Gemischtes zur BBL - wozu es keine extra Thread gibt / braucht ...


Schmarrkopf

Bankspieler
Beiträge
1.463
Punkte
113
Einerseits gebe ich dir recht... ob es einen fairen Wettbewerb in blick um den Abstieg geben kann ist derzeit zweifelhaft!
Auch Wucherer hat das aussetzen von Absteigern schon gefordert!
Andererseits wenn an dem Bericht von Magenta was dran ist und die Vereine durch unprofesienelles arbeiten mit an der Quarantäne schild waren ist die Ansetzung jetzt vll auch wieder verständlich!
Aber auf der anderen Seite zb auch wieder unfair gegenüber Bamberg weil die sich auch aufeinmal auf einen anderen Gegner vorbereiten müssen!
Egal wie man es dreht und wendet, einfach nur ********
 

Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
691
Punkte
93
Es wird eh keinen sportlichen Absteiger geben, weil es ziemlich sicher mehrere Vereine zerbröseln wird im Januar oder Februar.
Zuschauer wird es bis dahin sicherlich nicht geben. Und wenn dann nur ganz zögerlich und das wird zum Überleben nicht reichen für einige Clubs.
Hoffen wir mal, dass es die BBL in dieser Form dann 2021/2022 überhaupt noch geben wird.
 

Snake

Nachwuchsspieler
Beiträge
381
Punkte
43
Ich denke es wird jeden Verein mal " erwischen " und man weiss ja von früher wie eng der Spielplan eh schon immer war ... Bamberg spielt dazu auch noch international ... aber klar jeder wußte das dies keine " normale Saison " wird ... da muss man auch die BBL verstehen das man möglichst schnell die verpassten Spiele nachholt - siehe auch letzte Woche Bayreuth 3 Spiele in 4 Tagen .

Denkt auch mal an Vereine wie Alba oder München die noch viel mehr Spiele aufgrund der EL haben ...
 

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.182
Punkte
113
Die Teilnahme an den europäischen Wettbewerben hätte man in dieser Saison auch einmal sein lassen können, ja müssen.

Wenn es da zu Ausfällen und Nachholterminen kommt hat das auch noch zusätzlich Auswirkungen auf den BBL Spielplan.
 
Zuletzt bearbeitet:

Snake

Nachwuchsspieler
Beiträge
381
Punkte
43
Für viele Spieler ist der europäische Wettbewerb wichtiger als die BBL , dort können sie sich im Ausland präsendieren , die würden da nicht mitmachen wenn man sagt die fallen jetzt einfach aus.
 

waschkuech

Nachwuchsspieler
Beiträge
9
Punkte
13
@Nic : kannst Du mich aufklären warum bei euch in Chemnitz heute Zuschauer in der Halle waren? Jedenfalls kam es mir so vor als wäre sowas ähnliches wie Stimmung in der Halle :jubel:. Das zweite knappe Spiel... Sieht nicht so aus, als wäre die Truppe unter den Abstiegskandidaten wieder zu finden...
 

Nic

Bankspieler
Beiträge
1.049
Punkte
113
Bei den Heimteams dürfen 10 Leute in die Halle, Auswärtsteams 5 Leute. Also quasi Geschäftsstelle, Präsident oder ähnlich. Ich vermisse die Atmosphäre in der Halle auch unglaublich.

Super bittere Niederlage gerade eben. Unter diesen Voraussetzungen verliert man zwei mal ganz knapp und steht mit leeren Händen da. Ich behaupte einfach mal, dass man mit Stanic hier zwei mal gewinnt. Naja, so mach ich mir zumindest keine Gedanken um den Abstieg.
 

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.182
Punkte
113
Die Teilnahme an den europäischen Wettbewerben hätte man in dieser Saison auch einmal sein lassen können, ja müssen.

Wenn es da zu Ausfällen und Nachholterminen kommt hat das auch noch zusätzlich Auswirkungen auf den BBL Spielplan.

Main Post von gestern. Auch Wucherer sieht das ähnlich mit den internationalen Wettbewerben:

"Wir sollten uns alle erst einmal auf die heimische Liga konzentrieren", meint Wucherer.

 

BasketballGuru

Nachwuchsspieler
Beiträge
512
Punkte
93
Main Post von gestern. Auch Wucherer sieht das ähnlich mit den internationalen Wettbewerben:

"Wir sollten uns alle erst einmal auf die heimische Liga konzentrieren", meint Wucherer.

Ich denke er bezieht sich da auch auf die anstehende Länderspielpause, welche aus meiner Sicht genauso überflüssig sind zum derzeitigen Zeitpunkt wie die Nationsleague Spiele unserer DFB Helden, auch wenn es hier sicher auch eher wieder ums liebe Geld geht...

Passend dazu sollte man sich mal den aktuellen Podcast von Buschi und Schmiso anhören. Dort geht es nämlich genau um dieses Thema.

Wie soll man unseren Kindern erklären, dass sie keinen Sport mehr ausüben dürfen und die lieben Fußball-Millionäre dürfen trotz fünf positiv getesteter Spieler beim Gegner am selben Abend antreten. Völliger Irrsinn ist das nur noch! 😡
 

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.182
Punkte
113
Die neuen Corona-Maßnahmen bedeuten u. a. dass zunächst bis 20.12. weiterhin keine Zuschauer bei Sportveranstaltungen erlaubt sind.
Man kann auch erahnen, dass nach dem 20.12. Regionen mit einem Inzidenzwert über 50 keine Chance haben werden Zuschauer in die Halle zu lassen.
Inzwischen ist es wohl kein unrealistisches Szenario davon auszugehen, dass es vielleicht sogar bis zum Ende des Winters bei Geisterspielen bleiben wird. Wenn es so kommt darf man gespannt sein wie es dann einigen Vereinen finanziell gehen wird.
 

Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
691
Punkte
93
Die neuen Corona-Maßnahmen bedeuten u. a. dass zunächst bis 20.12. weiterhin keine Zuschauer bei Sportveranstaltungen erlaubt sind.
Man kann auch erahnen, dass nach dem 20.12. Regionen mit einem Inzidenzwert über 50 keine Chance haben werden Zuschauer in die Halle zu lassen.
Inzwischen ist es wohl kein unrealistisches Szenario davon auszugehen, dass es vielleicht sogar bis zum Ende des Winters bei Geisterspielen bleiben wird. Wenn es so kommt darf man gespannt sein wie es dann einigen Vereinen finanziell gehen wird.
Für mich ist das bereits sicher, dass wir keine Zuschauer sehen werden bis mindestens März.
Es ist logisch, dass die Zahlen 3-4 Wochen nach Weihnachten und Silvester wieder ansteigen werden. Das wäre die Rechnung für die Lockerungen ab 23.12.
Bis dann ein Indzidenz Wert von unter 50 realistsich ist vergehen sicherlich wieder einige Monate. Da hilft dann nur Impfen und der Frühling.
Bis dahin sehe ich keine Chance auf Zuschauer irgendwo.
 
Oben