1. Liebe Sportforen.de-User,

    nachdem das Sport1-Forum inzwischen seine Pforten geschlossen hat, möchten wir hier eine langjährige Tradition von dort weiterführen, die User aller Unterforen zusammenbrachte und ein großes Event darstellte - der Musik GrandPrix.

    Der Ablauf ist ähnlich wie beim allseits beliebten Eurovision Song Contest: Ihr reicht einen Titel eurer Wahl ein und dann wird unter allen Teilnehmern der Sieger gewählt. Alle Informationen zu diesem Event findet ihr im Musikforum. Den Thread zum 1. Sportforen Musik-GrandPrix findet ihr dort ganz oben.

    Bei Fragen schaut im Thread nach oder wendet euch an den "Veranstalter" JimmyDream.

    Viele Grüße und viel Spaß bei der Teilnahme!
    Information ausblenden

LAL L.A. Lakers - Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen

Dieses Thema im Forum "Los Angeles Lakers" wurde erstellt von Nico, 20. Januar 2005.

  1. MadFerIt

    MadFerIt Apeman

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    13.103
    Ort:
    home
    schröder als vergleich heranzuziehen, ist aber ziemlich unpassend. der hatte in seiner ersten saison 13 mpg. ball liegt bei knapp 34.
     
    Lights-Out gefällt das.
  2. Oldschoolgamer

    Oldschoolgamer Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Hamburg
    Naja, die 3.7 sind bei 13min gewesen, auf 36 gerechnet wäre er so ungefähr bei dem gewesen was Ball jetzt scored. Ich bleib dabei, gebt dem Jungen einfach Zeit, der hat einen so hohen BBIQ, der wird seinen Weg gehen.

    PS: Ingram :love2:

     
  3. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    15.653
    Der Junge hat soviel BBIQ, was zur absoluten Spitze gehört, dass er Wege und Lösungen finden wird um großen Einfluss zu nehmen.

    Zu den Aussagen dass er vll. ein 2. Rubio werden könnte, wäre ich Jazz-Anhänger dann würde ich einen Tausch von Rubio gegen Lonzo sofort unterschreiben, ich glaube die Jazz wären mit Lonzo besser als wie mit Rubio und wir sprechen von Lonzo der gerade mal 4 Monate NBA hinter sich hat. Würde micht nicht überraschen wenn einige Jazz-Anhänger das ähnlich sehen, spätestens wenn Lonzo weiter seinen Wurf stabilisiert dann weiß ich echt nicht was für Rubio sprechen soll?

    Wenn also ein Rookie nach 4 Monaten vll. schon die bessere Option als Rubio selber ist, dann kann man die Prognose dass er maximal mal auf Rubio-Level kommen kann, direkt in die Tonne kloppen.
     
  4. LeZonk

    LeZonk MVP

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    11.399
    Ich wollte es schon hochrechnen, habe aber gedacht das wäre offensichtlich. Lonzo liegt hochgerechnet auf seine 32 Minuten schon jetzt linear knapp über dem Niveau von Schröder nach der Rookie-Saison, obwohl man normalerweise eher abfällt bei so vielen MInuten. Wenn er sich also nur wie Schröder entwickelt wird er ein 22PPG-Spielmacher-PG mit mehr Grösse, Defensivimpact und Übersicht.
     
  5. MkVen

    MkVen Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Stuttgart
    NEIN NEIN NEIN Lonzo muss bursten zefix* ;)

    Mann stelle sich vor Lavars Lebensschule bränge tatsächlich einen validen NBA Spieler zu Tage dann dreht der ja komplett ab!

    ... oh wait, das macht er ja sowiso schon seit Jahr und Tag.

    Man sollte Lavar schlicht nicht ernster nehmen als nötig. Den offensichtlich ist und bleibt das alles nur Show!

    Die Amerikaner stehen auf Show und Lavar Ball liefert nunmal seine Version davon ab. Ob die besonders gut oder besonders schlecht ist mal dahingestellt. Er bleibt permanent im Gespräch. Er und seine Marke sind Zündstoff für die Medien und lustigerweise gerade seine Hater sorgen dafür, dass dem so ist in dem Sie sich permanent über jeden Furz den er sagt aufregen. Für uns biederen Deutsche käme das in der breiten Masse einem riesen Skandal gleich, stellt euch mal so einen wie Lavar in der Fußballbundesliga vor?!? Auf der anderen Seite gibt es wohl allein in Deutschland auf den Sportplätzen der kleinen Vereine unzählige Lavar Balls die Ihren jüngsten jeden Samstag bzw. Sontag verbal über das Spielfeld scheuchen. Für die Amis ist das in der medialen Form jedoch schlicht nur Unterhaltung nicht mehr und nicht weniger. Stoff über den ESPN ganze Kolumnen an den Mann bringt und sich die Printmedien auslassen können. Wenn ein Lavar Ball seine Jungs in die NBA pusht, solch ein "idiot", dann kann das parktisch jeder. Die klassische amerikanische Erfolgsgeschichte in einem neuen Setting. Das Thema erfindet sich in den Staaten ja ständig neu und die Amerikaner lieben solche Geschichten, je verückter desto besser. Bei uns funktioniert das so nicht dazu ist der Faktor Neid ein zu großes Thema. Der großteil unserer Bevölkerung ist für solch einen Zirkus einfach nicht kompatibel genug. Die Amis die sogar einen Trump ins Präsidentenamt wählen die stehen tatsächlich auf einem ganz anderen Papier...

    Was man anerkennen sollte, er steht zu 100% hinter der Förderung seiner Söhne. Das diese tatsächlich etwas draufhaben, das kommt auch nur weil die eben tatsächlich seit klein an überdurchschnittlich hart trainieren und ob das richtig bzw. falsch ist tut nichts zur Sache. Die Balls stecken einfach verdammt viel Zeit in das Projekt Profisportler und Lonzo ist in der NBA via astreiner Punktlandung dadurch angekommen. Damit sind Lavars Methoden bis zu einem gewissen Punkt validiert. Lavars persönliche Mission, die anderen beiden auch auf das Niveau zu bringen war jedoch deutlich in Gefahr also kackt man auf auf das Sprungbrett college sport und ab mit den Balls nach Litauen. Ich wette Sport1, Spox und wie sie heißen werden nun regelmässig Infos aus Litauen raushauen. Ball wirft 5 airballs, Ball holt triple double usw. das hätte vorher keinen Schwanz gejuckt was dort passiert aber nun... Weil der Vater so ein verrückter Clown ist, ist es eine Schlagzeile wert. Über eine offzielle Doku "the Ball family at litauen" wäre ich auch nicht verwundet (gibt es bestimmt schon?)

    Was Lonzo angeht, einfach Vater und Sohn getrennt beurteilen und dann wird der Spuk hoffentlich auch irgendwann ein Ende nehmen. Sollten die anderne beiden Ball Kids in 2-3 Jahren wie auch immer ebenfalls in der NBA aufschlagen, dann befürchte ich jedoch verfolgt uns Lavar noch minimum eine weitere Dekade...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2018
  6. MadFerIt

    MadFerIt Apeman

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    13.103
    Ort:
    home
    das funktioniert nur leider so gar nicht. es ist etwas komplett anderes, wenn du ab und an für ein paar minuten ins spiel geworfen wirst oder ob du massig spielzeit am stück absolvierst und einen gewissen rhythmus hast. schröders statistik hat im grunde null aussagekraft hinsichtlich seiner leistungsfähigkeit in seinem ersten jahr.
     
  7. PrinceAladdin

    PrinceAladdin Bankspieler

    Registriert seit:
    14. April 2017
    Beiträge:
    491
    Seit Lavar seinen Mund geöffnet hat, läuft es wieder bei uns.

    Trotzdem leider etwas spät aber wenigstens wieder zur 2. Saisonhälfte sieht man wie viel Progress ausmacht!
     
  8. MkVen

    MkVen Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Stuttgart


    irgendwer schneidet mal wieder Zwiebel :(
     
    Oldschoolgamer und Jimmy_Bones gefällt das.
  9. Matze7

    Matze7 Rookie

    Registriert seit:
    9. Juli 2013
    Beiträge:
    30
    Schön, dass sich die Lakers erstmal wieder gefangen haben.

    Heute Abend gegen Dallas zu einer wunderbaren Uhrzeit (20 Uhr).:thumb: Wäre toll, wenn ausnahmsweise mal wieder ein Sieg gegen die Mavs gelingen könnte. Die letzten 14 Spiele wurden verloren, was angesichts der Tatsache das die Mavs in den letzten Jahren ebenfalls keine Bäume ausgerissen haben, relativ erbärmlich ist...
     
  10. flix91

    flix91 Bankspieler

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    992
    Ort:
    Würzburg
    Von mir aus dürft ihr diese Serie sehr gerne beenden;)
     
  11. Evolution

    Evolution All-Star

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    5.357
    Ort:
    BS/Göttingen
    Meine Güte, wir brauchen einen Backup-PG. Ennis ist, so muss man es leider sagen, Trash. Dazu spielt Clarkson nach starkem Saisonstart katastrophal. Wenn Lonzo dann, wie heute, nicht seinen besten Tag hat, geht überhaupt nichts und man verliert gegen so ein Bumteam...

    Beeindruckend übrigens auch, wie Lopez selbst gegen Nowitzki zu Fadeaways ansetzt bzw. nur Dreier wirft, obwohl er ihn im Post locker dominieren könnte.

    Edit: Natürlich vergeigen wir einen Freiwurf zur 3-Pkt-Führung. Und dann packt Luke eine Iso für Randle aus um das Spiel zu gewinnen, WTF?! :crazy: Die OT wird man jetzt wohl vergeigen.

    Edit2: Hätte nicht gedacht, dass man mit Isos für Clarkson und Randle eine OT gewinnen kann, aber gut. Clarkson im 4. Viertel und in der OT wirklich mit einigen Clutch-Shots. Schön war das heute allerdings überhaupt nicht. Mangelnden Einsatz kann man der Truppe jedoch nicht vorwerfen. Hoffentlich hat es Ingram nicht zu schlimm erwischt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2018
  12. PrinceAladdin

    PrinceAladdin Bankspieler

    Registriert seit:
    14. April 2017
    Beiträge:
    491
    Guter Sieg. 4 Siege in Folge. Weiter so.

    Starkes Game von Randle!
     
  13. Evolution

    Evolution All-Star

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    5.357
    Ort:
    BS/Göttingen


    Na großartig. :gaehn:
     
  14. Evolution

    Evolution All-Star

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    5.357
    Ort:
    BS/Göttingen
    Ich war mir bewusst, dass es schlimm wird, wenn Lonzo und Ingram nicht dabei sind, aber leider war es nicht mit anzusehen. Die Halfcourtoffense ist auch mit Lonzo grausam, aber immerhin generiert man durch ihn einige schnelle Punkte. Erschreckend ist aber, dass sein Impact auf die Defense noch höher zu sein scheint als auf die Offense. Man kam ohne jegliche Intensität in das Spiel und hat sich von einem Memphis-Team ohne herausragenden Scorer 97 Punkte nach drei Vierteln einschenken lassen. Das ist nicht zu akzeptieren. Ich verstehe ja, dass es für ein so junges Team schwer ist, wenn zwei Leistungsträger ausfallen, aber sich von einem solchen Gegner so vorführen zu lassen, geht gar nicht.

    Ennis kann keine Fahnenstange verteidigen und ist beim Führen der Offense maßlos überfordert. Caruso hat in der Liga nichts verloren. Keine Ahnung, wieso man es nicht geschafft hat bzw. nicht für nötig hielt, einen Veteran-PG vor der Saison zu verpflichten. Ein solcher würde mMn Wunder wirken.

    Dazu kommt die Defense unserer Bigs...Dass Lopez am anderen Ende des Feldes seine Stärken hat (auch wenn er die nur sehr selten zeigt), wusste man vorher. Aber mir fällt in letzter Zeit immer wieder auf, wie verloren Nance im P&R ist. Entweder will er den Alley-Hoop mit aller Macht verhindern und bleibt viel zu nah an seinem Gegenspieler, sodass der Ballhandler den Layup hat. Oder er kommt zu weit zur Hilfe und kassiert den Lob-Pass. Nance hat leider kein Gesprür dafür, ein gesundes Mittelmaß zu finden. Dayonta Davis hat ihn schon im ersten Spiel im Staples Center im P&R auseinandergenommen.

    Bei aller Liebe für Kuzma in der Offensive, muss man auch klar sagen, dass er defensiv noch viel zu lernen hat. Er verpennt viele Rotationen und hält gegen die gegnerischen Big Men auch nicht richtig gegen. Das wird sich im Laufe seiner Karriere natürlich noch verbessern, aber momentan ist er leider keine Hilfe an diesem Ende des Courts. Randle ist mMn der einzige Big, der solide Defense abliefert, wobei er zu Beginn der Saison auch besser war. Da wurde er allerdings auch häufiger auf der 5 eingesetzt.

    Viele wollen es nicht hören, aber ohne Lonzo ist das Team zwei Klassen schlechter. Er ist in diesem Team ein Top-3-Defender und der Katalysator für die Offense. Während Ingram wohl wieder fit ist, fällt Lonzo gegen OKC wohl ziemlich sicher aus. Ich rechne mit einer weiteren üblen Klatsche.
     
    TheBigO und L-james gefällt das.
  15. PrinceAladdin

    PrinceAladdin Bankspieler

    Registriert seit:
    14. April 2017
    Beiträge:
    491
    Yo ohne Lonzo und Ingram fehlt uns einfach die nötige Firepower.
    Jetzt merken hoffentlich viele, wie viel so ein angehender Elite PG wert ist. Lonzo Ball hat schon genug bewiesen in dieser Saison, weshalb die Lakers die richtige Entscheidung im Sommer getroffen haben, ihn zu draften. Sein Fehlen bestätigt dies leider immens.

    Ich hoffe er kommt fit zurück und bleibt dann auch bis zum April zumindest, verletzungsfrei!

    Gegen OKC und Indiana traue ich uns auch keine Siege zu. Am Sonntag gegen NYC um 21.30h dann wohl wieder ja.
     
  16. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    15.653
    No Lonzo no Party
     
    PrinceAladdin gefällt das.
  17. Sm0kE

    Sm0kE All-Star

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9.324
  18. Rim

    Rim Team-Kapitän

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    2.160
    Ort:
    TL
    Ich glaube der Mann hat einfach genug finanzielle Möglichkeiten, um sich in jeder großen Stadt ein Haus zu kaufen ;)

    Vielleicht möchte er nach seinem Karriereende mal mindestens die Hälfte des Jahres in Kalifornien statt im kalten Ohio verbringen. Halte persönlich nicht sehr viel von Tradegerüchten aufgrund von Häuserkäufen.
     
  19. Matigol

    Matigol Bankspieler

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    360
    Der Injury Bug hat uns wieder heimgesucht. Heute Nacht fallen wahrscheinlich Lonzo, KCP, Ingram und Kuzma aus :mad:
    Ich denke ich stell mir mal den Wecker..............................................................................nicht;)
     
  20. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    15.653
    Die Lakers nie geliebt:belehr:
     
    TraveCortex gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon