1. Zum Start der Champions League Saison 2018/19 gibt es Informationen und Angebote unserers Partners ComeOn! Sportwetten - 100% Einzahlungsbonus für Newcomer und fortlaufende Promotions!

    Weitere Informationen in diesem Thread.
    Information ausblenden

Die Zukunft unserer Nationalmannschaft - 54, 74, 90, 2014??

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaften / EM 2020" wurde erstellt von Imsolucky, 8. Juli 2010.

  1. Tuco

    Tuco MVP

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    13.624

    ... und jetzt ist Demirbay plötzlich für den DFB beim Confed-Cup dabei, erstaunliche Entwicklung. Ob er nächste Saison in "normalen" Kadern wieder berufen wird ist wohl eher fraglich, für den DFB als Option aber natürlich nicht verkehrt.
     
  2. Moritz

    Moritz All-Star

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    6.679
    Ort:
    Saarland/Eifeler Exil
    das Aufgebot hat mit der N11 sehr wenig zu tun. Der Confed Cup ist sowas von absurd irgendwie.
     
    Andrew® gefällt das.
  3. erminator

    erminator All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    5.643
    Herrlich, zunächst "keine Perspektive" (Stammt das Zitat echt von dir?) und dann auf einmal " als Option nicht verkehrt" ?? :laugh::laugh::laugh:
     
  4. Tuco

    Tuco MVP

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    13.624

    Wo soll da der Widerspruch sein? Es kann nie schaden, eine große Auswahl für die NM zur Verfügung haben. Dass Demirbay fester Bestandteil der NM wird, glaube ich aber weniger, auch wenn die abgelaufene Saison (das Zitat stammt aus dem letzten Jahr) seine Chancen sicher verbessert hat. Insofern war das für mich keine wichtige Personalie, sondern eher ein interessantes Beispiel, wie solche "Entscheidungen" ablaufen.
     
    Le Freaque gefällt das.
  5. Le Freaque

    Le Freaque Moderator

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    17.147
    Ort:
    Hamburg
    Sehe ich auch so. "Wir" "brauchen" Demirbay sicher nicht, aber er ist ein guter Spieler und als Option sicher nicht verkehrt, gerade weil z.B. ein Gündogan leider sehr oft sehr lange verletzt ist. Löw hat ja gesagt, dass man wieder weg von einem relativ festen Kader und hin zu einer großen Auswahl an Spielern möchte. Dementsprechend handelt er ja auch, der "erweierte Kader" ist groß wie selten. Wenn man mal die EM-Fahrer und die, die in der engeren Verlosung waren nimmt, plus alle, die seit der EM berufen wurden (inkl Confed Cup), dann haben wir einen erweiterten Kader von gut 45 Spielern, was wirklich eine Menge ist:

    Neuer
    Ter Stegen
    Leno
    Trapp

    Kimmich
    Can
    Rudy
    Hector
    Henrichs
    Gerhardt
    Plattenhardt

    Boateng
    Hummels
    Mustafi
    Höwedes
    Rüdiger
    Tah
    Süle
    Ginter

    Khedira
    Kroos
    Gündogan
    Weigl
    Goretzka
    Kramer
    Demirbay
    Demme

    Reus
    Özil
    T.Müller
    Sané
    Draxler
    Schürrle
    M.Meyer
    Gnabry
    Bellarabi
    Brandt
    Götze
    Stindl
    Younes

    Gomez
    Werner
    Kruse
    Volland
    Wagner

    Dazu kommen ein paar Spieler aus der U21 und ein paar, dei irgendwie immer (bei guter Saison 2017/18) als Notnagel in der Verlosung sind: Horn, Weiser, Klostermann, Toljan, Dahoud, Amiri, Arnold, Philipp
    Das ist in der Spitze nicht besser als sonst, in der Breite aber schon ne Menge. Da muss man sich dann auch nicht künstlich aufregen, wenn Spieler X nicht dabei ist, "wieder mal" keiner aus XY dabei ist oder dass Jogi "eben nur Ja-Sager will". Wir haben in D einfach zur Zeit vielleicht ein Dutzend Top-Spieler und danach jede Menge Spieler auf sehr ähnlichem, ordentlichem (aber nicht Top) Niveau.
     
