NBA Legends-Draft 2015 - Teamvorstellungen

Dieses Thema im Forum "NBA Fantasy Draft" wurde erstellt von Alley, 23. März 2015.

  1. Alley

    Alley Stammspieler

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    1.611
    [​IMG]
    Sportforen NBA Legends-Draft 2015 - Teamvorstellungen

    Zur Drafthistory
    Zur Teamübersicht

    Teamübersicht

    Lumpi
    materia20
    Bobo23 & Flash
    DaveCol1
    SHMC
    Alley
    Sati
    maberlinho
    Dex989
    freiplatzzokker
    mystic
    Irenicus
    NBAFan
    Stoeyrock
    Cudi
    Space
    JerryWest



    Regeln

    Pflicht für die Teilnahme am Voting sind eine Auflistung der ausgewählten Saisons für jeden Spieler und eine Rotationsübersicht.
    Wer bei den Saisons nur ein Jahr angibt (z.B. 2013) wählt damit die in diesem Jahr beendete Saison (2012/13).
    Hinter dem Jahr darf dann gerne noch das ein oder andere Stichwort stehen, dass die Wahl des Jahres begründet. Z.B.: Spieler X (1998/99 - MVP / DPoY / All-Defensive 1st Team / Dreierquote / etc.). Aber kein zusammenhängender Text!
    Eine ergänzende statistische Übersicht kann dann noch per Link über den Player-Comparison Finder von basketball-reference angegeben werden. (Hier z.B. die Starting Five von mystic: http://www.basketball-reference.com/play-index/pcm_finder.cgi?request=1&sum=0&y1=2009&p1=paulch01&y2=2004&p2=garneke01&y3=1999&p3=mournal01&y4=1996&p4=kukocto01&y5=2001&p5=cartevi01&p6=).

    Wer zusätzlich noch ein paar Worte zu seinem Team schreiben möchte kann dies auch tun, aber dieser Textabschnitt (jegliche Angaben zur Rotation ausgeschlossen) darf maximal nur 500 Wörter lang sein.

    Vorraussichtlicher letzter Abgabetermin ist Montag, der 30.03.2015, bis 24 Uhr. Und dieser wird auch nur verschoben, wenn die letzte Draftrunde am Freitag noch nicht beendet sein sollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2015
    #1
  2. Stoeyrock

    Stoeyrock Bankspieler

    Registriert seit:
    24. Oktober 2000
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Hamburg
    Quicksilver Kamikaze Pilots Legends Version

    Starting Five

    http://bkref.com/tiny/BL1G0

    Bench

    http://bkref.com/tiny/Syqac

    Rotation:
    C: Bill Laimbeer (24) / Artis Gilmore (22) / Kevin McHale (2)
    PF: Kevin McHale (30) / Bobby Jones (18)
    SF: Shawn Marion (30) / Alex English (10) / Bobby Jones (8)
    SG: Kobe Bryant (32) / Klay Thompson (16)
    PG: Anfernee Hardaway (32) / Dennis Johnson (16)

    Offensiv liegt die Hauptscoringlast natuerlich bei Bryant. Oft wird es im Backup die Kombination Kobe/Dennis Johnson geben, so dass Kobe in der Defensive entlastet wird. Penny wird hingegen oefter mit der zweiten fuenf spielen um hier die entsprechende Offensive zu initiieren. English spielt, wenn man im Half Court die entsprechende Offensive braucht. Bobby Jones kommt als erster im Frontcourt von der Bank und sorgt mit seinem Einsatz, Hustle und Defence fuer Entlastung aller anderen. Laimbeer wird den gegnerische Center, der gerade hier immer ein Top Offensiv Spieler ist hart ran, spielt harte Defence, muss Offensiv nur fuers Spacing sorgen und gute Screens setzen. McHale ist die zweite Option im Angriff im Low Post, wo er so effizient scort wie nur wenig andere. Gilmore wird dies von der Bank uebernehmen und andere Ersatz-Center mit seinen 2,18 und gewaltigen Physis ueberpowern und unterm Korb dominieren. Klay Thompson Aufgabe wird es sein Offensiv fuer Raeume zu sorgen und als bester Three Point Shooter im Team zu agiieren.

    In der Regel wird man mit viel Laenge und Druck auf die gegnerische Offensive spielen. Bis auf English ist niemand dabei der nicht mindestens ueberdurchschnittlich verteidgt zu dieser Zeit, Jones, Johnson, Marion, Gilmore und Laimbeer waren teilweise dominant und Kobe konnte wenn es drauf ankommt seinen Gegner auch ausschalten fuer gewisse Situationen.

    McHale wird nur als Center spielen um auf Smallball vom Gegner reagieren zu koennen, Offensiv spielt er weiter unterm Korb und kann so den Gegner weiter das selbe Spiel aufzwingen, jedoch kann er durch seine Stellungsspiel auch kleinere Spieler verteidigen, so dass McHale/Jones/Marion quasi alle Spieler flexibel verteidgen koennten, wenn sie gemeinsam spielen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2015
    #2
  3. mystic

    mystic Graf Zahl

    Registriert seit:
    11. Juli 2003
    Beiträge:
    8.720
    Dunk'n'Lob City

    Starting Five (Stats: http://bkref.com/tiny/c14J0)
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    [table="width: 920, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]PPG/RPG/APG - FG/3P/FT - special[/td]
    [td]Why this season?[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Chris Paul[/td]
    [td]2009[/td]
    [td]22.8/5.5/11.0 - 50.3/36.4/86.8 - 2.8 SPG[/td]
    [td]All-NBA (2nd), All-Defensive (1st), +19.6 Net[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Vince Carter[/td]
    [td]2001[/td]
    [td]27.6/5.5/3.9 - 46.0/40.8/76.5 - 1.5 SPG[/td]
    [td]All-NBA (2nd), All-Star, +11.6 Net[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Toni Kukoc[/td]
    [td]1998[/td]
    [td]13.3/4.4/4.2 - 45.5/36.2/70.8 - 1.0 SPG[/td]
    [td]+11.3 OnCourt Net, +5.5 RAPM, NBA Champion[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Kevin Garnett[/td]
    [td]2004[/td]
    [td]24.2/13.9/5.0 - 49.9/25.6/79.1 - 2.2 BPG[/td]
    [td]MVP, All-NBA (1st), All-Defensive (1st), +20.7 Net, WCF[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Alonzo Mourning[/td]
    [td]1999[/td]
    [td]20.1/11.0/1.6 - 51.1/0.0/65.2 - 3.9 BPG[/td]
    [td]DPOY, All-NBA (1st), All-Defensive (1st), +19.0 Net[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Bench (Stats: http://bkref.com/tiny/N8ZQ0)
    Den Anhang 7801 betrachten [​IMG][​IMG] Den Anhang 7800 betrachten [​IMG]
    [table="width: 920, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]PPG/RPG/APG - FG/3P/FT - special[/td]
    [td]Why this season?[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Paul Pressey[/td]
    [td]1986[/td]
    [td]14.3/5.0/7.8 - 48.8/18.2/80.6 - 2.1 SPG[/td]
    [td]All-Defense (1st), ECF[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Gilbert Arenas[/td]
    [td]2007[/td]
    [td]28.0/4.6/6.0 - 41.8/35.1/84.4 - 1.9 SPG[/td]
    [td]All-NBA (2nd), All-Star, +13.4 Net[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Danny Granger[/td]
    [td]2012[/td]
    [td]18.7/5.0/1.8 - 41.6/38.1/87.3 - 9.3 TOV%[/td]
    [td]+11.2 Net[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Terry Mills[/td]
    [td]1997[/td]
    [td]10.8/4.8/1.3 - 44.4/42.2/82.9 - 5.3 3PA[/td]
    [td]+12.9 OnCourt Net, +14.2 Net, +7.7 RAPM[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Horace Grant[/td]
    [td]1992[/td]
    [td]14.2/10.0/2.7 - 57.8/0.0/74.1 - 1.6 BPG[/td]
    [td]132.2 Ortg (1.), 14.3 WS (3.), NBA Champion[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Rotation
    [table="width: 600, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Chris Paul (32)[/td]
    [td]Paul Pressey (16)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Vince Carter (32)[/td]
    [td]Gilbert Arenas (16)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Toni Kukoc (24)[/td]
    [td]Danny Granger (24)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Kevin Garnett (36)[/td]
    [td]Terry Mills (12)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Alonzo Mourning (32)[/td]
    [td]Horace Grant (16)[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Lineups

    Starter:
    Chris Paul/Vince Carter/Toni Kukoc/Kevin Garnett/Alonzo Mourning
    All-Offense:
    Chris Paul/Gilbert Arenas/Vince Carter/Terry Mills/Kevin Garnett
    All-Defense:
    Chris Paul/Paul Pressey/Danny Granger/Kevin Garnett/Alonzo Mourning
    All-Shooting:
    Gilbert Arenas/Vince Carter/Toni Kukoc/Terry Mills/Kevin Garnett
    Size:
    Paul Pressey/Vince Carter/Kevin Garnett/Horace Grant/Alonzo Mourning
    Attack:
    Chris Paul/Paul Pressey/Danny Granger/Kevin Garnett/Horace Grant
    Athletic:
    Chris Paul/Vince Carter/Danny Granger/Kevin Garnett/Alonzo Mourning
    2nd unit mix:
    Paul Pressey/Gilbert Arenas/Toni Kukoc/Terry Mills/Kevin Garnett

    Die Spieler bieten wesentliche Merkmale variabler Offense mit Spacing, Passing, Screening, Cutting, Shooting. Princeton Offense bietet sich unter Führung von Chris Paul oder Paul Pressey an, beide sind in der Lage, die Defense zu lesen und durch schnelles Passing aus den initial sets die Möglichkeit zum Switch auf eine Flex (zu Carter/Arenas) oder Triangle (Garnett/Mourning/Grant) zu geben. Standardelemente von Pick&Roll/Pop mit verschiedenen ballführenden Spielern (Paul/Pressey/Arenas/Carter/Garnett) und verschiedenen Screenern (Carter/Granger/Mills/Garnett/Grant/Mourning), die bis auf Mourning alle über entsprechende Wurffähigkeiten verfügen und auch hart zum Korb gehen können. Die gegnerische Interior-D kann bis weit an den Perimeter hinausgezogen werden (Grant/Garnett haben einen sehr sicheren langen Zweier!, Mills ist der Prototyp des Stretch-4), sodass sich die Möglichkeit für den direkten Weg zum Korb für alle Guards/Wings ergibt. Dazu dann starkes Cutting und Finishing von Garnett&Grant/Mourning oder Offensivrebounds durch Mourning/Grant für 2nd chance points.
    Postups von Mourning/Grant/Garnett können im Lowpost eingestreut werden, bei der die Fähigkeiten abseits des Balles sich in Wurfposition am Perimeter oder am Korb zu bringen durch Carter, Kukoc, Pressey, Mills, Granger, Arenas, Paul bei möglichen Double-Teams ausgenutzt werden sollen (Inside-Out, TPO plays). Paul, Pressey und Carter verfügen über die Skills und Kraft, um problemlos gegen Perimeterspieler aufzuposten, um so Möglichkeiten von freien Würfen auf der Weakside zu schaffen (Kukoc, Mills, Granger, Carter, Arenas, Paul vom Dreier; Grant, Garnett aus der Mitteldistanz; Carter, Garnett, Mourning, Grant am Korb, etc.).
    Durch eine Vielzahl von Spielern mit schnellen Hände und solider bis sehr starker 1on1 D, bietet sich die Möglichkeit von etlichen Fastbreaks. Starkes Defensivrebounding und Outlet-Passing durch Garnett/Mourning/Grant wird zusätzliche leichte Punkte schaffen.
    Am Ende eines Spiels können erfolgreiche kontrollierte Offensivsets aus der Flex, Motion oder Princeton gelaufen werden. Die hohe Variabilität ist der Schlüssel zur erfolgreichen Offensive, bei der gerade die Kombination aus Scoring+Passing durch ballführende Spieler durch keine Defense der Welt genügend gut limitiert werden wird.
    Und natürlich: LOB CITY! Paul/Arenas/Pressey auf Carter/Garnett/Mournin/Grant. Der Name des Teams ist Programm! Jede Menge Dunks und Spaß für den Zuschauer.

    Die Defense orientiert sich mit Garnett auf dem Feld an einer typischen Thibodeau-Defense, mit Key-Elementen von hard help und recover, funneling der ballführenden Spielern in die Help an der Baseline bei gleichzeitigem Unterbinden des Zuges zum Korb. Die Spieler sind bei der 1on1 diszipliniert genug, um nicht auf Steals zu spekulieren, haben allerdings die Hände (Paul, Arenas, Pressey, Carter, Garnett), um Turnover zu provizieren. Defensivrebounding ist ein wesentlicher Schlüssel, und gerade mit Garnett/Grant oder Garnett/Mourning wird die gegnerische Offensive kaum zweite Möglichkeiten bekommen.
    Wie in den Lineups ersichtlich, wird standardmäßig entweder Garnett oder Mourning immer auf dem Feld sein. Damit ist jederzeit in Defensiv-Anker dabei, der entweder Löcher aktiv vom Mitteldistanzbereich oder dann in letzter Konsequenz am Korb schliessen kann. Beide Spieler verfügen über die Fähigkeit, viele Würfe am Ring zu blocken ohne notwendigerweise viel zu foulen.
    Pick&Roll-Defense kann komplett variable reagieren, da die Spieler schnell genug auf den Füßen sind und auch größer spielen (Carter+Pressey haben Länge und Kraft, um SF zu spielen, Kukoc+Granger haben Länge um PF zu spielen, Granger/Garnett sind schnell genug, um auch gegen PG zu verteidigen), was selbst ein Switch dann unproblematisch bei P&R als Decoy macht.

    [video=youtube;PIz9YoDvuhU]https://www.youtube.com/watch?v=PIz9YoDvuhU[/video]
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2015
    #3
  4. freiplatzzokker

    freiplatzzokker Team-Kapitän

    Registriert seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    3.084
    Ort:
    Aachen
    Seattle Supersonics
    [​IMG]
    Roster
    [table="width: 800, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Name[/td]
    [td]Trikotnummer[/td]
    [td] Position [/td]
    [td]Größe[/td]
    [td]Gewicht[/td]
    [td]Saison[/td]
    [td]Jahre[/td]
    [td]Ringe[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]P.J. Brown[/td]
    [td]42[/td]
    [td]PF/C[/td]
    [td]2,11[/td]
    [td]108[/td]
    [td]2002-2003[/td]
    [td]15[/td]
    [td]1[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]Joe Dumars[/td]
    [td]4[/td]
    [td]PG/SG[/td]
    [td]1,91[/td]
    [td]86[/td]
    [td]1988-1989[/td]
    [td]15[/td]
    [td]2[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]Robert Horry[/td]
    [td]5[/td]
    [td]SF/PF[/td]
    [td]2,06[/td]
    [td]109[/td]
    [td]1994-1995[/td]
    [td]16[/td]
    [td]7[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]Shawn Kemp[/td]
    [td]40[/td]
    [td]PF[/td]
    [td]2,08[/td]
    [td]104[/td]
    [td]1995-1996[/td]
    [td]14[/td]
    [td]0[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]Moses Malone[/td]
    [td]2[/td]
    [td]PF/C[/td]
    [td]2,08[/td]
    [td]100[/td]
    [td]1982-1983[/td]
    [td]21[/td]
    [td]1[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]Derrick McKey[/td]
    [td]9[/td]
    [td]SF[/td]
    [td]2,06[/td]
    [td]109[/td]
    [td]1994-1995[/td]
    [td]15[/td]
    [td]0[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]Gary Payton[/td]
    [td]20[/td]
    [td]PG[/td]
    [td]1,93[/td]
    [td]82[/td]
    [td]1995-1996[/td]
    [td]17[/td]
    [td]1[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]Sam Perkins[/td]
    [td]14[/td]
    [td]PF/C[/td]
    [td]2,06[/td]
    [td]107[/td]
    [td]1994-1995[/td]
    [td]17[/td]
    [td]0[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]Doc Rivers[/td]
    [td]25[/td]
    [td]PG[/td]
    [td]1,93[/td]
    [td]84[/td]
    [td]1988-1989[/td]
    [td]13[/td]
    [td]0[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]Steve Smith[/td]
    [td]8[/td]
    [td]SG/SF[/td]
    [td]2,01[/td]
    [td]100[/td]
    [td]1999-2000[/td]
    [td]14[/td]
    [td]1[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td][/td]
    [td][/td]
    [td][/td]
    [td]2,01[/td]
    [td]99[/td]
    [td][/td]
    [td]15,7[/td]
    [td]13[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Rotation (Regular Season)
    C: Malone (28), Perkins (16), Brown (4)
    PF: Kemp (28), Horry (14), Brown (6)
    SF: Horry (20), McKey (18), Smith 10)
    SG: Dumars (32), Smith (10), Rivers (6)
    PG: Payton (36), Rivers (12)


    Rotation (Playoff)
    C: Malone (28), Perkins (20)
    PF: Kemp (28), Horry (20)
    SF: Horry (18), McKey (20), Smith (10)
    SG: Dumars (34), Smith (10), Rivers (4)
    PG: Payton (38), Rivers (10)


    Starter
    Bench

    Strategie
    Als Protoyp des Teams habe ich mich an den Sonics aus der Saison 1995-1996 orientiert. Mein Ziel war es, dieses Team mit sinnvollen Ergänzungen gezielt zu verstärken. Das größte Loch klaffte bei dem Team in der Mitte, weshalb ich mit Moses Malone einen der widerstandsfähigsten Center der Ligageschichte geholt habe. Das Grundgerüst um Shawn Kemp und Gary Payton habe ich anschließend mit zwei absoluten Winnertypen in Robert Horry und Joe Dumars verstärkt. Von der Bank kommen mit Derrick McKey und Sam Perkins zwei wichtige Rollenspieler, die alte bekannte in Seattle sind. Mit P.J. Brown und Doc Rivers folgen zwei defensiv orientierte Spieler, die gut ins System der Sonics passen. Steve Smith rundet den Draft als Anführer der zweiten Garde und potentester Offensivspieler ab. Aufgrund seiner Vielseitigkeit und seiner körperlichen Voraussetzungen, lässt er sich auf mehreren Positionen einsetzen. Bei den Bankspielern habe ich mich bewusst für Spieler entschieden, die dieser Rolle entsprechen können und wahrscheinlich keinen Egotrip wegen zu weniger Minuten fahren. Die Spielweise von Kemp und Malone nicht komplementär zueinander ist, stehen sie nur 8 Minuten zu Beginn des Spiels zusammen auf dem Feld. Danach spielt in der Regel eine Kombination aus Perkins-Kemp oder Malone-Horry. P.J. Brown bekommt einige Minuten mit Malone oder Kemp.

    Offense
    Moses Malone, Shawn Kemp und Gary Payton übernehmen die Hauptlast in der Offense. Für Highlights garantiert eine dynamische Spielweise, bei der Payton den Ball schnell nach vorne bringt und für Kemp oder Malone auflegt. Das Team orientiert sich insgesamt am Stil der 96er Sonics, was durch das Spielermaterial auch gut möglich ist. Robert Horry und Joe Dumars halten sich an der Dreierlinie bereit. Fehlwürfe landen nicht selten bei Kemp oder Malone, sodass es viele zweite Chancen für einen Angriff geben wird. Von der Bank kommen mit McKey, Smith und Perkins Spieler, die von der Dreierlinie hochprozentig treffen und somit für offene Räume und Entlastung sorgen. Perkins wird es dabei häufiger gelingen, den gegnerischen Center aus der Zone zu locken und Platz für seine Mitspieler schaffen. Davon kann Kemp profitieren, da er der alleinige Herr der Zone ist. Alle Backcourtspieler sind sehr gute Vorlagengeber und deshalb können auch Dumars und Smith denn Ballvortrag übernehmen.

    Defense
    Die Defense wird eindeutig von Gary Payton angeführt, der bisher als einziger PG den DPoY-Award gewonnen hat. The Glove wird den gegnerischen Aufbau stark unter Druck setzen können. Unterstützt wird er dabei von einem Spieler, der gegen die Bulls einige Verteidigungsschlachten in den Playoffs gewonnen hat. Der Front Court hat seinerseits in Kemp und Horry überdurchschnittliche Verteidiger, die den Gegner vom Brett weghalten können. Hervorheben möchte ich, dass Kemp seine Defense besondere in den Playoffs immer extrem steigern konnte. Seine Aufgabe wird es je nach Matchup sein, den gegnerischen Center zu verteidigen. Bei einer hohen Foulbelastung kann P.J. Brown die Intensität in Defense hochhalten. Die Bankspieler sind alle für ein gutes Defensivverhalten bekannt und können ihrerseits für eine hohe Qualität sorgen. Besonders Derrick McKey hat bewiesen, dass er den Starspieler des Gegners kaltstellen kann. Die Sonics sind für jedes Matchup gewappnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2015
    #4
  5. SHMC

    SHMC Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.855
    Ort:
    NRW
    [HR][/HR]

    [​IMG]

    [HR][/HR]

    [TABLE="class: grid, width: 500"]
    [TR]
    [TD]Pos.
    [/TD]
    [TD]Name[/TD]
    [TD]Saison[/TD]
    [TD]Why this ******* season?[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]PG[/TD]
    [TD]Terrell Brandon[/TD]
    [TD]1995/96[/TD]
    [TD]All-Star, BPM 5.2, 20.3 PPG, AST/TOV 3.5[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]PG[/TD]
    [TD]Chauncey Billups[/TD]
    [TD]2007/08[/TD]
    [TD]All-NBA (3rd), BPM 6.4 (3.), TS% 61.9 (8.), All-Star. 3P% 40.1
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]SG[/TD]
    [TD]Jeff Hornacek[/TD]
    [TD]1995/96[/TD]
    [TD]3P% 46.6, FT% 89.3, Conf. Finals - überzeugendster Jazz in den POs
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]SG/SF[/TD]
    [TD]Doug Christie[/TD]
    [TD]2002/03[/TD]
    [TD]All-Defensive (1st), SPG 2.2 (4.), TS% 59,0 (9.), 3P% 39.5,[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]SF[/TD]
    [TD]Gerald Wallace[/TD]
    [TD]2005/06[/TD]
    [TD]Steals Pct 3.7 (1.), Block Pct 4.7 (9.), DBPM 4.7 (5), 7.5 RPB[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]SF[/TD]
    [TD]Grant Hill[/TD]
    [TD]1996/97[/TD]
    [TD]All-NBA (1st), MVP Voting 3rd, BPM 7.5 (2.), 21.4 PPG, 7.5 APG, 9.0 RPG[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]SF/PF[/TD]
    [TD]Larry Bird[/TD]
    [TD]1985/86[/TD]
    [TD]MVP, Finals MVP, NBA Champion, Top 10 PPG, RPG, 3P%, SPG, FT%. BPM uvm.[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]PF[/TD]
    [TD]Larry Nance[/TD]
    [TD]1991/92[/TD]
    [TD]All-Defensive (2nd), Blocks/G 3.0, 17.2 PPG, 8.3 RPG[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]C/PF[/TD]
    [TD]Ben Wallace[/TD]
    [TD]2003/04[/TD]
    [TD]NBA Champion, All-NBA (2nd), All-Defensive (1st), DBPM 6.8, 3.0 BPG,[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]C[/TD]
    [TD]Brad Daugherty[/TD]
    [TD]1991/92[/TD]
    [TD]All-NBA(3rd), TS% 2nd, All-Star, 21.5 PPG, 10.4 RPG[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Starter: http://bkref.com/tiny/GSKNe Bench: http://bkref.com/tiny/y11Ws

    Rotation:

    C. Billups (33), T. Brandon (15)
    D. Christie (26), J. Hornacek (22)
    G. Hill (36), L. Bird (12), G. Wallace
    L. Bird (25), L. Nance (23)
    B. Wallace (26), B Daugherty (22)

    Gegen Teams mit starkem SG wird Christie erhöhte Minuten sehen, Brandon bekommt dann weniger Minuten, Hornacek bringt zeitweise den Ball um dann off-the-ball zu agieren, wenn die Murmel in den Händen von Hill/Bird ist. Gerald Wallace ist eine Option für Spezialaufgaben, Larry Nance könnte hier weniger Minuten sehen, Bird spielt dann ausschließlich auf der 4. Die Minuten auf der 5 sind stark vom Gegner / Gegenspieler abhängig.

    Offensive Hauptaufgaben:

    [TABLE="class: grid, width: 700"]
    [TR]
    [TD]T. Brandon
    [/TD]
    [TD]Ballvortrag, Instant-Offensive, Pick and Roll mit Bird / Daugherty
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]C. Billups[/TD]
    [TD]Ballvortrag, Gefahr vom Perimeter durch ständige Bewegung off-the-Ball, Option in Clutch-Situationen, Pick and Roll mit Bird / Daugherty
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]D. Christie[/TD]
    [TD]Gefahr vom Perimeter und aus der Ecke durch permanentes Movement bevorzugt vorbei an Screens der Bigmen, schnelles Passspiel.[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]J. Hornacek[/TD]
    [TD]Gefahr vom Perimeter und aus der Ecke durch permanentes Movement bevorzugt vorbei an Screens der Bigmen, schnelles Passspiel, Alternative beim Ballvortrag[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]G. Wallace[/TD]
    [TD]Slashen, verdammt, wenn er spielt soll er einfach nur passen und slashen!
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]G. Hill[/TD]
    [TD]Übernahme des Balls in des Gegners Hälfte, Ansage des groben Spielschemas (durch Motion wird oft improvisiert - Hill bleibt immer ein Fixpunkt), zweite Offensivoption, Attackieren der Zone, Pick and Roll mit Bird / Daugherty.
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]L. Bird[/TD]
    [TD]Erste Angriffsoption, zweiter Fixpunkt in der Offensive, Stretch-4, erste Option in Clutch-Situationen, Pick and Roll-Big.[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]L. Nance[/TD]
    [TD]Movement zwische Key, High Post und Perimeter, Strech-Funktion - zieht den gegnerischen Power Forward aus der Zone, alternativ versenkt er den Mitteldistanzschuß; Folgt der Gegenspieler, nutzt er seine Geschwindigkeitsvorteile und attackiert den Korb.[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]B. Wallace[/TD]
    [TD]Stellen von Screens um das Movement der Flügelspieler zu unterstützen, Offensivrebound,[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]B.Daugherty[/TD]
    [TD]Stellen von Screens um das Movement der Flügelspieler zu unterstützen, Pick and Roll-Big, Angriffsoption in der Zone, Offensivrebound, [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]


    [HR][/HR]

    Blablabla:

    Offensive

    Als primäres Angriffssystem wird eine "4 out 1 in Motion-Offene" angestrebt, in dem ich nicht primär auf geplante Cuts und Screens setze, sondern viel mehr auf "Read and React" in dem immer wieder der offene Spot-up oder die passende Situation zum Drive Richtung Korb gesucht wird.

    Mit Nance und Daugherty auf dem Feld switche ich zu einer verkappten "3 out 2 in Motion", in der sich Larry Nance jedoch ebenfalls stets zwischen High Post und Perimeter bewegt um den offenen Wurf aus der Mitteldistanz zu generieren. Da er über einen sicheren Schuß aus der Mitteldistanz verfügt und zusätzlich schneller auf den Beinen sein sollte als viele seiner Gegenspieler ist er in diesen Situationen schwer zu verteidigen. Move... drive... poster!

    [​IMG]

    In der Regel übernimmt Grant Hill den Ball in des Gegners Hälfte als Spieleröffner, die anderen Guards (Billups, Brandon und Hornacek) agieren früh off-the-Ball. Es wird generell keine hohe Pace angestrebt.

    Defensive

    Defensiv setze ich auf die hohe individuelle Qualität meiner Spieler. Meine Flügelspieler versuchen stets ihre Gegenspieler den Weg in die Zone zu verweigern, wenn dann wird der Weg über die Baseline "angeboten" um meinen guten Helpf-Defendern Zugriff auf den Angriff des Gegners zu ermöglichen.

    Ben Wallace agiert im Gegensatz zu seinen Detroit-Zeiten mehr im Box-out für Larry Bird.


    Ansonsten heißt es "kratzen, beißen, schlagen". Try to be tougher than us!

    [​IMG]

    [HR][/HR]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2015
    #5
  6. Dex989

    Dex989 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    25. Dezember 2013
    Beiträge:
    2.424
    Starter
    http://bkref.com/tiny/IlmgB

    2nd Unit
    http://bkref.com/tiny/CYaUL

    [TABLE="width: 500"]
    [TR]
    [TD]Pos.
    [/TD]
    [TD]Name
    [/TD]
    [TD]Saison
    [/TD]
    [TD]
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]PG
    [/TD]
    [TD]Rajon Rondo
    [/TD]
    [TD]2010/2011
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]PG
    [/TD]
    [TD]Derrick Rose
    [/TD]
    [TD]2010/2011
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]SG
    [/TD]
    [TD]George Gervin
    [/TD]
    [TD]1981/1982
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]SG
    [/TD]
    [TD]Alvin Robertson
    [/TD]
    [TD]1985/1986
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]SF
    [/TD]
    [TD]Julius Erving
    [/TD]
    [TD]1979/1980
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]SF
    [/TD]
    [TD]Michael Finley
    [/TD]
    [TD]2008/2009
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]PF
    [/TD]
    [TD]Kevin Love
    [/TD]
    [TD]2013/2014
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]PF
    [/TD]
    [TD]Amar'e Stoudemire
    [/TD]
    [TD]2009/2010
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]C
    [/TD]
    [TD]Kareem Abdul-Jabbar
    [/TD]
    [TD]1979/1980
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]C
    [/TD]
    [TD]Bill Walton
    [/TD]
    [TD]1985/1986
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Rotation
    PG: Rajon Rondo (24) / Derrick Rose (24)
    SG: Alvin Robertson (24) / George Gervin (24)
    SF: Julius Erving (36) / Michael Finley (12)
    PF: Kevin Love (36) / Amar'e Stoudemire (12)
    C: Kareem Abdul-Jabbar (36) / Bill Walton (12)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2015
    #6
  7. Cudi

    Cudi Burgermeister

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    7.494
    Ort:
    Hamburg
    We're the Millers

    [TABLE="width: 900"]
    [TR]
    [TD]Pos.
    [/TD]
    [TD]Name
    [/TD]
    [TD]Season
    [/TD]
    [TD]Why?
    [/TD]
    [TD]
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]PG
    [/TD]
    [TD]John Stockton
    [/TD]
    [TD]1994-95
    [/TD]
    [TD]14.7/2.1/12.3, 2.4 STL, 125 ORtg, .449 3P%, .651 TS% (1st in NBA), +5.8 RAPM (4th in NBA), All-NBA 1st, All-Defensive 2nd[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]PG
    [/TD]
    [TD]Antonio Daniels
    [/TD]
    [TD]2003-04
    [/TD]
    [TD]8.0/2.0/4.2, .596 TS%, 129 ORtg (1st in NBA)[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]SG
    [/TD]
    [TD]Reggie Miller
    [/TD]
    [TD]1993-94
    [/TD]
    [TD]19.9/2.7/3.1, 1.5 STL, 50/40/90 Season, .421 3P%, 123 ORtg (1st in NBA), .636 TS% (1st in NBA)[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]SG
    [/TD]
    [TD]Leandro Barbosa
    [/TD]
    [TD]2006-07
    [/TD]
    [TD]18.1/2.7/4.0, 6th Man of the Year, .434 3P%, .595 TS% [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]SF
    [/TD]
    [TD]Shane Battier
    [/TD]
    [TD]2005-06
    [/TD]
    [TD]10.4/5.4/1.7 + 1.4 BLK, .394 3P%, +4.3 RAPM[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]SF
    [/TD]
    [TD]Mike Miller
    [/TD]
    [TD]2005-06
    [/TD]
    [TD]13.7/5.4/2.7, 6th Man of the Year, .407 3P%, .595 TS%[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]PF
    [/TD]
    [TD]Karl Malone
    [/TD]
    [TD]1996-97
    [/TD]
    [TD]27.4/9.9/4.5, NBA MVP, 28.9 PER (1st in NBA), 8.5 BPM (1st in NBA), +5.3 RAPM, .600 TS%, All-NBA 1st, All-Defensive 1st[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]PF
    [/TD]
    [TD]Antawn Jamison
    [/TD]
    [TD]2003-04
    [/TD]
    [TD]14.8/6.3/0.9, 6th Man of the Year, .400 3P%, 122 ORtg, 21.2 PER, .581 TS%[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]C
    [/TD]
    [TD]Marcus Camby
    [/TD]
    [TD]2006-07
    [/TD]
    [TD]11.2/11.7/3.2 + 3.3 BLK (1st in NBA), 97 DRtg (3rd in NBA), +6.0 RAPM (10th in NBA), NBA DPoY, All-Defensive 1st[/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]C
    [/TD]
    [TD]Brad Miller
    [/TD]
    [TD]2004-05
    [/TD]
    [TD]15.6/9.3/3.9, 125 ORtg (1st in NBA), +5.4 RAPM (11th in NBA)[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    PG: John Stockton (36), Antonio Daniels (12)
    SG: Reggie Miller (34), Mike Miller (12) Leandro Barbosa (2)
    SF: Shane Battier (32), Mike Miller (10), Antawn Jamison (6)
    PF: Karl Malone (36), Antawn Jamison (12)
    C: Marcus Camby (30), Brad Miller (18)

    Starting 5
    http://bkref.com/tiny/SC9Y7

    Second Unit
    http://bkref.com/tiny/0U9nX

    Warum diese Truppe rasiert:
    Eines besten Duos aller Zeiten, davon einer in MVP Form, der andere All-NBA 1st Teamer, als Sidekick einer der besten Shooter aller Zeiten, ein DPoY als Defensivanker und Blockmonster, garniert mit einem Schuss 3&D Roleplayer und hartem Arbeiter. Die Jungs von der Bank kennen ihre Rollen super (außer Brad Miller, der fast immer Starter war) und können ein schönes In-n-out Game aufziehen, mit einem der besten Centerpasser der letzten beiden Jahrzehnte und 4 Jungs mit 3er im Gepäck.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. März 2015
    #7
  8. Alley

    Alley Stammspieler

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    1.611
    Ballin' Masterminds

    Starting Five (Stats: http://bkref.com/tiny/4YGiS)
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    [table="width: 700, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]Why this season?[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Jason Kidd[/td]
    [td]2002/03[/td]
    [td]All-Defensive (2nd), All-NBA (2nd), Finals-Appearance[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Ray Allen[/td]
    [td]2000/01[/td]
    [td]All-NBA (3rd), TS% .610 bei 22 PPG, 3P% .433, Trip to ECF[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Andre Iguodala[/td]
    [td]2013/14[/td]
    [td]All-Defensive (1st)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Tim Duncan[/td]
    [td]2002/03[/td]
    [td]MVP, Finals MVP, All-Defensive (1st), All-NBA (1st)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Arvydas Sabonis[/td]
    [td]1997/98[/td]
    [td]Passing Performance (3 APG), TS% .581[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Bench (Stats: http://bkref.com/tiny/D5SND)
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    [table="width: 700, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]Why this season?[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Tim Hardaway
    [/td]
    [td]1996/97[/td]
    [td]All-NBA (1st), Trip to ECF[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Mitch Richmond[/td]
    [td]1996/97[/td]
    [td]All-NBA (2nd)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Chris Mullin[/td]
    [td]1989/90[/td]
    [td]All-NBA (3rd), TS% .643 bei 25 PPG[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Paul Millsap[/td]
    [td]2013/14[/td]
    [td]All-Star, 3P% .358, Motion-Offense-Expirience[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Andrew Bogut
    [/td]
    [td]2009/10[/td]
    [td]All-NBA (3rd)[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Rotation
    [table="width: 600, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Jason Kidd (36)[/td]
    [td]Tim Hardaway (12)[/td]
    [td][/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Ray Allen (36)[/td]
    [td]Mitch Richmond (12)[/td]
    [td][/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Andre Iguodala (36)[/td]
    [td]Chris Mullin (12)[/td]
    [td][/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Tim Duncan (28)[/td]
    [td]Paul Millsap (20)[/td]
    [td][/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Arvydas Sabonis (28)[/td]
    [td]Tim Duncan (8)[/td]
    [td]Andrew Bogut (12)[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Lineups

    Jason Kidd / Ray Allen / Andre Iguodala / Tim Duncan / Arvydas Sabonis (28)
    Jason Kidd / Ray Allen / Andre Iguodala / Paul Millsap / Tim Duncan (8)
    Tim Hardaway / Mitch Richmond / Chris Mullin / Paul Millsap / Andrew Bogut (12)

    In der passstarken Starting-Five soll eine Motion-Offense gespielt werden. Jeder kann von den verschiedensten Positionen aus gefährlich sein und das soll ausgenutzt werden um durch geschicktes Ball- und Player-Movement zu möglichst einfachen Punkten zu kommen.

    In der Man-to-Man-Defense können sich Kidd, Allen und Iggy die Matchups schon fast aussuchen, weil Iggy und Kidd da sehr variabel sind. In verschiedenen Situationen und vor allen Dingen gegen shooting-schwächere Teams ist aber auch eine Matchup-Zone denkbar, wie Duncan sie aus San Antonio kennt.

    In günstigen Situationen soll stets die Transition Offense angekurbelt werden, in der Kidd, Allen und Iggy den Fastbreak rennen und Duncan und Sabonis als Outlet-Passer und Trailer aktiv werden.

    Von der Bank kommt dann Run TMC, die natürlich zusammen auf den Gegner losgelassen werden und den Run-and-Gun-Stil noch intensivieren dürfen. Bogut und Millsap sollen dem Trio in der Defense den nötigen Rückhalt geben, um es besonders einem Tim Hardaway zu erlauben aggressiv zu verteidigen und so aus dem ein oder anderen Steal einen erfolgreichen Fastbreak zu generieren. Auch Bogut oder Millsap können nach einem Defensiv-Rebound gut den Fastbreak per Outlet-Pass initiieren.

    In der Halfcourt-Offense der 2nd Unit wird das Spiel dann in Sachen Ballhandling etwas mehr auf Tim Hardaway zentriert. Millsap soll ihm als Stretch-4 da zusätzlichen Platz auf dem Weg zum Korb verschaffen. Trotz etwas weniger Ball-Movement als in der Starting Five soll die Halfcourt Offense aber nicht zur Hardaway-Show werden, sondern auch hier sollen durch geschicktes Player-Movement gute Looks für Mullin, Richmond, Millsap oder Bogut kreiert werden. Hardaway kann durch sein Dribbling nicht nur gefährliche Situationen für sich selbst schaffen, sondern hat auch genug Übersicht um seine Teammates in günstigeren Positionen zu finden.

    Keyfactors to success

    Unberechenbarkeit der Motion-Offense
    Jeder kann wenn es das Spiel hergibt 20+ Punkte auflegen und keiner muss zwangsweise den Topscorer miemen um effektiv zu sein. So soll in der Offense nichts erzwungen werden und stets die einfachen Punkte gesucht werden, egal wer sie macht.

    Variable Team-Defense mit sehr guter Help-Defense
    Iguodala, Duncan, Kidd und Bogut sind nicht nur gute Individualverteidiger, sondern vor allem gute Help-Defender. Auch Sabonis und Millsap sind keine schlechten Helpdefender und können einen starken Beitrag zur Team-Defense leisten. Durch einen disziplinierten Teameffort mit gezielten Double-Teams sollen hier gemeinsam Stopps erarbeitet werden.

    Outscoring-Potential der Bank
    Mit einem der highest-scoring Trios der NBA-History und deren Run-and-Gun Style sollen die generischen Second-Units hier gehörig in Verlegenheit gebracht werden. Wer das Tempo nicht effektiv genug drosseln kann droht in der 2nd-Unit outscored zu werden.

    Great Intangibles
    Viele meiner Spieler besitzen hervorragende mentale Fähigkeiten. Duncan und Kidd sind großartige Leader die sich zu nichts zu schade sind und mit einem großartigen Kampfgeist vorrangehen. Iggy ist der perfekte Glue Guy der alles macht was das Team benötigt. Ray Allen ist unglaublich nervenstark und clutch. Sabonis und Mullin bestechen mit ihrer coolness und cleverness. Millsap und Bogut sind harte disziplinierte Worker. Und Tim Hardaway hat einfach den Killerinstinkt.
    Ich erhoffe mir von dieser Spielerauswahl ein spielintelligentes Kollektiv mit gutem Teamspirit, hoher Spielintensität und einem ungeheuren Kampfgeist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2015
    #8
  9. Jerry

    Jerry Non-Sports Moderator

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Berlin
    Team: "WOW - Jerry kann auch Defense!"



    Starting Five (Stats:http://bkref.com/tiny/aFxCI)

    [table="width: 700, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]Why this season?[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Stephen Curry[/td]
    [td]2013/14[/td]
    [td]All-NBA(2nd)|42,4% 3er[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Michael Cooper[/td]
    [td]1986/87[/td]
    [td]Champion|DPOY|38,5% 3er RS|48,6% 3er PO (34/70)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Scottie Pippen[/td]
    [td]1995/1996[/td]
    [td]Champion|All-NBA(1st)|All-Def(1st)|37,4% 3er[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Dirk Nowitzki[/td]
    [td]2010/11[/td]
    [td]Champion|Finals MVP|Legendäre Playoff-Performance|Clutch ohne Ende|TS 61,2%|39,3% 3er RS|46% 3er PO[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Marc Gasol[/td]
    [td]2012/13[/td]
    [td]DPOY|All-NBA(2nd)[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Bank (Stats:http://bkref.com/tiny/XjOix)

    [table="width: 700, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]Why this season?[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Baron Davis
    [/td]
    [td]2006/07[/td]
    [td]20/4/8|Leader beim Upset gegen die Mavs[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Danny Green[/td]
    [td]2013/14[/td]
    [td]Champion|41,5% 3er RS|47,5% 3er PO| 3&D[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Dominique Wilkins[/td]
    [td]1992/93[/td]
    [td]29.9PPG (2. hinter Jordan)|38% 3er bei 4.5 Versuchen (achthöchstes Volumen)|[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Bo Outlaw[/td]
    [td]2000/01[/td]
    [td]Hustler|Drecksarbeit|Defensive Absicherung für Dominique[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Jack Sikma
    [/td]
    [td]1981/82[/td]
    [td]All-Def(2nd)|All-Star|Def. Winshares(1. ligaweit)|Two-way player (20/13)[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Rotation:

    PG Steph Curry 33 / Baron Davis 15
    SG Michael Cooper 28 / Danny Green 12/ Dominique Wilkins 8
    SF Scottie Pippen 37 / Dominique Wilkins 11
    PF Dirk Nowitzki 35 / Bo Outlaw 13
    C Marc Gasol 28 / Jack Sikma 20

    Erläuterungen zur Lineup:
    - Die Kombo PF Nowitzki und SF Dominique wird nicht gemeinsam auflaufen. Sobald Dominique nominell als SF aufgestellt, steht Bo ihm zur Seite
    - Dominique hat dazu immer einen defensivstarken Flügel neben sich. Entweder auf SG Cooper/Green oder auf SF Pippen


    Defensive:

    Auch wenn die Namen Nowitzki, Curry, Baron Davis und Wilkins nicht nach Defense schreien, habe ich den Fokus darauf gesetzt, dass man auf jedes Team eine möglichst gute defensive Antwort finden kann, was mir gut gelungen sein sollte.
    Mein Centerduo ist defensiv erstklassig und somit habe ich dort 48 Minuten lang einen Anker auf dem Platz stehen. Desweiteren sind die beiden trotz ihrer sehr guten Fähigkeiten in der Defensive keine reinen Defensivcenter, sondern wirkliche Two-way Player und vor allem können beide das Feld breit machen (beide verfügen über einen verlässlichen Wurf) und verstehen sich als passstarke Center (M.Gasol 4,0 Ast; Sikma 3,4 Ast). Sikma dürfte unbekannter sein, war jedoch von 1979 bis 1985 durchgängig Allstar (7x)
    Mit Michael Cooper habe ich neben Marc Gasol einen zweiten Defensive Player of the Year in der Starting 5. Dazu gesellt sich einer der besten Verteidiger der NBA - Scottie Pippen. Von der Bank komplettiert das Defensivbollwerk dann Bo Outlaw und Danny Green.
    Mit Cooper, Pippen, Outlaw und dem Centerduo habe ich für jeden erdenklichen Spielertypen einen Stopper, obgleich man auf dem Niveau natürlich nicht davon ausgehen kann, dass man trotz eines solch überragenden Teams einen Jordan unter 5 Punkten halten kann - unter 10 sollte aber drin sein.

    Offensive: Die erste Option ist natürlich Dirk Nowitzki, vor allem wenn es auf die Crunchtime zugeht. Dennoch weiß man von Dirk, dass er in wichtigen Situationen auch versteht, den freien Mann zu finden, sobald sich die Defense auf ihn konzentriert. Generell habe ich ein extrem passstarkes, uneigennütziges Team beisammen. Kein Starter hat ein übertriebenes Ego. Pippen spielte jahrelang ohne großes Murren die zweite Geige, Marc und Dirk geben gerne Verantwortung ab und Currys >8 Ast pro Spiel sprechen für sich.
    Einer meiner großen Stärken meiner Mannschaft neben dem Passing ist das Shooting von Draussen. Mit Curry und Dirk habe ich zwei der besten Shooter aller Zeiten und mit Curry einen Spieler, der jetzt schon drei der ersten sechs Plätze belegt, wenn es um die meisten Dreier pro Saison geht. Dazu habe ich auf der SG permanent einen erstklassigen 3 Punkte Schützen (Cooper 38,5% RS/48,6% PO; Green 41,5% RS/47,5% PO; Wilkins 38% RS /PO 3 von 12) auf dem Feld.

    Die Second Unit wird von zwei Elite-Scorern angeführt: Dominique Wilkins und Baron Davis. Bei Wilkins habe ich die 1993er Version gewählt, da er dort den Dreier hochprozentig und bei hohem Volumen traf. Offensiv war das vom Skillset her sein komplettestes Jahr, denn trotz des Wurfes vernachlässigte er nicht den Drive zum Korb (8,8 FT per Game).

    Fazit: Eine gute Mischung aus Defensive und Offensive sollte mir gelungen sein. Bis auf Bo Outlaw, der quasi ein reiner Defensivspezialist ist und in der Offensive vor allem über Durchstecker und Offensivrebounds zu Punkten kommt, strahlen meine Defender auch in der Offensive eine Gefahr aus. Neben den beiden 3&D Spielern auf SG Cooper und Green, haben die anderen drei Defensivkünstler (M.Gasol, Sikma, Pippen) in ihrer Karriere gezeigt, dass sie ein Team sogar als erste Option (Topscorer) tragen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2015
    #9
  10. DaveCol1

    DaveCol1 Bankspieler

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Berlin
    Berlin Dynamite

    Starting Five


    (05/06) Steve Nash (34)
    (95/96) Latrell Sprewell (30)
    (12/13) LeBron James (38)
    (92/93) Derrick Coleman (30)
    (08/09) Yao Ming (30)


    2nd unit

    (09/10) Jamal Crawford (16)
    (05/06) Michael Redd (12)
    (01/02) R. Patterson (14)
    (98/99) Antonio McDyess (16)
    (97/98) Vin Baker (20)


    Starter: http://bkref.com/tiny/8FyIU
    Bench: http://bkref.com/tiny/X3X7S
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. März 2015
    #10
  11. Space

    Space Bankspieler

    Registriert seit:
    1. September 2011
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Köln / Hamburg
    E-Town Garbage Collectors
    12769-Clipart-Picture-Of-A-Garbage-Can-Mascot-Cartoon-Character-Spinning-A-Basketball-On-His-Fin.jpg

    Startting Five

    [table="width: 700, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]Why this Season?[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Deron Williams[/td]
    [td]2007/08[/td]
    [td]Best Career 3pt% (39,5%)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Paul George[/td]
    [td]2013/14[/td]
    [td]All-Defensive Team, 3rd All NBA Team, Top 3 Defensive Rating & Win Shares[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Kawhi Leonard[/td]
    [td]13/14[/td]
    [td]2nd All Defensive Team, NBA Champion, Finals MVP[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Charles Barkley[/td]
    [td]1990/91[/td]
    [td]League Best Offensive BPM, Best 2pt%, 1st All NBA Team[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Robert Parish[/td]
    [td]1980/81[/td]
    [td]--[/td]
    [/tr]
    [/table]


    Bench:


    [table="width: 700, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]Why this Season?[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Geroge Hill[/td]
    [td]2012/13[/td]
    [td]--[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Tracy McGrady[/td]
    [td]2002/03[/td]
    [td]1st Team All NBA, 32 PPG, Season Best BPM, OBPM, WS/48[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Tony Allen[/td]
    [td]2010/11[/td]
    [td]2nd All-Defensive Team[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Zach Randolph[/td]
    [td]2010/11[/td]
    [td]--[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Joakim Noah[/td]
    [td]2013/14[/td]
    [td]Defensive PoY, 1st All NBA, 1st All Defensive, Season Best DBPM, DWS, Defensive Rating[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Minutenverteilung:
    Point Guard / Forward: Williams (30), Hill (10) McGrady (8)
    Shooting Guard: George (18), McGrady (30)
    Small Forward: Kawhi Leonard (20), George (18), Allen (10)
    Power Forward: Barkley (34), Randolph (14)
    Center: Parish (28), Noah (20)

    Lineup-Issues: Wer mit wem spielt, ist relativ egal. Ich erwarte, dass das Team homogen genug ist, um in nahezu jeder Lineup zu funktionieren.
    Einzig die Line-up Williams - McGrady - Barkley wird selten zusammen zu sehen sein, da sie alle gerne den Ball haben und defensiv nicht zur Elite gehören. Einer von ihnen wird aber immer auf dem Feld stehen, um die Offense als primärer Ballhandler am laufen zu halten. McGrady kommt zwar von der Bank, ist aber de Facto Starter, so wird nur eine Rotation ohne die genannte Lineup ermöglicht.
    Meine 4 Flügelspieler George, McGrady, Leonard und Allen können alle miteinander, und wer nun als SG oder SF bezeichnet wird ist egal. Grundsätzlich verteidigt McGrady den schwächeren Flügel, die anderen drei sind die Stopper.
    Auf den großen Positionen sind Wechsel 1 zu 1 möglich, unabhängig von den Mitspielern.

    Spezielle Fälle: Das Team kann extrem groß agieren mit McGrady - George - Leonard/Allen - Randolph - Parish. McGrady sollte locker den Point geben können (brachte den Ball ja oft genug füher nach vorne). Dagegen müssten Gegner erst einmal eine Antwort finden. Sollte der Point Guard des Gegners tatsächlich zu schnell für George/Leonard sein, bin ich sicher, das Allen ihn stoppen kann.

    Umgekehrt ist auch eine sehr variable Small-Ball Alternative möglich: Hill/Williams - McGrady - George - Leonard - Noah. McGrady + Noah möchte ich allgemein oft gemeinsam nutzen, da ihre Passing/Ballhandlingfähigkeiten eine sehr starke und flüssige Offense ergeben sollten.

    Starter: http://bkref.com/tiny/zkSsI
    Bench: http://bkref.com/tiny/KBo68
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. März 2015
    #11
  12. Bobo23

    Bobo23 Bankspieler

    Registriert seit:
    19. Dezember 2013
    Beiträge:
    947
    (The) Jordan Rules!


    Starting Five

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [table="width: 700, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]Season Achievements[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Terry Porter[/td]
    [td]1991/92[/td]
    [td]NBA Finals[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Michael Jordan[/td]
    [td]1992/93[/td]
    [td]NBA Champion, Finals MVP, All-Defensive First Team, All-NBA First Team, First in Scoring (32.58)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Paul Pierce[/td]
    [td]2007/08[/td]
    [td]NBA Champion, Finals MVP, All-NBA Team (3rd)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Dennis Rodman[/td]
    [td]1991/92[/td]
    [td]All-Defensive First Team, Leader in Rpg (18.7), Leader in DWS (7.00)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Vlade Divac[/td]
    [td]1994/95[/td]
    [td]4.1 AST, TS% .568[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Starter:http://www.basketball-reference.com/play-index/pcm_finder.cgi?request=1&sum=0&p1=jordami01&y1=1993&p2=portete01&y2=1992&p3=piercpa01&y3=2008&p4=rodmade01&y4=1992&p5=divacvl01&y5=1995&p6=

    Bench

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [table="width: 700, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]Season Achievements[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Kevin Johnson
    [/td]
    [td]1989/90[/td]
    [td]All-NBA (2nd)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Danny Ainge[/td]
    [td]1986/87[/td]
    [td]NBA Finals[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Dan Majerle[/td]
    [td]1992/93[/td]
    [td]NBA Finals, All-Defensive Team (2nd), Leader in 3PT FGs Made (167)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Lamar Odom[/td]
    [td]2007/08[/td]
    [td]NBA Finals[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Tiago Splitter
    [/td]
    [td]2012/13[/td]
    [td]NBA Finals[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Bench:http://www.basketball-reference.com/play-index/pcm_finder.cgi?request=1&sum=0&p1=johnske02&y1=1990&p2=aingeda01&y2=1987&p3=majerda01&y3=1993&p4=odomla01&y4=2008&y5=2013&p5=splitti01&p6=

    Rotation:

    PG: Terry Porter (34)/Kevin Johnson (14)
    SG: Michael Jordan (38)/Danny Ainge (10)
    SF: Paul Pierce (35)/Dan Majerle (13)
    PF: Dennis Rodman (32)/Lamar Odom (16)
    C: Vlade Divac (36)/Tiago Splitter (12)



    Offense:

    Es wird die von Tex Winter konzipierte Triangle gespielt. Hier werden besonders die Stärken von Michael Jordan herausgestellt. Jordan ist im Low-Post tödlich, trifft sicher aus der Mitteldistanz und ist selten am Drive zu hindern. So ensteht eine ständige Triple-Threat-Gefahr, sobald Jordan den Ball in seinen Händen hält. Vlade Divac stellt durch seine überragenden Passing Skills ebenfalls eine ständige Gefahr dar. Iniziiert wird die Offense durch Jordan und Divac. Terry Porter stellt eine konstante Gefahr dar, indem er ein Doppeln von Jordan/Pierce/Divac durch seinen sicheren Distanzwurf und sein intelligentes Off-Ball Movement bestraft. Die Triangle wird auch Paul Pierce in viele erfolgsversprechende Situationen bringen. Pierce verkörpert ebenso wie Jordan eine variable Scoringoption und kann sich stets seinen Wurf selbst erarbeiten, oder auch als Spotup-Schütze eine Gefahr darstellen. Für den Scoring-Punch von der Bank sorgen Kevin Johnson (instant Playmaking und Scoring), Dan Majerle (sicherer Distanzschütze und intelligenter Slasher), sowie Lamar Odom (wandelndes Mismatch, variabler Scorer und Passer). Danny Ainge mimt den Ergänzungsspieler und liefert Entlastung im Playmaking. Johnson und Jordan stehen lediglich 5 Minuten gemeinsam auf dem Feld. Johnson hält primär die Offense am Laufen, wenn Jordan auf der Bank sitzt.

    Offensive Key-Factors:

    Passing: Abgesehen von Dennis Rodman, versteht es jeder im Team, den Ball zu bewegen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Essentiell für die Triangle!

    Clutchness: Jordan und Pierce können sich jederzeit in den entscheidenden Phasen des Spiels selbst einen Wurf kreieren und diesen auch treffen.

    Get To The Line: Pierce, Jordan, Porter und Johnson sind aggressiv im Drive und schließen hochprozentig an der Linie ab.

    Shooting: Porter, Pierce, Majerle und Ainge stellen eine stetige gefahr von Downtown dar und sind herausragende Catch&Shoot Spieler, die ein Doppeln jederzeit bestrafen können.

    Defense

    Das Steckenpferd des Teams. Vlade Divac beschützt den Ring (Splitter in den Ersatzminuten), Dennis Rodman verkörpert den ständigen Unruhehert, der jeden Gegner aus der Fassung bringen und ihm durch seine Physis zusetzten kann. Rodman verteidigt bis an den Perimiter heraus und füllt jederzeit Löcher. Michael Jordan setzt seinen Gegenspieler dauerhaft unter Druck, ist eine enorme Gefahr in den Passwegen (2.8 STL) und in der 1on1 Verteidigung unnachgiebig. Dan Majerle und Kevin Johnson können jede Art von Wing effektiv verteidigen. Lamar Odom ist der optimale Verteidiger für Stretch Fours. Paul Pierce hat bewiesen, dass er ebenfalls in eine mehr als solide Defense Spielen kann, wenn das Matchup passt und die Absicherung gegeben ist.

    Defensive Key-Factors:

    Defensive Rebounding: Rodman und Divac boxen aus und greifen sich unzählige Defensiv-Rebounds. Auch die Guards sind überdurchschnittlich effektive Robounder (Jordan, Johnson), die das Ausboxen der Bigs ausnutzen.

    Variabilität: Jeder Spielertyp kann effektiv verteidigt werden. Mismatches sind Mangelware.

    Konstanz: Jederzeit stehen starker Verteidiger auf jeder Position bereit. Pausen der Starter führen kaum zu einem Qualitätsverlust der Defense.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2015
    #12
  13. Lumpi

    Lumpi Team-Kapitän

    Registriert seit:
    19. März 2010
    Beiträge:
    2.517
    Ort:
    am Ende der Welt
    If there's somethin' strange in your neighborhood...Who ya gonna call?
    An invisible man sleepin' in your bed?...Who can you call?
    If you're all alone, pick up the phone...
    and call...

    [​IMG]



    Ze lumpigen busts



    Starter - http://bkref.com/tiny/cOR1B

    Tony Parker - 2012/13 season
    Emanuel Ginóbili - 2004/05 season
    Bruce Bowen - 2005/06 season
    Rasheed Wallace - 2005/06 season
    Shaquille O'Neal - 1999/2000 season

    Bank - http://bkref.com/tiny/ebU1Y

    Sam Cassell - 2003/04 season
    Predrag Stojaković - 2003/04 season
    Tayshaun Prince
    - 2004/05 season
    Boris Babacar Diaw - 2013/14 season
    Anderson Varejão - 2009/10 season


    Bei der Zusammensetzung des Teams habe ich die Strategie verfolgt einen effektiven, möglichst unberechenbaren Team-Basketball um einen dominanten Center als Fixpunkt spielen zu lassen nach den Modellen der Triangle, Larry Browns Detroit Pistons und Greg Popovichs in Perfektion umgesetzter motion-offense aus der 2013-14 Saison. Mir war es wichtig Spieler zu draften, die über ein hohes Spielverständnis, solide Spielübersicht und Passfähigkeiten verfügen, vor allem die Offensive ohne den Ball in den eigenen Händen zu halten nicht lähmen, sondern es verstehen Mitspieler in noch bessere, aussichtsreichere Positionen bringen zu können. Spieler, die sich für nichts zu schade sind, eine gesunde Teamchemie formen, alles dem Dienst der Mannschaft und des taktischen Plans unterordnen und sich bereits (auch zusammen) in diversen Systemen des Team-Basketballs erfolgreich bewährt haben.

    Das Ziel ist es den Ball ständig in Bewegung zu halten um in jedem Bereich des Feldes aussichtsreiche Anspielstationen freizuspielen. Das Herzstück dafür bilden Ginobili und Parker als eingespieltes Duo mit hustle, bedingungslosem Willen und Spielwitz, die für das playmaking und den Spielfluss sorgen und diesen Stil unter Popovich bis zur Perfektion einstudiert haben. Shaquille O'Neal in körperlicher Topform auf dem Höhepunkt seiner Karriere ist kaum zu verteidigen und soll die erste sichere Scoring-Option sein, falls niemand anderes aussichtsreicher zum Abschluss gebracht werden kann, oder durch das Binden von Verteidigern leichte Punkte für Rasheeds schwer zu verteidigenden turnaround jumper ermöglichen.

    Diaw hat seinen Wert in Popovichs System sowohl offensiv wie auch defensiv in den Finals bestätigt und wird genügend Minuten sehen. Bruce Bowen als Starter ergänzt seine alten Teamkollegen Manu und Parker und soll (wie Peja von der Bank) eine sichere Dreier-Option bilden. Rasheeds und Boris Diaws range bis zur Dreierlinie in Kombination mit Shaqs Präsenz sollen Parker, Ginobili und Cassell verhelfen erfolgreich zum Korb zu ziehen. Cassell wird mit seinem sicheren und vielseitigen jumper, den er sich aus allen Positionen kreieren kann, die Freiräume bestrafen, die sich für ihn zwangsläufig öffnen werden.

    Die langen Arme von Tayshaun Prince sollen in bestimmten matchups offensiv und defensiv zum Vorteil eingesetzt werden. Auch sein gutes Auge und Passpiel ergänzen sich mit Sheed/Diaw, sowie Parker und Ginobili. Mit Ausnahme von Varejao können zudem alle acht Spieler im roster eine solide Dreier-Option bilden, wenn der Ball über O'Neal geht. Die Spiel-Stile ergänzen und eignen sich hervorragend für eine schnelle Ballverteilung und eröffnen sich gegenseitig zu jedem Zeitpunkt Räume.

    Defensiv ist das Team von O'Neal und Varejao, über Sheed, Diaw, Bowen und Prince als vielseitig einsetzbare Verteidiger bis zu Ginobilis hustle vom Brett bis zum Perimeter gut gerüstet. Dieses Spielermaterial bietet gegen bestimmte matchups die Möglichkeit defensiv wie auch offensiv (mit Peja von der Bank) große Formationen mit Größenvorteilen spielen zu lassen, die mit der Wendigkeit von Parker/Cassell ergänzt werden.

    Rotation:

    Parker (30) / Cassell (18)
    Ginobili (30) / Stojakovic (18)
    Bowen (25) / Prince (18) / Stojakovic (5)
    R. Wallace (30) / Diaw (18)
    Shaq (40) / Varejao (8)

    Shaq und Manu sind die leader des Teams. Kann Ginobili ein championship team als starter anführen? Sehr wohl und das auf MVP-Niveau! Ich habe mich für seine 04/05 season entschieden, weil er mit
    +7.1 und +6.4 beeindruckende RAPM-Werte hinlegte, die ligaweit Nr. 1 waren und sich in den gesamten Playoffs bis zum Titel in allen statistischen Kategorien nochmals verbessern konnte.

    So who ya gonna call?







     
    #13
  14. maberlinho

    maberlinho Bankspieler

    Registriert seit:
    26. Januar 2013
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Hamburg
    maberlinho's sports & entertainment incorporation proudly presents:

    The Magnificent Ten

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    http://bkref.com/tiny/YgW1T

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    http://bkref.com/tiny/vQU11

    Starting Five

    [table="width: 700, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Position[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]Why this season?[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Maurice Cheeks[/td]
    [td]1982/83[/td]
    [td]NBA-Champion / All-Def(1st) / 2,3 SPG[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Clyde Drexler[/td]
    [td]1991/92[/td]
    [td]NBA-Finals / All-NBA(1st) / Great Allround Game=25 PPG;6,7 APG;6,6 RPG;1,8 SPG;0,9 BPG[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Luol Deng[/td]
    [td]2011/2012[/td]
    [td]All-Star / All-Def(2nd) / 36,7% 3er[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]LaMarcus Aldridge[/td]
    [td]2013/14[/td]
    [td]All-NBA(3rd) / 23,2 PPG; 11,1 RPG[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]David Robinson[/td]
    [td]1994/95[/td]
    [td]MVP / All-NBA(1st) / All-Def(1st)[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Bench

    [table="width: 700, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Position[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]Why this season?[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Lafayette "Fat" Lever
    [/td]
    [td]1987/88[/td]
    [td]All-Def(2nd) / Allround Game= 18,9 PPG; 7,8 APG; 8,1 RPG; 2,7 SPG[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Drazen Petrovic[/td]
    [td]1992/93[/td]
    [td]All-NBA(3rd) / 44,9% 3er[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Glen Rice[/td]
    [td]1996/97[/td]
    [td]All-NBA(2nd) / 47% 3er / 26,8 PPG[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Anthony Davis[/td]
    [td]2013/14[/td]
    [td]Block-Leader (3,0) / 54,5%FG / 24,6 PPG; 10,5 RPG[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Mark Eaton
    [/td]
    [td]1984/85[/td]
    [td]All-Def(1st) / DPOY / Block-Leader (5,6)[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Erläuterungen zur Teamzusammensetzung und Spielausrichtung

    Ich habe darauf geachtet, dass sich die einzelnen Mannschaftsteile ergänzen. Während Cheeks primär für die Defense und das Playmaking zuständig ist, kann sich Drexler auf seine offensiven Qualitäten konzentrieren. Aldridge hat durch den Defensivanker Robinson noch mehr Möglichkeiten, wird von ihm aber auch beim Scoring entlastet. Deng ist das Mädchen für alles. Gute Defense, wenig Fehler, immer Fair ( nur 1,5 PF ), Toughness ( spielte in der Saison trotz Handgelenksverletzung. )
    Insgesamt ist es ein sehr defensivstarkes Team. Neben den spezialisten Cheeks, Deng und Robinson, verfügen auch Aldridge und Drexler über eine mehr als solide Defense. Durch diese Vielfallt, kann auf jedes Match-up reagiert werden. Zudem sitzen mit Lever, Davis und Eaton noch drei gute Defender auf der Bank. Einzig Petrovic und Rice fallen da ein bisschen ab. Deshalb werden sie nur wenige Minuten zusammen auf dem Court stehen.
    In der Offensive gibt es viele Möglichkeiten. Das Scoring wird auf mehrere Schultern verteilt. Da es in der Starting 5 nur zwei solide Schützen von außen gibt, die Räume für Robinson und Aldridge schaffen, werden bei bedarf dann aber Petrovic oder Rice gebracht. Zudem ist Aldridge ja durch seinen sehr guten Midrange Jumper nicht nur auf die Zone angewiesen. Ballmovement wird auch groß geschrieben, weil es keine schlechten passer in der Starting 5 gibt, so wird schnell der offene Wurf gefunden.

    Rotation

    PG: Maurice Cheeks ( 30 min ) / Fat Lever ( 18 min )
    SG: Clyde Drexler ( 36 min ) / Drazen Petrovic ( 12 min )
    SF: Luol Deng ( 33 min ) / Glen Rice ( 15 min )
    PF: LaMarcus Aldridge ( 33 min ) / Anthony Davis ( 15 min )
    C: David Robinson ( 38 min ) / Mark Eaton ( 10 min )

    Das sind grobe Anhaltspunkte. Es erhöhen sich die jeweiligen Bench Minuten, wenn in der Starting 5 etwas fehlt ( Scoring, Defense ). Petrovic und Rice werden als reine Shooter eingesetzt, die schnell heiß laufen können. Lever und Davis sind die Allround-Waffen für die Guard bzw. Forward Positionen. Eaton ist ein reiner Defensivspezialist.

    Insgesamt besticht mein Team besonders durch eine sehr professionelle und ohne Skandale belastete Einstellung. Das Team ist sehr fokussiert, zeigt immer höchsten Einsatz und wird deshalb auch kaum eine Offnight haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2015
    #14
  15. Sati

    Sati Bankspieler

    Registriert seit:
    22. Februar 2014
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Baden Württemberg
    BIG TIME LOSERS

    StartingFive

    PG: Mark Price 92/93 (Allstar, All NBA 1st Team)
    SG: Richard “Rip”Hamilton 05/06 (Allstar)
    SF: HedoTurkoglu 07/08 (MIP)
    PF: Chris Bosh 13/14 (Allstar)
    C: Hakeem Olajuwon 92/93 (Allstar, DPOY, All NBA 1st Team, Defensive 1st Team)

    http://www.basketball-reference.com/play-index/pcm_finder.cgi?request=1&sum=0&y1=1993&p1=pricema01&y2=2006&p2=hamilri01&y3=2008&p3=turkohe01&y4=2014&p4=boshch01&y5=1993&p5=olajuha01&p6=

    Bench

    PG: Andre Miller 01/02
    SG: Kyle Korver 13/14 (tödlicher 3er, absoluter HIGH BBIQ, bewegt sich göttlich Offtheball)
    SF: James Worthy 89/90 (Allstar, All NBA 3rd Team)
    PF: Serge Ibaka 13/14 (Defensive 1st Team)
    C: Pau Gasol 09/10 (Allstar, Meister, All NBA 3rd Team)

    http://www.basketball-reference.com/play-index/pcm_finder.cgi?request=1&sum=0&y1=2001&p1=millean02&y2=2014&p2=korveky01&y3=1990&p3=worthja01&y4=2014&p4=ibakase01&y5=2010&p5=gasolpa01&p6=

    Rotation:
    PG: Mark Price (28min)/ Andre Miller (20min)
    SG: Rip Hamilton (20min)/ Kyle Korver (28min)
    SF: HedoTurkoglu (30min)/ James Worthy (18min)
    PF: Chris Bosh (24min)/ Serge Ibaka (24min)
    C: Hakeem Olajuwon (32min)/ Pau Gasol (16min)

    Werden Defensive Stops benötigt dann sieht die Rotation so aus.
    PG: Price
    SG: Hamilton
    SF: Turkoglu
    PF: Ibaka
    C: Olajuwon

    Wichtig ist das alle Zeitangaben nur Grobe Schätzwerte sind, wenn ein Spieler in einem Spiel besser drauf ist, einen Lauf hat oder besser mit seinen Gegenspieler zurechtkommt, kann sich die Spielzeit auf 3-5min sowohl postiv als auch negativ verändern.


    Eine nicht ganz ernst gemeinte Teamzusammenfassung:

    Ein Inside-Outside Spiel wie es viele Teams versuchen zu spielen ist leider absolut nicht möglich.
    Im Inside Spiel finden sich Spieler wieder die in der Geschichte der NBA als Schwarze Löcher dienen. Ist der Ball unter dem Korb wird er nicht mehr weiter gepasst, warum auch wenn die anderen nicht wissen wie Sie sich Off-the Ball zu bewegen haben. Zwei Spieler die hier sehr gut als Beispiel dienen sind Korver und Hamilton. In Inside Game werden vor allem ein Gasol oder Olajuwon vor große Probleme gestellt werden, ihnen fehlt einfach der Instinkt um für das Team wertvoll zu sein, bzw. die Fähigkeit den Ball laufen zu lassen oder zu entscheiden wenn es besser selber zu punkten.
    In Team ist so gut wie keine Spielintelligenz vorhanden, es fehlt an Spielern die den 3er beherrschen.
    Viele Experten träumten ja von einem Inside Spiel zwischen Hedo und Hakeem. Bei beiden Spielern sollte der Trainer aber froh sein wenn Sie nicht zu viele Turnover produzieren, da hier weder Ballhandling, noch Ballfangen oder ein Passspiel auch nur durchschnittlich ausgeprägt ist. Die beiden Aufbau-Spieler sind mit das schlechteste was es im Spielaufbau gibt und sind jedes Mal froh wenn der Ball ihre Hand wieder verlassen hat.

    In der Verteidigung sieht es ähnlich aus. Man ist beim Rebound viel zu lethargisch, somit werden dem Gegenspieler zahlreiche Offensivreboundchancen eingeräumt. Wenn ein Guard seine Gegenspieler schlägt darf niemand erwarten das Helpdefense gespielt wird und der Drive gestoppt wird.
    Blocks sind eine Fremdsprache für dieses Team, nicht umsonst trägt ein Spieler den Spitznamen Ibloka.

    Diesem Team werden vor der Saison maximal 4 Siege zugetraut. Hier muss aber schon viel zusammen kommen und das gegnerische Team eine absolute Offnight haben.

    Achtung:
    Bitte nicht erst nehmen!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2015
    #15
  16. Irenicus

    Irenicus All-Star

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    7.022
    --The Tasmanian--
    -Devils-​

    -----[​IMG]-----


    Starting Five

    [table="width: 920, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]PPG/RPG/APG - FG/3P/FT - special[/td]
    [td]Why this season?[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Mookie Blaylock[/td]
    [td]1996/1997[/td]
    [td]17.4/5.3/5.9 - 43.2/36.6/75.3 - 2.7 SPG[/td]
    [td]All-Defensive (2nd), NBA-Steal-Leader, Box +/-: +7.2 (3rd best NBA), WS: 8th best[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Dwyane Wade[/td]
    [td]2008/2009[/td]
    [td]30.2/5.0/7.5 - 49.1/31.7/76.5 - 2.2 SPG[/td]
    [td]All-NBA (1st), Topscorer, +13.1 Net, +22 RAPM von bbvalue.com[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Kevin Durant[/td]
    [td]2013/2014[/td]
    [td]32.0/7.4/5.5 - 50.3/39.1/87.3 - 1.3 SPG[/td]
    [td]MVP, All-NBA-1st, Topscorer, Offensiv Box +/- Leader, WS-Leader[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Elton Brand[/td]
    [td]2005/2006[/td]
    [td]24.7/10/2.6 - 52.7/33.3/77.5 - 2.5 BPG, nur 2.2 TOV/G[/td]
    [td]All-NBA (2nd), Box +/-: +6.3 (6th best NBA)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Dikembe Mutombo[/td]
    [td]1996/1997[/td]
    [td]13.3/11.6/1.4 - 52.7/0.0/70.5 - 3.3 BPG[/td]
    [td]DPOY, All-Defensive (1st), Defensive Box +/- +4.1 (1st best NBA)[/td]
    [/tr]
    [/table]

    ---

    Bench

    [table="width: 920, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]PPG/RPG/APG - FG/3P/FT - special[/td]
    [td]Why this season?[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Nate McMillan[/td]
    [td]1993/1994[/td]
    [td]6.0/3.9/5.3 - 44.7/39.1/56.6 - 3.0 SPG[/td]
    [td]All-Defensive (2nd), NBA-Steal-Leader, Defensive Box +/-: +4.1 (4th best NBA), Steals%: Best Alltime![/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]James Harden[/td]
    [td]2011/2012[/td]
    [td]16.8/4.1/3.7 - 49.1/39.0/84.6 - 1.0 SPG[/td]
    [td]6thMan-otY, TS von 66%, Offrating von 125 (3rd best NBA), +13 RAPM von bbvalue.com[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Andre Kirilenko[/td]
    [td]2003/2004[/td]
    [td]16.5/8.1/3.1 - 50.3/39.1/87.3 - 1.9 SPG, 2.8 BPG[/td]
    [td]All-Defense (2nd), Box +/-: +7.6 (2nd best NBA), +11.4 Netpoints[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Taj Gibson[/td]
    [td]2011/2012[/td]
    [td]7.7/5.3/0.7 - 49.5/0.0/62.2 - 1.3 BPG[/td]
    [td]+15.3 mit Gibson auf dem Feld, +16.75 RAPM von basketballvalue.com (best NBA!)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Channing Frye[/td]
    [td]2009/2010[/td]
    [td]11.2/5.3/1.4 - 45.1/43.9/81.0 - 0.9 BPG[/td]
    [td]59.8 TS%, 120 Offensivrating, eFG% von 57.3 (5th best NBA)[/td]
    [/tr]
    [/table]

    ---

    Rotation

    PG: Blacklock (30), Nate McMillan (14), Wade (4)
    SG: Wade (32), Harden (16)
    SF: Durant (30), Kirilenko (12), Harden (6)
    PF: Brand (28), Kirilenko (6), Durant (6), Gibson, Frye
    C: Mutombo (30), Frye, Gibson

    Frye und Gibson zusammen 18 min auf C (je nach Matchup)
    Frye und Gibson zusammen 12 min auf PF (je nach Matchup)

    Linups

    Keine abschließende Aufzählung; das würde schließlich den Rahmen sprengen. ;)

    Starter:
    Blaylock/Wade/Durant/Brand/Mutombo

    Bank-Linup:
    McMillan/Harden/Kirilenko/Gibson/Frye

    Offense-first
    Blacklock/Wade/Harden/Durant/Frye

    Defensive-Variante
    Blacklock/Wade/Durant/Gibson/Mutombo
    Blacklock/McMillan/Kirilenko/Gibson/Mutombo (Partien gehen 50:49 aus - aber für mich :p, bitte nicht ernst nehmen)

    Smallball-Varianten:
    Blaylock/Wade/Harden/Durant/Mutombo (Gibson)
    Blaylock/Wade/Kirilenko/Durant/Mutombo (Gibson)

    Bigball-Defense-Variante
    McMillan/Wade/Durant/Gibson/Mutombo

    1st-unit/2nd-unit-Mischmasch
    Blacklock/Harden/Durant/Brand/Gibson
    McMillan/Harden/Durant/Frye/Mutombo
    Blacklock/Harden/Wade/Brand/Frye (Gibson)
    Wade/Harden/Durant/Frye/Mutombo
    u.
    s.
    w.

    Offensive

    Die Go-to-Guys: Wade und Durant sind meine beiden wichtigsten Offensivspieler, wobei Wade die 1a und KD 1b ist. Wades Slashing und Drive&Dish Game sollte perfekt zu Durant passen, aber welcher Spieler passt nicht zu einem Kevin Durant, der das komplette mitbringt?

    Die zweite Reihe: Blaylock, James Harden und Brand nehmen die nächsten Plätze ein. Brand wird als Tandem mit Blaylock, Harden und Durant sehr gut funktionieren (inside/out). Brand hat ein sicheres Händchen aus der Mitteldistanz und öffnet dadurch Räume. Starker Wühler unterm Korb, durchsetzungsfähig. James Harden ist ein Meister des P&Rs, fast 40% von Downtown, mega effizient, mein Go-to-Guy in der Bank-Lineup. Blaylock bringt das komplette Paket. In der Saison 1996/1997 teilte er sich den Spielaufbau, kann aber jederzeit übernehmen. Seine 3er Quote (knapp 37%/) ist in Verbindung mit den Versuchen (fast 8) eine Wucht!

    Rollenspieler: Kirilenko wird erst jetzt genannt, aber er ist der, der überall dort auftauchen wird wo er gebraucht wird. Uneigenütziger Playmaker, starke off-the-ball-Aktionen (Cuts!). Als einer der besten Offensivrebounder (2.9 oRpg!) unter den SFs aller Zeiten wird er einige Possessions verlängern. McMillan macht als ausgezeichneter Ballverteiler nichts unüberlegtes. Gibson hat einen Jumper und ist ein guter Offensivrebounder. Mutombo wird bei Putbacks, Offensivrebonds und harten Screens glänzen. Frye ist einer der besten Stretch-Bigs der NBA und kann die gegnerischen Bigs rauslocken.

    Defensive

    Die Cornerstones: Dikembe Mutombo ist logischerweise der Defensivanker in der Mitte. Rebounds, Blocks, man-to-man oder helpdefense. Defensivspieler des Jahres und einer der klassischsten Defensivanker der NBA. Wichtigster Defender von der Bank ist Andre Kirikenko. Einer der besten Allronder: Starker Balldieb und ebenfalls ein toller Blocker, überragende Helpdefense und kann auch 4er verteidigen.

    Die zweite Reihe Die zweite Defensivwelle kommt zunächst von den kleinen Positionen. Blayblock und McMillan sind DIE Balldiebe der NBA und werden eine hammermäßig aggressive Man-gegen-Man-Verteidigung bilden. McMillan hat in der Saison 93/94 DREI (!) Steals pro Spiel geliefert, trotz nur 26 mpg. Gibson ist als starker Defender und einer der besten Rollenspieler ebenfalls zu nennen. Er hat das "Nick Collison"-Gen und macht die Dinge, die auf dem Feld nicht auf Anhieb sichtbar sind.

    Der Rest: Wade ist defensiv ebenfalls nicht zu verachten. Er wird durch die 36 mpg etwas mehr Luft für Verteidigung haben und wird wohl einen positiven Impact auf dem Feld haben. Durant ist total durchschnittlich, aber die geringere Spielzeit hilft. Harden ist ein Schwachpunkt, wird sich aber mit McMillan ergänzen. Frye ist ein solider Man-gegen-Mann-Verteidiger und passt zu Gibson oder Mutombo.

    Fazit

    + Wade/Durant garantieren Scoring
    + extrem starke Defensivspieler wie Blaylock, McMillan, Kirilenko, Gibson, Mutombo
    + inside/outside Game mit Elton Brand
    + einer der besten 6th Men (Harden ging in der Rolle 2011/2012 richtig auf!)
    + Rollenspieler, die wissen, dass sie Rollenspieler sind und kaum Fehler machen (McMillan, Frye, Kirilenko, Gibson)
    + gute Mischung aus jung (Harden, Gibson, Durant), erfahren (Blacklock, Wade, McMillan) und dazwischen
    + Zusammenspiel von Harden/Durant sowie Blacklock/Mutombo ausgezeichnet und erprobt
    + die besten Balldiebe der NBA-Geschichte mit Blaylock, McMillan, Kirilenko & Wade (McMillan ATG), dadurch unglaublich viele Fastbreaks (-> Wade, KD!)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2015
    #16
  17. materia20

    materia20 Bankspieler

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    444
    Intuition is a hydra

    Starting Five

    [table="width: 500, class: grid"]
    [tr]
    [td]Position[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Magic Johnson[/td]
    [td]88/89[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Eddie Jones[/td]
    [td]99/00[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Metta World Peace[/td]
    [td]03/04[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Chris Webber[/td]
    [td]01/02[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Dwight Howard[/td]
    [td]10/11[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Bench

    [table="width: 500, class: grid"]
    [tr]
    [td]Position[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Russell Westbrook[/td]
    [td]12/13[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Brent Barry[/td]
    [td]03/04[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Detlef Schrempf[/td]
    [td]94/95[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Rashard Lewis[/td]
    [td]08/09[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Tyson Chandler[/td]
    [td]11/12[/td]
    [/tr]
    [/table]


    Rotation:

    PG Magic Johnson / Russell Westbrook
    SG Eddie Jones / Brent Barry
    SF Metta World Peace/ Detlef Schrempf
    PF Chris Webber/ Rashard Lewis
    C Dwight Howard / Tyson Chandler

    In der Regel sollen die Starter ca. 30 Minuten Spielzeit bekommen. Während die Rotation auf der PG und Center Position meinem Team eine klare Struktur gibt, sind meine Lineups auf den anderen Positionen variabel. Hier entscheiden Gameplan, Matchups und Spielverlauf über die gewählten Spielerkonstellationen.

    Key Facts:

    -Den Flow meiner Offense bestimmen Magic und Webber. Beide Spieler haben ein intuitives Verständnis für das Spiel und die Situation, finden kreative Lösungen und lassen ihre Mitspieler im hellen Licht der easy buckets scheinen
    -Nochmal zu Webbers Passfähigkeiten. Damit ihn niemand unterschätzt. "Webber grasped the value of a hard push or a risky outlet pass — of how getting the ball up the court quickly could scramble a defense and generate open looks, even when no obvious three-on-two or two-on-one was available at the start. And he internalized the notion of passing up a good shot to hunt a great one. He wasn’t going to force a jump hook from the post or drive from the elbow if he thought one of those cutters
    whirring around the floor as he palmed the ball over his head would come open for a 3-pointer or a layup. He was stylistically mesmerizing, only his style had substance.
    He is, by some measures, the greatest passing big man in the history of the sport."
    -Howard und Chandler sind Cornerstones einer effizienten Offense. Bei den Magic/Mavs kann man sehen, wie wertvoll Screens und Cuts sind. Beide setzten die gegnerische Defense permanent unter Druck, schaffen Räume für ihre Mitspieler und schließen effizient am Korb ab.
    -Auf der Weakside lauert ein ganzes Arsenal von offensiven Waffen: Am Perimeter stimmt der Mix aus Shooting, Driving, Passing.
    -Westbrook ist mein 6ter Mann. Er bringt Energie, Leidenschaft und effizientes Scoring. Zusammen mit Webber wird er ein Pick&Pop/Roll Feuerwerk abfeuern.
    -Mit Howard, World Peace und Chandler habe ich herausragende Defender im Team Stark im 1 gegen 1, Footspeed und intelligente Helpdefense: Sie sind die Lebensversicherung meines Teams.
    -Last but not least: Zelebriert wird die Schönheit des schnellen Spiels und Open Courts wie von keinem anderen Team

    Starter: http://bkref.com/tiny/StxdS
    Bench: http://bkref.com/tiny/XlYqQ
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. März 2015
    #17
  18. NBAFan

    NBAFan Team-Kapitän

    Registriert seit:
    16. Mai 2000
    Beiträge:
    3.170
    Ort:
    Giessen
    Zeke's Dark Alley Team
    ..............................................[​IMG]..............................................
    Starting Five (Stats: http://bkref.com/tiny/1x9zC)

    [table="width: 920, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]PPG/RPG/APG & more[/td]
    [td]Saisonmerkmale[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Isiah Thomas[/td]
    [td]1985[/td]
    [td]21.2/4.5/13.9 - 2.3 SPG[/td]
    [td]All-NBA 1st, Assistleader, setzt sein Graupenteam gekonnt in Szene, 11.2 WS[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Sidney Moncrief[/td]
    [td]1983[/td]
    [td]22.5/5.8/3.9 - 53% FG, 1.5 SPG[/td]
    [td]Erster (& zweiter) DPOY der Liga, All-NBA 1st, All-Defense 1st, 13.2 WS[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Dale Ellis[/td]
    [td]1989[/td]
    [td]27.5/4.2/2.0 - 48% Dreierquote bei >4 3PA[/td]
    [td]All-NBA 3rd, All-Star, #2 3PM, #3 PPG, 10.8 WS[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Charles Oakley[/td]
    [td]1994[/td]
    [td]11.8/11.8/2.7 - 3.6 Hard Fouls :kgz:[/td]
    [td]All-Defense 1st, #5 DRtg, All-Star, 10.5 WS[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Patrick Ewing[/td]
    [td]1994[/td]
    [td]24.5/11.2/2.3 - 2.7 BPG[/td]
    [td]Erneut DRtg & Def WS Leader der NBA - one made Starks' three away from being a Champion[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Bench (Stats: http://bkref.com/tiny/ym5OI)

    [table="width: 920, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]Pos[/td]
    [td]Player[/td]
    [td]Season[/td]
    [td]PPG/RPG/APG & more[/td]
    [td]Saisonmerkmale[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Mike Conley[/td]
    [td]2013[/td]
    [td]14.6/2.80/6.1 - 2.2 SPG bei langsamster Pace der Liga[/td]
    [td]All-Defense 2nd, #3 SPG, WCF, 9.9 WS[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Brandan Roy[/td]
    [td]2009[/td]
    [td]22.6/4.7/5.1 - bei langsamster Pace der Liga[/td]
    [td]All-NBA 2nd, All-Star, 13.5 WS, Anführer des #1 Team OffRtg[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Bernard King[/td]
    [td]1984[/td]
    [td]26.3/5.1/2.1 - 57% FG[/td]
    [td]#2 MVP Voting, All-NBA 1st, 12.1 WS, #1 Team DefRtg[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]David West[/td]
    [td]2013[/td]
    [td]17.1/7.7/2.9 - Mid Range Maestro[/td]
    [td]ECF, 9.1 WS, #1 Team DefRtg, Vocal Veteran Leader[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Jermaine O'Neal[/td]
    [td]2003[/td]
    [td]20.8/10.3/2.0 - 2.3 BPG[/td]
    [td]All-NBA 3rd, All-Star, 10.5 WS[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Rotation
    [table="width: 600, class: grid, align: left"]
    [tr]
    [td]PG[/td]
    [td]Isiah Thomas (32)[/td]
    [td]Mike Conley (16)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SG[/td]
    [td]Sidney Moncrief (32)[/td]
    [td]Brandon Roy (16)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]SF[/td]
    [td]Dale Ellis (24)[/td]
    [td]Bernard King (24)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]PF[/td]
    [td]Charles Oakley (30)[/td]
    [td]David West (18)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]C[/td]
    [td]Patrick Ewing (34)[/td]
    [td]Jermaine O'Neal (14)[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Lineups

    Starter: Zeke - Moncrief - Ellis - Oakley - Ewing

    Bank: Conley - Roy - King - West - O'Neal

    Offensiv: Zeke - Roy - King - West - Ewing

    Defensiv: Conley - Moncrief - Roy - Oakley - Ewing

    Big: Roy - Ellis - King - O'Neal - Ewing (kann man, muss man aber nicht)

    Small-Ball? **** that!

    Teamphilosophie

    Hard nosed in-your-face Basketball! Zeke ist der unangefochtene Anführer der Truppe, der mit dem größten Siegeswillen und wenn jemand nicht mitzieht versteht er keinen Spaß. Aber seht selbst...

    Jermaine hat am ersten Tag des Trainingcamps - für sich völlig unerwartet - einen Schlag auf den Brustkorb bekommen, als er zwei Mal hintereinander einen Korb am Brett kassiert hat. Wollte sich erst zur Wehr setzen, hat es sich dann aber doch anders überlegt als er den besessen Blick von Isiah und den bösen Blick von Oakley gesehen hat. Ewing meinte nur 'get your stuff together!' Chuck Daly, Pat Riley & Don Nelson (Offensivcoach) hielten sich zurück und beschlossen danach bowlen zu gehen. Zeke und David West haben die Teams gewählt, dabei wählte Thomas Jermaine als erstes und gab ihm später drei Kugeln Eis aus und versprach: 'Wenn wir die Meisterschaft holen dann gebe ich jedem fünf Kugeln aus, Jermaine!' Der Rest des Trainingcamps war zwar äußerst intensiv, verlief aber glimpflich, die Systeme sind einstudiert und eingespielt, die Rotationen klappten perfekt und Zeke mozte Tag für Tag weniger und in der letzten Woche konnte er sein Grinsen gar nicht mehr abstellen. Pat Riley war äußerst zufrieden und flüsterte Chuck zu: 'I think we're ready to kick some serious ass, Chuck.' Dieser schmunzelte zustimmend und sagte: 'Remember how Nelson wanted us to draft The Iceman?' 'Yeah, his lazy ass wouldn't survive this camp and all the beating from Isiah.' Schallendes Gelächter. 'What's so funny, guys?' 'Oh, it's nothing, Don!'

    Defense:
    Auf den großen Positionen stehen durchweg gute Verteidiger angeführt von Ewing - no easy buckets! Am Perimeter sticht ganz klar Sidney Moncrief heraus, der zweimalige DPOY wird immer den besten gegnerischen Perimeterspieler verteidigen und herumscheuchen. (Sein Gegenspieler wird sich auch in der Verteidigung nicht ausruhen können, denn Moncrief war auch im Angriff einer der effizientesten Spieler. Für die gewählte Saison z.B. #2 in Off WS und #4 in OffRtg). In der Verteidigung habe ich nur eine Schwachstelle - Dale Ellis, die anderen bewegen sich zwischen Durchschnitt und Spitzenklasse. Ellis wird mit den einfacheren Aufgaben beauftragt und damit seinen Gegenspieler im Angriff müde und mürbe zu machen wenn er ein ums andere Mal an den harten Picks von Ewing, Oakley & Co. hängen bleibt und zusieht wie Ellis ihm den Dreier einstreut.

    Mancher wird sagen: 'Zeke's Dark Alley Team mag ja top besetzt sein, vollgespickt mit guten Defendern und talentierten Spielern, aber das Team hat nicht genug Spaaaaaaaaaaaaaaaaacing!'

    Es stimmt, an der Dreierlinie herumlungern können andere besser, aber was ist Spacing wirklich? Letztlich ist es Raum und Platz für den eigenen Wurf oder für den Zug zum Korb. Bewegung ist der Schlüssel zu Spacing und zum Knacken der gegnerischen Verteidigung. Es ist nicht zwingend erforderlich immer drei Dreierschützen auf dem Feld zu haben - durch Bewegung und selbstloses Spiel tun sich genug freie Würfe auf - auch aus der Mitteldistanz. Aus der Mitteldistanz können bei mir 9/10 Spielern sehr gut werfen (Jermaine ist da shaky). Zeke und King können sich ohne Probleme direkt am Mann Platz für ihren Wurf verschaffen. Davon abgesehen habe ich ein paar fähige Dreierschützen und Isiah Thomas/Mike Conley in meinen Reihen die es seit eh und je verstehen in einem 'grind-it-out-team ohne viel 'Dreier-Spacing' erfolgreich zu spielen. (Pistons haben erst 1990 >30% ihrer Dreier getroffen - bei unter 7 Versuchen und über die Grizzlies weiß hier ohnehin jeder Bescheid).

    Offense:
    Der Ball soll nicht ständig in den Post zu Ewing gespielt werden, sondern hauptsächlich in den Händen von Thomas/Moncrief/Conley/Roy verweilen. Diese wissen damit besser umzugehen und durch gezielte Cuts, Screen & Read Situationen Scoringmöglichkeiten für sich und andere schaffen. Ewing/O'Neal/West/King dürfen den Ball im Highpost bekommen und dort einfache Anspiele oder Handoffs machen (King in triple-threat-Position, die anderen schirmen den Ball ab und werden als Picksetter mit Ball genutzt um die andere Slalom laufen und ihre Gegner abschütteln).
    Es wird keine hohe Pace angestrebt, jedoch wenn es zu Ballgewinnen kommt werden hauptsächlich die Qualitäten von Bernard King, Isiah Thomas, Sidney Moncrief und Dale Ellis ausgespielt, der gerne den Transition-Three nehmen darf.

    Und immer dran denken, Isiah Thomas kennt 'the secret of basketball'!

    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2015
    #18

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon