1. Liebe Sportfans, liebe User von skispringen-community.de,

    wir freuen uns, euch heute mitzuteilen zu können, dass der Umzug der Community aus dem bisherigen Forum der skispringen-community erfolgreich gelaufen ist. Somit begrüßen wir nun viele neue User hier im Forum, die insbesondere den Wintersportbereich beleben werden.

    Wir wünschen uns, dass die neuen User sich hier genauso wohl fühlen wie in ihrem bisherigen Forum. Bei Fragen, Anmerkungen, etc. sprecht uns - also die Administratoren und Moderatoren - einfach an. Bei der Migration haben wir auch die Useraccounts mit übernommen. Einige von euch haben noch einen Zusatz namens "- skiimport" bekommen. Dies hängt damit zusammen, dass es zu eurem Accountnamen bereits schon ein entsprechendes Pendant in unserer Datenbank gibt. Schreibt mir bitte eine Nachricht (über den Reiter "Unterhaltungen") und wir gucken, was hier möglich ist.

    In diesem Sinne freuen wir uns auf tolle Diskussionen im Wintersportbereich mit euch und einen sehr angenehmen Start in euer neues Foren-Zuhause.

    Viele Grüße
    Angliru
    Information ausblenden

Mammut-WM 2026 in USA/Kanada/Mexiko

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaften / EM 2020" wurde erstellt von Hardstyle21, 2. Juni 2018.

?

Wo sollte die WM 2026 stattfinden

  1. Marokko

  2. USA/Kanada/Mexiko

  3. Keinem der beiden Standorte

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Hardstyle21

    Hardstyle21 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. August 2014
    Beiträge:
    3.099
    Ort:
    Berlin
    Neben der WM 2018 gibts derzeit noch das Thema WM 2026, dessen Ausrichter am 13 Juni erstmals durch den FIFA-Kongress gewählt wird. Die einfache Mehrheit reicht.

    Gestern wurde für die Marokkanische WM-Bewerbung grünes Licht gegeben.
    Sie galten lange als aussichtsloser Außenseiter, bis sich Herr Trump einige Aussetzer leistete und somit viele Verbände gegen sich aufbrachte.
    Es scheint ziemlich sicher dass fast alle afrikanischen Verbände für Marokko stimmen und auch die Arabischen Staaten werden das aller Voraussicht nach tun.
    Es gibt allerdings auch die Möglichkeit für „keiner von beiden“ zu stimmen. Dann dürften sich europäische sowie asiatische Nationen um die WM Bewerben.

    Dass wirtschaftlich gesehen die USA Kanada und Mexiko, Marokko Meilenweit voraus sind dürfte klar sein.
    Bessere Infrastruktur Vorallem im Bereich Transfer, Stadien und Hotels sind ausschlaggebenden Punkte.
    Marokko müsste 7 Stadien komplett neu bauen und 2 umbauen. Die 5 vorhandenen Stadien sind allesamt Leichtathletik Stadien mit um die 45.000 Plätzen. Alles andere als attraktive Standorte für Fußballspiele.
    Und auch das Thema Klima ist sicher kein unwichtiger Faktor.
    Im Sommer in der Sahara Fußball zu spielen, ist sicher nicht die erste Wahl für viele Sportler.
    Ein Vorteil, Vorallem für die europäischen und afrikanischen Teilnehmer, TV Sender und Fans wäre sicherlich die kürzere Anreise und selbe Zeitzone.

    In Übersee dagegen hätte man alle Stadien fertig die riesiges Fassungsvermögen bieten, und auch die Infrastruktur ist besser als kaum in anderen Ländern. Für die erste WM mit 48 Nationen eigentlich ein optimaler Standort.

    Nur ist die Frage ob sich die Verbände mehr von sportlichem oder politischem Denken leiten lassen. Marokko hat viele Anhänger gewonnen. Verbände die klar formuliert haben für eine WM in Nordamerika zu stimmen sind bis jetzt nicht in die Öffentlichkeit durchgedrungen.
    Deutschland ist übrigens noch unentschlossen aber hat die klare Ansage gebracht sich nicht von der Politik leiten zu lassen.. naja man darf gespannt sein;)
    Was meint ihr, wo sollte die WM stattfinden und sollten sich die Verbände auf Trumps Machtspiele einlassen?
    Gibt es vielleicht sogar sportlich gesehen Vorteile für eine WM in Marokko?
     
    #1
  2. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    20.806
    Ort:
    Leipzig
    Wenn man das hier liest:
    hat es eher den Eindruck, als wenn die Bewerbung von Marokko den Stempel hier bekommt:
    [​IMG]

    Aber dank Trump ist eh alles möglich :crazy:
     
    #2
  3. Tuco

    Tuco MVP

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    13.749
    USA, Kanda und Mexiko zusammen ist wirklich kurios. Wenn es eine Nation gibt, die auch eine Mammut-WM völlig problemlos alleine ausrichten könnte, wären es doch gerade die USA (... und China). Da alleine wären die Wege dann auch schon lang genug, aber zusammen mit den Nachbarn? Sehr seltsame Idee.
     
    #3
  4. Hardstyle21

    Hardstyle21 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. August 2014
    Beiträge:
    3.099
    Ort:
    Berlin
     
    #4
    Tuco gefällt das.
  5. John Lennon

    John Lennon Darts-Moderator & Snooker-Experte

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    23.170
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Im Spiegel stand vor einer Woche was zu der ganzen Geschichte. Fifa und Infantino sind klar für die Bewerbung der Amis+Anhängsel, weil dort ein Gewinn von 11 Milliarden Dollar für die Fifa versprochen wurde. In Marokko müsste man sich mit läppischen 5 Milliarden begnügen. Also Peanuts.

    Da man wegen Trump Sorge hat, dass die Stimmung pro Marokko kippt, hat man ein paar Maßnahmen in die Wege ergriffen, die die Präferenz der Oberen nicht verbergen. Im Februar wollte der Verbandspräsident von Marokko auf einem Treffen der afrikanischen Verbände eine Rede halten, aber das wurde ihm von der Fifa verboten, weil Verbände nicht mit Bewerbern zusammenarbeiten dürfen. Als der Chef der Gegenkandidaten in Johannesburg mit Funktionären sprach, war das plötzlich kein Problem und ab dem Tag waren solche Treffen erlaubt.

    Dann wurde Marokko wohl erst zwei Tage vor Einsendefrist über Neuerungen im Anforderungskatalog informiert. So kommen jetzt nur Städte mit 250.000 und mehr Einwohnern als Spielort infrage, was dazu führte, dass ein paar geplante Austragungsorte gestrichen werden mussten.

    Zu Trumps "entweder ihr stimmt für uns oder wir zeigen euch, wo der Hammer hängt" wurde nur geschwiegen. Wenn sich jemand aus Marokko so geäußert hätte, wäre wahrscheinlich sofort die Bewerbung aufgrund der unerlaubten Einflussnahme der Politik für ungültig erklärt.

    Das Ergebnis der Kommission kommt jetzt auch nicht so überraschend, da dort 5 Günstlinge von Infantino sitzen. Im Vorfeld wurde sogar für möglich gehalten, dass Marokko ganz rausgenommen wird und es gar nicht mehr zu einer Abstimmung kommen muss. Das hat man sich wohl nicht getraut.

    Auf gehts, Marokko, kämpfen und siegen!
     
    #5
    Mystic587 gefällt das.
  6. LeZonk

    LeZonk MVP

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    12.263
    Die Mexikaner sollen mal ganz ruhig sein mit ihrem "Stolz", das einzige was man jetzt schon sicher weiss wenn da Spiele stattfinden ist, dass es Nachrichten von brutalsten Morden geben wird wo Touristen, Studenten, Polizisten oder zufällge Passanten übelst massakriert wurden. Man sollte wirklich absolut kein Grossereignis in dieses Land geben, für die nächsten 20-30 Jahre.
     
    #6
  7. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis & Wintersport

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    11.557
    Ort:
    Austria
    hui, das ist mal ne vorgefertigte Meinung. Mal schlechte Erfahrungen in Mexiko gemacht?

    ansonsten danke an @John Lennon wusste von diesen Geschehnissen nichts. Marokko ist ein wunderschönes Land, ob sie die Infrastruktur für ne Fußball-WM (und zu welcher Jahreszeit?) haben, bleibt abzuwarten. Könnte aber einen bedeutenden Aufschwung für die Bevölkerung geben und Fußballverrückt sind die Marokkaner ohnehin.
     
    #7
  8. Knurrhahn

    Knurrhahn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    2.787
    Ort:
    Nordtyskland
    Man hat doch erst vor 4 Jahren gezeigt, dass sich in einem Land mit ähnlich hoher Mordrate wie Mexiko gut Geld versienen lässt und alles "tutti" ist.
     
    #8
    Jerry und Mahoney_jr gefällt das.
  9. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.850
    Vielleicht schaut er sich einmal die Woche Sicario an. :D
     
    #9
  10. Mahoney_jr

    Mahoney_jr All-Star

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    8.349
    Ort:
    ...in the country
    Ich verstehe auch nicht, wieso Drogenkriminalität irgendwelche Auswirkungen auf Touristik (und was anderes ist eine WM nicht) haben sollte. Da fließen dann Schmiergelder im großen Stil und die Kartelle sind nachher sogar Nutznießer der ganzen Klamotte. Sicherer kann man nicht Fußball spielen ;)
     
    #10
  11. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    28.549
    Ort:
    Antikarena
    Psst, die Kartelle sind professionell geführte Wirtschaftsunternehmen. Es wird kaum einer zufällig oder ohne Kontext massakriert....zufällig wird in den USA von Bekloppten massakriert.

    Weniger Bild lesen...

    Übrigens verstehe ich nicht wieso die Dreierbewerbung nicht vorab festgelegt hat wer welche und wieviele Spiele erhält...

    Steht 2026 schon die Mauer? :saint:
     
    #11
  12. LeZonk

    LeZonk MVP

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    12.263
    Dass da kürzlich ein Radfahrer enthauptet und der andere erschossen wurde ist bekannt ? Aber klar, das hat ja nur die Bild erfunden. Genau wie die Typen die sich das falsche Haus angesehen haben und zerkocht wurden, oder die tausenden anderen Leute die teils nur deshalb ermordet wurden weil gerade keine anderen da waren um ein "Exempel" zu statuieren. So wie die Verkehrspolizisten gerade.
     
    #12
  13. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    18.652
    Also ich würde es begrüßen wenn diese Mammut******e überhaupt nicht stattfindet. Lieber keine WM als sowas, dazu noch Infantino und den Rest dieser Verbrecherbande einsperren und schon ist der Sommer 2026 gerettet.
     
    #13
    Schlonski, Ozymandias und Hans A. Jan gefällt das.
  14. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    28.549
    Ort:
    Antikarena
    Gähn.

    Der Großteil der Morde finden rund um Drogengeschäfte statt und in Regionen, wo sich der gemeine WM-Tourist sowieso nicht verirren würde. Der gleiche Kram wie in Brasilien, hier hast du auch über 50000 Morde im Jahr und somit ungefähr eine identische Tötungsrate wie in Mexiko. Und, wieviele Touris wurden 2014 abgemurkst? Auch hier findet die Mehrzahl der Taten in Drogenkonflikten statt und in keinen Touri-Gegenden.

    Wenn ein WM-Touri in Chicago, Atlante oder sonstwo mit dem Mietwagen falsch abbiegt kann es schnell genau so gefährlich werden wie in einer mexikanischen WM-Stadt.
     
    #14
    ColoniaCK, Next und germanwunderkin gefällt das.
  15. germanwunderkin

    germanwunderkin Bankspieler

    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    634
    Psst, es ist der Zonk, der hat öfter mal ziemlich krude Vorstellungen.
     
    #15
  16. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    6.242
    Ort:
    Wo auch immer
    Nicht wirklich und das hat auch mit den Vorschriften der Fifa zu tun.
    Einige Städte in den USA haben nun auch schon abgewunken weil die Fifa eine bestimmte Größe der Stadien verlangt und zudem vorschreibt, dass diese aus öffentlichen Geldern gebaut werden sollen.

    Aufgrund dessen hat dann z.B. Chicago schon abgewunken und gesagt, dass man das nicht macht, weil man den Steuerzahler das nicht aufdrücken will.
     
    #16
  17. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.048
    Naja, bei den gefühlt 1000 Stadien landesweit, die größer sind als 45.000, ist es relativ wurscht, was sie in Chicago erzählen. Der Knackpunkt ist eher Trump, der soll mal schön in die Röhre gucken. Marokko kann allerdings aus den erwähnten Gründen auch nicht angehen, es braucht also dringend einen anderen Bewerber.

    Oder die Kanadier bewerben sich alleine, das wäre meine Lieblingslösung. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2018
    #17
  18. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    6.242
    Ort:
    Wo auch immer
    Nein, ist es absolut nicht.

    Irgendwelche Football Stadien, in denen man auch Fußball spielen kann, soll und wird es nicht geben und daher müsste auch noch etwas an der Infrastruktur(Stadien usw.) getan werden.

    Die Stadt Chicago hat offiziell zurückgezogen, weil man den Steuerzahler damit nicht belasten will(da das so von der Fifa vorgeschrieben ist) und es gibt auch andere Standorte wo gegrummelt wird.

    Insgesamt wäre die Vergabe an die USA(+ Kanada und Mexiko) schon eine sinnvolle Sache und würde sogar in das Bild passen, was man immer von der Vergabe der Weltmeisterschaften erzählen will.
    Dort steht ja, angeblich, im Vordergrund den Fußball zu entwickeln und auch nachhaltiger zu betreiben.
    In den USA(und Kanada) gibt es mit der MLS eine Liga, die immer mehr wächst und sich positiv entwickelt.

    Zudem gibt es auch einige neue Stadien(L.A. FC, Atlanta, Orlando usw.) die ziemlich nett sind.
    Für eine WM müsste es aber wohl eine Vergrößerung/einen Neubau an vielen Standorten geben und das muss, laut Vorschrift in den Statuten der Fifa, durch Steuergelder geschehen.
    Und genau das passt halt vielen in den USA nicht mehr, wo schon genügend Steuergelder für andere Sportarenen verbraten wurden und man immer mehr Gegenstimmen zu diesem Model hört.
     
    #18
  19. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.850
    Woher kommt denn dieser Steuerzahler Fetisch der FIFA? Warum muss der Steuerzahler für den Milliardengewinn der korrupten Funktionäre bezahlen? Ist da die offizielle Begründung, dass es ansonsten, bei Privatfinanzierung, Korruption geben könnte? Das wäre ja übertrieben ironisch.
     
    #19
    ColoniaCK und Mystic587 gefällt das.
  20. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    18.652
    Was erwartest du von diesem Verbrecherhaufen?
     
    #20

Diese Seite empfehlen