    theGegen gefällt das.
  6. Big Shot Rob

    Big Shot Rob former two-time DTL-Champion

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    8.237
    @Le Freaque

    Du hast da allerdings auch den gesamten Confed-Cup Kader in deiner Liste drin. Das Turnier ist ja ne Sondersituation, da es tatsächlich Sinn macht, diverse gestandene Spieler zu schonen. Deshalb sind die hier nominierten Spieler aber mE nicht unbedingt näher am echten Kader als in anderen Zeiten. Ein Stindl ist dadurch jetzt in deiner Liste drin, war vielleicht vor einem Jahr genauso auf Nummer 35, nur führte das mangels unnötigem Turnier zu keiner Nominierung.

    Der Confed Cup ist aber natürlich eine gute Möglichkeit für alle Neuen, sich zu zeigen.

    Der Kader fürs Turnier bzw. die Herangehensweise der Auswahl gefällt mir übrigens.
     
  7. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    40.805
    Ort:
    Randbelgien

    Die Liste finde ich ganz gut zum Aussortieren und Kader basteln. Es kommt seit dem Mai hinzu

    Marcel Halstenberg


    (Demirbay und Uth evtl. zu den von dir genannten oder Baumann als Keeper, falls Neuer auch für das Turnier ausfallen sollte usw.)

    Von all den damaligen (Mai) Wackelkandidaten bis zu den heutigen (November) Wackelkandidaten sehe ich keinen Platz für André Schürrle. Selbst bei Ausfall Reus als Löwscher Specialplayer nicht.

    Zur Ergänzung vielleicht noch: sollte es an Defensivspielern mangeln (z.B. Jonas Hector wird nicht fit für die WM), könnte auch ein (ausnahmsweise mal gesunder)

    Lars Bender

    noch zu einer (erprobten) Alternative werden.
     
    Le Freaque gefällt das.
  8. Hardstyle21

    Hardstyle21 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. August 2014
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Berlin
    Heute findet das wohl entscheidende Spiel der u21 in der EM quali gegen den direkten Konkurrenten Irland an und anscheinend gibt es nirgendwo die Chance dieses Spiel zu seheno_Oo_O
    Kein TV, kein Stream kein nichts??
    Was soll das?
    Hauptsache man überträgt Testspiele wie Freitag gegen Mexiko :crazy:
     
  9. Who

    Who MVP

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    11.084
    Ohne mich da jetzt informiert zu haben, aber letztlich ist das meines Wissens einfach Sache des gastgebenden Verbandes/Vereins. War ja letztens auch bei einem Quali Spiel von Leipzig so.
     
  10. Hardstyle21

    Hardstyle21 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. August 2014
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Berlin
    Genauso unverständlich warum die Iren sich nicht für so ein wichtiges Spiel interessieren.
    Ziemlich ärgerlich da die Deutschen gegen Mexiko echt tollen Fußball gespielt haben und scheinbar auch heute gut drauf sind.
     
  11. Hardstyle21

    Hardstyle21 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. August 2014
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Berlin
    Wow 0:6, wenn die so weiter machen ist in Sachen Titelverteidigung alles drinnen!
     
  12. Le Freaque

    Le Freaque Moderator

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    17.147
    Ort:
    Hamburg
    Feine Sache :thumb: , zumal ja noch einige Stammkräfte fehlten. Man würde Kuntz ja eigentlich nicht unbedingt für den großen taktischen Toptrainer halten (seinen Vorgänger Hrubesch ja auch nicht), aber offensichtlich sind das Trainer, die bei den jungen Spielern den richtigen Ton treffen - und das ist bei einem Trainer einer Jugendauswahl (der ja nicht für die tägliche Weiterentwicklung der Talente zuständig ist) vielleicht auch einfach das Allerwichtigste.
    Trotzdem kommen, bei aller Freude, bei diesem U21-Jahrgang die Probleme des deutschen Fußball ganz massiv zum Vorschein. Kuntzs Taktik mit der Raute ist ja keine Innovation, sondern aus der puren Not geboren. Denn auf den Außen ist da überhaupt keine Leistungsbreite, im Sturm natürlich schon gar nicht. Es gibt zwei ganz tolle Winger in den Jahrgängen 96-98, Brandt und Sané - aber die spielen eben schon A-NM, dahinter ist einfach komplette Leere. Die Kandidaten, die wenigstens in etwa Bundesliganiveau haben, heißen Ochs und Waldschmidt - und das war's. Hannovers Maina macht auf mich einen sehr guten Eindruck, steht aber erst ganz am Anfang seiner Profikarriere. Im tatsächlichen Sturm gibt es Teuchert, Seydel, Serra, Richter und Reese. Ganz ehrlich: keiner von denen hat das Zeug zum A-Nationalspieler. Teuchert versauert auf Schalkes Bank, bzw Tribüne (warum hat man den eigentlcih aus dem guten Nürnberger Umfeld weggeholt?), Seydel spielt jetzt mit 22 das erste mal richtigen Profifußball in Kiel, Richter ist in der BL angekommen, ist bei Bayern und dem FCA auch gut ausgebildet - aber mit fast 21 ist da auch nicht das Potential für die große Karriere. BL ja, mehr nicht. Reese wird von Schalke ohne großen Erfolg immer wieder verliehen. Und Serra zeigt leider, dass seine gute Jugendkarriere eben doch vor allem darauf beruhte, dass er mit 17-18 schon den Body eines Mittzwanzigers hatte.
    Offensiv wird einem da um die Zukunft des deutschen Fußballs Angst und Bange, da haben vergleichbare Fußballnationen ein Vielfaches an Talentauswahl.
    Bei den AV ist ein wenig Licht am Horizont: Henrichs und Klostermann können eine gute Karriere schaffen, müssen aber nach tollem Karrierestart allmählich auch den nächsten Schritt machen.
    Super sieht es natürlich bei den IV (Tah, Kehrer, Baumgartl, Anton, Torunarigha) und im ZM aus: Havertz, Geiger, Amiri, Maier, Eggestein, Dahpud, Serdar, Neuhaus - das ist richtig stark, auch im internationalen Vergleich.

    Es wird halt immer offensichtlicher, worunter auch die A-NM leidet: die Ausbildung bei DFB und den Vereinen ist völlig "monotyp" geworden. Wir haben Dutzende von richtig guten, passsicheren Rollenspielern, die auch eine gewisse Positions-Polyvalenz haben. Aber Spezialisten, echte Kreativspieler, Dribbler, Torjäger - die haben wir komplett kastriert, schon ab der B-Jugend, oft sogar noch früher. Leider muss man mittlerweile sagen, dass der so verspottete Scholl mit seiner Analyse der Ausbildung komplett Recht hatte. Und ja, auch bei der Trainerkritik. Denn es sind genau die Karrieristen unter den Jugendtrainern, die voll auf Mannschaftserfolge im Jugendbereich statt auf individuelle Ausbildung setzen und dann ruckzuck eben wegen der Erfolge im Profifußball landen, die für die Misere verantwortlich sind.
    Wir brauchen nicht mehr junge Trainer, die U19 oder U17 als Sprungbrett für ihre eigene Cheftrainerkarriere sehen, sondern Trainer, die aus Überzeugung Talente ausbilden. Wie Elgert oder Gerland. Nicht wie Wolf oder Tedesco.
     
    Vega, PhilIvey, Malgani und 6 anderen gefällt das.
  13. Teahupoo

    Teahupoo Doppelnullagent

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Lipsia
    Sehr gute analysiert @Le Freaque :thumb:
    Ich sehe das genauso, denn es müssen besondere Fußballer her (Scholl nennt das glaube ich Straßenspieler). Um diese Spieler in die Nationalmannschaften zu integrieren, müssen zumindest die Bundestrainer diesen Typ Spieler auch berufen. Ich kann es bis heute nicht verstehen, warum Löw den Augsburger Max nicht in den A-Kader berufen hat. Ein Spieler der ganz offensichtlich über besondere Fähigkeiten, wie exzellentes Flankenspiel und Standardstärke verfügt, was wir in der BL so nur von Alaba kennen. Warum man dann trotzdem immer noch an Spielern wie Hector oder Plattenhardt festhält, wenn man einen solch "besonderen" Typen in Deutschland hat, verstehe wohl kaum jemand.
    Für die rechte Seite sehe ich da leider schwarz für die Zukunft. Klostermann kann auf internationalem Niveau kein AV spielen. Der hat da schon in der Bundesliga genug Probleme in Sachen körperlicher Beweglichkeit und geistiger Beweglichkeit.
    Bis wir Spielertypen aus dem Nachwuchs bekommen, die über ein höheres Maß an Individualität verfügen und Spiele über besondere Momente entscheiden können, müssen wir mit dem Leben was wir haben. Und das sind eben,wie schon geschrieben, sehr viele gute ZM sowie Top IV.
    Internationale Top-Stürmer ala Lukaku, Kane und Diego Costa wachsen eben nicht auf den Bäumen und so wird uns nichts anderes übrig bleiben als mit alternativen wie falscher 9 oder 3-4-3-1 zu spielen. Werner fehlt der Top-Abschluss und die Ballbehandlung um den nächsten Schritt zu machen.
    Ich denke es wird noch 10 Jahre dauern bis wir auf internationaler Ebene in der Lage sind um einen Titel mitzuspielen.
    Es sei denn uns schickt jemand einen Retter als Trainer. :)
    In erster Konsequenz möchte ich, dass Spieler wie Güdogan und Kroos ihren Rücktritt erklären. Da haben wir mit Kimmich, Goretzka, Harvertz, Brand, Sane etc. genug Talent und Qualität und hintendran ist die Bundesliga voll von vielen diesen Spielertypen.
    Nur so kann man einen echten Neuanfang wagen. Ach ja und klar muss Löw seinen Platz räumen. Ich könnte mir hier einen Trainer wie Manuel Baum sehr gut vorstellen. Weniger kann durchaus mehr sein. Exzellenter Trainer mit allem was ein Nationalmannschaftscoach braucht.
     
    Next gefällt das.
  14. Sm0kE

    Sm0kE All-Star

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9.839
    Eben deshalb, weil es qualitativ auf AV dünner ist als im ZM, halte ich überhaupt nichts davon, nun ausgerechnet Kimmich auf der 6 einzusetzen..
     
    Dernbi, PhilIvey, Teahupoo und 3 anderen gefällt das.
  15. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.789
    Bis zu diesem Absatz ein toller Post, aber ein Like kann ich dir wegen diesem Absatz nicht geben. Die grundsätzliche Kritik von Scholl an das Ausbildung ist das eine, die persönlichen Angriffe auf Wolf und Tedesco waren und sind mMn weiterhin absolut unterste Schublade - und eben auch durch nichts begründet. Es wäre mir neu, dass Wolf einen Pulisic kastriert hätte. Bei den anderen aus dem goldenen Jahrgang der Dortmunder reicht es eben scheinbar einfach nicht für Profifußball. Aber das hat nichts mit Wolf zu tun. Tedesco hat letztlich gar keinen so krassen Jugendbackround. Da ist über Abschlussbester im Trainerlehrgang und Aue einfach ein Hype entstanden, der ihn zu Schalke geführt hat. Und dort hat er dann letzte Saison sehr erfolgreich gearbeitet.

    Elgert ist eine Legende und natürlich ein fantastischer Jugendtrainer. Aber du kannst doch nicht ernsthaft von jungen Trainern verlangen, dass alle so ticken wie Elgert ("Wenn ich vor den lieben Gott trete interessiert er sich nicht für Millionen auf dem Bankkonto", zudem ist er Ur-Schalker, ihm bedeutet der Verein tatsächlich noch etwas, wo gibt es das in der heutigen Zeit noch?). Aber du musst auch sehen, was Elgert mittlerweile für ein Standing hat. Der kann in der Schalker Jugend machen was er will. Tedesco hat in diesem Sommer, gegen den ausdrücklichen Willen von Elgert, einen Spieler zu den Profis hochgezogen. Elgerts Reaktion: du bist der Cheftrainer der Profis, du kannst das schon machen, aber dann behalte ihn auch oben. Nachdem der Junge bei den Profis war kann ich mit dem nichts mehr anfangen, weil er psychologisch durch ist. Er wird bei mir kein Spiel mehr machen. Sowas kann sich kein anderer Jugendtrainer erlauben.

