FC Schalke 04 - 2020/2021


MS

Bankspieler
Beiträge
14.757
Punkte
113
Du scheinst nichtmal die Regeln zu kennen. Bei einem erzielten Tor ist es völlig egal ob Absicht vorliegt oder irgendein anderes Kriterium, es wird nicht gezählt. Das Tor von Kabak wurde also völlig zurecht abgepfiffen, weil der Ball an den Arm ging.

Der erste Elfer ist auch 100% korrekt, sie haben genügend Einstellungen gezeigt, wie Nastasic dem Mainzer voll hinten auf das Sprungelenk steigt, dazu dann noch der Arm ins Gesicht, wobei alleine beim oberen Kontakt es wohl keinen Elfer gegeben hätte, unten ist es komplett unstrittig.

Bleibt also der 2. Elfer und das war eng, wenn man da keinen gibt, ist auch ok.

Das Rumgeheule inklusive keiner Kenntnisnahme der Regularien passt zum Abstiegskampf von Herne-West.
Ich akzeptiere alle Meinungen. Das was da steht, ist auch nicht mehr als irgendeine Internetmeinung. Wenn sie von einem BVB Fan kommt, der dazu nicht bekannt ist, Meinungen inhaltlich zu unterfüttern, möchte ich sie aber nicht überbewerten. Gruß an Aubameyang, der im Derby den Ball direkt mit der Hand ins Tor geklatscht hat und das selbstredend regulär war. Gruß auch an die Regel, dass man sich nur vom VAR überstimmen lassen darf bei klaren und krassen Fehlentscheidungen. Aber egal, all Meinungen matter. Insofern kannst Du Deine Meinung gerne weiter absondern.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
28.865
Punkte
113
Ich akzeptiere alle Meinungen. Das was da steht, ist auch nicht mehr als irgendeine Internetmeinung. Wenn sie von einem BVB Fan kommt, der dazu nicht bekannt ist, Meinungen inhaltlich zu unterfüttern, möchte ich sie aber nicht überbewerten. Gruß an Aubameyang, der im Derby den Ball direkt mit der Hand ins Tor geklatscht hat und das selbstredend regulär war. Gruß auch an die Regel, dass man sich nur vom VAR überstimmen lassen darf bei klaren und krassen Fehlentscheidungen. Aber egal, all Meinungen matter. Insofern kannst Du Deine Meinung gerne weiter absondern.
Der Armkontakt von Kabak vor dem Treffer ist keine Meinung, dieser war ja klar, das bestreitest du ja nicht, wonach der Treffer nicht zählen darf.
Die erste Elfer-Szene im Endeffekt genauso, guck es dir nochmal an, ich habe es bei DAZN in den Highlights gemacht, der volle Tritt auf die Achillessehne ist klar und deutlich, das ist dann auch keine Meinung mehr, es ist 100% ersichtlich und exakt eine Szene für den VAR. Der Ref kann und darf danach nichts anderes als Elfer entscheiden.

Die Szene worüber man diskutieren kann und Meinungen zulässig sind, ist der 2. Elfer.

Man kann natürlich grundsätzlich zu alles eine andere Meinung haben, aber bei 100%tigen Szenen die zudem auch klar geregelt sind, macht das keinen Sinn.

Bei Ref-Entscheidungen ist mir völlig egal welches Team es positiv oder negativ betrifft. Ich poste auch z.B. bei Bayern-Spielen pro Bayern wenn die Szene entsprechend zu werten ist und mache das genauso contra BVB. Für mich ist das eh die größte Unsitte im Sport, wenn man nur aufgrund Fanbrille oder Sympathie/Antipathie sich in die eigene Tasche lügt. Ich kann das nicht, nicht wenn ich die Szene betrachte und einordnen muss, da spielen Faktoren wie Teamzugehörigkeit keine Rolle. Was hat das auch für einen Sinn, man fühlt sich besser wenn man sich selber anlügt aber im Inneren weiß, dass es falsch ist? Für mich ist das eine Art von Krankheit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lucatoni14

Nachwuchsspieler
Beiträge
843
Punkte
93
Also der zweite Elfmeter ist doch eine absolute Lachnummer, wie soll man denn als IV noch in die Zweikämpfe gehen, sowas darf niemals abgepfiffen werden.

Man hat wenigstens 2 Tore geschossen und hat sich nicht davon unterkriegen lassen das fast alles gegen einen lief. Gut das Ronnow das 3:1 von Mateta verhindert hat.

Ich würde probieren irgendwie den Vedator in den Sturm zu bekommen, aber das wird mit Uth und Paciencia ziemlich schwer, obwohl der neue Mann jetzt auch nicht überragt. Bei Kabaks Tor musste ich aber auch an die Dortmunder Kommentare damals im Derby denken :D Aber für eine Mannschaft die ja systematisch benachteiligt wird wie Dortmund ist es schon in Ordnung auch mal so ein Tor mit zu nehmen.
 
  • Like
Wertungen: MS

Devil

Nachwuchsspieler
Beiträge
16.712
Punkte
83
am deutlichsten fand ich eigentlich das foul an pacienca. schon merkwürdig dass es da keinen elfer für schalke gab. insgesamt mach ich der mannschaft für das spiel gestern keinen großen vorwurf. das war den unständen entsprechend schon ok. war halt etwas unglücklich.
 
  • Like
Wertungen: MS

Ghost

Nachwuchsspieler
Beiträge
60
Punkte
18
MS, Tore wie die von dir beschriebenen haben ja zur Regeänderung vor 2 Jahren geführt.
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
2.608
Punkte
113
Ich akzeptiere alle Meinungen. Das was da steht, ist auch nicht mehr als irgendeine Internetmeinung. Wenn sie von einem BVB Fan kommt, der dazu nicht bekannt ist, Meinungen inhaltlich zu unterfüttern, möchte ich sie aber nicht überbewerten. Gruß an Aubameyang, der im Derby den Ball direkt mit der Hand ins Tor geklatscht hat und das selbstredend regulär war. Gruß auch an die Regel, dass man sich nur vom VAR überstimmen lassen darf bei klaren und krassen Fehlentscheidungen. Aber egal, all Meinungen matter. Insofern kannst Du Deine Meinung gerne weiter absondern.
Ich würde probieren irgendwie den Vedator in den Sturm zu bekommen, aber das wird mit Uth und Paciencia ziemlich schwer, obwohl der neue Mann jetzt auch nicht überragt. Bei Kabaks Tor musste ich aber auch an die Dortmunder Kommentare damals im Derby denken :D Aber für eine Mannschaft die ja systematisch benachteiligt wird wie Dortmund ist es schon in Ordnung auch mal so ein Tor mit zu nehmen.
Ziemlich peinlich. Dass die Regel, die wie @Ghost richtig angemerkt hat zwischenzeitlich geändert wurde, was einem Fußballfan auch eigentlich nicht entgangen sein dürfte, unsinnig ist kann man kritisieren. Es wäre mMn sinnvoller, wenn solche Tore zählen würden. Aktuell bestehende Regeln einfach zu ignorieren/leugnen und dann noch so dümmlich zu provozieren ist aber einigermaßen blamabel. Gut, @MS hat die Ausrede blankliegender Nerven und @Lucatoni14 hat sich offensichtlich den passenden Verein ausgesucht. Das relativiert es natürlich ein bisschen.
 

thedoctor46

Bankspieler
Beiträge
6.514
Punkte
113
Bei Kabaks Tor musste ich aber auch an die Dortmunder Kommentare damals im Derby denken :D Aber für eine Mannschaft die ja systematisch benachteiligt wird wie Dortmund ist es schon in Ordnung auch mal so ein Tor mit zu nehmen.
Vielleicht solltest du dich einfach mal mit den Regeln beschäftigen, anstatt den üblichen Blödsinn gegen den BVB zu schreiben. Dann sollte auch klar sein was der Unterschied von Kabak und Aubameyang ist. ;)
 

Lucatoni14

Nachwuchsspieler
Beiträge
843
Punkte
93
Da steh ich gerade echt auf dem Schirm, meinst du wegen der neuen Hand Regel und das deswegen Aubas Tor damals gezählt hat? Gab es da nicht schon den VAR? Wenn es ihn gab hätte der zwingend eingreifen müssen, weil Auba ja das Tor sonst gar nicht erzielt.

Das das da nur steht um gegen den BVB zu stänkern weißt du ja. Ist doch net so ernst gemeint.
 

MS

Bankspieler
Beiträge
14.757
Punkte
113
Ziemlich peinlich. Dass die Regel, die wie @Ghost richtig angemerkt hat zwischenzeitlich geändert wurde, was einem Fußballfan auch eigentlich nicht entgangen sein dürfte, unsinnig ist kann man kritisieren. Es wäre mMn sinnvoller, wenn solche Tore zählen würden. Aktuell bestehende Regeln einfach zu ignorieren/leugnen und dann noch so dümmlich zu provozieren ist aber einigermaßen blamabel. Gut, @MS hat die Ausrede blankliegender Nerven und @Lucatoni14 hat sich offensichtlich den passenden Verein ausgesucht. Das relativiert es natürlich ein bisschen.
Was soll bitte dieser dümmlich herablassende Kommentar? Die klassische Niederlage im Classico hin oder her: das ist unwürdig. Anstand gilt auch online. Auch wenn du da als Borusse entschuldigt bist.

Wenn du deine dümmlich Brille abgenommen hast, liest du bitte noch einmal was ich genau geschrieben und in welchem Zusammenhang ich das Wort Regel benutzt habe. Das nächste Mal dann bitte nicht so plump reinblödeln.

Dümmlich.

Peinlich.

Gott, bin ich geil.
 
Zuletzt bearbeitet:

KOH76

Bankspieler
Beiträge
2.608
Punkte
113
:LOL:

Von Anstand schreiben nachdem man sowas abgesetzt hat, Humor hast du ja.

Ich akzeptiere alle Meinungen. Das was da steht, ist auch nicht mehr als irgendeine Internetmeinung. Wenn sie von einem BVB Fan kommt, der dazu nicht bekannt ist, Meinungen inhaltlich zu unterfüttern, möchte ich sie aber nicht überbewerten. Gruß an Aubameyang, der im Derby den Ball direkt mit der Hand ins Tor geklatscht hat und das selbstredend regulär war. Gruß auch an die Regel, dass man sich nur vom VAR überstimmen lassen darf bei klaren und krassen Fehlentscheidungen. Aber egal, all Meinungen matter. Insofern kannst Du Deine Meinung gerne weiter absondern.
Du hast einfach die eindeutige Regel, die seit Juni 2019 gilt, ignoriert und dann in extrem arroganter Weise @L-james zurechtgewiesen, obwohl das was er zur Handsituation geschrieben hat stimmt und dann noch zusätzlichen inhaltlichen Unsinn geschrieben. Zusätzlich kommst du neben der persönlichen Anfeindung noch mit Aubameyang um die Ecke, obwohl der schon seit 1 1/2 Jahren nicht mehr beim BVB gespielt hat als die Regel geändert wurde. Dass es sich selbstverständlich um eine klare Fehlentscheidung gehandelt hat, weil die Regeln in diesem Fall überhaupt keinen Spielraum zulassen, lässt du ebenso außer Acht. Man kann auch einfach mal zugeben, dass man falsch gelegen hat, weil man emotional belastet ist oder einfach die Regel nicht kennt. Dazu müsste man die Hassbrille aber natürlich kurz abnehmen.

Da steh ich gerade echt auf dem Schirm, meinst du wegen der neuen Hand Regel und das deswegen Aubas Tor damals gezählt hat? Gab es da nicht schon den VAR? Wenn es ihn gab hätte der zwingend eingreifen müssen, weil Auba ja das Tor sonst gar nicht erzielt.

Das das da nur steht um gegen den BVB zu stänkern weißt du ja. Ist doch net so ernst gemeint.
Das Tor war damals regulär, wäre es heute aber nicht mehr, da man im Sommer 2019 die Regel zum Handspiel entsprechend geändert hat.
 

MS

Bankspieler
Beiträge
14.757
Punkte
113
:LOL:

Von Anstand schreiben nachdem man sowas abgesetzt hat, Humor hast du ja.



Du hast einfach die eindeutige Regel, die seit Juni 2019 gilt, ignoriert und dann in extrem arroganter Weise @L-james zurechtgewiesen, obwohl das was er zur Handsituation geschrieben hat stimmt und dann noch zusätzlichen inhaltlichen Unsinn geschrieben. Zusätzlich kommst du neben der persönlichen Anfeindung noch mit Aubameyang um die Ecke, obwohl der schon seit 1 1/2 Jahren nicht mehr beim BVB gespielt hat als die Regel geändert wurde. Dass es sich selbstverständlich um eine klare Fehlentscheidung gehandelt hat, weil die Regeln in diesem Fall überhaupt keinen Spielraum zulassen, lässt du ebenso außer Acht. Man kann auch einfach mal zugeben, dass man falsch gelegen hat, weil man emotional belastet ist oder einfach die Regel nicht kennt. Dazu müsste man die Hassbrille aber natürlich kurz abnehmen.



Das Tor war damals regulär, wäre es heute aber nicht mehr, da man im Sommer 2019 die Regel zum Handspiel entsprechend geändert hat.
Du hast es tatsächlich nicht verstanden.

Jetzt versteh ich auch warum du als Jurist unter der Woche soviel Zeit hast in Foren zu posten und dich mit Unbekannten zu duellieren.:LOL:
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
2.608
Punkte
113
Du hast es tatsächlich nicht verstanden.
Ich habe verstanden, dass du vom Hass geblendet bist. Ist ja auch nicht neu.

Jetzt versteh ich auch warum du als Jurist unter der Woche soviel Zeit hast in Foren zu posten und dich mit Unbekannten zu duellieren.:LOL:
Du musst nicht neidisch sein, nur weil anderen ihre Arbeit offensichtlich leichter von der Hand geht als dir.
 

thedoctor46

Bankspieler
Beiträge
6.514
Punkte
113
Da steh ich gerade echt auf dem Schirm, meinst du wegen der neuen Hand Regel und das deswegen Aubas Tor damals gezählt hat? Gab es da nicht schon den VAR? Wenn es ihn gab hätte der zwingend eingreifen müssen, weil Auba ja das Tor sonst gar nicht erzielt.
Heut gilt die Regel (müsste jetzt die 2. Saison sein), dass jeder Kontakt mit der Hand vor einem Tor abgepfiffen wird, egal ob Absicht oder nicht. Somit würde Aubas Tor von damals heute natürlich nicht mehr zählen.

Damals gab es diese Regel noch nicht. Da wurden nur absichtliche Handspiele geahndet. Man konnte also auch mit der Hand ein Tor erzielen wenn man eben nur angeschossen wurde, wie bei Auba eben.
 

MS

Bankspieler
Beiträge
14.757
Punkte
113
Heut gilt die Regel (müsste jetzt die 2. Saison sein), dass jeder Kontakt mit der Hand vor einem Tor abgepfiffen wird, egal ob Absicht oder nicht. Somit würde Aubas Tor von damals heute natürlich nicht mehr zählen.

Damals gab es diese Regel noch nicht. Da wurden nur absichtliche Handspiele geahndet. Man konnte also auch mit der Hand ein Tor erzielen wenn man eben nur angeschossen wurde, wie bei Auba eben.
Die neue Regel gilt nicht nur bei Toren sondern auch bei Torchancen, insofern war das gestern die "Fehlentscheidung" von viern mit der ich am ehesten leben kann.

Unsinn ist, dass Auba damals das Tor regulär erzielt hat, nur weil es die neue Regelung nicht gab. Aber ich möchte niemanden überfordern.
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
14.584
Punkte
113
Standort
Hamburg
Wartet mal ab, bis die Bundesliga anfängt, die Briefwahltore für Schalke zu zählen.

Schalke has won the Meisterschale, BY A LOT!
 

MS

Bankspieler
Beiträge
14.757
Punkte
113
Höhöhö, da haben sich zwei Experten auf ihrem Witze Niveau gefunden.
 
Oben