1. Liebe Sportfans,

    jeder leidenschaftliche Sportfan kennt sie - Momente oder Highlights der Sport-Geschichte, die einem Gänsehaut, Herzrasen, Freudenschreie oder bittere Tränen (oder Freudentränen) bescherten und bei denen man den Atem angehalten hat oder am ganzen Körper vor Spannung zitterte, sich mit Freunden in den Armen lag usw. An die man immer wieder gerne zurückdenkt und sie bei Youtube oder in Videos rauf und runter schaut. Seien es Tore, Treffer, Punkte in letzter Sekunde, die Meisterschaften oder Turniere entschieden haben oder legendäre, dramatische, sensationelle, spannende, überraschende, niemals für möglich gehaltene Wendungen oder Ereignisse in verschiedenen Sportarten, die für einen selbst immer unvergessen bleiben werden, die einen sogar vielleicht geprägt haben im Leben. Momente des (Lieblings-)Sports, an die man sich immer wieder gerne oder ungern (wenn es die eigene Lieblingsmannschaft/den eigenen Lieblingssportler negativ betrifft) erinnert. "Weißt du noch...? Erinnerst du dich als...? "Für solche Momente muss man den Sport einfach lieben!"

    Wir wollen wissen - welche Momente haben euch geprägt, welche bleiben für immer in eurer Erinnerung?

    Macht mit bei der Wahl zu den Sportmomenten für die Ewigkeit! Alles weitere findet im entsprechenden Thread im Community-Bereich unter den Foren-Events. Wir freuen uns über eure Teilnahme!

    Viele Grüße
    Euer Administratoren-Team
    Information ausblenden

Dinge die keinen eigenen Thread rechtfertigen

Dieses Thema im Forum "Mixed Martial Arts (MMA)" wurde erstellt von holy Cow!, 12. Dezember 2011.

  1. MMA_Boxer

    MMA_Boxer Box-Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    11.180
    Nunes vs. Pennington Mainer für die UFC 224 bestätigt. Wenn da nichts großes nachkommt, könnte das eines der schlechtesten PPVs für die UFC sein.
     
  2. Goal04

    Goal04 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.644
    Ort:
    Mittelhessen
    UFC hatte echt so den Peak um 2015 rum. Da war gefühlt damals ein Topevent nach dem Anderen. Ein klasse Kampf nach dem Anderen. Seit ca. nem Jahr isses eher mau und auch ich komme selten in Versuchung mir nen PPV zu holen. Am 07. April wird's aber mal wieder soweit sehen, wenn sich Tony Ferguson und Khabib Nurmagomedov im Octagon messen werden...
    Der UFC 224 Mainer reizt mich auch Null.
     
  3. xEr

    xEr MVP

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    10.356
    Klar könnte er. 20 lb cutten ist doch kein problem für einen HW. Dann steht er im octagon mit 130 kg und einem relativ entspannten weightcut.
     
  4. Blayde

    Blayde All-Star

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.643
    Joa, vielleicht war Struves größtes Problem, dass er nie Steroide genommen hat. Seine Arme sind auch relativ kurz für seine Größe glaube ich? Und vor allem fehlt ihm wohl leider einfach Talent. Dazu kommt noch, dass er ja zwischenzeitlich mit ernsten gesundheitlichen Problemen (was am Herz?) raus war.
     
  5. Corex

    Corex Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    zu hause
    Was mir auffällt, ist, dass die Figntnights in Sachen Qualität den PPVs in nicht mehr viel nachstehen. Das liegt aber daran, dass die PPVs in der Breite etwas an Niveau eingebüßt haben, wie ich finde.
     
    Blayde gefällt das.
  6. Mopedfahrer

    Mopedfahrer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    2.387
    Ort:
    Schweiz
    Struves Boxen ist katastrophal. Die einfachste wichtigste und ökonomischste Technik Jab beherrscht er nicht

    Wenn er den könnte waere er viel besser.
     
    pete512 gefällt das.
  7. MMA_Boxer

    MMA_Boxer Box-Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    11.180
    Vielleicht erinnert sich noch jemand an Frank Dux.

    [​IMG]

    Bloodsport basiert nach Frank Duxs Aussage auf seinen Erlebnissen:



    Der Channel deckt noch weitere MMA Scharlatane auf. In den 60-90zigern konntest du jeden Mist über Kampfsportarten verzapfen, da es noch kein Internet gab.
     
  8. pete512

    pete512 Bankspieler

    Registriert seit:
    9. Februar 2015
    Beiträge:
    582
    Ein Grund warum er auch seine Reichweitenvorteile nicht ausspielen kann! Ohne Jab geht das schlecht. Struve kickt auch viel zu wenig, was so ein großer Mann aber tun sollte. Frag mich echt manchmal woran die im Training eig. arbeiten, da ich keinerlei Verbesserungen skilltechnisch seit dem Kampf gegen Hunt sehe!
     
  9. Mopedfahrer

    Mopedfahrer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    2.387
    Ort:
    Schweiz
    Die kampfintelligenz ist sehr gering. Auch ein Problem. Irgendwie fehlt dem das Wissen und Verdtändnis
     
  10. pete512

    pete512 Bankspieler

    Registriert seit:
    9. Februar 2015
    Beiträge:
    582
    Werdum geht gegen Volkov in Runde 4 K.o! Definitiv ein Updet! Die ersten 2 Runden hatte er Volkov noch gut im Griff, fing sich aber schon den ein oder anderen Treffer! Ab Runde 3 brach er dann konditionell ein, was Volkov eiskalt ausgenutzt hat! ! Volkov ist im Stand schon recht solide und hat zudem eine recht gute Cardio. Aber seine TDD hat mir nicht so gefallen , der ist zu leicht runterzuholen, denke das das ein guter Wrestler wie ein Blaydes ausnutzen würde, was als nächstes Match Up durchaus Sinn machen würde!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2018
  11. Chef_Koch

    Chef_Koch Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.546
    Verstehe nicht, wie Werdum hier so platt sein konnte. Kondition war ja doch eher seine Stärke. Auch das Rumgehampel war nicht immer gerade produktiv und hat noch mehr gekostet. Irgendwie habe ich das Gefühl, er vertraut zu sehr in sein Standup, was bestenfalls solide ist. Ich halte nicht soviel von Volkov, der ist ein sympathischer Travis Browne, aber doch recht onedimensional.
     
    Blayde und hirschi gefällt das.
  12. pete512

    pete512 Bankspieler

    Registriert seit:
    9. Februar 2015
    Beiträge:
    582
    Wäre es ein 3 Runder gewesen hätte Werdum gewonnen! Er hat sich auch einfach zu viel eingefangen , was auch damit zusammenhängt das sein Auge Ende der 2 schon komplett zu war! Insgesamt aber ein sehr enttäuschender Auftritt von Werdum , in der Form hat er im Titelrennen nichts mehr verloren!
     
  13. Chef_Koch

    Chef_Koch Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.546
    Bin gerade auf Vitaly Minakov gestoßen...ein Unding, dass er noch nicht in der UFC ist. Er würde da komplett neuen Wind bringen und in der aktuellen Form auch Champion werden. Eine größere Version von Fedor.
     
    jimfreiheit gefällt das.
  14. pete512

    pete512 Bankspieler

    Registriert seit:
    9. Februar 2015
    Beiträge:
    582
    Ja Minakov würde ich auch gerne in der UFC sehen! Hat schon viele gute Gegner geschlagen u.a auch Volkov! Zudem war der Bellator Champ! Mit Blaydes, Tybura , Ngannou , Volkov gibt es endlich mal wieder sowas wie frischen Wind im HW!
     
    jimfreiheit gefällt das.
  15. KingofKings

    KingofKings Rookie

    Registriert seit:
    16. März 2018
    Beiträge:
    58
    Nun diese Fightnight war wohl eine Fightnight der Underdogs.
    Ich war überrascht das es mit etwas Zeitverschiebung auf Pro7 Maxx ausgestrahlt wurde - ist das immer so bei den Fightnights?

    Manuwa ist einfach ein onetrickpony, da will er gegen Haye und Joshua ran und wird dann eiskalt von einem durchschnittlichen MMA Boxer namens Blachowicz ausgeboxt und das über 3 volle Runden,
    sehr starke Leistung vom Polen.
    Werdum war äußerst schwabbelig, so hatte ich Ihn zuletzt gegen Dos Santos in Erinnerung. Aber der gute hat mittlerweile auch ein Stolzes Alter erreicht und hat diesen Kommentatorenposten übernommen,
    ich glaube wirkliche Ambitionen gibt es da nicht mehr. Freut mich für Ihn wenn er einen Weg findet Geld zu verdienen ohne weit über den Zenit hinaus kämpfen zu müssen.
    Werdum hatte sein Pulver schon in der ersten Runde gut verschossen und die Verletzung am Auge hat den Ausgang natürlich ebenfalls nicht positiv beeinflusst.
    Volkov auf der anderen Seite ist ein interessanter Fighter, ausbalancierte Stärken und dazu eine gute Physis. Wer gegen Werdum am Boden überleben und diesen sogar sweepen kann hat durchaus Potenzial noch mehr zu reißen im HW der UFC.

    Weiß eigentlich einer von euch was mit Minakov los ist?
    Schon damals als er bei Bellator nur sporadisch gekämpft hat dachte ich der Verschwendet Zeit und Talent- gibt es da irgendwelche Pläne?
     
    Khali gefällt das.
  16. KingofKings

    KingofKings Rookie

    Registriert seit:
    16. März 2018
    Beiträge:
    58
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2018
    jimfreiheit und hirschi gefällt das.
  17. xEr

    xEr MVP

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    10.356
    Bei Minakov gibts wohl größere vertragliche Probleme, die eine UFC Karriere äußerst unrealistisch erscheinen lassen. Er müsste vorher afaik noch 7 (?) kämpfe für Bellator machen, für ne sehr geringe Gage (glaube 17k / 17k). Darauf hat er keinen Bock und kämpft nur noch in Russland, wo er wesentlich mehr verdient.
    Damit er in der UFC antreten darf, müsste diese ihn wohl mit viel Aufwand und Geld aus seinem Vertrag holen (falls überhaupt möglich). Das ganze für einen Mitte 30 jährigem Russen, der kaum englisch spricht und sich wohl nicht groß vermarkten lässt. Höchst unwahrscheinlich.
     
  18. KingofKings

    KingofKings Rookie

    Registriert seit:
    16. März 2018
    Beiträge:
    58
    Ferguson gegen Khabib ist Off

    Leider kein Aprilscherz



    https://www.mmafighting.com/2018/4/...s-accident-that-led-to-his-ufc-223-withdrawal

    https://www.mmafighting.com/2018/4/...ithdrawal-khabib-nurmagomedov-vs-max-holloway

    https://www.mmafighting.com/2018/4/...nd-face-khabib-nurmagomedov-lightweight-title


    http://mmajunkie.com/2018/04/tony-ferguson-out-max-holloway-meets-khabib-nurmagomedov-at-ufc-223

    http://mmajunkie.com/2018/04/khabib...betting-favorite-over-max-holloway-at-ufc-223

    Nachdem Tony Khabib im Vorfeld nicht selten mit dessen Kampfabsage konfrontiert hat ist das eine extrem bittere Pille. Tony hat diesen Fight nun zum zweiten mal Platzen lassen. Wir werden ihn wohl nie sehen.

    Für Blessed die überraschende Chance eine Legende zu werden. Ich traue Ihm das Upset aber nicht wirklich zu. Skillwise sicher ein starker Mann mit Potenzial wird er innerhalb der kurzen physisch einfach kein Land sehen gegen den Bären aus Dagestan. Max hat ja schon länger angedeutet das LW stehe auf seiner Liste und er ist ja auch ziemlich groß fur das FW, glaube nur der Aufstieg Bedarf etwas mehr Zeit die er nun nicht hat.

    Auf der anderen Seite hat er nicht so viel zu verlieren und viel zu gewinnen. Bin gespannt
     
  19. Blayde

    Blayde All-Star

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.643
    :(:eek:

    Sehr bitter um Tony vs Khabib. Aber Holloway ist mal ein Ersatz - wow! Geiler Fight, jedoch sind Holloways Takedown Defense und Grappling zweifelhaft. Da hätte ich mir erst mal einen anderen Gegner gewünscht, bevor es gleich gegen Khabib geht.

    Denke schon, dass er was zu verlieren hat. Wenn er verliert, dann wahrscheinlich durch 3, 4 oder 5 Runden langes GNP Punishment. Und dann zurück als Champ in seine Division? Das könnte schlimmer werden als BJ Penn vs. GSP. Ich bin gespannt, ob Holloway seinen aggressiven Style gegen die Takedowngefahr von Khabib versuchen wird.
     
  20. Mr.Hu

    Mr.Hu Stammspieler

    Registriert seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    ..übel bitter. hab es gerade in dem MMA News gesehen. Ich habe mich sooooooo auf den Kampf gefreut.
    Ich weiß nicht ob Max das wieder gut macht. Kann man ihm nur Glück wünschen. Schön lang bleiben Max;)
     

Diese Seite empfehlen