DSV-Adler Part III

Dieses Thema im Forum "Skispringen" wurde erstellt von Sprungbärchen, 4. Dezember 2011.

  1. Schwarz-Rot-Gold Adler

    Schwarz-Rot-Gold Adler Quizduell Master

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    38.268
    Ort:
    Bayern
  2. BennyWe

    BennyWe EFF#77

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    4.117
    Super Interview, das zeigt wie Sevi tickt....in der Ruhe liegt die Kraft :belehr:
     
  3. Skispringen4Fan

    Skispringen4Fan MVP

    Registriert seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    19.291
    Ort:
    Bocholt
    Ergo wenn er mit den Jungs im A-Team mithält weiß er: "Ich bin weltklasse!"
    Er hat ja ein sehr hohen Vertrauen in Freitag Wellinger und co. na hoffentlich kommt es so. :D
    Wäre schade wenn zum Saisonstart hin noch nicht alles bereit ist, aber nach 2 Kreutzbandrissen ist es wohl besser so wenn man noch wartet.
     
  4. Lazergirl

    Lazergirl Schneehuhn

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    46.476
    Und die fehlende Wettkampfpraxis?! Ob das alles wirklich so easy ist, wenn man über 1 1/2 Jahren nur Training gemacht hat und keinen Weltcup gesprungen ist. Meiner Meinung nach sieht er das ein bisschen zu locker. Klar ist die WM sein Ziel....aber mit Platz frei halten für ihn wirds schwer bei den 5 starken Olympiastartern. Vor allem, falls er erst spät in die Saison einsteigt. Kurz vor der WM wäre viel zu spät. Zur Tournee sollte er schon Topform haben. Sonst dürfte die interne Konkurrenz schon enteilt sein.
     
  5. Skisprungschwester

    Skisprungschwester Bankspieler

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    395
    Zu locker sicher nicht. Und es ist auch nicht seine Entscheidung allein, wann er startet. Es sind die Trainer und er die kurz vor Wisla entscheiden, ob es hier schon Sinn macht. Es geht ja nicht nur um diese Saison. Der Aufbau ist ein längerfristige. Wenn es nur um Seefeld ginge, dann wäre es anders. Nachdem sie vor Olympia Risiko gingen 50:50, haben sie diesmal entschieden (Gott sei Dank) , über die Physis und Stabilität zu kommen. Wenn er jünger wäre und weniger Erfahrung hätte, hieß es, wäre es auch anders. Ich bin jedenfalls gespannt
     
  6. Schwarz-Rot-Gold Adler

    Schwarz-Rot-Gold Adler Quizduell Master

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    38.268
    Ort:
    Bayern
  7. Lazergirl

    Lazergirl Schneehuhn

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    46.476
    Alter Kämpfer, mein Lieblingsadler. :thumb: Denke aber fix sind schon 6 Leute mit Freund , Siegel hat den 7. Startplatz geholt und Paschke war mit den Olympialeuten unterwegs im Trainingslager (dürfte also im Moment klar dabei sein). Ob die Entscheidung da wirklich noch so offen ist bezweifle ich.
     
  8. Benjamin

    Benjamin Wintersport - Moderator

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    26.148
    Ja, ich glaube auch eher nicht, dass wir Wank zu Saisonbeginn im Weltcupteam sehen werden. Eher hat er eine Chance, über den COC einen Startplatz zu holen und so wieder ins Team zurückzukommen. Oder vielleicht ersetzt er auch mal einen der Stammspringer, falls jemand schon vor der Tournee eine Pause anlegt. Nur hat er dann natürlich nicht so viele Springen, um die Qualifikationskriterien für die WM zu erfüllen.
     
  9. Benjamin

    Benjamin Wintersport - Moderator

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    26.148
    Ein schöner Artikel aus dem Schwarzwälder Boten über das Training der Skispringer.

    Die vier Jahreszeiten der Skispringer

    Angesichts der etwas maroden Rothaus-Schanze in Hinterzarten geht es auch um die Frage, wo die Springer sich am besten auf den Winter vorbereiten. Auch der Wunsch, die Nachwuchsschanzen im Schwarzwald in Schönwald, Breitnau, Menzenschwand oder Griesbach zu modernisieren, wird angesprochen - sowie auch der Traum von einer WM im Schwarzwald.

    Nun, theoretisch halte ich Letzteres durchaus für realisierbar - wenn es bei der WM im Seefeld möglich ist, die Wettkämpfe auf der Großschanze nach Innsbruck auszulagern, warum soll dann nicht eine WM im Schwarzwald möglich sein, bei der sich Titisee-Neustadt und Hinterzarten oder Schonach die Wettkämpfe teilen?
    Das Problem ist natürlich, dass das allenfalls ein langfristiges Ziel sein kann. 2021 findet die WM in Oberstdorf statt, und danach wird man kaum gleich wieder eine WM nach Deutschland vergeben, so dass ich frühestens in der 30er-Jahren mit einer Schwarzwald-WM rechnen würde.
     
  10. Lazergirl

    Lazergirl Schneehuhn

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    46.476
    Ne Schwarzwald - WM wäre echt geil.
     
  11. mf_fcb

    mf_fcb Sehr erfahren

    Registriert seit:
    2. November 2017
    Beiträge:
    3.739
    Ort:
    Brücke
    Also ich denke
    Wellinger, Freitag, Geiger, Eisenbichler, Siegel sind gesetzt. Leyhe, Schmid und Paschke fand ich während des Sommer jetzt nicht so besonders stark. Schmid war selbst im COC nicht wirklich ganz vorne dabei.

    Freund ist natürlich bei entsprechender Gesundheit ebenfalls gesetzt. Aber das Rennen um den 7ten Platz ist meineserachtens mehr als offen.

    Bin gespannt wie stark wir in der kommenden Saison sein werden. Wellinger hatte seit Olympia keinen guten Sprung mehr und auch Schuster war jetzt auch nicht so euphorisch auf Wellinger zu sprechen. Freitag kann hoffentlich da wieder anknüpfen wo er nach GaP aufgehört hat.

    Eisenbichler war in den letzten beiden Saisons jeweils unter den Top-10. Hoffentlich kann er das nochmal bestätigen. Von Geiger erwarte ich vieles. Er sollte in der kommenden Saison die Top-10 knacken können. Siegel muss endlich mal fit bleiben, dann sind die Top-15 in Reichweite.

    Bei Leyhe und Schmid bin ich auch bisschen skeptisch.
     
  12. Benjamin

    Benjamin Wintersport - Moderator

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    26.148
    Leyhe ist zumindest Richtung Sommerende recht gut geworden. In Rasnov und Hinzenbach lag er in den Top Ten als jeweils zweitbester Deutscher, und in Klingenthal hat er dann die Qualifikation gewonnen. Den sehe ich eigentlich klar im Team.
     
  13. Skispringen4Fan

    Skispringen4Fan MVP

    Registriert seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    19.291
    Ort:
    Bocholt
    Leyhe nicht so stark? :ricardo:
    Vielleicht nicht am Anfang des Sommers aber in Hinzenbach nach dem ersten Durchgang auf Platz 2 auf Podestkurs, P8 am Ende. In Klingenthal in die Quali gewonnen mit Schanzenrekord!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2018
  14. Finn-Lady

    Finn-Lady spreche fließend ironisch

    Registriert seit:
    27. November 2008
    Beiträge:
    30.550
    Ich denke auch, dass wir eher Stephan Leyhe als David Siegel im A-Team sehen werden - und das mit Recht. Siegel war doch realistisch betrachtet im Vergleich mit Leyhe und auch Paschke nicht wirklich überzeugend.
     
  15. Lazergirl

    Lazergirl Schneehuhn

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    46.476
    Nico hat vom Sommer offensichtlich wenig mitbekommen. ;)
    zu Schmid: ich meine, mich zu entsinnen, dass Werni den im COC starten lassen will erstmal. Interview im MDR beim SGP in Klingenthal.
     
  16. Benjamin

    Benjamin Wintersport - Moderator

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    26.148
  17. Skispringen4Fan

    Skispringen4Fan MVP

    Registriert seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    19.291
    Ort:
    Bocholt
    Tja speziell in Deutschland wird es sehr problematisch werden in Zukunft Wintersport durchzuführen.
    Skispringen hat durch die Möglichkeiten der Mattenschanzen allerdings noch die besseren Karten um auch zukünftig durchführbar zu sein.
    Höchste Zeit sich dem Klimawandel energisch entgegenzustellen, doch bei der aktuellen Weltpolitk sehe ich da schwarz...
     
  18. Hakuba

    Hakuba J-Fan

    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    10.926
    Ort:
    Berlin
    Man kann auch einfach mal für vier Wochen nach Japan gehen. Dort wird es weiterhin ausreichend Schnee geben.:D
     
  19. Schwarz-Rot-Gold Adler

    Schwarz-Rot-Gold Adler Quizduell Master

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    38.268
    Ort:
    Bayern
    Das Problem besteht ja von Grund auf und betrifft andere Sportarten mehr als Skispringen. Aber gerade was Disziplinen wie Biathlon und Langlauf betrifft könnte Deutschland leidtragend sein, schon alleine weil von den Alpengegenden abgesehen kein Kind mehr Langlaufen lernen kann.
     
  20. Lazergirl

    Lazergirl Schneehuhn

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    46.476
    Warum nicht. Besser als Mattenspringen in Deutschland. Da muss man sich in dem Fall eben dem Klima anpassen.
     

Diese Seite empfehlen