DSV-Adler Part III

Dieses Thema im Forum "Skispringen" wurde erstellt von Sprungbärchen, 4. Dezember 2011.

  1. Lazergirl

    Lazergirl Schneehuhn

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    47.440
    :laugh::laugh::laugh::laugh: aber besser als Suppenhuhn
     
  2. BennyWe

    BennyWe EFF#77

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    4.449
    EISenbichler und EISvogel....die haben auch immer schlechtere Praktikanten ....:belehr::rolleyes:
     
  3. Lazergirl

    Lazergirl Schneehuhn

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    47.440
    N Eisbär eher. :D Hauptsache der Hals ist locker in IBK. Besser noch mal durchkneten alles.
     
  4. Finn-Lady

    Finn-Lady spreche fließend ironisch

    Registriert seit:
    27. November 2008
    Beiträge:
    30.757
    die BILD wird bei mir geblockt... daher wäre ich immer froh, wenn mir jemand ganz kurz andeuten könnte, was der Inhalt ist :weghier:;) (was sich in Bezug auf Eisei ja jetzt erledigt hat und siehe, man hat nicht viel verpasst :laugh:)
     
  5. Lazergirl

    Lazergirl Schneehuhn

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    47.440
    Er ist der Eisvogel. Und stand heute unter Beobachtung, der Arme.
     
  6. Finn-Lady

    Finn-Lady spreche fließend ironisch

    Registriert seit:
    27. November 2008
    Beiträge:
    30.757
    aber andererseits bezeichnest du selbst Wellis Sprung als "Grausam schlecht"...

    Wenn man ihm in dieser Situation das Vertrauen ausspricht, was ich gut finde, dann sollte man sich aber auch mit solchen Aussagen zurück halten.
    Allerdings weiß ich nicht, ob diese dauerhaften Nackenschläge zielführend sind. Ne Pause wäre vielleicht echt sinnvoll.
     
  7. Schwarz-Rot-Gold Adler

    Schwarz-Rot-Gold Adler Quizduell Master

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    38.705
    Ort:
    Bayern
    Ja er war grausam schlecht, im Training war er aber klar besser. Es braucht ein erfolgserlebnis im Wettkampf, alles andere bringt nichts.
     
  8. Lazergirl

    Lazergirl Schneehuhn

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    47.440
    und die Leistungen so bewerten dürfen, wie sie halt sind zur Zeit. Und sich nicht an dem einen 2.Platz vor Wochen festklammern.
     
  9. Schwarz-Rot-Gold Adler

    Schwarz-Rot-Gold Adler Quizduell Master

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    38.705
    Ort:
    Bayern
    Nochmal zu Wellinger...

    Ich hab kein Problem damit wenn jemand denkt, dass Training für ihn besser wäre, aber das ständig der Name Paschke fällt.

    Das klingt jetzt zwar hart, aber Wellinger ist für DSV 1000 mal wichtiger als Paschke. Deswegen muss man die Entscheidung dannach richten was für ihn am besten ist und nicht nach dem was für Pius schön wäre.
    Und das Trainerteam denkt, dass es besser ist ihn drin zu lassen.

    Und wenn ich sein Sprung als wahnsinnig schlecht bezeichne hat das nichts mit fehlendem Vertrauen zu tun sondern ist lediglich die Bewertung des Sprunges...und der war nunmal nix
     
    Neville, Benjamin und tibonius gefällt das.
  10. big D

    big D MVP

    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    14.705
    Denke ich auch. Die wm Nominierung rückt in großen Schritten näher und es geht langsam darum die Nummer 4 der Mannschaft zu bestimmen. Paschke war solide, aber er ist doch kein Mann für die wm.

    Wellinger kann dagegen immer noch um Platz 4 kämpfen, Geiger, leye und wohl auch eisenbichler sollten fix sein, dann geht es am Ende zwischen Freitag, Siegel und wellinger um den letzten Platz.
     
    Benjamin gefällt das.
  11. Lazergirl

    Lazergirl Schneehuhn

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    47.440
    5 € , dass er morgen wieder rausfliegt. Und was hatte er dann davon, ein weiteres Negativerlebnis.
    Nebenbei bemerkt entscheidet man normalerweise nach dem Leistungsprinzip. Er war auch nicht weit weg davon heute, komplett zuschauen zu müssen im Wettkampf. Aber klar, für Red Bull wäre das natürlich schlecht, wenn er nicht präsent ist im TV.
     
  12. Schwarz-Rot-Gold Adler

    Schwarz-Rot-Gold Adler Quizduell Master

    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    38.705
    Ort:
    Bayern
    Weil Paschke in einem einzigen Wettkampf besser war? Und das ist jetzt Leistungsprinzip? Ach komm, das ist doch lächerlich.
    Jo vllt. fliegt er morgen raus, was ich nicht denke, aber vllt. klappt's dann in Bischofshofen...wenn nicht hat er halt 4 Tage Training verloren.
    Aber mental war der doch nach GaP schon down, da kann man eigentlich nur gewinnen.
     
  13. Benjamin

    Benjamin Wintersport - Moderator

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    26.763
    Eben - dass der Qualisprung von Wellinger schlecht war, bestreitet ja niemand - sicher auch nicht er selbst. Und früher oder später wird man schon überlegen, ob nicht eine Trainingspause sinnvoll wäre. Ich bestreite aber, dass das unbedingt mitten in der Tournee sein muss. Trainieren kann er auch noch nach Bischofshofen. Und ob es für die Psyche wirklich besser wäre, wenn er nach ein oder zwei Wettkämpfen gleich aus dem Team genommen wird.

    Was mich vor allem stört, ist die Art und Weise der Argumentation der Wellinger-Gegner. Hier wird das Leistungsprinzip angeführt, das ich selbstverständlich befürworte - aber dann wird konsequent ignoriert, dass es eigentlich nur ein einziger Wettkampf war, in dem Paschke wirklich besser war. In Garmisch war er dann schon wieder schlechter. Vom "Sonnenkind-Bonus" wird gesprochen, er sei "Schusters Liebling" - und zuletzt kommen dann noch die TV-Präsenz von Red Bull. Das sind für mich unsachliche Argumente, die sich für mich mittlerweile nur noch durch eine Abneigung gegen Andreas Wellinger erklären lassen.
     
    BennyWe und Schwarz-Rot-Gold Adler gefällt das.
  14. Neville

    Neville Team-Kapitän

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.193
    Danke. Perfekt zusammengefasst.

    Und dass sich Paschke nach Leistungsprinzip empfohlen hat, stimmt einfach nicht.
     
  15. Sprungbärchen

    Sprungbärchen Skisprung - Moderator

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    6.864
    Oder von denen, denen wirklich eine Differenzierung zu anstrengend ist. Es ist auch wahrlich nicht das erste mal, dass Wellinger Probleme hat. Das ist kein Neuland für ihn. Die Tourneewertung ist eh abgehakt, da kann er jetzt weiter von Sprung zu Sprung schauen. Und wenn dann kann er zur Not Predazzo weglassen, was möglicherweise einige tun werden.
     
  16. Skisprungschwester

    Skisprungschwester Bankspieler

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    417
    Das ist doch sowieso Unsinn, rein nach Platzierung zu gehen. Ich nehme an, sie sagen das nur wegen der Öffentlichkeit.

    Hätte man Welli rausgenommen, wäre es nur eine Bestrafung gewesen. Dafür gibt es keinen Grund. Trainieren kann er nicht, weil die einen Trainer bei der Tour sind, die anderen beim COC. Und beim COC zu starten, ist völlig ohne Sinn. Das heißt, es ist alternativlos. So kann er wenigstens Sprünge machen. Klar ist es schade für Pius Paschke, aber dafür gibt es ja Hierarchien.
     
    Schwarz-Rot-Gold Adler und Benjamin gefällt das.
  17. big D

    big D MVP

    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    14.705
    Für eine trainingspause ist es jetzt eh was spät. Wellinger muss das jetzt irgendwie im Wettkampf umbiegen.
     
  18. Lazergirl

    Lazergirl Schneehuhn

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    47.440
    Also, ich stelle mir schon die Frage, warum er diese Saison so unter seinem Niveau springt. Finde diese Frage auch berechtigt, man konnte von Wellinger bei dieser VST mehr erwarten. Nicht, dass er um den Gesamsieg springt, das war von Vornherein für mich ausgeschlossen. Aber ich habe schon gedacht, dass er sich im Vergleich zu den letzten Weltcups deutlich verbessert zeigt. Niemals geglaubt hätte ich, dass er in Oberstdorf und Garmisch gleich 2x den 2. DG verpasst. Wo er sogar noch Heimvorteil hat. Was lief da im Sommer falsch bei ihm? Warum hat er keine Form?
     
  19. Neville

    Neville Team-Kapitän

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.193
    Sind das nicht ganz normale Wellentäler, die im Skispringen jeder mal hat? Schau dir Stefan Kraft an. Wellinger selbst hatte schon diverse Schwächephasen. Diesmal war es halt bei der Tournee. Ist auch kein Unterschied, als wenn er die in anderen Weltcups hat.
     
  20. Sprungbärchen

    Sprungbärchen Skisprung - Moderator

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    6.864
    Er hat im vergangenen Winter bei Olympia einen absoluten Karriere-Höhepunkt erreicht. Er darf sich Olympiasieger nennen, und wird jetzt auch als ein solcher von Aussen bewertet. Er hat den Sommer mit Sicherheit nicht so angegangen, wie andere. Aber das ist auch kein Unding nach dem, was er jetzt erreicht hat. Ob das alleine daran liegt, kann man sicher auch nicht sagen. Aber es ist mit Sicherheit ein Teil der Antwort darauf. Skispringen hat viele Facetten, wird ganz stark im Kopf mit entschieden. Da musste und muss Wellinger sicherlich sehr viel verarbeiten. Sportlich geht es aber eben schon weiter, das ist das harte business.
     

Diese Seite empfehlen