Los Angeles Clippers - Saison 2018/19 -

Der_Segler

Nachwuchsspieler
Beiträge
28
Punkte
13
Standort
Oldenburg
Noch 22 Spiele für "meine" Clippers und ich stehe (mal wieder) kurz vor dem Herzinfarkt: 23 Turnover gegen die Grizzlies sind einfach zuviel. Trotzdem gewonnen, da die Mannschaft einfach brutal tief ist und die Bank (mal wieder) geliefert hat. 30 Punkte von Montrezl Harrell waren auch gerne gesehen. Das Play-Off Race bleibt spannend: Ich tippe mal dass die Clippers sich noch den 7. Platz sichern. An Utah kommt keiner mehr vorbei, die haben ein recht einfaches Rest-Programm. Lakers haben es unter allen Verfolgern am schwersten: Fünftschwierigstes Rest-Programm der gesamten Liga. Nachzulesen bei: www.tankathon.com/remaining_schedule_strength
 

Der_Segler

Nachwuchsspieler
Beiträge
28
Punkte
13
Standort
Oldenburg
Gestern gegen die Nuggets gab es nichts zu holen: 3/21 Dreiern (14% :eek:ops:) sowie 12 Offensiv-Rebound seitens der Nuggets. Die Schwäche beim Rebounding zieht sich schon über die gesamte Saison. Positiv für mich waren Green, Gallinari und Lou Williams, der Rest der Mannschaft war noch gefühlt im Flugzeug. Morgen früh geht es gegen Dallas, da sollte was drin sein.
 

theser

Nachwuchsspieler
Beiträge
751
Punkte
93
Also wenn die Clips mit dem brutal umgestellten Kader tatsächlich noch 7. werden, dann höchster Respekt. Klar, man hat nun tatsächlich einen gemächlichen Spielplan mit vielen Pausen und nicht so starken Gegnern und Lou Williams macht grade wieder alles um Best Sixth Man zu werden (neulich ja erster NBA-Spieler mit 30/10A in 20Min oder so), aber man hat schon ewig viel Talent verloren...

Auch wenn die Lakers sich grad selbst zerlegen schätze ich die Spurs und Kings tatsächlich etwas höher ein.
 

Der_Segler

Nachwuchsspieler
Beiträge
28
Punkte
13
Standort
Oldenburg
aber man hat schon ewig viel Talent verloren...
Der Trade von Tobias Harris tut zwar weh, bin aber für mich zwiegespalten ob er tatsächlich 20+ Millionen per anno wert ist. Fand den Gegenwert auch akzeptabel, wenn man bedenkt, das er im Sommer zu einem anderen Team gewechselt wäre. Ansonten Talent? Bradley hatte kaum einen Impact auf die Defense und an der Dreierlinie konntest du ihn stehen lassen, da die Qouten unterirdisch waren. Dafür kamen Temple und Green, die aktuell mehr helfen können. Und wenn man die Wahl hat zwischen Gortat und Zubac.... endlich mal ein Center mit "klassischen" Post-Move Bewegungen! Zubac war gegen Denver nicht gut, ansonsten macht es Spass ihm zu zuschauen.
Ich bleibe dabei: 7. im Westen denn die Starting 5 ist sicherlich nicht die schlechteste, aber der Trumpf ist immer noch die Bank.
 

theser

Nachwuchsspieler
Beiträge
751
Punkte
93
Wenn ich mir so die Deep Stats von Harris bei den Clippers ansehe, dann würde ich klar sagen... jajajajaja... gebt ihm die 20+! Ich hatte aber auch immer den Eindruck er füllt eine gewichtige Leader-Rolle aus und hinterlässt eine Lücke. Na, mal sehen ob er in Philly ähnlich performt, sieht gut aus bisher. Sonst finde ich den Abgang Bobans schmerzlich. Bradley wurde seinem Ruf als Elite-Defender wohl wirklich nicht gerecht.

Es stimmt schon, du hast mich deutlich mehr überzeugt davon, auch wenn ich etwas zweifelnd verbleibe. Ich erahne jetzt erst so richtig die Deals von Jerry West, es ging da nicht nur um Cap-Freischaufelei :D Ich mag auch sehr den Add von Shamet, der gleich mal gut performte und zusammen mit Shai die nächsten Clippers-Jahre mitgestalten könnte.
JaMychal Green (Bird-Spieler) ist auch so ein unterschätzter Spieler, der eigtl ein recht moderner Vierer ist, oder? War ein bisschen versteckt hinter Jaren Jackson Jr. Mal sehen ob es Sinn macht ihn zu halten.
Der Weg von Zubac (Restricted Bird) ist natürlich grandios, ich verfolge ihn schon länger. Es hieß ja, dass er im Sommer brutal hart gearbeitet haben soll - Magic und Walton waren hellauf begeistert. Grottenschlechte Auftritte folgten und jeder dachte, dass da nur mal wieder gelabert wurde. Dann kam raus, dass er ne fette Virusinfektion im Camp hatte, die ihn gehörig aus der Bahn warf. Plötzlich trumpfte er dann aber doch in der Liga auf und die Lakers waren so dämlich ihn so ein bisschen zu verschenken.
 

Der_Segler

Nachwuchsspieler
Beiträge
28
Punkte
13
Standort
Oldenburg
Wenn ich mir so die Deep Stats von Harris bei den Clippers ansehe, dann würde ich klar sagen... jajajajaja... gebt ihm die 20+! Ich hatte aber auch immer den Eindruck er füllt eine gewichtige Leader-Rolle aus und hinterlässt eine Lücke.
Er hinterlässt natürlich eine grosse Lücke als Scorer und etwas als Rebounder, aber Herz und Seele dieses Teams ist Lou Williams. Das war meiner Meinung schon so, als Tobias Harris noch ein Clipper war. Bin halt im Smmer gespannt, welches Team ihm den "Near-Max" Contract geben möchte. 4 Jahre und 80 Millionen hat er damals abgelehnt bei den Clippers.
Schöner Sieg gegen Dallas mit Montrezl Harrell (Career Hight!) und Lou Williams als Aktivposten von der Bank aus. Patrick Beverley diesmal auch als Scorer vertreten. Spurs verlieren gegen Brooklyn, die Lakers gegen Memphis (die besser sind als ihr Tabellenplatz). Shai Gilgeous-Alexander macht gerade Bekanntschaft mit der "Rookie-Wall" und Zubac braucht mehr Bälle im Lowpost
 

Der_Segler

Nachwuchsspieler
Beiträge
28
Punkte
13
Standort
Oldenburg
Hat sich heute morgen wirklich gelohnt aufzustehen: Das Spiel konnte man sich gut anschauen! Aus Clippers-Sicht muss man Beverley, Williams, Harrell und Gallinari hervorheben. Fand auf Seiten der Lakers noch Rondo, Kuzma (schöner Schubser für LeBron...) und Hart gut.
Im Gegensatz zu einigen anderen hier im Forum fand ich die "Dreier-Posession" von Lebron nicht seltsam. Der hätte auch rein gehen können, und dann hätte man noch einen Angriff gehabt. Für die Clippers läuft es: erwartete Niederlagen gegen Denver und Utah, gegen New York, Sac-Town und Dallas hat man gepunktet. Und Kompliment an Patrick Beverley: der Mann spielt mit Herz!
 

theser

Nachwuchsspieler
Beiträge
751
Punkte
93
Jap, Beverley bewirbt sich aktuell auch für einen gut dotierten Vertrag bei einem Contender! Mal sehen ob die Clips das nächstes Jahr sein können. Der Sieg gegen die Kings - dem einzig noch ernstzunehmenden Gegner - hat das Playoff-Tor wirklich weit aufgestoßen. Sonderlob für die ganze Saison gibt's von mir für Gallo und Harrell. Denen ist fantastisch zuzusehen. Bei Montrezl würde es mich sogar ärgern wenn weder MIP noch BSM gewinnt...
 

Der_Segler

Nachwuchsspieler
Beiträge
28
Punkte
13
Standort
Oldenburg
Beverley würde ich gerne weiter bei den Clippers sehen. Drei Jahre und 24-27 Millionen wären fair. Ich persönlich glaube nicht daran, dass einer von den "Superstars" nach Inglewood kommt. Sollten die Raptors weiter kommen in den Playoffs, wird Kawhi bleiben. An einen Wechsel von Durant glaube ich auch nicht und Kyrie bei den Clippers? Ich weiss ja nicht...
 

theser

Nachwuchsspieler
Beiträge
751
Punkte
93
Für die Clippers-Family ist plötzlich sogar Platz 4 nur 2 Siege entfernt! Neben den Warriors übrigens das einzige West-Team mit mindestens 20 Road-Siegen. Doc Rivers gehalten. "Shai-Shamet" überzeugt. Dazu erste Stimmen, dass Kawhi doch zu den Clippers gehen würde... läuft. Achja, und eine herrlich subtile Spitze von West an Magic und die Lakers:

Ich dachte übrigens ich verstehe Englisch ganz gut. Aber Montrezl Harrell könnte sofort ne Karriere starten als einer dieser neuen "Mumble Rapper"
 
Zuletzt bearbeitet:

Der_Segler

Nachwuchsspieler
Beiträge
28
Punkte
13
Standort
Oldenburg
Hässliche Siege nehme ich auch mit..knappes Ding gegen die Cavs mit quasi nicht existenter Defense im 1. Viertel. Mich würde es stark wundern, wenn Jerry West Gallinari nach dieser Saison verschifft bei seiner Leistung in dieser Saison.
 

Der_Segler

Nachwuchsspieler
Beiträge
28
Punkte
13
Standort
Oldenburg
Luc Mbah a Moute wurde gewaived (Quelle: clippers.com). Mal schauen, wer da kommt zum Anfang der Playoffs. Und bitte nicht Carmelo Anthony :(
 

Giannis

Nachwuchsspieler
Beiträge
114
Punkte
43
Ralph Lawler hat hier zu seinem Ruhestand noch eine Würdigung verdient. Hab zu den Clippers keine besondere Beziehung, aber ich fand ihn von den vereinseigenen Kommentatoren einen der Besten, so dass ich öfters auch wenn die Clippers gegen eines meiner Lieblingsteams gespielt hat, das Spiel mit den Clippers-Kommentoren angeschaut habe. Der Mann hat so lange Basketball kommentiert bei einer Franchise, wo es lange Zeit wenig zu jubeln gab und trotzdem hat er es bis zum Ende mit viel Leidenschaft und mit viel Liebe zu gutem Basketball sein Job gemacht. Ich werde sein legendäres "Oh Me, Oh My" vermissen.

 

Der_Segler

Nachwuchsspieler
Beiträge
28
Punkte
13
Standort
Oldenburg
Clippers halten ihr Front-Office zusammen und Jerry West bleibt auch noch für ein Jahr. Damit fängt die Off-Season für die Clippers schon mal gut an. Wenn man jetzt noch Beverley und Green halten kann während der Free-Agency wäre ich schon zufrieden.
Off-Topic: Für mich guter Artikel über Kawhi Leonard in der TAZ :crazy: Sinngemäß: "Man weiss nicht ob er in Toronto bleibt oder gehen möchte. Er sagt ja nichts"
 

L-james

Allrounder
Beiträge
3.152
Punkte
113
In 3 Jahren spätestens seit ihr Meister liebe Clippers
In 3 Jahren? George ist 29 und Leonard 28, beide in ihrer Prime, da sollt der Titel nächstes und übernächstes Jahr angegriffen werden, zumal auf dem Papier nächste Saison kein Team mehr Klasse in der Spitze haben dürfte als die Clippers, denn die Kombo aus Leonard und George ist definitv Ligaspitze.