1. Liebe Sportforen.de-User,

    nachdem das Sport1-Forum inzwischen seine Pforten geschlossen hat, möchten wir hier eine langjährige Tradition von dort weiterführen, die User aller Unterforen zusammenbrachte und ein großes Event darstellte - der Musik GrandPrix.

    Der Ablauf ist ähnlich wie beim allseits beliebten Eurovision Song Contest: Ihr reicht einen Titel eurer Wahl ein und dann wird unter allen Teilnehmern der Sieger gewählt. Alle Informationen zu diesem Event findet ihr im Musikforum. Den Thread zum 1. Sportforen Musik-GrandPrix findet ihr dort ganz oben.

    Bei Fragen schaut im Thread nach oder wendet euch an den "Veranstalter" JimmyDream.

    Viele Grüße und viel Spaß bei der Teilnahme!
    Information ausblenden

Draftclass 2007

Dieses Thema im Forum "NCAA" wurde erstellt von Fuzzy Badfield, 28. November 2005.

  1. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.966
    Ort:
    Wo auch immer
    Mir ist klar das Portland reizvoll für Lewis wäre und er hat auch schon gesagt, dass er sich das vorstellen könnte, da er mit McMillan sehr gut zurecht kommt, aber dennoch bräuchte es ein drittes Team, um das zu realisieren.
    Jeder Sign and Trade der Lewis nach Portland bringen soll muss entweder LaFrentz oder Randolph beinhalten, um den finanziellen Rahmen zu schaffen, und wir brauchen keinen der beiden.
    Daher braucht es entweder ein drittes Team(wie vielleicht Washington mit Jamison) oder es wird nichts.

    Die Magic wollen diesen Sommer etwas tun und sollte Carter nicht von seiner Option gebrauch machen(was sogar recht realistisch ist) und Billups nicht die Pistons unbedingt verlassen wollen, dann wäre Lewis die logische Wahl für die Magic, die unbedingt einen konstanten Scorer benötigen.
     
  2. AK84

    AK84 All-Star

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    5.158
    Ort:
    Karratha, WA
    Übrigens hab ich irgendwo auf ESPN gelesen, dass die Franchise die Oden letztendlich abbekommt evtl versuchen würde noch einen hohen Pick zu ertraden mit dem sie sich dann Conley Jr. abholen. Speziell wurde da Memphis genannt, die dann z.B. irgendwie einen Gasol Trade zu Chicago intieren könnten, der ihnen den Pick der Knicks und somit evtl. Conley einbringen würde, oder Boston, die dann Al Jefferson abgeben würden. Die Idee an sich ist schon irgendwie seltsam, könnte aber letztendlich sowohl für Chicago als auch für den anderen Sinn machen. Was haltet ihr Experten davon. Sind das nur irgendwelche Hirngespinste von den ESPN-Schreiberlingen?
     
  3. buckeye_baller

    buckeye_baller Bankspieler

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    858
    an bostons stelle wuerde ich eher pierce in die wueste schicken als diesen jungen pf der mit oden der froncourt der zukunft werden koennte...

    aber ich denke das das geruecht sinn macht da ich ueber die college saison immer das gefuehl hatte das bei ihm der mentale faktor sein spiel mehr beeinflusst als bei anderen spielern.
    und conley ist ja nun auch auch einer der besten seiner (rookie-pg)zunft.
    ich wuerde es lieben die beiden in einem team zu sehen. in diesem sinne...GMs macht euren zukuenftigen franchiseplayer gluecklich:love3:
     
  4. Fuzzy Badfield

    Fuzzy Badfield Stammspieler

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    1.988
    Ort:
    Trier
    Wieso Pierce wegschicken? Mit Oden/Durant kann man PP zum ersten mal in der Franchisegeschichte, seitdem PP in Boston ist natürlich, einen gescheiten Spieler im Roster neben ihm bieten - Wäre zumindest schon sau undankbar ihn dann jetzt zu traden.
     
  5. Gast00

    Gast00 MVP

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    11.327
    Ich halte davon nichts. Für mich ist dieses Gerücht ein klares Zeichen dafür, dass Odens Unsicherheit überschätzt wird. Die NBA bietet viele gute Point Guards, mit denen Oden wunderbar harmonieren wird. Eher sollte man sich sorgen, ob Conley mit jedem Bigman so gut zusammenspielen wird wie mit Oden.
     
  6. Mahoney_jr

    Mahoney_jr All-Star

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.792
    Ort:
    ...in the country
    Wenn Conley slippt und ein Team, welches keinen PG benötigt, ihn sofort wieder traden möchte, könnte ich mir so ein Szenario vorstellen. Aber ich glaube nicht, dass in den War-Rooms schon vorab Pakete für Conley geschnürt werden. BTW, Jefferson für Conley wäre nicht so ganz ausgeglichen...
     
  7. highfive

    highfive Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    2.883
    Ort:
    In der Nähe von Bern
    Ich glaube, es ging darum, dass nach dem Draften von Oden und Conley ein Gasol-Jefferson-Trade initiiert würde...
    Edit: Wohl eher Conley Jr.+Gasol gegen Jefferson+x, soweit ich das nach erneutem Durchlesen verstanden habe..
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2007
  8. schlomo23

    schlomo23 Marxiste, tendance Groucho

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.690
    Ort:
    Hannover
    Wohl eher Conley + Jefferson für Gasol.
     
  9. Mango

    Mango Moderator

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    2.854
    Ort:
    Münchens schönste Vorstadt
    Und den wollen sie sicher nich abgeben. Ich halte die Lösung mit Jefferson überhaupt nich realistisch. Er ist der neue Jermaine O'Neal in der Offense und sowas will Boston sicher nich einfach hergeben, wenn man fast keinen Gegenwert bekommt. Natürlich is Gasol gut, aber sehr verletztungsanfällig und er bringt die Kelten auch nicht wirklich weiter.
     
  10. AK84

    AK84 All-Star

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    5.158
    Ort:
    Karratha, WA
    Nein. Es war schon gemeint, dass Memphis oder Boston, je nachdem wer den 1st Pick in der Lottery absahnt dann evtl. nen Trade mit den Bulls einfädelt, der den Bulls Gasol/ Jefferson bringen würde und dem anderen Team die Möglichkeit Conley jr. mit dem Knicks-Pick zu draften. Ich halte das jetzt wenn ich es mir genau überlege auch für völligen Schwachsinn, vor allem aus Sicht bostons, die mit Rondo ja nen Rohdiamanten als zukünftigen PG haben. Wäre ja blödsinnig da Jefferson für Conley abzugeben. Aus Sicht von Memphis könnte sich das schon eher lohnen, da Chicago ja noch einiges mitschicken müsste damit das ganze Captechnisch passt.
    Den Artikel hab ich jetzt leider nicht mehr gefunden. Falls ich ihn finde werde ich ihn mal hier reinstellen.
     
  11. Little

    Little Team-Kapitän

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.059
    Ich hab da mal 2 Fragen und hoffe irgendwer hier kann mir da helfen...

    1. Wann ist denn der Anmeldeschluss für den Draft?

    2. Die NBA veröffentlicht doch so ein Heft in der alles mögliche über die Rookies steht (ich hoffe ihr wisst was ich meine), meine Frage ist kann ich da irgendwie an so eines rankommen?
     
  12. Gast00

    Gast00 MVP

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    11.327
    Ich sehe für Memphis noch weniger Grund für einen solchen Trade. Die Grizzlies haben Kyle Lowry, den ich am College stärker fand als Rondo und dem ich auch für die Zukunft mehr zutraue, weil er wohl ein besserer bzw. klassischer Spielmacher ist. Durch seinen Handgelenksbruch verpasste er seine Rookie-Saison leider fast vollständig (nur zehn Spiele).

    Der war am 29. April. Die nächste Deadline für die Spieler wird der 18. Juni sein. Wer seinen Namen aus dem Draftgeschehen zurückziehen will, wird das bis zu jenem Tag getan haben müssen.

    Ich weiß es nicht, aber wenn du Fragen zu den kommenden Rookies hast, kannst du die auch hier stellen; vielleicht können wir sie beantworten.
     
  13. mariofour

    mariofour All-Star

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    7.417
    Ort:
    Wherever, Dude...
    Word, das Problem bei den Celtics sehe ich darin, dass es mit Delonte West und Rondo zwei Combo-Guards gibt sowie einen zu klein gewachsenen SG in Allan Ray.
    Nach Telfairs Rauswurf könnten die Celtics durchaus einen klassischen PG der Marke Conley mMn gut gebrauchen. Dann könnte man immer noch einen der beiden anderen gewinnbringend traden...
     
  14. Mango

    Mango Moderator

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    2.854
    Ort:
    Münchens schönste Vorstadt
    Für den sie aber wohl nich Jefferson abgeben werden ;)
     
  15. mariofour

    mariofour All-Star

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    7.417
    Ort:
    Wherever, Dude...
    Vielleicht muss man das gar nicht...vielleicht reicht ja Rondo + Perkins + Future Pick für den Conley-Pick. Ist natürlich alles Spinnerei momentan, aber für mich durchaus denkbar...

    Starting Five von Conley, Pierce, Green, Jefferson und Oden wäre doch fein...jung und trotzdem vom Start weg im Osten oben dabei.
     
  16. Gast00

    Gast00 MVP

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    11.327
    Ich glaube nicht, dass diese Trades für Boston "gewinnbringend" ablaufen würden - nicht, wenn die Gegenpartei von vornherein weiß, dass die Celtics unter dem Druck stehen, den Trade durchzuziehen. Sollte es also wirklich so sein, dass Oden auf Conley als Mitspieler besteht, wird Boston Conley vermutlich über Wert holen müssen. Da erscheint es mir doch als die bessere Wahl, auf Rajon Rondo zu setzen und die weitere Entwicklung abzuwarten.
     
  17. Chocolate Thunder

    Chocolate Thunder Stammspieler

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    1.900
    Ort:
    Hessen
    Mich würde mal interessieren was ihr von Alando Tucker haltet?
     
  18. Gast00

    Gast00 MVP

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    11.327
    Nicht wirklich viel. Für mich ist er nichtmal ein Erstrundenpick. Nach dem zu urteilen, was ich von ihm bei Wisconsin sah, kann ich mir nicht vorstellen, dass er je mehr sein wird als ein Rollenspieler.
     
  19. Gast1512

    Gast1512 All-Star

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    8.742
    Sehe ich anders. Tucker hat, sowohl offensiv, als auch defensiv, das Zeug zum Rollenspieler. Sicherlich ist sein Entwicklungspotential begrenzt, dass ändert aber nichts daran, dass er für die Picks ab #20 ein guter Draftee sein kann, der bereits im ersten Jahr überzeugen kann.

    /edit: Ups, hast ja geschrieben "nicht mehr als ein Rollenspieler". Sorry, hab mich verlesen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2007
  20. Gast00

    Gast00 MVP

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    11.327
    Ab Platz 20 ist auch die Region für Spieler wie Marcus Williams, Javaris Crittenton, Marco Belinelli u.a., die ich alle eher holen würde als Tucker. Der ist für mich ein hervorragender Pick auf den Positionen 31 bis 35, aber nicht für die späte erste Runde; nicht, wenn neben ihm noch Talente wie Ante Tomic und Petteri Koponen zu haben sind.
     

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon