1. Lieber Sportfan,

    das Forum von Sport1.de schließt nach langer Zeit seine Pforten und verlagert Diskussionen zukünftig auf Artikelseiten und Social Media. Wir hoffen, dass wir bei Sportforen.de vielen der Sport1-Nutzer, die weiterhin in einem echten Forum diskutieren können, hier eine neue Heimat bieten können. Bereits vor ca. 17 Jahren haben wir die damalige Sport.de Community aufgefangen, viele Nutzer von damals sind bis heute hier aktiv. Zwei Punkte liegen uns deshalb am Herzen:

    1. Lasst uns die Sport1-Nutzer mit offenen Armen empfangen - sie werden eine Bereicherung für Sportforen.de sein. An alle Sport1-Nutzer: Bitte zögert nicht, euch mit Moderatoren und Administratoren in Verbindung zu setzen, wenn es etwas gibt, das wir tun können, damit ihr euch auch hier wieder zuhause fühlt (z.B. Einrichtung spezifischer Tippforen o.ä.).

    2. Allen Sport1-Nutzern wären wir verbunden, wenn Sie "drüben" die Werbetrommel rühren könnten, damit möglichst viele Nutzer den Weg zu uns finden.

    Herzlich willkommen bei uns,
    Eure Administratoren
    Information ausblenden

Kicker Pro 2016/1017 Head 2 Head

Dieses Thema im Forum "Managerspiele" wurde erstellt von theGegen, 11. Oktober 2016.

  1. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    39.562
    Ort:
    Randbelgien
    Mein Fazit zu meiner Premierensaison:

    Ich wollte das mal üben und von daher fand ich es sehr schade, dass es keinen offiziellen Head-2-Head-Modus gab, weil Sportforen die dafür nötigen 18 Teilnehmer nicht zusammen bringen konnte.
    Aber wenn schon eine Saison zum Üben, dann auch mit dem Zusatzfeature und gottseidank fiel mir das mit den Dummys ein, um trotzdem sowas zu improvisieren. Samt Excel-Geächze; in der Rückrunde dann mit einem besseren Hilfsmittel.
    Das ist dann schon noch was anderes, wenn man auf Gegner trifft, die mit Granaten bestückt sind oder einen geilen Spieltag haben und man/frau dann ggf. keine Punkte holt.

    Mein größter Anfängerfehler war vielleicht, dass ich beim Geschacher um den (wenigstens einen) großen Zampano nicht konsequent hoch genug geboten hatte. Nach den Transfers zu Saisonbeginn hatte ich letztlich soviel übrig behalten, dass ich die in rotierende Hochpreiser investieren durfte, bei (zu Saisonende) 18 Millionen Restbudget.

    Was mir super gefallen hat, war die ständige Verfügung auf den Transfermarkt. :D
    Da die Teilnehmerzahl gering war, konnte ich Woche für Woche mir nach-und-nach ein Team zusammen puzzlen, das meinen Vorstellungen entsprach. Schwerpunkt lag auf dem 1. FC Köln, da kannte ich mich wenigstens etwas aus. Ich kam sogar an ziemlich viele Kölner bei Mindestpreis zum Zug und bei Pro gibt es keine Teambeschränkung, also her damit.

    Leider spielte Wunschspieler Gonzo Castro eine doch eher mäßige Saison, meine Bayern-Cracks rotierten, die Erbse fiel ins Loch. Ich hatte zeitweise eine lästige Verletztenliste und musste diese kompensieren. Doch wie geil ist der ständige Transfermarkt?
    Den Kader natürlich bis auf den letzten Posten besetzen, um bloß keinen zu verpassen.

    Mein bester Spieler laut kicker-Punkte Gesamt: Yoya Osako mit 136 Punkten, das waren 2 mehr als die von Philipp Lahm. :cool2:
     

Diese Seite empfehlen