Formel 1 Saison 2018 - Cockpits, Strecken, Regeln, Rennen

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von desl, 8. Januar 2018.

  1. sc1988

    sc1988 All-Star

    Registriert seit:
    20. Januar 2008
    Beiträge:
    5.563
    Ort:
    Wunstorf
    Ich sehe Bottas als guten Wasserträger, darum ging es hier aber nicht...
     
  2. karmakaze

    karmakaze All-Star

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    6.750
    Ort:
    Dresden, Goslar
    Geht das wieder los? Argumentation der Gründe gegen Ergebniszählerei? Allein Sochi führt doch schon deinen Quatsch ad absurdum.
    Es ist wirklich sinnlos, mit dir über sowas zu reden. Du stereotypisierst meine Aussagen zu Quatsch herunter, ohne deren Sinn zu verstehen. Ein moderner F1-Bolide kann nicht bei den gegebenen Umständen so enorm brennen, dass der Fahrer ernsthaft durch das Feuer gefährdet wird. Den Feuerlöscher brauchst du gegen den Rauch und für gravierend viel schlimmere Umstände. Und ob jetzt HUL irgendwo was gerochen hat, ist unerheblich. Der Renault stand nicht in Flammen und es bestand auch nie die Gefahr, dass er es tut.
     
    Roberts gefällt das.
  3. LeZonk

    LeZonk MVP

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    12.678
    Verstappen hat sich stinksauer an Bottas vorbeigeboxt, weil Bottas bei Verstappens fairem, regulären Überholversuch einfach 50m abgekürzt hat, und von den Stewards nicht bestraft wurde. Ich finde es eher eine absurde Dreistigkeit der Stewards das durchzuwinken, denn der hat sich einfach nur verbremst weil Verstappen attackiert hat, und ist dann irgendwo über den Aldi-Parkplatz und nen Forstweg abgekürzt wieder draufgefahren. Das war nicht nur ne halbe Kurve nach nem Rempler von Verstappen, der ist komplett geradeaus an zwei Schikanen vorbeigefahren um vor Verstappen zu bleiben.
     
  4. thesweetscience.

    thesweetscience. Bankspieler

    Registriert seit:
    9. September 2016
    Beiträge:
    330
    Wurde Alonso für exakt das gleiche Manäver am Ende des Rennens dann nicht sogar noch mit ner 5 Sekundenstrafe belegt?
     
  5. karmakaze

    karmakaze All-Star

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    6.750
    Ort:
    Dresden, Goslar
    Quizfrage: Auf wie viele Beiträge kommt man in knapp 8 Jahren, wenn man jeden Tag 4-5 Troll-Posts absetzt? Die Antwort kennst du, glaube ich, selbst. :D
     
  6. desl

    desl Box-Moderator

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    18.639
    Alonso hat beim Abkürzen 1,1 Sekunden dazugewonnen (gegenüber Magnussen), im dritten Sektor hat er 6 Zehntel abgegeben ... also durch das Abkürzen etwa 5 Zehntel gut gemacht.

    Bottas hat kurz nach dem Abkürzen massiv Gas rausgenommen, bis Verstappen wieder dran war. Die Stewards scheinen wohl zu dem Schluss gekommen sein, dass er mit dem Ausritt nicht die Position vor Verstappen sicherte und dass seine Runde trotz des Abkürzens auch nicht signifikant schneller war.
    Deswegen gabs wohl für Bottas keine Strafe.


    Joa, Verstappen ist mit ganz schön harten Bandagen gefahren teilweise. Auch gegen Ocon versuchte er es an einer Stelle, an der Überholen selten gelingt. Wäre Ocon da nicht ausgewichen, sondern auf seiner Linie geblieben, dann hätte es erneut zwischen den beiden gekracht ... auch wenn der Stoß vielleicht nur auf die Aufhängung und nicht aufs Bodywork gegangen wäre.


