Die Neuen bei Eurosport

Dieses Thema im Forum "Skispringen" wurde erstellt von Skispringen4Fan, 14. September 2016.

  1. EyTschej

    EyTschej All-Star

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    5.434
    Ich verstehe nicht, wieso man überhaupt Kommentatoren-Duos nach dem Prinzip Experte/Laie besetzen muss. Weg mit den Laien ---> Schmitt/Siegmund!!!
     
    tibonius gefällt das.
  2. actaion

    actaion Bankspieler

    Registriert seit:
    28. Januar 2017
    Beiträge:
    407
    Das ist nicht Laie/Experte sondern Experte/Experte, der eine fachlich, der andere sportjournalistisch
     
  3. Sprungbärchen

    Sprungbärchen Skisprung - Moderator

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    6.832
    Siegmund war ja mal ganz kurz vor seiner langen Eurosport-Zeit bei der ARD. Aber ich glaube das war sogar nur zum SGP, der damals auch noch von den Öffis beachtet wurde. Er hat halt nicht den Namen wie ein Thoma, Schmitt oder Hannawald. Aber ich kann mir gerade auch sehr gut vorstellen, dass er mit seinem AVIA-TV auch die Freiheiten genießt. Da ist er der Chef im Ring.
     
  4. Neville

    Neville Team-Kapitän

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.097
    Ich finde die Art und Weise, wie Thiele abgesägt wurde, wirklich nicht gut. Aber der Mann wird im Januar 76. Andere freuen sich dann über ihren Ruhestand.
     
  5. skijumper1

    skijumper1 Rookie

    Registriert seit:
    27. Oktober 2018
    Beiträge:
    18
  6. mf_fcb

    mf_fcb Sehr erfahren

    Registriert seit:
    2. November 2017
    Beiträge:
    3.739
    Ort:
    Brücke
    Machen mittlerweile einen guten Job. Vor allem Hannawald gefällt mir immer besser.
     
  7. Lazergirl

    Lazergirl Schneehuhn

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    46.476
    die Quoten find ich nicht so prall auf ES
     
  8. Finn-Lady

    Finn-Lady spreche fließend ironisch

    Registriert seit:
    27. November 2008
    Beiträge:
    30.550
    Wobei natürlich ein Blick auf die Quoten nur indirekt etwas über die Qualität der Kommentatoren aussagt. Ich selbst schaue natürlich Eurosport, wenn sie die Quali übertragen oder jetzt letztes WE, weil ich absolut nicht in "Bierlaune" war.
    Ob das allerdings dem guten Niveau der Kommentatoren oder dem mangelnden Alternativangebot geschuldet ist, wäre dann zu klären.
    Ich sehe schon, dass Hannawald und Bielek sich redlich bemühen und sich sicher verbessert haben. Und dem Zuschauer, der nicht so in die Materie involviert ist, mag das genügen und derjenige wird sich auch kaum Gedanken machen.
    Generell finde ich aber die Qualität am Mikrofon eher schwach, was die fachlichen Aussagen betrifft. Und das sollte Hannawald eigentlich, unabhängig von seiner "Fähigkeit" zu kommentieren, besitzen.
     
  9. Benjamin

    Benjamin Wintersport - Moderator

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    26.148
    Keine Kombination, die Bielek enthält, ist ideal. Gerd Siegmund und Martin Schmitt wäre eine Kombi, die mich gegebenenfalls zu Eurosport zurückholen würde. Aber ich gehe im Moment so vor: Übertragen zwei Sender den Wettkampf komplett, dann schalte ich mittlerweile Bier (!) oder eben Bartels (!!) ein. Klar, wenn ein Sender früher drauf ist, schaue ich den und bleibe dann auch meist dabei.

    Ton brauch' ich schon. Erstens sorgen die üblichen Sprunggeräusche für die richtige Atmosphäre, und zweitens ist es doch ganz praktisch, wenn man die Namen der Springer auch hört, weil man dann nicht die ganze Zeit auf den Bildschirm schauen muss, sondern auch Zeit hat, was ins Forum zu schreiben.
     
  10. Biathlon-FAN

    Biathlon-FAN Threadpatenschaften Planer

    Registriert seit:
    12. August 2013
    Beiträge:
    8.069
    Wobei auch sagen muss, dass ZDF auch kaum was übertragen hat. Wer keinen Livestream schauen wollte, dem blieb nur Eurosport. Nächsten Samstag zeigt das ZDF zwar auch nicht viel (erst ab 12.10), aber Sonntag immerhin schon normal ab 10.15 Uhr.
    Bin dann gespannt, ob die Quoten auch so hoch sind, gerade im Skispringen.

    In zwei Wochen steigt die ARD auch wieder ein und dann gibt es von 9-18 Uhr halt genau so viel zu sehen wie bei Eurosport.
     
  11. kirsten

    kirsten Wintersport - Moderator

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    22.672
    Ort:
    Horrem
    Ich hingegen schaue immer Eurosport, wenn sie übertragen. Ich finde Bartels und Bier furchtbar, mir geht auf den Keks, wie ARD/ZDF oft später einsteigen wegen Vorberichten oder so, und mir persönlich ist es zu deutschlastig.

    Hannawald und Bielek sind sicher nicht richtig gut, aber ich fand - im Gegensatz zu vielen hier - Thiele einfach schrecklich und nicht Kult. Wie der mit einer Selbstverständlichkeit falsche Dinge als Wahrheit verkauft hat (egal ob sportlicher oder privater Natur), private Dinge der Springer da ausgeplaudert hat und über manche Springer gesprochen hat, hat mich regelmäßig agressiv gemacht. Von daher sind mir Bielek und Hannawald schon lieber als Thiele
     
    Peaches und Drizzels gefällt das.
  12. tibonius

    tibonius Scheich

    Registriert seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    15.156
    Ort:
    Zitronenland
    Die Geschmäcker sind so schön verschieden :D Ich bevorzuge die ARD, denn ich finde Bartels verzapft weniger Müll als Hannawald und Bielek und für mich ist er auch weit weniger einschläfernd als Bier beim ZDF. Der macht mich nämlich agressiv mit seiner tranigen Art :crazy: An Quali-Tagen und ZDF-Wochenenden muss ich mir leider die albernen Pfeifen bei Eurosport geben, denn Bilder sind eben doch schöner als nur den Ticker zu lesen.
     
  13. yukijorou

    yukijorou Japanerdoper

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    772
    Ort:
    K'thal / Holland
    Dem stimme ich zu. Vor allem das Deutschlastige nervt. Habe am Sonntag (zwangsweise) Eurosport geschaut und da hat Bielek auch so einen Spruch gelassen, dass das "einzige Problem" wäre, dass Freund 31. werden wird. Daraufhin Hannawald etwas kühl: "Dann ist das halt so." :D Sowas würde ich mir auch mal bei ARD/ZDF wünschen. Aber nein: Kobayashi hat gerade mit Riesenvorsprung gewonnen und was macht das ZDF? Interview mit Schuster zu den Glanzleistungen der Deutschen... :wall:
     
  14. Schwarz-Rot-Gold Adler

    Schwarz-Rot-Gold Adler Quizduell Master

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    38.268
    Ort:
    Bayern
    So ist das nun mal auf einem Deutschen Sender...ist doch bei TVP und ORF genauso. Die richten sich nun mal an ihr Publikum und das interessiert sich in der Regel vorrangig für die einheimischen Athleten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2018
    tibonius, Unicum und skijumping66 gefällt das.
  15. Neville

    Neville Team-Kapitän

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.097
    Zumal die Deutschen wirklich sehr gut waren. Das mit den "Glanzleistungen" klingt irgendwie so sarkastisch. Ich weiß aber nicht, ob ich das falsch verstanden habe.

    So oder so aber ist das ZDF ein deutscher Sender und als solches gehen sie unabhängig von den Leistungen zurecht verstärkt auf die deutschen Starter ein, weil es auch das ist, was den Großteil ihrer Zuschauer interessiert.

    Am Samstag überträgt Eurosport 1 glaube ich nicht im TV, weil parallel das EM-Spiel der deutschen Handballerinnen läuft.
     
  16. Schwarz-Rot-Gold Adler

    Schwarz-Rot-Gold Adler Quizduell Master

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    38.268
    Ort:
    Bayern
    Es ist doch auch ganz gut so...der allgemeinene Zuschauer, der sich mehr auf die Deutschen konzentriert geht zum ZDF/ARD. ES bedient dagegen mehr den harten Kern, der sich darüber hinaus für alle Interessiert.
    So erwarte ich es auch von einem Sportsender.
     

Diese Seite empfehlen