1. Liebe Sportfans, liebe User von skispringen-community.de,

    wir freuen uns, euch heute mitzuteilen zu können, dass der Umzug der Community aus dem bisherigen Forum der skispringen-community erfolgreich gelaufen ist. Somit begrüßen wir nun viele neue User hier im Forum, die insbesondere den Wintersportbereich beleben werden.

    Wir wünschen uns, dass die neuen User sich hier genauso wohl fühlen wie in ihrem bisherigen Forum. Bei Fragen, Anmerkungen, etc. sprecht uns - also die Administratoren und Moderatoren - einfach an. Bei der Migration haben wir auch die Useraccounts mit übernommen. Einige von euch haben noch einen Zusatz namens "- skiimport" bekommen. Dies hängt damit zusammen, dass es zu eurem Accountnamen bereits schon ein entsprechendes Pendant in unserer Datenbank gibt. Schreibt mir bitte eine Nachricht (über den Reiter "Unterhaltungen") und wir gucken, was hier möglich ist.

    In diesem Sinne freuen wir uns auf tolle Diskussionen im Wintersportbereich mit euch und einen sehr angenehmen Start in euer neues Foren-Zuhause.

    Viele Grüße
    Angliru
    Information ausblenden

Deutsche Nationalmannschaft

Dieses Thema im Forum "DBB" wurde erstellt von High_Octane, 3. September 2010.

  1. High_Octane

    High_Octane Stammspieler

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.638
    Ort:
    Münster
    Da es im Live Thread unübersichtlich wird, mach ich mal einen extra Thread dafür auf.

    Vor allem interessiert mich die Frage, wer in den nächsten Jahren Steffi Hamann auf der 1 ersetzen kann?
    HIer ist die wohl größte Baustellen der DBB Auswahl. Hamann ist done und ihm fehlt einfach der Wurf. SChaffartzik ist ein SG. Günther international einfach zu klein!
    McCray und Simon sind wohl zu alt. Was kommt noch an Talenten? Mathis Mönninghoff in Gonzaga entwickelt sich hoffentlich zum Aufbauspieler!

    Was geht auf SG? Greene kann gerne mit einer kleineren ROlle bleiben, aber kann Staiger den Sprung auf internationales Niveau schaffen? Schaffartzik kann neben einem entsprechend großen 1er hier auch sehr gut helfen, von der Bank versteht sich! Schwethelm hat sich ganz gut präsentiert, wirkt allerdings manchmal etwas angsam für die 2.

    Kommen wir zum SF. Wenn man Benzing endlich mal in den Kraftraum sperrt und ihm genug zu futtern gibt, dann sollte er gesetzt sein und auch relativ schnell den Sprung auf gutes/hervorragendes internationales Niveau. Als Back up!? Vielleicht Harris? Auch ier hängt viel von seiner Entwicklung ab...von der SPielanlage her ist er wohl eher ein PF. Driftet aber sehr stark in die Kategorie Tweener. Für gutes internationales Niveau sollte es, egal auf welcher Position reichen.

    Der Power FOrward der Zukunft ist...???...man weiß es nicht! Ohlbrecht? WEnn er endlich seine Brine richtig kriegt. Wenn er es in 3 Jahren nicht schafft, dann ist es wohl auch vorbei mit ihm. Jagla ist hier wohl nach Nowitzki erstmal gesetzt.

    Center sollte bei guter Entwicklung von Pleiss nicht das Problem werden. Wenn er an seinem Positioning und seinem Körper arbeiten, ist er hier wohl erstmal für Zukunft gesetzt! Was kommt danach? Wie sieht's denn mit der Entwicklung von Maik Zirbes aus? Könnte zusammen mit Pleiss ne sehr unangenehme Kombi für Verteidiger darstellen. Vielleciht Robert Oehle? KJeine Ahnung, wie der sich die letzten beiden Jahre entwickelt hat.

    Und zur letzten Stelle...der Trainer. Hat Bauermann wirklich noch Zukunft? Eigentlich mag ihn, seine Aussagen zur Jugendarbeit sind ja nicht falsch, aber vielleciht sollte er sie selbst mal umsetzen und der Jugend Vertrauen schenken. Zusätzlich scheint er grade offensiv doch sehr auf seine Systeme fest gefahren, die nett ausgedrückt, einfach nicht laufen!

    Bin echt gespannt, wie es mit der Entwicklung der DBB Auswahl weiter geht. Bauermann's letzte Aussagen lassen auf böses schließen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2010
    #1
  2. mariofour

    mariofour All-Star

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    7.417
    Ort:
    Wherever, Dude...
    Man sollte auf Kaman ******en und mal einen anständigen PG einbürgern. Ich sehe bis zum 94er-Jahrgang niemanden, der internationales Niveau hätte. Liegt auch daran, dass Kreativität in Deutschland eher unterbunden als gefördert wird. Querköpfe sind dann direkt unbequem und uncoachbar.
     
    #2
  3. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    41.472
    Ort:
    Randbelgien
    Was soll denn der blöde Apostroph im Titel?

    Geht es hier nicht um die deutsche Nationalmannschaft?
     
    #3
  4. High_Octane

    High_Octane Stammspieler

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.638
    Ort:
    Münster
    Ist ja gut...schau mal auf die Uhrzeit ^^

    Ändere es gleich! Trag lieber was zum Thema :p
     
    #4
  5. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    41.472
    Ort:
    Randbelgien
    ....bei:

    Ali Seggelke. :rocky:
     
    #5
  6. Gisbert

    Gisbert Bankspieler

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    178
    Auf Kaman ******en? Richtig! Weitere Leute einbürgern? Auf keinen Fall!
     
    #6
  7. Niko_76er

    Niko_76er Team-Kapitän

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.786
    Ort:
    Hamburg
    Weiter Leute einbürgern wäre das dümmste was man machen könnte....so wird die Jugend nie gefördert...

    überhaupt muss man mal einen Weg finden, wie Jugendliche den Weg zum Basketball finden.... Die Frankfurter haben da glaube ich ein ganz schönes Programm, mit Schulprojekten usw.
    ...das ja schonmal nicht schlecht....

    Zu nem teil der Mannschaft:

    PG: Hamann.... weiß nicht...wenn er denn zieht, dann steckt er auch oft gut durch, Systeme laufen zumindest ansatzweise, wenn er auf dem Feld ist.
    Wenn Schaffarzik den Ball in den Händen hat, dann läuft nicht viel zusammen, ausser dass der Ball hin und her gespielt wird und dann doch wieder bei ihm ladet.

    SG: Schaffarzik mit entsprechendem PG Buddy - Schwethelm ist lahm, Staiger ängstlich.... naja

    SF: Benzing hat so viel Muskeln wie ne tote Qualle, da muss eindeutig mehr kommen, versteh auch nicht, warum er jetzt innerhalb des letzten Jahres keine Muckis dazugelegt hat. Sonst? Angst weg - und gut
    Harris Tweener, mag ihn :D

    kommen wir zu meinem Lieblingsspieler auf PF : Ohlbrecht
    sieht auf dem Feld immer so aus, als würde er einpennen... Emotionslos bis zum geht nicht mehr...macht die dümmsten Fouls und kp... mag ihn nicht...
    Jagla ist unser Mann denk ich...nebenbei hat er noch gute Passer Qualitäten gezeigt

    Center Wird Pleiß mit sicherheit noch viel lernen, Muskeln aufbauen und n richtig guter Mann




    Ich mag unser Team eigentlich, wenn man nun mal konsequent Nachwuchs findet und diese Integriert, habe ich eigentlich viel Hoffnung.

    Ich sehe unser Team lieber so spielen, als mit Nowe, wo nichts voran geht, alles über ihn läuft und niemand anderes was versucht
     
    #7
  8. LeZonk

    LeZonk MVP

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    12.419
    Wenn nichts nachkommt, sind die einfach mit dem Weggang von Nowitzki tot, bzw. das was wir gesehen haben ist dann eben das was sie können und können werden. Einen guten Aufbau kann man nicht übernacht aus nem guten Athleten drechseln, der braucht Jahre in der Jugend in denen er intuitiv lernt das Spiel zu lenken. Selbst ziehen, schiessen oder ablegen, und das gegen ne Weltklasseabwehr ohne grosse Turnoverrate. Vermutlich wäre es da das Beste, sich einfach mal entweder einen richtig guten Trainer aus den USA zu holen, der bekannt dafür ist mehrere solche Spieler aufgebaut zu haben. Oder eben einen NBA-Playmaker-Altstar (vielleicht kann Dürk ja Nash belabern ;)) mit dem man ein Programm erarbeitet, wie man Jugendliche über Jahre an NBA-Niveau heranführt. Die haben das ja auch alle mal irgendwann gelernt, und sind nicht als Spielmacher auf die Welt gekommen.

    Auf den anderen Positionen ist das eigentlich einfacher, man braucht Leute mit brutal starker Athletik, denen man ab etwa B-Jugend konsequent das Scoren beibringt. Dreier, Halbdistanzwürfe (auch mit dem ungeliebten Bankshot mit dem ein Scotty Pippen humorlos abgeschlossen hat wenn er frei war, ohne Highlight-Movie, einfach nur drin und 8/10 getroffen), Ziehen für den Dunk, mit Ablegen als Notlösung und nicht als Ziel. Mit ein paar Laufspielen im Gepäck und einem sehr guten Aufbau der die Leute einsetzt hat man damit Rohdiamanten, von denen einige mit Sicherheit richtig einschlagen würden, und ein Gerüst bilden das man in der Form nie hatte.

    BTW, wenn ich an den Handball denke, da stehen ab einem gewissen Niveau immer 5 Leute auf dem Feld mit >2m und >100kg. Teilweise hat man da Kanten von fast 2,10 mit 110 Kilo, die auch noch schnell sind. Warum kann man davon nicht mal welche abwerben ...
     
    #8
  9. mariofour

    mariofour All-Star

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    7.417
    Ort:
    Wherever, Dude...
    Das mit der Einbürgerung war nicht ernst gemeint. Ich bin ein absoluter Feind davon und wenn es nach mir geht, sollte auch Kaman nicht für Deutschland spielen, weil diese Rosinenpickerei ("nur mit Dirk zusammen") mir tierisch auf den Zeiger geht.

    Wer zeigt mir eigentlich mal einen PG bis Jahrgang 94 oder so, der das Potenzial hat, die Nationalmannschaft der Zukunft zu führen? Ich sehe keinen...

    Ich gehe mal die Kandidaten durch:

    A2
    Nico Simon (*1987) - hat sich seit seiner ROY-Kampagne nicht mehr weiterentwickelt und letztes Jahr in PB nicht überzeugen können.
    Bastian Doreth (*1989) - gilt als großes Talent, ist aber lediglich ein Jahr jünger als Günther und hat noch keine Spielzeit auf BBL-Niveau bekommen.

    Simon Schmitz (*1990) - hat gutes Potenzial, ist aber körperlich noch meilenweit weg davon, auch nur in der BBL ernstgenommen werden zu können. Spielt jetzt in Bayreuth zwar BBL, wiegt aber bei 1,88m wohl immer noch unter 70 kg.
    Maurice Stuckey (*1990) - athletisches Kraftpaket, lebt stark von seiner Athletik und weniger von seinen Spielmacherfähigkeiten.

    Der beste junge PG, den ich in den letzten Jahren in der NBBL gesehen habe, war Usprings Frank Wiseler - aber der ist leider Luxemburger...


    Das sind jetzt mal die Spieler, die vom Alter her in den nächsten 2-3 Jahren ans Team herangeführt werden könnten. Ich sehe da keinen, der den deutschen Basketball auf der Eins auf ein höheres Niveau hebt als bisher.
     
    #9
  10. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    41.472
    Ort:
    Randbelgien
    Ali Seggelke ist natürlich kein Talent mehr, aber ehe ich nur auf Grünschnäbel setze, die sich entweder nix zutrauen oder ihren Gegenspieler vergessen, könnte man so jemanden noch gut als Ergänzung in den Kader nehmen.

    Karsten Tadda (ist noch jung) oder Johannes Strasser (noch nicht zu alt) fielen mir noch ein für die PG-Position, wobei beide aber auch kein upgrade zu Steffen Hamann sind.

    Man darf sich da auch nix vormachen: so erbärmlich Hamann mitunter ist, vor allem, wenn es um Kreativität oder Werfen geht - einen besseren haben wir leider nicht. Schaffartzik kann nur wilde Dreier und Per Günther einen einigermaßen unfallfreien Ballvortrag. Hamanns Plus besteht in ordentlicher Defense, da ist er jeder Alternative nunmal noch um einiges überlegen.
     
    #10
  11. mariofour

    mariofour All-Star

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    7.417
    Ort:
    Wherever, Dude...
    Hamanns Defense ist überschätzt. Klar sieht das erst mal gut aus, wenn jemand ab der Mittellinie vor dem gegnerischen Aufbau rumhampelt - aber international juckt das keinen. An den Stellen, wo er wirklich gefragt ist - z.B. bei der Defense gegen P&R - versagt er regelmäßig. Oft kommt es da also vor, dass der Center keine Gelegenheit mehr bekommt, zu recovern, weil Hamann so lahm über den Block kommt, dass der Center gar nichts anderes mehr machen kann, als den Ballführer, der i.d.R. deutlich kleiner und schneller ist, zu übernehmen.

    Auch in der Offense, versucht er in engen Situationen immer das P&R, schmeißt dabei aber gerne gegen Spielende den Ball weg.

    Strasser ist 28 und hat noch kein echtes Länderspiel gemacht, die Sache ist gelaufen. Tadda wird in Bamberg auf die Position 2 gestellt, das wird auch nix mehr in Sachen Aufbau.

    Ich sag's übrigens noch mal: Heiko Schaffartzik kann wesentlich mehr als wilde Dreier, das hat er in der BBL oft genug bewiesen. Wenn ich allerdings das Gefühl hätte, dass mein Trainer mich an der Anzahl der getroffenen Dreier misst und mir entsprechend Spielzeit zuteilt bzw. entzieht, würde ich genauso spielen wie er in der Nationalmannschaft.
     
    #11
  12. pROYs

    pROYs Bankspieler

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    128
    Ist jetzt etwas off-topic, aber ich frag einfach trotzdem mal:

    Ich hatte bei der deutschen Mannschaft das Gefühl das in der Defense quasi in jeder Situation geswicht wurde und so automatisch in fast jedem Angriff Missmatches entstanden. Ist mir hauptsächlich ab dem Australien Spiel aufgefallen. Dazu kam dann noch eine grottenschlechte Recovery in den meisten Fällen, allerdings auch erst ab dem Australien Spiel. In den beiden Spielen zuvor fand ich die Help-Defense sogar noch recht stark, danach nicht mehr existent.

    Da wurde teilweise soviel geswitcht, das bei etwas schnelleren Passstafetten des Gegners die Spieler irgendwann selber nicht mehr wußten wo sie eigentlich hinlaufen sollten und so völlig offene Würfe für den Gegner zu stande kamen.

    Subjektive Auffassung meinerseits, oder ist da was dran?
     
    #12
  13. High_Octane

    High_Octane Stammspieler

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.638
    Ort:
    Münster
    Vielleciht sollte man die Sache mit SChaffartzik wirklich noch nicht abhaken. Habe selbst leider auch zu wenig von ihm in der BBl gesehen. Man wird sehen, ob er in der Türkei noch einen Schritt nach vorne machen kann.

    Mike Koch würde ich als Trainer sehr gerne sehen! Mag seine Arbeit in Bonn und glaube auch, dass er die Eier hätte Hamann aus der S5 zu verbannen!
    Durch seine Zeit in Rhöndorf sollte er auch die Arbeit mit Jugendlichen gut kennen. Sehe ihn als erste und beste Wahl als Nachfolger für Bauermann.

    Wie steht es um Maik Zirbes? Entwickelt er sich weiter?
     
    #13
  14. mariofour

    mariofour All-Star

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    7.417
    Ort:
    Wherever, Dude...
    Da ist mMn was dran. Defense war gegen Argentinien sehr gut, gegen Serbien m.E. schon ein wenig schwächer und danach völlig im Eimer.

    Zirbes hat meines Erachtens diese Saison ein Make-or-Break-Jahr unter Henrik Rödl. Trier hat ein junges Team dieses Jahr und Zirbes wird eine Chance bekommen. Hoffen wir, dass er sie nutzt. Hoffen wir außerdem, dass auch Jonas Wohlfahrt-Bottermann in der BBL Spielzeit bekommt.
     
    #14
  15. High_Octane

    High_Octane Stammspieler

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.638
    Ort:
    Münster
    Wohlfahrt-Bottermann hab ich das letze mal vor 3 (oder waren es 2!?) Jahren im All Star Game der NBBL gesehen. Lang, athletisch, recht gute Hände...koordinativ und köperlich aber noch einiges zu machen! Ist er da besser geworden? Was zeichnet ihn mittlerweile sonst noch aus? Man wird ja hoffentlich mehr von ihm sehen in der nächsten Saison.

    Mit Maik Zirbes hätten wir endlich mal einen Big Man, der die Bezeichnung auch verdient! Würde uns international sehr weiterhelfen...
     
    #15
  16. Who

    Who MVP

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    11.743
    Bin auch noch gespannt was mit Mönninghoff bei Gonzaga passiert, den ich zwar jetzt nicht als das Übertalent einschätze, aber vielleicht ist das ein Teil der Lösung dass wirklich noch mehr Talente in die Staaten gehen. Sicher kommt dann die Umstellung zurück auf europäischen Basketball und auch ein Kulturschock (imo bei Harris deutlich zu sehen) erschwerend hinzu, aber gerade als Guard ist die NCAA sicher keine schlechte Umgebung.

    Harris btw würde ich was die NBA angeht absolut nicht an dieser WM messen, der ist der Prototyp des Spielertyps der unter NBA Regeln deutlich besser zurecht kommen würde als im Internationalen Spiel.

    Was ist denn mit Simon Schmitz (90er Jahrgang) ? Habe ich letztes Jahr 2 mal spielen sehen und war recht angetan, ist ja jetzt zum BBL Aufsteiger Bayreuth gegangen.
    Leider auch 1,2 Jahre zu spät ProA gespielt, aber dann im ersten Jahr gleich ziemlich überzeugend und mit etwas Glück jetzt mit 20/21 BBL Minuten.

    Was ist denn eigentlich mit Doreth ? Mittlerwile jetzt auch 21, aber vom Profil her schon jemand mit Talent ...

    Insgesamt muss man festhalten dass man auf den Position 3-5 sehr konkurrenzfähig ist. Sicher schießen die 4er arg viel von außen, aber prinzipiell ist man da gut besetzt, auf der 5 Pleiß und dahinter kommen ja auch einige mit Perspektive (Neumann z.b.)

    Und auf der 3 ja Harris, Benzing, Schwethelm (wie kommt ihr drauf dass der ein 2er ist ?Momentan auch fast eher kleiner 4er denn großer 2er)

    Staiger halte ich weiterhin für die Lösung auf der 2 ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2010
    #16
  17. mariofour

    mariofour All-Star

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    7.417
    Ort:
    Wherever, Dude...
    Wie schon oben gesagt...Schmitz hat Talent, das könnte mal einer werden. Da fehlen aber auch noch mal 12-15 kg, bevor man den international ernst nehmen kann.

    Bei WoBo weiß ich nicht...den hab ich letztes Jahr in der NBBL nur einmal gesehen - da hat er mich nicht überzeugt. Wenn man mal statistisch seine Entwicklung über die letzten drei Jahre verfolgt,erkenne ich da kaum eine Entwicklung:

    2007/08: 21 MPG - 8.6 PPG, 7.6 RPG, 2.1 BPG
    2008/09: 16 MPG - 6.5 PPG, 6.1 RPG, 1.2 BPG
    2009/10: 17 MPG - 9.2 PPG, 5.5 RPG, 1.4 BPG
     
    #17
  18. High_Octane

    High_Octane Stammspieler

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.638
    Ort:
    Münster
    Das gute bei Mönninghoff ist, dass es bei ihm nicht am Kopf liegen wird, wenn er sein Talent nicht ausschöpfen kann. Hat Basketball in die Wiege gelegt bekommen und hat eine sehr gute Arbeitseinstellung!
    Viel wird von seiner athletischen Entwicklung abhängen. Er ist 2m groß (+ lange Arme), mit grandiosem Wurfgefühl ausgestattet und hat eine recht gute Übersicht (aka PG SKills). Hauptproblem ist wohl sein Körper. Ist in den letzten 3-4 Jahren auf jedenfall deutlich kräftiger geworden, aber er war eben auch arg dürr früher. Stehe dem aber positiv gegenüber, da er auf jedenfall einen Körperbau besitzt, der ohne Einschränkungen noch 5-6 Kg draufpacken kann.
    Springen kann er ausreichend (sogar sehr gut), nur die SChnelligkeit muss sich noch weiter verbessern!

    Im Moment agiert er aber noch eher wie ein 2er, hoffe aber, dass seine Aufbau Skills bei Gonzaga vernünftig gefördert werden!
     
    #18
  19. Who

    Who MVP

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    11.743
    sorry, habe ich glatt überlesen bei dir :)
     
    #19
  20. Joe Berry

    Joe Berry Kosmopolitische NBA-Koryphäe

    Registriert seit:
    8. Juli 2000
    Beiträge:
    8.190
    Ort:
    NRW
    wer braucht schon Talente? immerhin werden bald wieder Femerling und Schultze reaktiviert! Pascal Roller würd bestimmt auch nicht nein sagen, wenn Bauermann anruft...was macht eigentlich Misan Nikagbatse ? :clown:
     
    #20

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon