1. Liebe Sportfans, liebe User von skispringen-community.de,

    wir freuen uns, euch heute mitzuteilen zu können, dass der Umzug der Community aus dem bisherigen Forum der skispringen-community erfolgreich gelaufen ist. Somit begrüßen wir nun viele neue User hier im Forum, die insbesondere den Wintersportbereich beleben werden.

    Wir wünschen uns, dass die neuen User sich hier genauso wohl fühlen wie in ihrem bisherigen Forum. Bei Fragen, Anmerkungen, etc. sprecht uns - also die Administratoren und Moderatoren - einfach an. Bei der Migration haben wir auch die Useraccounts mit übernommen. Einige von euch haben noch einen Zusatz namens "- skiimport" bekommen. Dies hängt damit zusammen, dass es zu eurem Accountnamen bereits schon ein entsprechendes Pendant in unserer Datenbank gibt. Schreibt mir bitte eine Nachricht (über den Reiter "Unterhaltungen") und wir gucken, was hier möglich ist.

    In diesem Sinne freuen wir uns auf tolle Diskussionen im Wintersportbereich mit euch und einen sehr angenehmen Start in euer neues Foren-Zuhause.

    Viele Grüße
    Angliru
    Information ausblenden

Karrieren, die zu früh endeten....

Dieses Thema im Forum "Box-Archiv" wurde erstellt von eiro, 15. November 2001.

  1. eiro

    eiro Bankspieler

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    307
    Welche Boxer fallen Euch ein, die evtl. eine große Karriere vor sich hatten, aber durch falsches Management oder Trainer oder Lebenswandel oder.................. früh beendet wurden.
    Ich denke da ganz stark an Charly Graf, Jörg Eipel und Frank Wissenbach.
     
    #1
  2. Knocksta

    Knocksta Moderator

    Registriert seit:
    1. Juni 2000
    Beiträge:
    7.858
    Ort:
    Cyberspace
    Laszlo Papp, denn seine Karriere, hätte bestimmt noch etwas besser werden können, obwohl er beim letzten Kampf schon 38 Jahre war, aber hätte er seinen Titelkampf bekommen, dann hätte alles ein wenig anders aussehen können.
     
    #2
  3. Ricardo

    Ricardo All-Star

    Registriert seit:
    13. August 2001
    Beiträge:
    6.139
    naja wenn es mit den Klitschkos so weiter geht,werden sie auch zu diese Katoregie gehören..

    besonders Vitali.
    Bei Wladi kann man das nicht so sagen,aber Vitali eindeutig..
     
    #3
  4. hoerbi

    hoerbi Bankspieler

    Registriert seit:
    12. April 2001
    Beiträge:
    125
    Ort:
    bern
    ich denke da vor allem an miguel angel gonzalez. der ist noch nicht dreissig, wurde erst im 42. kampf von de la hoya besiegt, verteidigte seinen titel (leichtgewicht) elf mal und hat eine beachtliche ko quote.
    doch ein untentschieden gegen j.c.superstar und vor allem eine brutale niederlage gegen kostya tszyu verlangten ihm viel ab. nach der ko niederlage gegen kostya blieb er lang inaktiv ehe er wieder zwei kämpfe bestritt, einen davon verlor er gegen einen gewissen manuel gomez.

    seither habe ich nichts mehr von ihm gehört. sehr schade, er war ein grosser fighter.





    ---------------------------------------------------------------------------------
    Das war ein Geruch! Du kennst doch diesen Geruch von Benzin? Der ganze Hügel..., ja, wie roch er?... Wie nach Sieg roch er. hter.
     
    #4
  5. Günther_ P

    Günther_ P Stammspieler

    Registriert seit:
    29. August 2000
    Beiträge:
    1.582
    Tommy Morrison. Der war IMO Mitte der 90-er gerade dabei, vom Rohdiamant zum Box-Edelstein zu werden (Kampf gegen Ruddock), aber seine HIV-Erkrankung beende seine Karriere. Ich bin mir ziemlich sicher, daß er, wenn er sich konsequent weiterentwickelt hätte, zumindest noch um den einen oder anderen Titel hätte mitkämpfen können. Man stelle sich nur einen Kampf Moorer vs. Morrison vor! Und Tommy´s linke Haken ist sowieso Legende.
     
    #5
  6. Knocksta

    Knocksta Moderator

    Registriert seit:
    1. Juni 2000
    Beiträge:
    7.858
    Ort:
    Cyberspace
    Tommy Morrison war wirklich spitze :jubel:

    BTW, natürlich muß hier auch Ike Ibeabuchi genannt werden !!! Mein Gott, was hatte dieser Junge potential.
     
    #6
  7. kim

    kim Bankspieler

    Registriert seit:
    26. Februar 2001
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Gelnhausen
    mir fällt zu diesem Thema irgendwie der Zelko Mavrovic ein....der hätte im Schwergewicht auch noch so einiges wegputzen können (auf deutscher und europäischer Ebene auf alle Fälle).

    Hätte Ih gerne auch mal gegen einen Boxer wie Chris Byrd gesehen, der hätte gegen die "Blitzfaust" ganz schön die Backen aufblasen müssen.

    Der kampf gegen Lewis hat mich nachhaltig beeindruckt....ein jammer das dieser "Kämpfer vor dem Herrn" krank wurde.
     
    #7
  8. Ricardo

    Ricardo All-Star

    Registriert seit:
    13. August 2001
    Beiträge:
    6.139
    Zelko Mavrovic

    sein Kampf gegen Lewis war hervoragned.Nur schade das er diese Viruskrankheit bekommen hat.Ich weiss bis heute nicht was es für eine Krankheit war.Aufjedenfall war er ein Boxer mit Kämpferherz.......
     
    #8
  9. Mattie

    Mattie Bankspieler

    Registriert seit:
    28. August 2000
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Wien
    Mavrovic boxte sich bis zum WBC Titel Kampf gegen Lewis. Schade dass die Klitschkos den WBO Weg gingen. Wobei bei Wladimir ja noch viel Hoffnung besteht
     
    #9
  10. mescalero

    mescalero MVP

    Registriert seit:
    2. April 2001
    Beiträge:
    10.136
    Ort:
    Wien
    @ Kim
    Da bin ich gerade gegenteiliger Meinung Mavrovic wurde super gemanget, das er nicht immer gegen die besten Gegner seinen Schwergewichtsemtitel verteidigt hat, ist schon klar, war vor ihm und nach ihm genauso, wollen halt nicht alle europäischen Schwergewichtskämpfer um den EM Titel boxen oder sehen das als Durchgangsstation (Kann mehr schon den übernächsten EM Megafight Krasniqi gegen Combackvolkshelden Nielsen gut vorstellen, war echt überrascht wie ich in Boxingpress lese das Nielsen wieder so schnell boxt, vielleicht hats einen Grund)

    Mavrovic hat sich gegen Lewis sehr gut gehalten, obwohl es Gerüchte gab das die Viruserkrankung schon vor dem Kampf ausgebrochen ist, da er schon etwas an Gewicht verloren hatte.

    Das Gerücht die Viruserkankung bedeutet , das er HIV positiv ist ,ist sicher möglich, aber das er und bzw oder sein Mangement, dies schon vor dem Kampf gegen Lewis gewusst haben, wäre ansich ein Skandal, halte ich jedoch für eine Erfindung.

    Weiß wer von Euch wie es Marovic jetzt geht und was er macht?, er war meiner Meinung nach technisch, taktisch und auch Punch mäßig ein Weltklassemann (Mavrovic in Höchstform gegen Eisenfaust Vitali, das wäre ein Kampf gewesen) und auch ein sehr symphatischer und intellegenter Boxer.
     
    #10
  11. liston

    liston Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. April 2001
    Beiträge:
    3.922
    stanley ketchel !
     
    #11
  12. Conny

    Conny Guest

    Ja ja, nicht jeder ist so "intellegent" wie Mavrovic. :)

    Grüße mit einem Augenzwinkern aus Stuttgart,

    Conny
     
    #12
  13. hannes

    hannes All-Star

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    6.931
    Man sprach bei Mavrovic vom Pfeifferschen Drüsenfieber.
    Aber das scheint überhaupt eine "Modeerkrankung von Sportlern" zu sein, auch Markus Beyer soll ja mal daran gelitten haben. Aber diese Krankheit soll ja nach Internet Recherche gar nicht so schwer zu kurieren sein..,,,
     
    #13
  14. mescalero

    mescalero MVP

    Registriert seit:
    2. April 2001
    Beiträge:
    10.136
    Ort:
    Wien
    @conny
    Es gibt so viele Möchtegernrechtsanwälte die keine Kunden haben, sind ja viele, und lieber Deutschleher geworden wären.
    shit schon wieder vertitttbbdd ggg
     
    #14
  15. vbcompany

    vbcompany Stammspieler

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    1.808
    Ort:
    w.o.h.
    Ah da hab ich jamal nen alten Thread rausgekramt! :wavey:


    Aber Michael Spinksoder?



    vb.
     
    #15
  16. Bodycount

    Bodycount Stammspieler

    Registriert seit:
    25. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.304
    Naz !!
     
    #16
  17. thumbs-up

    thumbs-up All-Star

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.443
    Ike, ganz eindeutig Ike. es würde sich so manche Diskussion zum Thema HW erübrigen, wäre der Typ nicht so dermaßen ausgetickt. so einer wäre im heutigen HW-Durchschnittseinheitsbrei mit Gold nicht zu bezahlen.
     
    #17
  18. Ballagoal

    Ballagoal Guest

    Ike aber 1000000%tig
     
    #18
  19. Savarese

    Savarese Bankspieler

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    406
    Für mich (auch wenn andere wahrscheinlich nicht so sehen) Lou Savarese. Is zwar auch schon ~40 aber trotzdem schade.
     
    #19
  20. Ironfist

    Ironfist Bankspieler

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Franken
    Häng noch mal 3 Nullen dran und dann passt es. ;)
     
    #20

Diese Seite empfehlen