Die „kleine“ WM von Lissabon: Kleinfeld-Fußball auf internationalem Terrain

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaften / EM 2020" wurde erstellt von Nico, 25. September 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nico

    Nico Administrator

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    9.471
    upload_2018-9-25_12-18-29.png

    Die Kleinfeld-Fußball-Weltmeisterschaft findet vom 23. September bis 29. September 2018 in Portugal statt und hat durchaus das Potential zu einem spannenden Fußballspektakel. Im Rahmen der europäischen Woche des Sports wird der Praça do Comércio o Mundial de Futebol Amador - "Socca World Cup 2018" in Lissabon ausgetragen. Auf dem Hauptplatz der Stadt, in der Nähe aller touristischer Highlights, wird ein spektakuläres Stadion errichtet, das eine idyllische Kulisse für den stattfindenden Weltklasse-Fußball bietet. Das Stadion fasst 3.000 Besucher und dort werden alle 64 Spiele der 32 Mannschaften aus aller Welt ausgetragen. Der internationale Schiedsrichter Mark Clattenburg eröffnet die Weltmeisterschaft mit dem Spiel Portugal gegen Griechenland.

    Der deutsche Kleinfeld-Fußball-Verband e.V. wurde 2012 in Göttingen gegründet. Ziel des Verbandes ist es, Kleinfeldfußball national und auch international zu entwickeln. Hobby- und Freizeitfußballern wird somit eine Plattform geboten, um das informelle Sporttreiben zu unterstützen. Außerdem können sich die Amateursportler mittlerweile aufgrund der Teilnahme an Welt- und Europameisterschaften auf anspruchsvollem Niveau messen und ihr Können zeigen. Das interkulturelle Miteinander steht – wie im Profisport – auch im Vordergrund.

    Kleinfeldfußball ist bereits ein bekannter Amateursport, konnte aber bislang kein großes Publikum anziehen. Unter dem Dach des DFKV und der anstehenden Kleinfeld-Weltmeisterschaft in Portugal ist der „kleine“ Bruder des Nationalsportes in Deutschland auf einem guten Weg mehr Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Das deutsche Team konnte bereits den 3. Platz in der MiniEURO-Europameisterschaft 2013 und den 4. Platz im Jahr 2014 verzeichnen. Ein weiterer Meilenstein wäre eine vordere Platzierung bei der diesjährigen WM.

    Hauptsponsor des Events ist der Wettanbieter ComeOn!, weshalb es erstmalig möglich ist, Sportwetten auf die Spiele der Kleinfeld-Fußball WM zu platzieren. Nach dem ersten Spiel der Deutschen gegen Indien am Montag folgt nun das Spiel gegen den Favoriten Kroatien am 25. September 2018. Dabei stehen die Quoten für einen Sieg der Deutschen Nationalsechs bei 1.90, ein Remis kommt mit einer 3.20er Quote und ein Sieg der Kroaten mit 2.20. Am Donnerstag spielt die Kleinfeld-Fußball Nationalmannschaft dann gegen Angola. Ein Sieg der Nationalmannschaft wird mit einer 1.50 Quote belohnt, ein Unentschieden mit 3.20 und ein Sieg der Kontrahenten mit einer 4.50er Quote.
     
    #1
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen