1. Liebe Sportforen.de-User,

    nachdem das Sport1-Forum inzwischen seine Pforten geschlossen hat, möchten wir hier eine langjährige Tradition von dort weiterführen, die User aller Unterforen zusammenbrachte und ein großes Event darstellte - der Musik GrandPrix.

    Der Ablauf ist ähnlich wie beim allseits beliebten Eurovision Song Contest: Ihr reicht einen Titel eurer Wahl ein und dann wird unter allen Teilnehmern der Sieger gewählt. Alle Informationen zu diesem Event findet ihr im Musikforum. Den Thread zum 1. Sportforen Musik-GrandPrix findet ihr dort ganz oben.

    Bei Fragen schaut im Thread nach oder wendet euch an den "Veranstalter" JimmyDream.

    Viele Grüße und viel Spaß bei der Teilnahme!
    Information ausblenden

Draftclass 2015

Dieses Thema im Forum "NCAA" wurde erstellt von PistolPete7, 17. November 2014.

  1. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Köln
    Ich wundere mich, dass noch keiner etwas dazu erstellt hat. Also mache ich mal den traditionellen Draftclassthread, für Diskussionen, auf. :)

    Die Favoriten im nächsten Jahr sind Jahlil Okafor von Duke, ein entfernter Vewandter von Emeka. Der Dominikaner Karl Towns von der Kentucky und, je nachdem wie er sich in der chinesichen Liga präsentiert, der Kongolese Emmanuel Mudiay. Weiterhin kann man Kelly Oubre & Cliff Alexander (Kansas), Stanley Johnson (Arizona), Justise Winslow (Duke) und Myles Turner (Texas) nennen. Alle sind Freshmen. Auf Euroebene gelten der Kroate Mario Hezonja und der Lette Kristaps Porzingis als Lotto-Talente. Sicher wird sich der ein oder andere Unbekannte nach vorne spielen, während irgendein "Superfreshmen" die Erwartungen nicht erfüllt und abrutscht oder sich gar nicht erst zum Draft anmeldet. Interessante Nicht-Freshmen sind Willy Cauley-Stein (Kentucky), Sam Dekker (Wisconsin), Caris LaVert (Michigan), Montrezl Harrell (Louisville), Bobby Portis (Arkansas), Rondea Hollis-Jefferson (Arizona) und die Harrison-Twins aus Kentucky.

    *mist, mir fällt gerade auf, dass ich ein "t" bei der Überschrift "Draftclass" vergessen habe, kann das jemand von den Mods nachkorrigieren? :mensch:

    edit: danke :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2014
    #1
  2. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.583
    Ort:
    Köln
    Die ersten drei find ich alle recht vielversprechend! Okafor hat echt heftige Fundamentals und wirkt schon sehr weit für sein Alter. Towns Jr. ist einfach eine Urgewalt wie Drummond oder Howard, soll aber schon ein besseren Wurf haben und Mudiay schreit nach Russell Westbrook Vergleichen. Bei letzterem muss man nur abwarten, ob China nicht negativ für ihn wird.
     
    #2
  3. erminator

    erminator All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    5.511
    Jaja die alljährlichen Big Three. Wenn ich mich an die NBA Draft 2013 zurückerinnere wo zum selben Zeitpunkt meine Big Three Noel, Mohammad und Zeller lauteten dann muss ich immernoch schmunzeln ;)

    Aber klar diese drei ragen schon heraus und gerade Okafor sollte auf dem College - alleine schon aufgrund der Physis - richtig starke Zahlen auflegen. Große Fragezeichen sehe ich aufgrund der chinesischen Liga bei Mudiay und frage mich warum er nicht nach Europa gegangen ist. Auf Karl Towns Jr bin ich am meisten gespannt und das nicht nur über jetzt schon aufkommende Unstimmigkeiten :laugh:

    2014 Hoop Summit 7' 0" ; 248 ; 7' 3.5" ; 9' 5
    2014 UK Pro Day 6' 11.25" ; 250 ; 7' 3.25" ; 9' 1"

    Kentucky hat ja ne Art teaminterne Draft Combine gemacht und wie kann es sein, dass seine Wingspan minimal abgenommen hat (ist noch im Rahmen) aber er genau 4 Inches an Standing Reach verloren haben soll?
    Wurde er beim zweiten Wert gebuckelt gemessen oder was war da los?

    Die 9'5 Standing Reach wäre sehr beeindruckend und was man so an Skills über Scouting Reports liest schmälert seinen Draft Stock mit Sicherheit nicht aber muss erstmal auf dem College bestätigen. Calipari kennt ihn mittlerweile gefühlt schon ne Ewigkeit, da er ja vor ein paar Jahren auch Coach der Dom. Rep war und - welch eine Überraschung - ihn schon mit 16 für die Nationalmannschaft nominiert und für Kentucky "gewonnen" hat :rolleyes:

    Sowohl dieser als auch der kommende Draftjahrgang (je nachdem wann sie sich zum Draft anmelden) wird für mich persönlich sehr interessant, da es sehr viele türkische Prospects gibt und darunter gibt es 2 Spieler, die (sehr) großes Potenzial aufweisen unter anderem Pau Gasol Comparisons :cool3:

    Apropos Euro. Ob Hezonja wirklich ein Lottery-Pick wird? Er will weg aus Barcelona um mehr Spielzeit zu bekommen, denn für einen dann 20 jährigen Prospect hätte er wenig Minuten auf dem Buckel und bei den Hoop Summits konnte er sich auch nie präsentieren. Verstehe ich nicht, da lotst der FC Barcelona so ein Talent rüber um ihn dann nur sporadisch einzusetzen. Sowohl nbadraft als auch draftexpress geben ein vernichtendes Urteil über seinen Charakter ab (Tickende Zeitbombe?!). Außerdem soll in seinem Contract eine Buyoutklausel von 2 Millionen enthalten sein. Würde wohl erst eine Saison später kommen, da dann sein Vertrag in Barcelona vermutlich ausläuft. Es steht zwar noch eine Option von 4 weiteren Jahren im Raum aber ob diese dem Spieler oder dem Verein zugehören kann ich nirgends 100% rauslesen.(Tendenz geht aber zum Spieler)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2014
    #3
  4. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Köln
    Diese Frage lässt sich leicht beantworten. In Europa hätte er kaum Spielzeit gesehen. Er wäre wohl in eine ähnliche Situation gerutscht wie Jennings vor ein paar Jahren in Italien. Und Jennings galt auch im Vorfeld des 2009er Draft als Pick Nr.1. Die Euroreise hat seinem Stock nicht gutgetan. China verspricht massig Spielzeit, Publicity und Fantasystats, da können Durant und James einpacken.

    Zu Hezonja: da scheinen sich ja die Kroaten gerne Steine in den Weg zu legen. Saric schraubt ja auch gerne an seinen Verträgen so rum.

    Auf Towns bin ich auch sehr gespannt. Erinnert mich an seinen Landsmann Horford, und das nicht nur optisch. Wäre ja ein Kandidat bei den Jazz, wenn man Enes ziehen lassen würde. Und Utah braucht wieder einen "Karl" im Team. :D
     
    #4
  5. nbatibo

    nbatibo MVP

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    22.356
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Towns`Profil sieht wirklich extrem interessant aus, von ihm werde ich mir definitiv das ein oder andere College-Spiel anschauen. Scheint nicht "nur" der klassische Big-Men "High-School-Athletik-Freak" unter den Brettern zu sein, sondern auch eine anständige Portion Ballgefühl und Spielübersicht zu besitzen. Muss mir echt mal die Sendetermine von Sport1Us anschauen und mir mal das ein oder andere Spiel der Wildcats vormerken...
     
    #5
  6. buckeye_baller

    buckeye_baller Bankspieler

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    861
    Towns war für mich gestern der beste Mann auf dem Parkett, nachdem er im Spiel vorher gegen Buffalo auch wegen schlechterer Platoon-Rotation nie seinen Rhythmus finden konnte. Der hat Potential ein richtig guter Two-Way-Player zu werden.

    Okafor ist offensiv unglaublich weit (das ist auch ein anderes Level als Towns es hat), aber bei weitem nicht der sichere Kandidat für den #1Pick. An Rebounding und Defense muss er noch hart arbeiten.

    Es wird sehr spannend dieses Rennen zu beobachten. Ich kann euch dafür unser neues Format empfehlen, in dem wir euch mit sich entwickelnden Draftprofilen die Lernkurve der besten Leute des Jahrgangs zeigen wollen. Das Ding kam gestern raus und wird euch ca. alle 5 Spiele mit In-Depth-Updates zu den Prospects versorgen: http://go-to-guys.de/draftradar-2015/

    Hier erklären wir das nochmal genauer: http://youtu.be/ErUhRjg6FrY
     
    #6
  7. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Köln
    falls es jemanden interessiert, wie sich Mudiay so in China macht, hier ist seine chinesische Profilseite:

    http://cbadata.sports.sohu.com/players/statistics/502310

    mit ein bisschen Fantasie kann man die Zahlen deuten, die in chinesisch geschrieben sind. Die Folge unterscheidet sich nicht großartig von der auf nba.com
     
    #7
  8. MadFerIt

    MadFerIt Apeman

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    13.095
    Ort:
    home
    #8
  9. buckeye_baller

    buckeye_baller Bankspieler

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    861
    #9
  10. Sh3nx

    Sh3nx Bankspieler

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    691
    was halten die ncaa-experten hier im forum eigentlich von jakob poeltl (utes)? er bekommt ziemlich gute kritiken zugesprochen und wird sogar, wenn er so weiterspielt, als top 10 pick gehandelt. was meint ihr? ist das realistisch, oder bloß träumerei? wird die nba nächstes jahr endlich einmal einen spieler aus österreich bewundern dürfen? :love:
     
    #10
  11. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Köln
    Das hängt sicher mit dem Abschneiden der Utes ab, wie weit Poeltl kommt. Bisher läufts ja gut. Seine Stats sind schon beeindruckend (für einen Freshmen). Aber er geht durschnittlich 6,6 mal an die Linie und trifft keine 50%... keine gute Vorraussetzung.
     
    #11
  12. buckeye_baller

    buckeye_baller Bankspieler

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    861
    Pöltl sieht schon sehr ordentlich aus, besonders was Shotblocking und Reboundingarbeit angeht. Von wegen weiche Euros. Er ist da in diesen Jahr einer von vielen Jungs vom alten Kontinent, die die NCAA ganz schön aufmischen. Den jungen Sabonis muss man hier bspw. nennen (12,5P, 6,5 R in 20 Mins bei 140 Ortg). ;)

    Artur Kowis aus unserer Redaktion hat mal was zu Pöltl zusammengeschnitten:

    [video=youtube_share;IZIiqrWJAuQ]http://youtu.be/IZIiqrWJAuQ[/video]

    Richtig aussagekräftig ist das alles im Hinblick auf NBA-Chancen noch nicht. Zwar konnten die Utes vorgestern gegen ein Wichita State gewinnen und damit auch mal ein Topteam schlagen nachdem man davor nur eine gute Mannschaft (San Diego State) gespielt hat, aber potentiellen NBA-Bigs sah sich Pöltl bisher noch nicht gegenüber. Das kommt dann jetzt aber am Samstag, wenn es gegen Kansas geht. Das ist für mich der erste wirkliche Test, was sein NBA-Pot angeht, wenn er von den Prospects Cliff Alexander und Perry Ellis bearbeitet wird.
     
    #12
  13. buckeye_baller

    buckeye_baller Bankspieler

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    861
    Ich hab mich mal dem Topduell Okafor-Kaminsky angenommen. Das war das erste Spiel des jungen Duke-Centers gegen ein ernstzunehmendes, gleichgroßes NBA-Talent. Gezeigte Stärken und Schwächen habe ich in dem Video und in Textform auch in unserem Profil zu ihm (http://go-to-guys.de/2014/11/13/jahlil-okafor/) zusammengefasst. Viel Spaß!

    [video=youtube;hTOf-WNj1x0]https://www.youtube.com/watch?v=hTOf-WNj1x0[/video]
     
    #13
  14. Whizkid

    Whizkid Stammspieler

    Registriert seit:
    22. April 2000
    Beiträge:
    1.183
    Ort:
    Vienna, Austria
    @buckeye

    Danke für deine tolle Arbeit ;)

    Ich finde das Jahr bisher sehr spannend. Okafor spielt wie es zu erwarten war, Jones dagegen als sein PG noch etwas schächer. Unser Landsmann Pöltl überrascht komplett - hier bin ich wirklich zuversichtlich das wir einen Österreicher in der NBA sehen werden - auch wenn ich eher zum Draft 2016 tendiere bei ihm. (Draftexpress hat ihn auch für 2016)

    Cauley Stein & Harrison Twins überzeugen bisher auch - wobei Aaron nicht ganz die Entwicklung von Andrew mitgeht mMn.

    Bei Florida sind Chris Walker (kommt einfach nicht in die Gänge) bzw. Kasey Hill (viel zu unkonstant - vorallem beim Wurf) noch nicht weite genug um sich wohl für de kommenden Draft anzumelden.

    Zu meinen Lieblingen gehört noch: J.P. Tokoto (Tar heels - steigert sich weiter)

    Und natürlich mein absoluter Favorit in diesem Draft: KAT - Karl Anthony Towns :love: :thumb: - super talentiert, sehr sympatisch, bringt Spielintelligenz mit und kann auch defenden bzw. passen.

    Whizzy
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2014
    #14
  15. buckeye_baller

    buckeye_baller Bankspieler

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    861
    Heute gibt es einige spannende Partien, was die zukünftige Draft angeht.

    Kentucky vs UNC ist sicherlich der Headliner. Paige gegen die Harrisons, Meeks und Johnson werden Towns/WCS fordern.

    Gonzaga vs UCLA find ich persönlich sehr spannend, weil ich unbedingt Sabonis gegen Looney sehen möchte.

    Und endlich steht auch der erste richtige Pöltl-Test an. Hatte es schon beschrieben, die Combo Ellis/Alexander wird ihn auf Herz und Nieren prüfen.

    Am interessantesten sollte Michigan gegen Arizona sein. Mit LeVert vs Johnson treffen hier zwei Wings aufeinander, die derzeit in ähnlichen Draftregionen gehandelt werden. Solche Duelle sind dann viel wert.

    Stanley Johnson haben wir auch auf unserem Draftradar(http://go-to-guys.de/2014/11/13/stanley-johnson/), weil wir ihn besser als LeVert sehen. Besonders seine Defense, die ja als seine große Stärke gilt, haben wir uns schon recht genau angesehen:

    [video=youtube;FdLuLHcdOcQ]https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=FdLuLHcdOcQ[/video]

    Johnson's Off-Ball-Defense
     
    #15
  16. 28sinan

    28sinan Bankspieler

    Registriert seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Hessen
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2014
    #16
  17. milehigh13

    milehigh13 Bankspieler

    Registriert seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    461
    Ort:
    BN
    Tolles Video zu Johnsons Defense, mein Liebling in dieser Saison...
     
    #17
  18. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Köln
    Johnson ist mit Sicherheit ein top-5 Pick. Erinnert mich an Kidd-Gilchrist nur mit dem Unterschied, dass er den Wurf hat. Guter Motor, guter Athlet und physisch sehr stark für einen 18 jährigen.
     
    #18
  19. milehigh13

    milehigh13 Bankspieler

    Registriert seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    461
    Ort:
    BN
    Den Vergleich zu MKG find ich besonders interessant, ich seh da nämlich wie beim Charlotte Hornet einige Fragezeichen bei Johnson noch rumfliegen.
     
    #19
  20. Duffman

    Duffman Stammspieler

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.803
    Was haltet ihr eigentlich von Myles Turner?

    Ich habe noch kein Spiel von ihm gesehen, aber seine Stats sehen sehr vielversprechend aus und das in einem unglaublichen Alter! (wird erst 19 im März)

    12 Punkte und knapp 7 Rebounds bei einer Blockquote von unfassbaren 13%. Außerdem hat er in 13 Spielen schon 20 Dreier genommen und davon 8 verwandelt.
    Zeugen die guten Statistiken von einem sehr guten Prospect oder sind seine Stats nur aufgeblasen? Schließlich kam er bisher in 12 von 13 Spielen von der Bank und hatte so schwächere Spieler gegen sich.


    Wäre schön, wenn hier jemand ein kurzes Profil erstellen könnte.


    Edit: Er trifft auch noch sagenhafte 88,5% von der Freiwurflinie!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2014
    #20

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon