Die 100...für die Ewigkeit - 2018 Winter Edition

Dieses Thema im Forum "TV & Film" wurde erstellt von TheFreshPrince, 19. August 2018.

?

Welches Thema soll bei den nächsten 100 für die Ewigkeit behandelt werden?

Diese Umfrage endet am 7. Oktober 2018 um 11:49 Uhr.
  1. Serien

    15 Stimme(n)
    41,7%
  2. Filmcharaktere

    6 Stimme(n)
    16,7%
  3. Seriencharaktere

    6 Stimme(n)
    16,7%
  4. Jahrzehntewahl Film

    8 Stimme(n)
    22,2%
  5. Unbeliebteste Seriencharaktere

    4 Stimme(n)
    11,1%
  6. Filmreihen / Filmuniversen

    2 Stimme(n)
    5,6%
  7. Guilty Pleasure

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Bester Regisseur

    5 Stimme(n)
    13,9%
  9. Kinderserien

    8 Stimme(n)
    22,2%
  10. Anderes Thema

    1 Stimme(n)
    2,8%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. TheFreshPrince

    TheFreshPrince Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.058
    So die neue Umfrage startet hiermit mal. Abgestimmt werden darf bis 7. Oktober, jeder hat die Möglichkeit 2 Stimmen abzugeben.

    Edit:
    Beim Thema Filmreihen / Filmuniversen habe ich mal bewusst beides aufgeführt aus Platzgründen nicht separat. Es dürfte für die meisten doch einen Unterschied machen, ob sie bspw. Star Wars Episode 4-6 bewerten oder Star Wars Episode 1-8 + Rogue One + Solo + Clone Wars usw. Dürfte ja bei der ein oder anderen Franchise noch ähnlich sein.
     
    #1
  2. Tuco

    Tuco MVP

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    13.624
    Oha, da sind ja Sachen dabei... ich kann schon mal sagen, an "Kinderserien" und "guilty pleasure" hätte ich Nullkommanull Interesse und würde auch nicht mitmachen. "Charakter"wahlen finde ich auch nur sehr mäßig interessant. Bei "Filmreihen/-universen" frage ich mich, ob die Auswahl da tatsächlich so groß wäre, dass eine Wahl Sinn macht? Bzw. was fällt überhaupt darunter, wie soll das definiert sein?

    Noch mal Serien wegen mir gerne, gab es zwar schon zwei mal, aber da kommt immer so viel nach, das kann man gerne alle paar Jahre wiederholen. Regisseure habe ich auch mal gemacht, aber das war ein anderer Modus und ist auch schon lange her, insofern warum nicht. Und Jahrzehntewahlen vor 1970 sowieso, aber da wäre halt die Frage, ob sich genug beteiligen. Den Vorschlag es aufzuteilen in erst 1950-1969 und dann alles vor 1950 fand ich aber nicht schlecht.
     
    #2
  3. Felix

    Felix Team-Kapitän

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.491
    Fände eine Jahrzentewahl am besten, aber in dem von @Tuco gewünschten Zeitraum wäre ich raus, da zu wenig gesehen ;)
    Ab den den 70er könnte ich da aber mitmachen.

    Serien wäre auch gut, Filmcharaktere / Seriencharaktere ebenfalls ok.
    Hab vor kurzem mal meine damalige Seriencharaktere Liste gesehen, die würde heute auch deutlich anders aussehen.
     
    #3
  4. Totila

    Totila One and only Sportforen-Guru

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    6.192
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Habe Jahrzehntewahl und "Anderes Thema" angekreuzt, eine Genrewahl wäre auch was, wenngleich es da schon mal Abgrenzungsprobleme gibt. Aber bei einer Westernwahl wären jedenfalls nicht wieder die üblichen Filme der Verdächtigen Nolan, Fincher, Coppola oder Kubrick vorne .:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2018
    #4
  5. maberlinho

    maberlinho Bankspieler

    Registriert seit:
    26. Januar 2013
    Beiträge:
    624
    Ort:
    Hamburg
    Was kann ich denn unter Jahrzehntewahl verstehen? Welches war das stärkste Filmjahrzehnt? Wohl eher nicht, da gäbe es ja nur 10 zur Auswahl. Oder wird sich wenn diese Rubrik gewinnt, danach darauf geeinigt, welches Jahrzehnt genommen wird? Seriencharaktere hatten wir hier doch erst vor 2 - 2 1/2 Jahren. Filmcharaktere ebenfalls. Die Guilty Pleasure Idee finde ich ja ganz gut. Ich warte aber noch mit meiner Stimmenabgabe ;).
     
    #5
  6. TheFreshPrince

    TheFreshPrince Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.058
    Wenn die Rubrik gewinnt müsste man sich noch auf das Jahrzehnt einigen. Bei allem vor den 80ern (und selbst da wirds bei mir nach den TOP10 dünn) müsste ich allerdings meine Rolle selbst auf die des Auswerters beschränken. Dazu ist mein Interesse an Filmklassikern einfach zu gering.
     
    #6
  7. JamalMashburn

    JamalMashburn Stammspieler

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.790
    Ort:
    Österreich
    Bei einer Jahrzehnte-Wahl wäre ich dabei.
    Serien reizen mich weniger... außerdem gab's das ja schon öfters.
     
    #7
  8. Totila

    Totila One and only Sportforen-Guru

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    6.192
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich kenne viele Filmklassiker - auch ohne Farbe - aber was ist das?;)
     
    #8
  9. Tuco

    Tuco MVP

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    13.624
    Jahrzehntewahlen von den 70ern bis zu den 00ern gab es ja schon. Weiß nicht, ob es da so spannend wäre, das zu wiederholen. Da kann man dann eher in anderthalb Jahren eine Wahl der 2010er machen... ;)


    Dinge, die du gerne siehst, was dir aber "peinlich" ist. Sachen wie reality TV oder Castingshows werden da oft genannt.

    Schwer dabei fände ich aber schon (abgesehen vom grundsätzlichen Desinteresse), wie das definiert werden soll, als "peinlich" empfindet nun jeder etwas anderes. Genau wie ich bei "Kinderserien" auch nicht so wirklich wüsste, was damit gemeint ist bzw. wie man das abgrenzen soll. Mit 12 etwa war meine Lieblingsserie "Star Trek - The next generation", ist das damit auch eine "Kinderserie"?
     
    #9
  10. Felix

    Felix Team-Kapitän

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.491
    Klar, aber das ist ja auch schon länger her oder? Seitdem dürfte sich ja in der Userschaft auch einiges getan haben ;)
    Eine Wahl früher wäre natürlich auch ok, 1950-1969 könnte ich sogar evtl. noch eine kleine Liste zusammenschustern.
     
    #10
  11. TheFreshPrince

    TheFreshPrince Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.058
    Serien sind in der Tat zu dem Zeitpunkt dann "erst" 4 Jahre her, allerdings tut sich wie ich finde in dem Feld momentan auch brutal viel, während sich bei den Filmen, zumindest bei mir auch in 10 Jahren nur wenig geändert haben dürfte.


    Ich finde es in der Tat bei noch mehr Antworten schwierig zu differenzieren. Das fängt bei den Filmreihen an (weshalb ich da zum Beispiel noch die Filmuniversen mit reingebracht habe, die das Problem aber auch nicht gänzlich beseitigt) und geht bei den "unbeliebtesten" Charakteren weiter. Wie definiert man das? Ein Geoffrey Baratheon oder J.R. Ewing zum Beispiel kann man einfach von Herzen hassen, solche Charaktere sind für mich das Salz in der Suppe. Auf die Alte von Bryan Cranston (bei der ich bezeichnenderweise den Namen vergessen habe), die der Hauptgrund ist warum ich Breaking Bad nie mehr als über die erste Staffel hinaus gesehen habe, könnte ich dagegen gut und gerne verzichten...
     
    #11
  12. TheFreshPrince

    TheFreshPrince Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.058
    Sieht aktuell ziemlich nach Serien aus.
     
    #12
    liberalmente gefällt das.
  13. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.789
    Würde mich freuen. Hab da auch richtig Bock drauf. :)
     
    #13
  14. Aronofsky

    Aronofsky Rekordaufsteiger

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    8.572
    Kinderserien ist für mich auch sehr schwer zu definieren. Malcolm in the Middle wäre für mich eine aber für die Abstimmung wohl eher nicht.

    Daher habe ich natürlich für Serien abgestimmt. Selbst schaue ich schon seit Jahren wohl 90% Serien und 10% Filme.
     
    #14

Diese Seite empfehlen