuchsspieler
Beiträge
130
Punkte
28
Sperren für Schauspieleinlagen? Oh je. Dann würden einige Spieler wohl nur die Hälfte an Cl Spiele machen. Und viele Teams müssten dann das Viertelfinale, Halbfinale und Finale nur mit der Jugendmanschaft antretten. :ROFLMAO:
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
437
Punkte
63
Ständig mit dem Finger auf andere zu zeigen bringt doch aber nix. Ramos hat etwas zugegeben, wofür es jetzt wiederholt Strafen gab, und bekommt dafür die übliche Sperre. Kann man mal so hinnehmen und sagen, war schön blöd, ohne für anders gelagerte Dinge das gleiche zu fordern.
Ich habe damals schon gesagt, dass es dumm von S. Ramos war und wenn die Regel so ist, dann ist die Strafe auch richtig. Trotzdem sehe ich ein Problem in der Verhältnismäßigkeit. Man wirft S. Ramos ein unfaires Verhalten vor, aber sieht in den anderen aufgeführten Dingen kein Problem?
Es ist somit vollkommen okay, dass man den Schiedsrichter vorsätzlich reinlegt mit Schwalben, dafür maximal eine gelbe Karte bekommt und somit direkt auf das Spiel Einfluss nimmt und das absichtliche Abholen einer gelben Karte ist dann so viel schlimmer und muss mit Spielsperre bestraft werden?
Passt für mich einfach nicht zusammen.

Sperren für Schauspieleinlagen? Oh je. Dann würden einige Spieler wohl nur die Hälfte an Cl Spiele machen. Und viele Teams müssten dann das Viertelfinale, Halbfinale und Finale nur mit der Jugendmanschaft antretten. :ROFLMAO:
Es wird doch dauernd über die Schauspieleinlagen geheult. Speziell wenn es Neymar macht. Aber eine härtere Strafe dafür will niemand sehen?

Aus meiner Sicht gehört jegliche Schauspieleinlage bestraft, die deutlich genug beweisbar ist. Also wenn ein Spieler ohne Kontakt im Strafraum fällt und dafür einen Elfmeter fordert oder eine Tätlichkeit simuliert ohne berührt zu werden. Oder bei Zeitspiel, bei der man eine Verletzung vortäuscht. Letzterer Fall ist sicher der Schwerste nachzuweisen. Aber hier hat beispielsweise N. Kovac es auch zugegeben. Und bei absichtlichem Gelb abholen reicht es ja auch schon, wenn es nur danach aussieht, dass man dies versucht hat (wie damas bei Carvajal). Da spielt es ja gar keine Rolle, ob es man es zugibt oder nicht.

