1. Liebe Sportforen.de-User,

    nachdem das Sport1-Forum inzwischen seine Pforten geschlossen hat, möchten wir hier eine langjährige Tradition von dort weiterführen, die User aller Unterforen zusammenbrachte und ein großes Event darstellte - der Musik GrandPrix.

    Der Ablauf ist ähnlich wie beim allseits beliebten Eurovision Song Contest: Ihr reicht einen Titel eurer Wahl ein und dann wird unter allen Teilnehmern der Sieger gewählt. Alle Informationen zu diesem Event findet ihr im Musikforum. Den Thread zum 1. Sportforen Musik-GrandPrix findet ihr dort ganz oben.

    Bei Fragen schaut im Thread nach oder wendet euch an den "Veranstalter" JimmyDream.

    Viele Grüße und viel Spaß bei der Teilnahme!
    Information ausblenden

Medien & die Fake-News-Problematik

Dieses Thema im Forum "Non-Sports" wurde erstellt von Cut-Man, 22. Dezember 2015.

  1. Cut-Man

    Cut-Man Team-Kapitän

    Registriert seit:
    14. November 2007
    Beiträge:
    2.222
    Wird Zeit, dass die "Lügenpresse" in Deutschland einen eigenen Thread bekommt.

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Mai 2018
    #1
  2. pojo

    pojo Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    1.536
    #2
  3. Nico

    Nico Administrator

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    9.418
    Konklusion? Man sollte einem Medium nicht immer alles glauben und sich in verschiedenen Medien informieren.

    Die Verschwörungstheorie einer 'Lügenpresse' und die damit einhergehende Gleichmachung und allgemeine Stigmatisierung ist meines Erachtens aber verwerflich und v.a. radikal.
     
    #3
    liberalmente und Tony Jaa gefällt das.
  4. speedclem

    speedclem Team-Kapitän

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    4.905
    die lügenpresse Schreier lesen meist keine Zeitungen. sonst würden sie wissen, dass eine süddeutsche, eine taz, eine faz durchaus differenziert berichtet. so einen thread hier zu sehen ekelt mich regelrecht an. so ein dummes populistisches Gequatsche. gerade i der sz werden häufig pro und contras beachtet, kommen verschiedene Meinungen zu wort.
    wir haben in dtschld eine presslandschaft, von der andere Länder träumen können. von nd über taz und sz zu faz und Tagesspiegel und und und--- lügenpresse? halt die fresse!
     
    #4
    Le Freaque, MrTwain, Savage und 6 anderen gefällt das.
  5. milehigh13

    milehigh13 Bankspieler

    Registriert seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    461
    Ort:
    BN
    Propagandaschau, RT deutsch, irgendwelche spinnerten Blogs... da kommt ja absolut alles zusammen. Bravo. :jubel:
     
    #5
    Le Freaque gefällt das.
  6. Pillendreher

    Pillendreher All-Star

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    8.665
  7. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.360
    @speedclem

    Weißt Du was mich anekelt? Dreiste widerliche Meinungsmache die hier in Deutschland nun schon seit Jahren bzgl Russland läuft. Es ekelt mich an, dass allein in den letzten Tagen wieder Überschriften a la "Putin macht sich die Welt, wie sie ihm gefällt" (nach seiner Jahresabschluss Rede zum Volk) und nach seinem TV Interview "Putin wünscht sich nicht die UdSSR zurück, keiner will uns glauben" (Artikel auf ntv.de)... Habe beides gesehen und es war de facto nicht so wie dargestellt! Putin hat definitiv die extrem schwere Lage in Russland beschrieben, aber er ist auch immer noch Politiker und Staatsoberhaupt, natürlich redet er keine zwei Stunden darüber wie beschissen es seinem Land geht, kommt mit Durchhalteparolen und versucht mit anderen Themen abzulenken. Nichts anderes machen Merkel und Obama auch. Bei Putin ist es aber was? Propaganda, Lügen usw...

    Der zweite Artikel ist aber wirklich grandios: klick

    Es fängt an mit: Wladimir Putin ist bekanntermaßen ein leidenschaftlicher Anhänger der Sowjetunion. Allerdings erklärt er nun in einem Dokumentarfilm, dass er diese doch nicht wiederbelebt sehen will. Und er beschwert sich über ein Problem. (wtf, woher bitte:crazy:)

    Dann kurz mit ein paar Zeilen 1,2 Inhalte hingeklatscht um wieder, völlig zusammenhanglos, zur SSSR zur kommen: Putin hatte einst den Zerfall der Sowjetunion als "größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts" bezeichnet. Ebenfalls erklärte er: "Wer die Sowjetunion nicht vermisst, hat kein Herz. Wer sie sich zurückwünscht, keinen Verstand."

    Der Zerfall der Sowjetunion war de facto die größte geopolitische Katastrophe des 20.Jahrhunderts, Schwachsinn es so hinzustellen, als würde es nur Putin so sehen. Weiter hat er damals gesagt, dass es für Russland vor allem eine Katastrophe war, weil sich knapp 30 Mio Russen plötzlich außerhalb ihrer Staatsgrenzen befanden. Mit dem zweiten Spruch hat er die Gefühlslage eines jeden Russen beschrieben! Die Sowjetunion war ihre Heimat, sie sind dort aufgewachsen, ihnen ging es allen vergleichsweise gut. Natürlich ist da viel Nostalgie dabei, deswegen auch der Zusatz mit keinem Verstand. Man darf gewisse Tatsachen einfach nicht vergessen bzw. diese unter den Tisch kehren. Ich glaube Menschen die in der DDR aufgewachsen sind, können diese Gefühle sehr gut nachvollziehen.

    Jetzt kommt aber der Höhepunkt: Auch wenn Putin die UdSSR nicht wiederbeleben will: Die Melodie der alten sowjetischen Hymne, die 1991 abgeschafft worden war, führte er bereits im Jahr 2001 wieder als Hymne der Russischen Föderation ein. Nur der Text wurde abgeändert - vom selben Autor, der einst die "einige, mächtige Sowjetunion" gepriesen hatte.

    DAS ist mit das Dümmste was ich jemals im deutschen Raum gelesen habe. Der Verfasser kann echt nur ein Praktikant gewesen sein. Alte Hymne, anderer Text...mmh, kommt mir bekannt vor. Aber allein, dass man ihm hier den Punkt er wünsche sich die Sowjetunion nicht zurück wiederlegen wollte, als das das Hauptthema schlechthin gewesen:crazy:

    Also was soll bitte so ein Dreck?! ntv, Spiegel und zumindest faz online, alle ticken sie diesbezüglich gleich (Bild erwähne ich nicht einmal). Das sind von einem journalistischen Standpunkt aus, extrem schlechte Artikel. Da müsst Ihr mir doch zustimmen? Der Verweis auf die Zeitungen ist schön und gut, aber was willst Du uns am Ende des Tages damit sagen?! Online darf Bullshit stehen, solange in den gedruckten Versionen differenziert wird? Der Großteil der Menschen informiert sich fast ausschließlich online.

    Dass man hier überhaupt Putin verteidigen muss:crazy: Es gibt so viel auf das man Hinweisen kann in den russischen Medien, so viel Propaganda. Aber es reicht eben nicht auf russische Propaganda hinzuweisen, es muss ein klares Bild in Sachen Ukraine und Syrien geschaffen werden. Putin muss einfach als der Sith Lord enttarnt werden, es geht einfach nicht anders! Ich habe das Video welches Cut-Man hier gepostet hat im russischen TV gesehen, mich danach gefragt ob ich es hier ansprechen soll. Das Vorgehen des ZDF ist nun einfach so extrem billig und dreist gewesen, dafür gibt es keine Entschuldigungen. Aber hey, ob die Sportforen User das nun sehen oder nicht, was ändert das schon? Und letztendlich ändert das auch wirklich null.

    Es hat auch nichts damit zu tun, dass ich mit der deutschen Presselandschaft nicht zufrieden bin. Solch ein Thema würde im Osten auch nie Zusprache kommen, was Cut-Man hier ja auch nie erwähnt. Oder mal in den russischen Medien davon gehört, dass sie Putins Lügen bzgl der Krim analysieren? Also beispielsweise die Soldaten ohne Abzeichen, die auf jeden Fall nichts mit der russischen Armee zu tun hatten. Mein Punkt ist einfach, dass wir es eigentlich gar nicht mehr nötig hätten. Aber anscheinend müssen immer noch Massenmedien dem Volk gewisse politische Entscheidungen als nötig, folgerichtig verkauft und schmackhaft gemacht werden.
     
    #7
  8. speedclem

    speedclem Team-Kapitän

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    4.905
    sz online, sz und andere berichten durchaus differiert über putin. putins gebaren spricht für sich selbst. in der sz habe zig kritische berichte über ukrainische Rebellen UND speratisten gelesen. ich sehe keine lügenpresse, übrigens ein widerliche Terminus der nazis.
    was das zdf betrifft, da ist noch nichts bewiesen.
    und lügenpresse. das ist genaugenommen NICHT das fernsehen, sondern das gedruckte…
    man sieht und liest immer eben nur das, was man will-
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2015
    #8
  9. gosy

    gosy Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.652
    Was glaubt ihr wie Russland den Jungen unter Druck setzt damit er das jetzt sagt ? Das oder Lagerhaft. Wer nicht für Putin ist ist sein Feind . Und zu Russia tofastforyou braucht man nicht viel sagen . Hauptsache gegen USA und Europa. Syrien und assad sind toll.
     
    #9
  10. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.287
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Wir haben beschlossen, den Threadtitel zu ändern, weil wir diesen Pegida Slang zumindest mal in keinem Threadtitel hier haben wollen. Der Ursprungspost wurde nur insofern geändert, als dass Zitate aus den Links als Zitate kenntlich gemacht wurden.

    Ansonsten lassen wir den Thread erst einmal stehen, werden ihn aber beobachten. Medienkritik an sich ist erlaubt und muss erlaubt sein. Medienkritik bedeutet aber nicht, mit wilden Verschwörungstheorien nur so um sich werfen zu dürfen. Für sowas gibt es genug andere Plattformen, Sportforen wird da explizit nicht dazukommen.
     
    #10
    plissken, Solomo, Savage und 4 anderen gefällt das.
  11. Hawk-Eye

    Hawk-Eye Linienrichter

    Registriert seit:
    20. Februar 2014
    Beiträge:
    2.085
    Letztendlich ist es doch ein sinnloser Streit über die Qualitäten der Propaganda. Je nachdem, auf welcher Seite man steht, findet man mehr Wohlwollen bei der Firma, die die eigenen Wahrnehmungen am besten unterstützt. Das war noch recht einfach, als es nur die Ost- West-Konflikte gab, bzw. den 'Kalten Krieg'. Die Gruppen vermehren sich aber nunmal als Folge der Globalisierung und somit kommt mehr Farbe auf die Landkarte.
     
    #11
  12. Pillendreher

    Pillendreher All-Star

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    8.665
    Du bist doch nicht etwa ein Reichsbürger?:clown:
     
    #12
    Hawk-Eye gefällt das.
  13. Reisinger

    Reisinger Bankspieler

    Registriert seit:
    21. März 2011
    Beiträge:
    370
    Den deutschen Medien - bei aller Kritikwürdigkeit - noch mehr zu mißtrauen als der durchweg verlogenen russischen Staatspropaganda zeugt nicht von Durchblick, sondern maßloser Ignoranz.
     
    #13
  14. Hawk-Eye

    Hawk-Eye Linienrichter

    Registriert seit:
    20. Februar 2014
    Beiträge:
    2.085
    Ich sehe diese Blauäugigkeit hier eigentlich nicht. Ich muss aber zugeben, dass ich den Thread hier - bei epischen Postings - eher überfliege, als mich mit Detaills zu beschäftigen.
     
    #14
  15. pojo

    pojo Stammspieler

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    1.536
    Das Tolle ist ja: Wer das Lügenpresse-Gesabbel super findet, muss sich auch mit folgendem Beitrag nicht auseinandersetzen. Ist schließlich Lügenpresse. Aber das ist dann wohl die Blase, von der in dem Video die Rede ist...


     
    #15
    liberalmente gefällt das.
  16. paolo_pinkel

    paolo_pinkel Bankspieler

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    751
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/zu...-fuer-wirtschaftswunder-sorgen-a-1069395.html

    Ein gutes Beispiel.

    Generell hat man immer noch selbst die Möglichkeit sich ein objektives Bild zu verschaffen, wenn auch mit etwas mehr Zeitaufwand. Es gibt immer entgegengesetzte Positionen mögen sie auch noch so absurd sein (wie der verlinkte Aritkel). Von daher ist der status quo eigentlich ok. Nur bei den öffentlich rechtlichen stört es mich etwas, da ich mich für 20€ monatlich nicht verarschen lassen will. Da wird einfach zu viel vorgefiltert und bewertet gerade bei den tagesaktuellen Sendungen. Allerdings sind es auch die öffentlich rechtlichen die mitunter sehr gute und kritische Beiträge bringen, wenn dann auch nicht zu den Hauptsendezeiten und/oder in dritten Programmen (Phoenix...). Findet man dann im Nachhinein immer wieder gute Sachen auf youtube.
     
    #16
  17. speedclem

    speedclem Team-Kapitän

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    4.905
    geh Basketball spielen (;))
     
    #17
  18. platine

    platine Stammspieler

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    1.379
    Ort:
    Hamburg
    #18
    Hawk-Eye und Deontay gefällt das.
  19. Hawk-Eye

    Hawk-Eye Linienrichter

    Registriert seit:
    20. Februar 2014
    Beiträge:
    2.085
    Wirklich ein lesenswerter Artikel. Sonst bin ich kein Fan von Bild, Focus und/oder Huffington Post, aber die Autorin legt den Finger in die Wunde. Das Verschweigen der Medien zu Missständen, deren Verbreitung in der Presse unbequeme Fragen des Lesers nach sich ziehen könnte, erinnert mich an eine Aussage von Uli Hoeneß: »Wegschauen ist wie mitmachen!«
     
    #19
  20. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    39.827
    Ort:
    Randbelgien
    Ich verstehe das nicht. Die Kölner Medien haben bereits an Neujahr darüber berichtet.
    Es gab und gibt Unterschiede über die Zahl der Täter, die sich aus einer Gruppe von ~ 1000 böllernden Besoffenen rekrutiert hatte.

    Nach und nach griffen nach dem Wochenende auch andere (überregionale) Medien den Fall auf, als das Ausmaß bekannt wurde und sich Geschädigte meldeten.

    Wo bitte wurde da was vertuscht und verschwiegen?
     
    #20
    milehigh13 und plissken gefällt das.

Diese Seite empfehlen