KHL / Europäische Ligen 2013/14

Dieses Thema im Forum "Eishockey" wurde erstellt von Unicum, 15. Mai 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.704
    Ort:
    Hier
    Stimmt, aber problematisch für Ambri könnte sein, dass Bern und Zug langsam Fahrt aufnehmen und tatsächlich merken, dass der beste Weg aus der Krise Punkte sind...

    Aktuell sehe ich Rappi ganz sicher, Biel fast sicher und Lausanne vermutlich in den Playouts. Den vierten Platz machen wohl Zug, Bern und Ambri unter sich aus, ich sehe niemand sonst, der in Frage kommt. Ambri hat die klar beste Ausgangslage, aber genauso klar das schwächste Team.
     
    #41
  2. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
    Wenn man nicht damit rechnet schlägt der HCAP wieder zu! Als die 2:0 bzw. 3:2 Führung verspielt war, hatte ich nicht mehr damit gerechnet, dass man das Spiel noch einmal dreht! :jubel:

    Ba-nGfPCAAALcL4.png
     
    #42
  3. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
    In der Valascia endete nach acht Erfolgen hintereinander die Siegesserie des SC Bern. Der Meister unterlag dem HC Ambri-Piotta mit 1:3! :thumb:
     
    #43
  4. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.704
    Ort:
    Hier
    Cool!! Damit Ambri auch (fast) sicher in den Playoffs, momentan sieht es nach einem Léman-Derby um den letzten Playoffplatz aus: Servette und Lausanne sind mehr oder weniger gleich auf (Servette 4 Punkte und 2 Spiele Vorsprung), nach unten ist die Lücke zu Biel mit 11 Punkten zu gross, nach vorne sind Bern und Lugano nur 2 resp. 4 Punkte von Servette weg.

    Das Duell Servette-Lausanne ist traditionsgemäss nicht "nur" ein Duell zweier Eishockeymannschaften, es geht um die Vormachtstellung am Genfersee und eigentlich der gesamten Westschweiz. Dazu kommt, dass die Besitzverhältnisse in Lausanne nicht wirklich klar sind, man munkelt von Quennec (Präsident vom Fussball-Club Servette) und weiteren Genfer Financiers, die die Hände im Spiel haben.
    Zusätzlich machte vor wenigen Jahren das Gerücht die Runde, McSorley wolle wegen der desolaten Hallensituation in Genf nach Lausanne zügeln, da die Patinoire in Lausanne besser sei... wahrscheinlich war das aber nur ein Manöver, um den gewünschten Neubau in Genf voranzutreiben. Weiter ist man aber immer noch nicht.

    ... für Zündstoff ist also gesorgt.
     
    #44
  5. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
    KHL - In Prag standen sich heute Lev Prag und Slovan Bratislava gegenüber. Die Löwen mit 62 Punkten auf Platz 6 können sich noch Hoffnung auf Platz 4 machen. Dieser würde den Tschechen das Heimrecht in den Playoffs garantieren. Slovan hingegen braucht jeden Punkt, um die, allerdings nur noch kleine Chance auf einen Play-off-Platz zu wahren. Am ende war es eine klare Angelegenheit für die Löwen, die Slovan mit 7:0 aus der Halle fegten.
     
    #45
  6. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
    #46
  7. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2013
    #47
  8. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
    Spengler Cup: Davos und Servette im 1/2-Finale. Qualifikationsspiele morgen: ZSKA-Vitkovice (15:00), Canada-Rochester (20:15).
     
    #48
  9. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
    Spengler Cup: Frolov schiesst ZSKA ins Finale, 5:4 n.P. gegen den HC Davos.
     
    #49
  10. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
    Ambri verhindert eine zweite Niederlage in Folge gegen den EV Zug. Der Tabellenzweite der NLA gewinnt allerdings erst im Penaltyschiessen mit 4:3. Zum Matchwinner für Ambri avancierte Inti Pestoni, der als einziger Spieler im Penaltyschiessen erfolgreich war! Sah bis kurz vor ende des 3. Drittels (59:28), nach einem Fehlstart in´s neue Jahr aus. :crazy:
     
    #50
  11. Miroslav Satan

    Miroslav Satan Moderator

    Registriert seit:
    22. Februar 2001
    Beiträge:
    10.749
    Ort:
    Coburg
    Bringt dieser Wechsel frischen Wind in die Meisterschaften Schwedens und Russlands? Weil die finanzkräftigen Macher von Avangard Omsk mit dem derzeitigen Abschneiden ihres Teams höchst unzufrieden sind (Rang 10 im Osten), haben sie nochmals nachgerüstet: Mit Henrik Karlsson kommt der Torwart des souveränen Tabellenersten der schwedischen Eliteliga. Nachdem ein solcher Wechsel im Laufe der letzten Woche immer wieder mal in der Gerüchteküche auftauchte, machte es Skellefteå AIK gestern auf einer Pressekonferenz offiziell. Heute stand gegen Växjö bereits die bisherige 1b Markus Svensson im Kasten und man verlor zu Hause völlig überraschend 0:6!

    Macht der Transfer Omsk wieder zu einem Playoffteam und macht er das bisher völlig konkurrenzlos aufspielende Team aus Skellefteå jetzt doch wieder angreifbar? Es ist davon auszugehen, dass beim Wechsel auch eine stolze Summe Geld im Spiel war und man darf gespannt sein, ob Skellefteå nachrüsten wird...
     
    #51
  12. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
    Kein guter Tag für Ambri, 2:5 Klatsche gegen Kloten und dann auch noch Richard Park durch Verletzung verloren!
     
    #52
  13. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.704
    Ort:
    Hier
    In Bern ist immer mal wieder etwas los:

    Nach zwei peinlichen bis blamablen Niederlagen am Wochenende hat die Geschäftsleitung aka Marc Lüthi mal wieder reagiert und den Trainer Lars Leuenberger wieder zum Assistenten degradiert. Ab sofort steht Guy Boucher an der Bande, er soll in den verbliebenen 6 Runden das Team wieder über den Strich führen, momentan beträgt der Rückstand auf Platz 8 (Lausanne) einen Punkt.

    Boucher hat Vertrag bis 2016, aber das will nicht viel heissen: Wie hinlänglich bekannt ist, wechselt Bern gerne ab und zu den Coach ;)
     
    #53
  14. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
    Ich fürchte fast, das es nach den zuletzt gezeigten Leistungen, Ambri noch erwischen könnte unter den "Strich" zu rutschen! Die kommenden zwei Spieltage gegen die ZSC Lions und gegen Bern werden da wohl richtungsweisend sein!
     
    #54
  15. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.704
    Ort:
    Hier
    9 Punkte Vorsprung bei noch 6 Partien sollten eigentlich reichen. Kommt noch dazu, dass vier Klubs hinter Ambri sind, mit denen sie gegen den letzten Playoutplatz kämpfen. Diese Klubs haben auch noch die eine oder andere Partie gegeneinander, wo sie sich die Punkte gegenseitig abspenstig machen.

    Um Ambri mache ich mir eigentlich keine Sorgen mehr, genauso wenig um Davos.

    Stand:
    5. Ambri 73
    6. Davos 69
    7. Servette 65
    8. Lausanne 65
    9. Bern 64

    Das MUSS reichen. Für Ambri... ich gehe nach wie vor von Lausanne aus, die haben ein heftiges Schlussprogramm, 5 der 6 Spiele sind auswärts, keins mehr gegen die wohl direkten Konkurrenten Servette und Bern, wo sie immer gut ausgesehen haben. Währenddessen hat Bern noch Biel auswärts, die Lakers zu Hause und in den beiden letzten Runden gegen Gottéron und in Zürich. Gerade für Zürich wird es nur noch um ein gemütliches Aufwärmen für die Playoffs sein, Platz 1 ist schon sicher.
     
    #55
  16. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
    Sechs Spieltage vor dem Ende sind in der tschechischen Extraliga bereits zwei Entscheidungen gefallen: Sparta Prag hat sich nach dem 6:0 über Kladno den Platz an der Sonne und damit den Präsidenten-Cup gesichert, die Piraten aus Chomutov hingegen wissen nach der 19. Pleite in Folge (Liga-Negativrekord) schon jetzt, dass sie in dieser Saison die Relegation mit dem Vorletzten und den zwei Topteams der zweiten Liga bestreiten müssen.
     
    #56
  17. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.704
    Ort:
    Hier
    Kevin Lötscher hat heute seine Karriere im Alter von 26 Jahren beendet! Vor drei Jahren wurde er von einer besoffenen Autofahrerin so schwer angefahren, dass er mehrere Tage im Koma lag. Er hat es noch drei Jahre, erst bei Bern, dann bei Biel versucht, aber ausser zu drei Teileinsätzen ist er nicht einmal bei Biel gekommen. Dazwischen wurde er auch in der NLB eingesetzt, war aber dort leider auch nicht mehr als Durchschnitt.
    Er hat selber gesagt, dass er körperlich wieder fit sei, aber sein Denken zu langsam geworden ist, er kann eine Spielsituation nicht mehr schnell genug erfassen... ist für einen Eishockeyspieler tödlich.

    Alles gute Kevin, dein wichtigstes Tor werden wir hier in Biel nie vergessen!!
     
    #57
  18. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
    EBEL, "Play Off Pick" (Best-of-Seven-Serie)

    Red Bull Salzburg - Dornbirner EC
    HCB Südtirol - Alba Volan Szekesfehervar
    Vienna Capitals - Villacher SV
    Adler Znaim - Black Wings Linz

    Der Sieger der Platzierungsrunde darf seinen Play-off-Gegner aus den Rängen fünf bis acht auswählen, der Zweite aus den verbliebenen drei, der Dritte aus den verbliebenen zwei Teams.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2014
    #58
  19. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.704
    Ort:
    Hier
    1. Sean Simpson tritt auf Ende Saison als Schweizer Nationaltrainer zurück, er habe bereits ein Angebot als Klubtrainer unterschrieben... gemunkelt wird von den Adlern Mannheim, der KHL oder eventuell als Assistenzcoach in der NHL.
    Zur Nachfolge: Favorit momentan wohl Harold Kreis, auch erwähnt werden Crawford, Shedden und natürlich Arno Del Curto.


    2. Heute abend geht es in der letzten Qualirunde um alles:
    8. Lausanne, 71 Punkte
    9. Bern, 70 Punkte
    In der letzten Runde muss Bern nach Zürich zu den Lions, Lausanne spielt in Freiburg. Sollte der ZSC gewinnen, so ist klar, dass sie gegen Lausanne in den Playoffs spielen werden... verlieren sie, so ist auch Bern möglich. Brisanz ist auch das mögliche Verhalten der Freiburger: Sie wären sicher nicht abgeneigt, den Erzfeind Bern in die Playouts zu schicken, aber offen zugeben wird das natürlich niemand.

    Fazit: Lausanne sollte es schaffen... aber wer meine Prognosen in diesem Fred schon gelesen hat, weiss, dass damit Bern durchaus gute Chancen hat :kgz:
     
    #59
  20. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
    Doppelschlag Lausanne und damit 2:0 nach den 2. Drittel! Zwischen Zürich und Bern steht es 1:1

    Bern ist raus!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2014
    #60
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen