Heutiges boxtraining, berufsboxen...???

Dieses Thema im Forum "Box-Archiv" wurde erstellt von tommy001, 15. August 2011.

  1. tommy001

    tommy001 Guest

    Hallo,

    sorry langer text,

    ich bin seit 2005 im boxen hatte dazwischen immer mal ne pause
    meine letzte pause war ca. eineinhalb jahre.
    bin jetzt wieder seit 4 wochen im boxtraining und heute ist mein vater und meine gesetzliche betreuerin mit gekommen.
    die wollte mit meinem trainer reden ob ich beruflich was aus dem boxen machen könnte.
    weil mein trainer sagte ich hab ein gutes talent und hätte ich damals nicht abgebrochen wäre ich locker schon längst deuschermeister ohne zweifel, sagete er heute, das hab ich garnicht gewusst.
    er sagte ich hätte den deutschen meister verschlagen.
    aber egal, hab die cangse damals verpasst.
    bin raus damals aus dem boxen aus privaten probleme.
    mein trainer ratet aber ich sollte auf jedenfall auch berufllich mich weiter bilden. er sag das sollt jeder, weil eine sport karrere man nicht 100% vorraus sehen kann wie sie verleuft, ich könnte z.b. eine verletzung bekommen, unfall, oder auf den sport keine lust mehr haben.
    deswegen sollte man eine gundbasis haben einen beruf.
    ich hab es schwer eine ausbildung zu finden wegen persönlichen sachen die ich nicht sagen kann.
    deswegen wollte meine betreuerin fragen wie es aussieht mit einer boxkarrere.
    mein trainer mein auf alles fälle boxen und beruf beides mal, okey.
    Nun ist meine frage wie kann ich den zum berufsboxen kommen???
    mein trainer sagt das bei ihm ist kein profiboxen nur amateurboxen.
    ich ha jetzt die hoffnung bischen verloren weil ich keine ahnung hab wie eine boxberufs karrere die laufbahn aussehen soll.
    übrigens boxe in tv alzey, wir haben ein mädschen das ist vitze weltmeisterin
    sie heist larisa. dann hat sie händy vertäge angeboten bekommen??? keine ahnung was das soll. ich dachte sie bekommt dann boxvertäge oder so und keine händyvertäge.
    SORRY, ES TUT MIR ECHT LEID FÜR DEN LANGEN TEXT.
    mir wäre es wichtig wenn mir jemand helfen könnte wie man zum berufoxen kommen kann??
    für die hilfe vielen dank im vorraus.
    ausserdem würde grad heute die schlagkraft gemessen an einem geräd mit laptop und ich hatte den stärksten schlag von allen.
    bin rechtsausleger und schlug mit der führhand immer die grade.
    mein stärkster schlag war 303 kg ich bin 75 kg schwer vorher hatte ich 60 geboxt jetzt plötzlich 75 halt. etwas angeschwollen die hand.

    okey, das wars erst mal sorry langer text. danke fürs lesen.
    nochmals danke im vorraus für die hilfe.

    LG tommy
     
    #1
  2. POWERHOUSE

    POWERHOUSE Banned

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    765
    falscher bereich.

    wie alt/groß bist du überhaupt?
    vielleicht nimmt dich ja robert rolle:D unter vertrag.

    naja sonst.....boxen ist die schlechteste sportart die es gibt! da gibt es echt nichts zu holen.
    deutschland besteht nur aus fussball der rest wird hier nicht gefördert....aber jammern können sie alle "wieso haben wir keinen deutschen hw-champ"

    und haben wir hier überhaupt einen richtigen champ?
    sturm ??
    huck ??
    alles "champs" die nur durch die geldquelle erfolgreich sind.
    was wäre huck ohne sauerland? er hätte dann im ausland als aufbaugegner gedient!er wäre nie WM geworden.


    ich würde es dir abraten
     
    #2
  3. tommy001

    tommy001 Guest

    Hallo POWERHOUSE,

    Ich kenne natürlich so viele deutsche berühmte boxer z.b. regina halmich, felix sturm und einen berühmten deutschen boxtrainer ulli wegner usw.
    Also was labbert du da.
    Es gibt hier keine förderung im boxen.
    natürlich ist fußball hier in deutschland an erster stelle und populär.
    Es gibt hier teakwondo und schwimmen usw. in deutschland die gefördert werden und noch viele andere sportarten, sonst würden diese sportvereine es garnicht in deutschland geben wenn die nicht gefördert werden.
    Also von was für nem stern kommst du den???
    sag mir nicht man kann überhaupt keine boxkarrere in deutschland starten.

    hoffe auf weitere antworten die mir wirklich weiter helfen.
    nochmals vielen dank im vorraus.

    LG tommy
     
    #3
  4. flowseven

    flowseven Team-Kapitän

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    4.595

    :laugh: killer!

    Wie groß und alt bist du eigentlich??

    Unterhaltungswert hast ja...auch wenn vielleicht nicht ganz freiwillig ;)
     
    #4
  5. POWERHOUSE

    POWERHOUSE Banned

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    765
    :laugh:
    na dann viel glück.

    eine "boxkarrere" kannste sicher haben aber die wird nicht so sein wie du sie dir vorstellst.
    für ein paar € die birne schlagen lassen...hmm....wieso nicht? könnte vielleicht bei deinem realitätsverlust ganz gut tun.
    hol dir erstmal den dm
    ach ja und hätte ist nicht habe.
    in der finanzwirtschaft hat man mit einem hauptschulabschluss auch nichts zu suchen nur weil man gut rechnen kann.
    ....kannst aber ruhig weiter träumen.
    :rolleyes:
     
    #5
  6. Dicke Lippe

    Dicke Lippe Bankspieler

    Registriert seit:
    16. März 2011
    Beiträge:
    559
    @tommy

    das wichtigste ist erstmal, dass du dich von niemanden dumm anquatschen lassen darfs. Wenn du wirklich langfristig boxen möchtest oder dir sogar vorstellen kannst, damit dein Geld zu verdienen, dann solltest du es wenigstens versuchen.

    Wenn dein Trainer meint, dass du Talent dazu hast, dann muss was wahres dran sein. Würde er sich denn auch berreit erklären, dich über einen längeren Zeitraum hinweg zu betreuen?
     
    #6
  7. tommy001

    tommy001 Guest

    Hallo flowseven,

    Ich bin 169 cm und bin 21 jahre alt und 75 kg schwer
    vorher war ich 60 kg schwer hab also 15 kg zugenommen.

    Hallo Dicke Lippe,

    Danke für deine antwort,
    stimmt ich muss mich nicht dumm anquatschen lassen von jemanden.
    Na dann werd ich auch alles versuchen um mit boxen eine karrere zu machen
    und vielleicht damit noch bischen geld zu verdienen.
    deine antwort hat mir wieder bischen motivation gegeben, danke dafür.
    klar würde mein trainer mich mehr beteuen.

    hier eine frage:
    Wie muss den so eine boxkarrere ausehen vom amateur zum berufsboxen?
    Sorry wenn ich mich wiederhole mit der frage.
    aber mir ist wichtig wenn mir einer sagen kann wíe das leuft.
    oder muss ich mich sofort in einem profiboxverein anmelden?
    und weg von meinem verein?

    Für eure hilfe bedanke ich mich im vorraus.

    LG tommy
     
    #7
  8. Flöpper

    Flöpper Non-Sports Moderator

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.763
    Es gibt keine Profiboxvereine. Es gibt Promoter, die dich, bei entsprechendem Talent, unter Vertrag nehmen. Besonders in Deutschland ist dafür aber eine gute Karriere im Amateurboxen unerlässlich. Gerade wenn du später an Geld willst und nicht nur in den Ring willst um dir als Aufbaugegner, für ein paar Tacken, die Birne einhauen zu lassen.

    Also konzentrier dich aufs Amateurboxen, vernachlässige den Beruf nicht (Verletzung, mangelndes Talent, Motivationsprobleme...) und wenn du richtig gut bist (Deutscher Meister wäre doch ne Hausnummer) dann kommen die Angebot irgendwann ganz von allein.
     
    #8
  9. flowseven

    flowseven Team-Kapitän

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    4.595
    ^^du musst dein Gewicht wieder reduzieren!!!

    Mit 169cm hast du nämlich in den 70kg + Klassen nichts zu suchen...
     
    #9
  10. jkd

    jkd All-Star

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    5.223
    ob er nun 1,69 ist, wie schwer er ist, spielt alles keine rolle. man kann eh keine ferndiagnose stellen. man braucht das genauso wenig schlecht machen, wie gut.
    hat man alles talent der welt, kann man es überall schaffen.
    das talent und das wissen, was man wie daraus macht, kommen ganz selten zusammen. talentierte leute brauchen oft das glück, entdeckt zu werden. gerade in solchen arten wie boxen.
    er wollte sicherlich auch keine einschätzung seiner person, sondern einfach nur wissen, ob es einen weg gibt, den man einschlagen kann.
    das wichtigste ist, das evtl. vorhandene talent zu schmieden. regelmäßig trainieren, egal was kommt. nicht schüchtern sein, sondern alles auspacken was man drauf hat und sich die besten zum trainieren nehmen (sparring etc.).
    kämpfen ist wichtig. so viel kämpfen wie möglich und auf sich aufmerksam machen. sich umhören nach guten leuten, trainern, promotern etc. und evtl vorboxen. dran bleiben und das vorhaben nach aussen vermitteln und nicht nur innerlich herumphantasieren.
    gewöhn dir ganz schnell ab gutes zureden hören zu wollen. du musst dir alles selbst und alleine erarbeiten. keiner gönnt dir was. und wenn du wirklich gut bist, distanzieren sich viele leute, anstatt dir gut zuzureden. andererseits muss du natürlich selbstkritisch sein und dich hinterfragen. ist ein schmaler grat und alles nicht so einfach. das beste ist nicht lange fackeln, nicht denken, sondern MACHEN. einfach MACHEN
     
    #10
  11. Tony Jaa

    Tony Jaa Former two-time BFPL-Champion

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    18.643
    Mit 70KG "Normalgewicht" hungerst du dich (inkl. Abkochen) dann sowieso locker ins LW herunter.
    Nimm es mir nicht krumm, aber irgendwie scheinst du das Ganze auch nicht besonders intensiv verfolgt zu haben. Auf mich wirkt es so, dass dein Wunsch eher einer gewissen Perspektivlosigkeit geschuldet ist.
    Ich kenne dich nicht und vllt bist du ja so ein Ausnahmetalent, und es gibt ja auch genug erfolgreiche Boxer, die zum Profigeschäft wie die Jungfrau zum Kind kamen. Allerdings gehst du die Sache schon wirklich sehr naiv und unwissend an.
    Wenn deine Anfrage nicht komödiantischer Natur ist, was ich irgendwie bezweifle, wünsche ich Dir alles Gute, allerdings scheint mir der Verweis auf (Weiter)Bildung durchaus richtig.
     
    #11
  12. Tobi.G

    Tobi.G MVP

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    21.225
    Ort:
    Neuss
    @Tommy
    Hast du denn schon Amateurkämpfe bestritten? Wie sieht deine Kampfbilanz aus?
    Benjamin Simon z.B ist ja ein Beispiel dafür dass man auch ohne viele Amateurkämpfe Profi werden kann und in 20 Kämpfen ungeschlagen sein kann, er hat zwar keinen großen Promoter aber er sagt er verdient schon genug um davon leben zu können. Man braucht nur etwas Glück und muss Kontakte knüpfen und etwas Talent mitbringen.
    Mach erstmal deine Amateurkarriere weiter, mit 21 haste ja noch genug Zeit und wenn du genug Geduld, Disziplin und Erfolge mitbringst kommen bestimmt bald Angebote.
    Versuche spektakulär zu boxen, so wie Mike Tyson oder Roy Jones Jr und die Promoter werden sich die Hände nach dir reiben! Natürlich muss der Boxstil zu dir passen, also überlege dir gut was besser für dich ist, Roy Jones oder Mike Tyson.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2011
    #12
  13. timeout4u

    timeout4u Team-Kapitän

    Registriert seit:
    16. August 2001
    Beiträge:
    4.762
    #13
  14. Weberix

    Weberix Rookie

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    44
    Also ich denke mit 1,69 m solltest du auf 63,5 runter denn alles drüber wirst du gegen Leute kämpfen die dich mit ihrem Jab zermürben da die Arme deutlich länger sind
    Weis wovon ich rede bin genau so gross leider :mad:
    Gruss Weberix
     
    #14

Diese Seite empfehlen