Frühjahrsklassiker 2019

campos

Moderator
Teammitglied
Beiträge
49
Punkte
18
Morgen geht die Saison also so richtig los: Omloop Het Vo... Omloop Het Nieuwsblad!

Die Männer ab 14:00 Uhr im Player und ab 14:15 Uhr auf Eurosport 2
Die Frauen gibt's live auf Facebook. 09:30 Uhr Präsentation; 11:40 Uhr das Rennen.


Ein bisserl die Vorfreude verhagelt hat mir ja die Absage von Soren Kragh. Nachdem der ja im Vorjahr 'ne sturzgeplagte Vorbereitung hatte, war ich jetzt nach der starken Algarve darauf aus zu sehen wie er seine Paris-Tours Leistung auch mal im Frühjahr zeigt.

Von den Crossern leider nur van Aert mit seinem Jumbo-Debüt während Corendon ohne MvdP am Start steht. Aber Devolder wird das Loch schon stopfen. :censored:

Die interresanten deutschen Personalien am Auftaktwochenende: Ackermann & Politt. Dege & Burgi kommen noch nicht zum Einsatz.

Ansonsten erwarte ich in diesem Frühjahr einiges von van Baarle, hoffe das Naesen endlich zu seinem Sieg kommt, bin gespannt was Küng als freier Mann zeigen kann und Frage mich, wie groß der Schock bei Roelandts war, als er realisiert hat, dass er da jetzt mit Betancur durch Belgien touren darf. :whistle:
 

campos

Moderator
Teammitglied
Beiträge
49
Punkte
18
Stybar mit seinem erst dritten Sieg bei einem Eintagesrennen nach Binche - Chimay - Binche '14 und Strade Bianche '15.

Schöne Attacke am Ende und cool das er auch mal wieder zum Zug kommt, nachdem er gerade letztes Jahr immer konstant vorn war aber immer ein anderer Quickstepper zum Sieg fuhr.

Ärgerlich, dass AG2R durch den Sturz von Benoot aus dem Rennen um den Sieg genommen wurde.
 

Giannis

Nachwuchsspieler
Beiträge
29
Punkte
13
Die Quickstep-Truppe macht schon wieder richtig Spaß. Nach dem starken Sieg von Stybar holt sich Jungels einen fantastischen Sieg in Kuurne.
 

Wurzelsepp

Nachwuchsspieler
Beiträge
87
Punkte
18
Standort
Hier
Da die Männer beim Start so gebummelt haben, musste die Rennleitung eingreifen und die Schweizerin Hanselmann anhalten. Sie ist gleich nach dem Start des Frauenrennens (der Start war 10 Minuten nach den Männern) ausgerissen und bereits in der Wagenkolonne der Männer, daraufhin hat die Rennleitung das Frauenfeld für ein paar Minuten angehalten.

Wäre spannend gewesen, was passiert, wenn Hanselmann tatsächlich ins Männerfeld gefahren wäre... hätten die Männer das Tempo angezogen, um sie wieder abzuhängen, hätten sie weiter gebummelt??

PS: Am Schluss wurde Hanselmann 74. aber mit dieser Aktion wurde sie (zumindest in der CH) bekannter, als sie es wohl mit einem Sieg geworden wäre ;)

Quelle: https://www.20min.ch/sport/weitere/story/Wenn-Frauen-schneller-sind-als-Maenner-27775000
 

Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
1.283
Punkte
113
Standort
Leipzig
So, einer meiner Lieblingsklassiker läuft, Live-Bilder gibt es ab jetzt auf einen Bonus-Kanal im Eurosport-Player.
Diego Rosa von Sky liegt in Führung, Nico Denz als Verfolger mit 1,5min Rückstand. Peloton ca. 2min zurück.

Schöne Staubschlacht heute, Wetter sieht gut aus.
 

Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
1.283
Punkte
113
Standort
Leipzig
Schachmann in der Favoriten-Gruppe dabei und sieht sehr gut aus. Wellens hat den Großkampf der Favoriten jetzt eröffnet. Gruppe ist sehr klein, ca. 10 Fahrer.
 

Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
1.283
Punkte
113
Standort
Leipzig
Wird sich zwischen Alaphilippe und Fuglsang entscheiden. Van Aert wird alleine wohl nicht mehr rankommen, die Gruppe dahinter schon 1:30mik weg bei 8,5km Rest.
 

Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
1.283
Punkte
113
Standort
Leipzig
Und die beiden belauern sich nur und pünktlich zum letzten Kilometer ist Van Aert dran. Jetzt Finale.

Und Alaphilippe holt sich das Ding vor Fuglsang. Van Aert am Ende keine Chance mehr.
 

Giannis

Nachwuchsspieler
Beiträge
29
Punkte
13
Das Strade-Bianchi hat sich auch bei mir zu einem Lieblingsrennen im Frühjahr entwickelt. Beim Teilnehmerfeld sieht man auch, dass es zunehmend an Bedeutung gewinnt. War gestern wieder eine schwer unterhaltsame Ausgabe auch ohne schlechtes Wetter wie im Vorjahr. Alaphilippe konnte einmal mehr seine Klasse beweisen. Quick-Step insgesamt wieder sehr stark, Lampaert und Stybar haben die Verfolgergruppe nach der Fuglsang-Attacke komplett kontrolliert.
 

Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
1.283
Punkte
113
Standort
Leipzig
Bin sehr gespannt heute auf Mailand - San Remo. So viele Favoriten, aber irgendwie alles überschattet vom überragenden Quick Step-Team, die mehrere heiße Kandidaten dabei haben und mit Viviani und Alaphilippe wohl die beiden Topfavoriten. Mal gucken, wie sie das lösen.

Gestern hat Pascal Ackermann das 1.HC-Rennen Bredene Koksijde Classic gewonnen und damit seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Da hat Deutschland wohl den nächsten Top-Sprinter in petto, hat ja bereits letztes Jahr 6 Siege bei World-Tour-Rennen geholt (Etappe Romandie, Etappe Dauphine, 2 Etappen in Polen, Ride London, 1 Etappe Tour Guangxi). Steht bei Bora halt hinter Sagan und Bennett etwas im Schatten, aber die Entwicklung seit Anfang 2018 ist schon sehr, sehr stark.
 

Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
1.283
Punkte
113
Standort
Leipzig
Boah, wenn ich schon wieder diese Vollidioten mit den Bengalos am Straßenrand sehe, die das komplette Feld zunebeln... solche Volldeppen sollte man sofort von dort wegholen. Hoffe echt mal, dass sich dieser Blödsinn nicht noch weiter verbreitet.

Und jetzt hauen sie die Fackeln weg und brennen die Bäume am Straßenrand an. :mad:
 

sc1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
116
Punkte
18
Standort
Wunstorf
Das Tempo wird keinem weh tun, sehr sprinterfreundlich!
Geil der Motorrad Fahrer blockt den Angreifer in der Abfahrt, das war wohl erstmal sein letztes Rennen was er begleitet...
 
Zuletzt bearbeitet:

Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
1.283
Punkte
113
Standort
Leipzig
Quick Step geht voll auf Alaphillipe und eliminiert gerade selber Viviani.
 

sc1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
116
Punkte
18
Standort
Wunstorf
Führungsarbeit kennt der Franzose nicht, Hauptsache der siegt nicht!
Sagan das gegenteil, er macht immer zu viel...
 

sc1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
116
Punkte
18
Standort
Wunstorf
Wow sagan hat so brutal geschlafen das war Amateurhaft!
Von vorne und dann guckt er auf die falsche Seite und macht seine linke nicht zu...

Schön gelutscht da kann ich nicht jubeln