Also wie gesagt. Die Regel sind von mir aus so wie sie sind und S. Ramos bekommt diese Saison die nach Regeln richtige Strafe. Trotzdem sollten für den Fairplay des Fußballs auch weitere unfaire Aktionen härter bestraft werden.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
2.449
Punkte
113
Da gehören dann Strafen für Schwalben für Elfmeter schinden oder Tätlichkeiten vortäuschen und auch Verletzungen vortäuschen für Zeitspiel dazu.
Jeder der auch selber mal gekickt hat weiß dass 80% der Situationen wo jemand liegen bleibt einfach nur Schauspielerei ist. Natürlich gibt es mal Situationen wo einer wirklich liegen bleiben muss weil es ihm enorm schmerzt oder in der Verlängerung oder intensiven Spielen kann gegen Ende schonmal ein Krampf vorkommen, aber der meiste Mist was da veranstaltet wird, ist gespielt. Entweder man bleibt liegen weil man schinden möchte, einen eigenen Fehler kaschieren oder auf Zeit spielt. Diese 3 Dinge sind der häufigste Grund wenn Spieler liegen bleiben und dazu reichen Kontakte, die man vll. spürt die aber keinen erwachsenen Menschen dazu veranlassen am Boden liegen zu bleiben. Weshalb ich übrigens so lange keine klare Verletzung in Sicht oder Blut fließt, den Ball nicht rausspielen würde wenn einer irgendwo Abseits vom Spielgeschehen liegt. Da wird immer ein Theater darum gemacht warum nicht rausgespielt wird, in den meisten Fällen ist das aber eh nur Fake (10 Sekunden später stehen sie wieder und spielen weiter), da gibt es im Amateurbereich genauso wenig Unterschiede wie im Profibereich.
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
437
Punkte
63
Also heute mal wieder Real Madrid und die Champions League. Wieder mal ist dieser Wettbewerb die letzte Chance für den Verein einen Titel zu holen. Nach dem 2:1 Hinspielsieg bei Ajax Amsterdam sollte es eigentlich nur eine Pflichtaufgabe sein. Aber in der Champions League gibt es für Real Madrid keine einfachen Heimspiele in der KO-Phase. In den letzten Jahren hat man so gut wie immer trotz toller Ausgangslage aus dem Hinspiel, im Rückspiel noch zittern müssen. Wie letztes Jahr gegen Juventus Turin und gegen Bayern München oder auch vor Jahren gegen Schalke 04.
Auch heute erwarte ich wieder Ähnliches. Ajax war im Hinspiel schon besser und hätte eigentlich gewinnen müssen. Da war es einem Sergio Ramos zu verdanken, dass man nicht unter die Räder geraten ist. Ramos fehlt aber nun im Rückspiel und Varane hat bisher auch noch nicht bewiesen, dass er der Chef der Abwehr sein kann. Zudem ist die Mannschaft nach den Pleiten gegen Barcelona natürlich moralisch nicht in bester Verfassung. Das Publikum ist zudem sehr angespannt und wird schnell unruhig werden, wenn es mal ein Gegentor gibt oder man vorne zig Chancen vergibt.
Ich denke dieses Spiel wird interessanter werden als das Parallelspiel zwischen Dortmund und Tottenham.
 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.385
Punkte
113
Standort
Austria
Brandon Williams has been included in Manchester United's travelling squad for their game against Paris Saint-Germain on Wednesday night. The 18-year-old full-back was among five academy players snapped by photographers as they arrived at Manchester Airport ahead of the flight to the French capital on Tuesday morning. Mason Greenwood, 17, Tahith Chong, 19, Angel Gomes, 18, and James Garner, 17, have also travelled.

United are without 10 senior players for the trip to Paris, with Paul Pogba suspended, Phil Jones ill, and Jesse Lingard, Nemanja Matic, Ander Herrera, Juan Mata, Antonio Valencia, Matteo Darmian, Anthony Martial and Alexis Sanchez all injured.

Goalkeepers: David de Gea, Lee Grant, Sergio Romero.
Defenders: Chris Smalling, Ashley Young, Luke Shaw, Victor Lindelof, Eric Bailly, Marcos Rojo, Diogo Dalot, Brandon Williams.
Midfielders: Angel Gomes, Fred, Andreas Pereira, Scott McTominay, James Garner.
Forwards: Marcus Rashford, Romelu Lukaku, Mason Greenwood, Tahith Chong.


puuuh ... das könnte übel werden.
 

VvJ-Ente

Verdammter Wohltäter
Beiträge
594
Punkte
63
Aus meiner Sicht gehört jegliche Schauspieleinlage bestraft, die deutlich genug beweisbar ist. Also wenn ein Spieler ohne Kontakt im Strafraum fällt und dafür einen Elfmeter fordert oder eine Tätlichkeit simuliert ohne berührt zu werden. Oder bei Zeitspiel, bei der man eine Verletzung vortäuscht. Letzterer Fall ist sicher der Schwerste nachzuweisen. Aber hier hat beispielsweise N. Kovac es auch zugegeben. Und bei absichtlichem Gelb abholen reicht es ja auch schon, wenn es nur danach aussieht, dass man dies versucht hat (wie damas bei Carvajal). Da spielt es ja gar keine Rolle, ob es man es zugibt oder nicht.
Da verstehe ich ohnehin nicht, warum "Erziehungsmaßnahmen" gegen Unsportlichkeiten aus der Kreisliga weiter oben nicht mehr angewandt werden. Wenn ich mich in der Kreisliga ohne Kontakt hinschmeiße oder "ein Foul ziehe" (einfach dem Gegner in den Weg laufen und bei Kontakt umfallen), dann kann ich mich darauf einstellen, dass es in den nächsten Minuten ein Gegner ohne Vorbelastung im Zweikampf mal so richtig krachen lässt und mir beim mühsamen Aufstehen erklärt "Siehst du? DAS war ein Foul." Lasse ich mich zudem vom Schiedsrichter erwischen, kann ich mich zusätzlich darauf einstellen, dass der im restlichen Spiel nur noch dann einen Strafstoß für mich gibt, wenn mich der Gegner derart niedermäht, dass es überhaupt keinen Zweifel gibt. Gleiches bei der Verletzungssimulation, die einen gegnerischen Konter stoppt - das funktioniert vielleicht einmal, wenn der Spieler nach ein paar Sekunden wieder steht, wird das Spiel bei keiner weiteren Verletzung mehr gestoppt. Zumal der Schiedsrichter seit einiger Zeit ohnehin raus aus der Sache ist - er muss nur noch unterbrechen, wenn ernsthafte Verletzungen drohen, und da sich der Simulant in der Regel hübsch schreiend über den Boden rollt, um auf seinen ernsthaften Zustand aufmerksam zu machen, kann man Bewusstlosigkeit, Knochen- und Bänderverletzungen schonmal ausschließen, alles andere kann bis zur nächsten Spielruhe warten...
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
437
Punkte
63
Da verstehe ich ohnehin nicht, warum "Erziehungsmaßnahmen" gegen Unsportlichkeiten aus der Kreisliga weiter oben nicht mehr angewandt werden. Wenn ich mich in der Kreisliga ohne Kontakt hinschmeiße oder "ein Foul ziehe" (einfach dem Gegner in den Weg laufen und bei Kontakt umfallen), dann kann ich mich darauf einstellen, dass es in den nächsten Minuten ein Gegner ohne Vorbelastung im Zweikampf mal so richtig krachen lässt und mir beim mühsamen Aufstehen erklärt "Siehst du? DAS war ein Foul."
Das ist aber auch nicht der beste Weg: Eine unfaire Aktion mit einer weiteren unfairen Aktion bekämpfen. Nein, wenn dann muss die Liga/UEFA/FIFA eingreifen und bei Unsportlichkeiten nachträgliche Strafen aussprechen. Nur so kann man die Spieler richtig erziehen, wenn sie wissen, dass ein Betrugversuch auf dem Platz zu einer Spielsperre führen kann.
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
437
Punkte
63
Aufstellung Real Madrid:

Courtois; Carvajal, Varane, Nacho, Reguilón; Casemiro, Kroos, Modric; Lucas Vázquez, Vinicius und Benzema

Bale und Marcelo auf der Bank. Isco und Mariano wieder nur auf der Tribüne. Solari zieht sein Ding voll durch. Wahrscheinlich bis ins Verderben.
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
437
Punkte
63
Beides. Marcelo war zumeist total von der Rolle. Er war defensiv noch nie der Stärkste, aber zuletzt hat er fast jeden Zweikampf verloren und kam immer zu spät, sodass er in jedem Spiel mindestens ein Tor verschuldet hat.
Reguilon hat dafür bisher total überrascht. Spielt defensiv stark, arbeitet extrem gut gegen den Ball und zeigt auch nach vorne mit seiner Schnelligkeit, dass er für Gefahr in Kombination mit Vinicius sorgen kann. Er ist natürlich technisch nicht so stark wie Marcelo, aber kann trotzdem fehlerfrei die Pässe aus Pressingsituationen hinten rausspielen.
Es ist auf jeden Fall berechtigt, dass er derzeit vor Marcelo steht.