    Scholls Kritik war auch explizit darauf ausgelegt, dass Wolf und Tedesco nicht vernünftig mit den Spielern umgehen würden. Nach dem Motto: für die Laptoptrainer sind die Spieler wie Maschinen (oder alternativ Schachfiguren). Das komplette Gegenteil ist der Fall. Beide zeichnen sich durch ihre enorme soziale Intelligenz aus. Sie versuchen, für jeden Spieler eine passende Ansprache zu finden. Wie das bspw. auch ein Guardiola macht. Bei Wolf gab es auch bei Misserfolg nie Kritik an seiner Menschenführung und Tedesco wurde von Aue und Schalke Spielern für seinen Umgang mit ihnen in den Himmel gelobt.

    Man kann Wolf und Tedesco definitiv kritisieren, aber nicht so, wie Scholl es gemacht hat - und wie du es leider in deinem Post unterstützt hast. Zum restlichen Posting kann ich, wie gesagt, nur :thumb: sagen.


    Das silver lining an dieser Aussage ist, dass du damit (vor allem wenn man noch Torhüter dazunimmt, wo wir mit MATS auch perspektivisch versorgt sind) letztlich große Turniere gewinnst. Viel wichtiger als Mbappe und Griezmann waren für Frankreichs WM Titel doch Kante, Pogba, Varane und Umtiti. Dass die Kroaten ohne Modric und Rakitic nicht mal in die Nähe des WM Finales gekommen wären sollte auch unstrittig sein. Deutschland hatte 2014 keinen Winger und keinen 9er. Aber dank Hummels, Boateng, Kroos und Schweinsteiger sowie Neuer, alle in Galaform, hat man den Titel gewonnen.

    2018 hingegen war Neuer solide, die IV längst nicht in so guter Form und Löw hat keine Lösung für die 6 gefunden. Sonst wäre bei dem Turnier auch viel mehr gegangen - AV und 9er hin oder her.

    Offensivspieler sind mMn vor allem im Ligabetrieb und in der CL wichtig. Nationalmannschaftsturniere werden über die zentrale Achse gewonnen oder verloren.

    Das bedeutet nicht, dass ich mir nicht endlich mal zwei gute AVs, gute Winger und gute 9er wünsche. Das sind die Positionen, die ein Fußballspiel letztlich interessant, weil offensiv geprägt machen. Aber es geht auch ohne - wenn die Achse stimmt. Umgekehrt geht bei einer EM oder WM ohne diese Achse nichts - egal wie gut die 9er und Winger auch sein mögen.
     
    Cudi gefällt das.
  16. Teahupoo

    Teahupoo Doppelnullagent

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Lipsia
    Du solltest jedoch in deiner Nationalmaannschaft jedoch zumindest Spieler auf AV und im Sturm haben die über internationale Klasse verfügen. Das haben wir links hinten nicht und im Sturm momentan auch nicht. Ein zu großer Leistungsabfall zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen ist eben auch recht schwierig über eine gute zentrale Achse zu kompensieren.
    Mehr Qualität auf den besagten Positionen macht dich flexibler und entlastet deine Weltklasse -Spieler und macht dich somit auch gefährlicher, weil der Gegner allen Teamsspieler beim Verteidigen Respekt zollen muss.
    Und Kroatien hatte ja auch weit aus mehr als ein starkes Zentrum. Subasic-Lovren-Modric/Rakitic-Perisic/Madzukic ist eben diese starke Achse.
     
  17. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.789
    Natürlich hast du idealerweise 11 gute Spieler auf dem Feld. ;) Aber Deutschland wurde mit Höwedes als LV Weltmeister und im Sturm war Klose nur Teilzeit da, ansonsten turnte da ohne jede Effizienz Götze herum. Du kannst das zumindest eher kompensieren als eine schlechte Zentrale.
     
    Solomo gefällt das.

Diese Seite empfehlen