    Interessant fand ich die unterschiedliche Beurteilung des Hülkenberg-Grosjean-Zwischenfalls mit dem in Brasilien zwischen Verstappen und Ocon. Gerade auch was Sky-Co-Kommentator Martin Brundle anging. Er meinte, dass Hülkenberg klar sein musste, dass da Grosjean noch neben ihm sein wird und dass man Grosjean keinen Vorwurf machen könne. Dabei lag Grosjean ähnlich weit hinten, wie Ocon hinter Verstappen in Interlagos ... berührt haben sich dann jeweils Vorder- und Hinterreifen.
     
  7. LeZonk

    LeZonk MVP

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    12.678
    @Jammerkatze: Jetzt erzähl' bitte noch dass der arme Bottas ja gar nicht anders konnte als 200m weiter nach 2 Kurven auf die Strecke zurückzufahren während Verstappen aussen rum musste, und die Stewards gar nicht anders konnten als das durchzuwinken während Alonso genau dafür bestraft wurde. Er hat sich einen klaren Vorteil verschafft nachdem er verbremst hatte und wurde nicht bestraft. Punkt.

    Es ist ziemlich unerheblich ob Bottas "gewartet" hat bis Verstappen dran war, wobei ich der Meinung bin so viel gewartet hat er gar nicht. Er war mit allen vier Rädern von der Strecke nach Verbremser, und wenn er normal zurückgefahren wäre, wäre er hinter Verstappen gewesen. Das hat er vermieden indem er neben der Strecke an der Schikane vorbei geradeaus fährt, und dabei massiv abkürzt. Da geht es nicht um Zeit sondern um die Position, er hätte keine Chance gehabt vor Verstappen zu bleiben wenn er auf der Strecke fährt statt daneben.

    Zum Thema Ocon-Verstappen und Hülkenberg, das waren beide Male Verstappen und Hülkenberg schuld, Hülkenberg mehr als Verstappen weil es kein Überrunden war. Hülkenerg fährt einfach durch die Linie von Grosjean nachdem er sich aussen minimal mit dem Vorderrad vorbeibremst. Einen daneben fahrenden Fahrer einfach zu zwingen indem man an den kurveninneren Rand brutal rüberzieht ist asozial und darf nicht durchgehen. Nur wenn man mit dem kompletten Auto vorbei ist akzeptiere ich so ein Manöver, da darf dann der hinterherfahrende nicht durch bessere Traktion in die Hinterachse vom Überholenden reinbeschleunigen auch wenn er könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2018
  8. karmakaze

    karmakaze All-Star

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    6.750
    Ort:
    Dresden, Goslar
    Ich will gar nicht mit dir argumentieren und mir ist es auch gar nicht wichtig, hier irgend eine Meinung vorzubringen. Ergo, versuch doch mal zu argumentieren, dass ich überhaupt die Meinung vertrete, die du mir unterstellst... :D
    Viel wichtiger ist mir das Kontra gegen diese immer gleiche, provozierende Art deinerseits. Alleine schon diese Formulierungen mit Aldi und asozial. Und jetzt auch noch ne Jammerkatze. Da versteht einer nicht mal den Sinn des Namens und reimen tut es sich auch nicht. Der einzige Grund für diese Posts ist doch, dass du irgendwelche Kontroversen vom Zaun brechen willst, die du dann so profan wie hier beantworten kannst. Trolling halt. Den Gefallen tue ich dir aber nicht. Vielleicht hast du ja damit in anderen Foren hier mehr Erfolg, z.B. wo Phrasendrescherei noch etabliert ist - irgendein Fußballforum vielleicht - aber hier wirst du damit nicht sehr weit kommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2018
  9. LeZonk

    LeZonk MVP

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    12.678
    Auch wenn es drei Doktorhüte und eine Sitzung bei Madame Sinistré und ihrer Glaskugel braucht, ich vermute mit dem letzten Rest meiner Geistesstärke es handelt sich um die Synthese von "Karma" und "Kamikaze". Ja, das hat mir der Teufel gesagt ... :(

    Inhaltlich breite ich dann mal den Mantel des Schweigens zum Thema "Verteidigen im Positionskampf durch Verlassen der Strecke und Abkürzen - unter besonderer Berücksichtigung der jeweiligen Teamzugehörigkeit" aus.
     
  10. Max_well

    Max_well Bankspieler

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    574
    War ein schöner Abschluss der Saison 2018. Hamilton hat wieder gezeigt, dass er zur Zeit die unangefochtene Nummer 1 in der Formel 1 ist. Ferrari ging am Ende die Puste aus, mit den Fehlern von Vettel und den fehlgeschlagenen Updates nach der Sommerpause wurde uns ein Kampf bis zum letzten Rennen verwehrt. Bottas war wieder mal enttäuschend; Mercedes wird nächstes Jahr um die Konstrukteurs-Meisterschaft gebracht werden wenn er sich nicht wieder aufrappelt.

    Max' Pace in den Rennen ist einfach ausgezeichnet, ich hoffe Honda bringt nächstes Jahr endlich einen Motor, der einen Dreikampf um die Titel versprechen kann.

    Leclerc hat man leider um einen 6ten Platz mit dem zu frühen Stopp gebracht. Sein Start war brilliant und dann hat er Ricciardo noch in aller letzter Sekunde vor dem SC überholen können. Der wird nächstes Jahr einige Wochenenden für sich entscheiden, da bin ich mir sicher.

    Alonso werde ich sehr vermissen, aber ich bin mir zu 90% sicher, dass er 2020 zurück kommen wird. Hoffentlich hat McLaren sich bis dahin wieder nach oben arbeiten können.

    Generell bin ich sehr gespannt auf die nächste Saison, so viele Fahrerwechsel gab es schon lange nicht mehr und einige junge Fahrer bekommen bereits jetzt die Chance auf ein erstes Schnuppern in der Königsklasse. Das einzige was mich stört ist die Tatsache, dass wir zu wenige Teams in der Formel 1 haben. 2-4 Plätze mehr wären sehr Willkommen.
     
    karmakaze und avenger gefällt das.
  11. karmakaze

    karmakaze All-Star

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    6.750
    Ort:
    Dresden, Goslar
    Ich gratuliere. Meine Meinung von deiner Kompetenz ist so gering, dass das Erkennen dieser wörtlichen Bedeutung, nicht aber der sinngemäßen, sogar schon dafür sorgt, dass ich dich als kompetenter einschätze als vorher. :thumb: Auch wenn du meinen Worten nicht ganz folgen können solltest, aber der Dunning-Kruger-Effekt diktiert schon, dass ich nicht mit dir diskutieren sollte - du bist zu weit links in der Verteilung, ich bin zuweit rechts in der Verteilung (und nein, damit ist keine politische Orientierung gemeint).
     
  12. desl

    desl Box-Moderator

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    18.639
    Nun gerade später in der Saison wirkte der Honda-Antrieb auf mich recht Leistungsstark ... ich denke dem Renault-Aggregat steht er in Sachen Leistung derzeit nichts nach. Gewiss, nach 4 7ten Plätzen in der Konstrukteurs-WM wird man bei Toro Rosso dieses Jahr mit dem 9ten Rang nicht sehr glücklich sein. Sauber und Haas haben sich klar gesteigert und McLaren hatte ne ordentliche erste Saisonhälfte ... auf der anderen Seite ist der aktuelle Williams eine Katastrophe.

    Mittlerweile denke ich, dass Red Bull mit dem Honda-Antrieb nicht schlechter bestellt ist, als mit dem Renault-Antrieb ... zumindest was die Leistung angeht. Honda schießt Updates um Updates raus. Die anderen Fahrer sind teilweise mit den drei erlaubten Verbrennungsmotoren hingekommen, manche mussten noch nen vierten nehmen. Ricciardo sticht da etwas raus, aber er hatte ja nunmal auch häufige Defekte und anderweitiges Pech (ein Turboladerschaden, weil beim Ausfall im Rennen vorher der Feuerlöscher eines Marschalls den Turbolader beschädigte).
    Gasly und Hartley hingegen bekamen 8 neue Verbrennunsmotoren, Turbolader und MGU-Hs. Die Wechsel geschahen häufiger wegen Updates als wegen Defekten ... aber dennoch wird man nächste Saison mit weniger auskommen wollen, wenn die Red-Bull-Jungs nicht immer um die Plätze 5 und 6 fahren wollen.


    Ich bin mir nicht sicher, was für Leclerc in Abu Dabhi drin war. Er war ziemlich flott unterwegs ... zwischen SC-Phase und VSC-Phase schien es mir nicht so, als würde Ricciardo ihn bald wieder kassieren.

    Verstappen profitierte vom Räikkönen-Ausfall und den Boxenstops von Leclerc und Grosjean ... sonst wäre es für ihn schwerer gewesen, in Podiums-Nähe zu kommen. Zudem kam ihm der Undercut gegen den Teamkollegen entgegen, der am Ende (auch dank Bottas) schnell an Verstappen dran war ... aber sich wohl hinten halten sollte (ein zweiter Platz hätte, glaube ich, Verstappen noch den dritten Rang in der Fahrerwertung ermöglicht).

    Ich würde also nicht ausschließen, dass Leclerc sich womöglich vor beiden Red Bull hätte halten können.
    Für Hamilton ging der Stop in der VSC-Phase auf, weil er hinter den RB rauskam, welche auch genug Pace gehabt hätten selbst wenn er sie nicht kassiert hätte (um nicht zu viel Zeit auf Vettel und Bottas zu verlieren).

    Leclerc hat man nunmal mitten in den Verkehr geschickt. Da hat er einfach zu viel Zeit verloren, am Ende lag er dann 90 Sekunden hinter Hamilton.
    Ähnliches gilt für Grosjean, den es an das Ende des Feldes zurückgespült hatte. Vielleicht wäre für Grosjean ein Platz vor Sainz drin gewesen.

    Allerdings muss man sagen, dass Sainz auch ein gutes Tempo drauf hatte. Nachdem Perez in die Box gekommen war, fuhr Sainz ähnliche Zeiten wie Ricciardo und Hamilton an der Spitze. Ericcson und Gasly hatte das Perez-Sainz-Duo weit distanziert und da Sainz auf seinem ersten Reifensatz flotter war als Leclerc auf seinem zweiten, konnte er auch bequem zum Boxenstop kommen. Sainz fuhr ein ziemlich einsames Rennen, aber die Pace war gut. Da konnte er sich schon zurecht über sein zweitbestes Saisonergebnis freuen.

    https://www.racefans.net/2018/11/26...-interactive-data-lap-charts-times-and-tyres/
     
  13. karmakaze

    karmakaze All-Star

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    6.750
    Ort:
    Dresden, Goslar
    Gute Zusammenfassung. Es bleibt aber abzuwarten, was Renault und Honda, die beide Neuentwicklungen angekündigt haben, wirklich in 2019 bringen. Wenn beide an ihren Konzepten festhalten (Renault: Joint Turbo, Honda: Split Turbo) und beide in etwa weiter die gleichen Summen investieren, dann mag das so sein. Wenn sich aber am Konzept etwas grundsätzlich ändert oder einer mehr oder weniger Geld in die Hand nimmt (Renault wird ja Knausrigkeit nachgesagt, Honda überhaupt nicht), dann kann sich das grundlegend verändern. Ich warne aber davor, einfach die Entwicklung fortzuschreiben. Honda musste besser werden, gegeben der Ressourcen und des derzeit genutzten Konzepts, Renault konnte nur an Vorsprung verlieren. Ob und wie sich das manifestiert, steht schlicht in den Sternen.
     
  14. karmakaze

    karmakaze All-Star

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    6.750
    Ort:
    Dresden, Goslar
  15. Professor Moriarty

    Professor Moriarty All-Star

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    5.271
    Ort:
    Monaco di Bavaria

    Interessant wäre es in Hinblick auf die Änderungen.

    Allerdings: Das wird Vettel sicherlich gerne hören/lesen;):

    https://www.motorsport-total.com/fo...on-haette-den-titel-auch-mit-ferrari-gewonnen

    Bestärkt mich in meiner These, wonach Ferrari alles tun könnte, um Hamilton noch einmal zu den Roten zu holen.
     
    karmakaze gefällt das.

Diese Seite empfehlen