NHL Offseason 2016 - Trades, Draft, Free Agency etc.

Dieses Thema im Forum "Eishockey" wurde erstellt von Max Power, 13. April 2016.

  1. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Es ist imo keine Frage von Bock haben oder nicht. Sie können es unter den Umständen (Znarok) einfach nicht besser... Mal unabhängig von dem Turnier, wieso ist beispielsweise ein Ovechkin seit Jahren eine Enttäuschung in der Nationalmannschaft? Wie kann es sein, dass der einzige 50 Tore Stürmer der Liga, der bei 4 Rockets in Folge steht, kaum einen richtigen Schuss aufs gegnerische Tor bekommt sobald er das Jersey der Russen trägt? Ovechkin steht für mich stellvertretend für den ganzen Müll der seit Jahren zuerst unter Byljaletdinov und nun unter Znarok läuft.

    Wie erzielt denn Ovechkin die Tage vor allem seine Tore? Er hat seine Position am linken Flügel entweder ziemlich am Bully Kreis oder im PP fast direkt an der Blauen. Da muss man kein besonderer Taktikfuchs sein. Wenn du so ziemlich den besten Schützen der Welt in deinen Reihen hast, versuchst du ihn so gut es geht einzusetzen. Wie viele Tore entstehen bei uns allein nach einem Faceoff win links oder rechts wenn auf Ovechkin abgelegt wird und er sofort abzieht? Gefühlt produzieren wir so jedes Spiel mindestens 2,3 grosse Chancen. Und das obwohl selbst im PP zwei Mann seine Schussbahn zustellen und auf Rechts ein Nicky alle hundert Jahre mal selbst schiesst und ein MoJo, wenn er schon vorm Goalie ist, von der gegnerischen D wie ein kleiner Schuljunge hin und her geschoben wird.

    Und wie viele Schüsse hatte Ovechkin beispielsweise gestern aus dieser Position? Einen einzigen! Und dieser war dann auch gleich drin und absolute Weltklasse. Die Höhe, die Geschwindigkeit, die Genauigkeit... wie gesagt, absolute Weltklasse. Ansonsten positioniert Znarok, wie auch schon Byl davor, zwei Verteidiger an der Blauen und gestern mit Markov (btw, der war gestern im brainfart Modus) gar einen Linksschützen auf Ovis Position:crazy: Wieso? Wieso beraubt man sich selbst so einer unglaublich einfachen Methode Gefahr zu erzeugen? Dabei hat man noch einen Malkin/Tarasenko/Kucherov auf rechts, die, wenn man Ovi stärker decken sollten, den freien Raum eiskalt ausnutzen. Zentral könnte man auch ein Schwergewicht wie Tarasenko oder Anisimov platzieren... Ich schreib das hier schon seit Jahren, kann man quasi in jedem WM Thread nachlesen, das russische PP ist eine einzige Katastrophe. Egal auf welchem Level. Wie kann das bei dem Potential bitte sein?

    Man sieht es einfach an Ovechkin am besten, dass Znarok ihm überhaupt kein System, keine Anleitung vorgibt. Er ist einfach der Starspieler, spielt die Scheibe zu ihm und dann wird's schon... Das hätte vor 8 Jahren mehr oder weniger geklappt, aber heute mit nun 31 Jahren kann er das einfach nicht. Er kann nicht einfach mehr 4,5 Läufe pro Spiel bei Top Speed auf das gegnerische Tor machen und dabei noch 2,3 Gegenspieler stehen lassen. Die Zeiten sind vorbei. Und während es ein NHL Coach trotzdem hinbekommt ihn bei 50 Toren zu halten, ich mein, man kann das gar nicht oft genug betonen, so selten sind die 50 mittlerweile, ist er bei der Nationalmannschaft fast komplett nutzlos.

    Znaroks Spielerwahl ist auch jedes Mals aufs Neue BS. Er und Byljaletdinov sind dem Irrsinn verfallen, dass man auch in der Nationalmannschaft unbedingt eine Shutdown Linie braucht. Als hätte man nicht genug Talent um 4 starke Reihen aufs Eis zu bringen oder als würde man mit einem Cap spielen... Die Russen können keine qualitativ hochwertige Shutdown Reihe zusammenstellen. Anisimov, Telegin oder Namestnikov (gut, der Fehler wurde schnell erkannt), sind am Ende das Tages trotzdem kein Bergeron oder Toews... Von der Verteidigung fange ich erst gar nicht an. Also welche gegnerische Top Reihe können die schon aus dem Spiel nehmen? Wen bitte? Das einzige was dabei raus kommt ist, dass eine Reihe offensiv quasi null Ouput hat und permanent ins eigene Drittel gedrückt wird und nur im Überlebensmodus ist. Am Ende würfelt man trotzdem die besten Spieler auf zwei Reihen zusammen und lässt es sie "richten". So gesehen in Sotchi und so gesehen gestern.

    Kulemin und Dadonov sind auch so zwei Spezialisten. Einmal, vor langer langer Zeit, als Malkin im Gott Modus übers Eis geflogen ist, hat Kulemin Malkin funktioniert (dabei war Kulemin auch mal sowas wie torgefährlich). Wahrscheinlich hätte auch ich 2012 neben Malkin funktioniert. Den Malkin gibt es aber nicht mehr und Kulemins spielerischer Abfall scheint überhaupt niemanden zu interessieren. Weder Byljaletdinov noch Znarok. Er wird seit Jahren nur noch in einer reinen Arbeiter Rolle eingesetzt und hat nicht mehr den Speed früherer Tage. Sein offensiver Output geht gegen Null. Was kann er also bitte auf Top Level beitragen? Nichts. Das Spiel ist in der Regel viel zu schnell für ihn, die Scheibe stirbt immer an seinem Schläger, er ist nie in der Position selbst abzuziehen und seine paar Puckgewinne an der Bande machen das einfach nicht wett. Imo wäre er max als 13 Mann eine Option. Vllt hier und da, gegen bestimmte Gegner, als Möglichkeit im PP sich im Slot zu positionieren und fürs PK. Das wars. Nicht als permanente Lösung für die 2.Reihe...

    Wenn ein Dadonov eins bewiesen hat, dann dass er auf NHL Level nicht klar kommt. Er und Shipachyov sind typische big ice Player. Wenn sie den Raum und die Zeit haben fliegen sie an dir vorbei und können toll kombinieren. Wenn die Spielfläche kleiner ist und plötzlich paar physisch weit überlegene Spieler, die dazu auch noch verdammt gut skaten können, den Eintritt in das gegnerische Drittel zu machen, ja was macht man dann? Dump n chase? Nie im Leben gewinnen die da irgend einen Zweikampf... Panarin trägt dann die Reihe fast komplett allein. Zusammengefasst zähle ich mit Telegin und Dadonov zwei die komplett nutzlos sind und mit Namestnikov und Kulemin weitere zwei Spieler die wirklich fragwürdig sind. Es hätte wie folgt aussehen können:

    Ovechkin-Datsyuk-Kucherov
    Mozyakin-Malkin-Kuznetzov
    Panarin-Anisimov-Tarasenko
    Kovalchuk-Shipachyov-Radulov
    Kulemin

    Das wären imo 4 hochwertige Reihen, von der jede Gefahr ausstrahlt. Wie man sie letztendlich zusammensetzt, würde sich aus den Testspielen ergeben. Mozyakin wäre beispielsweise einer der gut zu Malkin passt. Er enttäuscht zwar immer in der Sbornaja wenn er wieder einmal als einer der KHL Top Scorer zu einem Turnier kommt und selbst nichts gebacken kriegt. Aber das kommt auch davon, dass er selbst kreieren muss. An Malkins Seite wäre er das one trick Pony was auch schon Neal war, Gefühl für das freie Eis und einen extrem starken Schuss (dabei kann er aber auch ziemlich gut mitspielen). Unterzahl könnten Neben den Verteidigern immer noch ein Anisimov und Datsyuk, ja selbst ein Malkin, Kovalchuk oder Tarasenko spielen... Dafür braucht man keine durchschnittlichen Rollenspieler.

    Zusammengefasst, Znarok ist ein beschissener Trainer, der es nicht versteht dem Team irgend ein taktisches Korsett vorzugeben (wenn er schon fragwürdige Spielerentscheidungen macht), einfach plump darauf hofft, dass die Stars klicken, nicht einmal das PP richtig anweisen kann und sich selbst der eigenen Stärken beraubt, wie auch schon der Stümper vor ihm, weil er auf irgendwelche Defensivspezialisten und Rollenspieler setzt, die selbst auf WM Niveau kaum was verloren haben. Am Ende das Tages würfelt aber auch er einfach seine Stars in zwei Reihen zusammen und hofft und betet dass sie die Kohlen noch irgendwie aus dem Feuer holen... Mit Bykov hatte Russland die erfolgreichste Zeit seit der UDSSR, ein schlechter Tag gegen Kanada und ein mittelmässiges WM Ergebnis und schon war er unten durch... Er hat wenigstens nach den Stärken der vorhandenen Spieler aufgestellt und mit das schönste Hockey gezeigt, was man in Russland seit über 20 Jahren gesehen hat.
     
    Max Power gefällt das.
  2. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Nach der Kritik gestern an Znarok, und diesbezüglich empfehle ich jeden sich das gestrige PP der Russen mal anzuschauen, also besonders die knapp 4 Minuten am Stück:crazy::laugh::laugh: (btw danke an Murray, dass er Znaroks Job gerettet hat...), ist heute mal Malkin dran, eh lange überfällig. Was spielt er bisher für einen Müll zusammen... Aber auch hier mal weg von dem Turnier, imo ist seine Karriere/Entwicklung von einem individuellen Standpunkt aus gesehen, stand heute, schon irgendwo enttäuschend. Er hatte seine zwei Ausnahme Jahre, in denen er einiges an Hardware abgeräumt hat. Gleichzeitig davon profitiert, dass Ovechkin 2009 gefehlt hat und 2012 ein Crosby fast die gesamte Saison ausgefallen ist. Während Ovechkin und Crosby über gewisse Zeiträume wirklich eindeutig die jeweils besten Spieler waren, Ovechkin 07-10, Crosby danach bis 14, 2012 knapp und diskussionswürdig, war Malkin in der Regel immer irgendwo "nur" die Nr.3. Was mich persönlich daran stört:

    1. Zum Draft hiess es damals, dass Malkin vllt die bessere Wahl ist, weil kompletter und mehr Potential. Rückblickend bin ich froh, dass wir nicht Malkin gezogen haben. Am Ende hat sich das für die Caps nicht nur finanziell voll ausgezahlt. Ovi hat sein Potential so ziemlich ausgeschöpft und war über Jahre der beste Spieler der Welt und gilt heute für viele als der beste Goalscorer überhaupt. Malkin eher als der Sidekick von Crosby, der ihn stark vertritt wenn es darauf ankommt...

    2. Wenn ich mir anschaue an wie vielen Facetten seines Spiels ein Crosby gearbeitet und sich verbessert hat, ist Malkins Entwicklung, wie gesagt, einfach nur enttäuschend. Wie kann es sein, dass er quasi kein Stück in Sachen Faceoffs besser geworden ist? Dass er immer noch dumme Strafen zieht und hier und da einfach undiszipliniert agiert? Dass er oft lustlos und lethargisch wirkt (dazu mit zu vielen Brainfarts), was sich vor allem auch auf sein Spiel im eigenen Drittel auswirkt.

    Er hat die Skills auch in schlechter Verfassung immer Akzente zu setzen, wie auch gestern mit 1,2 genialen Aktionen, während er ansonsten einfach katastrophal schlecht war... Wenn man sich aber vor Augen führt, was er an wirklich guten Tagen fähig ist zu leisten, offensiv wie defensiv, dann sind diese extremen Schwankungen eigentlich inakzeptabel... Ja, auch er war oft verletzt. Aber Faceoffs haben nichts mit Verletzungen zu tun. Disziplin genauso wenig. Und der Wille sich auf dem Eis zu zerreissen auch nicht.

    Vllt sehe ich da mehr bzw erwarte ich mehr als möglich ist. Ich dachte vor Jahren eigentlich schon, dass Geno der beste Russe wird und allgemein das Potential besitzt der beste Spieler seiner Generation zu werden. Nach 2012 und seiner WM Performance fühlte ich mich auch bestätigt. Aber da kam einfach nichts mehr. Er hat hin und wieder Phasen wo er dominiert, aber auch die werden immer kürzer und kürzer. Für die Pens mag es zu verkraften sein, für Russland kaum. Ein uralter Datsyuk schafft es jedes Mal aufs Neue unser bester Center zu sein, wenn er denn dabei ist. Malkin war bei Olympia enttäuschend und bei den letzten Weltmeisterschaften auch nur Mittelmass. Und was er beim WCH (auch schon in der Vorbereitung) abliefert, ist einfach unter aller Sau. Imo sollte er unser Spiel prägen, es an sich reissen, dominieren. Nicht der schlechteste Mann auf dem Eis oder im besten Fall, gemessen an seinen Möglichkeiten, nur Mittelmass sein.
     
  3. BriscoCountyJr

    BriscoCountyJr Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2.729
    Seh ich ganz genauso. Malkin erinnert von seinen Anlagen her an Spitzentagen an Mario, aber er ruft dieses Potenzial viel zu selten mal längere Zeit ab. Und jetzt wo er körperlich über den Zenit ist, müsste er mehr an sich und seinem Spiel arbeiten. Da ist man sicherlich von Crosby verwöhnt, der lebt fürs Eishockey und ist ständig bestrebt, sich zu verbessern, trainiert fast den ganzen Sommer durch usw. Ich weiß nicht, was Geno in seinem Sommertraining mit Gonchar immer so macht, aber viel sieht man davon nie. Viele Pens-Fans waren und sind not amused, dass er überhaupt zum World Cup gefahren ist, statt seine Ellbogenverletzung richtig auszukurieren oder mal an seinen Bullyskills oder seiner Fitness zu arbeiten. Aber okay, patriotische Dummheit oder sowas halt. Aber hinfahren und dann wochenlang so ne LMAA-Leistung abliefern... was soll das?

    Davon mal abgesehen haben die Russen IMO zwei große Problemfelder: keine nachwachsende Abwehr und lausige Trainer. Das erste ist vielleicht nur so ne Phase (könnte mir aber vorstellen, dass talentierte russische Kids alle nur Stürmer werden wollen, weil sie da viel eher aktuellen Superstars nacheifern können), aber das zweite ist systematisch und selbstverschuldet. Hab den Eindruck, die sind da einfach zu stolz, mal was anders zu machen oder neue Ideen anzunehmen. Lieber an längst vergangene Sbornaja-Zeiten klammern und auf die pöse NHL schimpfen. Vielleicht rühren da einfach zu viele alte Apparatschiks mit drin rum.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2016
  4. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    32.041
    Ort:
    Österreich
  5. BriscoCountyJr

    BriscoCountyJr Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2.729
    Haha, die Wings haben Dan Cleary noch mal nen Tryout gegeben. Der ist ja echt schlimmer als Herpes.
     
  6. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    32.041
    Ort:
    Österreich
    Gehirnerschütterung bei Mikael Backlund. Als ob mich dieses beschissene Turnier nicht noch mehr ankotzen könnte ...
     
  7. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.362
    Ich bleibe dabei, Cleary hat irgendwas gegen Holland in der Hand..
     
  8. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    32.041
    Ort:
    Österreich
    Wie erwartet ist Ladislav Smids NHL-Karriere im Prinzip vorbei - die Ärzte geben kein grünes Licht, weil seine Nackenverletzung bei Kontakt weiter zu Problemen führen konnte. Smid wird demnach in der kommenden Saison nicht spielen und sein letztes Vertragsjahr auf LTIR verbringen. Treliving hat schon angedeutet, dass Smid eventuell als Scout bei den Flames bleiben könnte.

    Tut mir sehr leid für Smid, den ich immer mochte ... kein übermäßig talentierter Spieler, aber ein echter Krieger, der seinen Körper immer ohne Rücksicht auf Verluste in die Schlacht geworfen hat. Nach dem Dreckshit von Despres war er leider nie mehr richtig fit ... in Hinblick auf seine Gesundheit und Familie ist dieses Quasi-Retirement sicher kein Fehler.

    Die Flames haben jetzt Grossmann und Robak im Camp, aber mir wäre lieber, man würde Wotherspoon den Spot gebrn und/oder mit Nakladal verlängern.
     
  9. BriscoCountyJr

    BriscoCountyJr Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2.729
    Kein einziger Sieg, zweitschlechtestes Team im Turnier, Kessels herrlicher Tweet und letzte Nacht "Let's go Kessel!" Sprechchöre im ACC. Besser konnte das doch gar nicht laufen mit Tortorella und seinen ganzen Charakterspielern. :laugh:
     
  10. J.T.Money

    J.T.Money Team-Kapitän

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    2.096
    Man kann zum WCoH stehen wie man will, aber das Spiel grad ist einfach der absolute Hammer. Ein Tempo wie ich es wirklich selten im Eishockey gesehen hab.
     
  11. BriscoCountyJr

    BriscoCountyJr Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2.729
    Das Tempo kommt vor allem von Kanada. Die haben inzwischen ein System gefunden, mit dem sie in Kombination mit ihrer Masse an Talent diese Turniere komplett dominieren können. Kann mir nicht vorstellen, dass sie noch irgendwer im Finale aufhalten kann. Schön auch wie Crosby endlich mal zwei passende Winger gefunden hat und diese Reihe alles in Grund und Boden spielt.

    In der NHL passiert auch endlich mal wieder was: Jacob Trouba verlangt offenbar schon seit Mai einen Trade aus Winnipeg. Das wäre ein harter Verlust für die Jets, aber an Interessenten wird es nicht mangeln. Hätte vielleicht Edmonton sich mal eher kümmern sollen statt für Adam Larsson zu overpayen.
     
  12. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    32.041
    Ort:
    Österreich
    An deren Stelle würde ich auch nach dem Larsson-Deal noch immer alle Gänge in Bewegung setzen, um Trouba zu holen. Das würde zwar äußerst teuer kommen, aber der Balance im Team der Oilers alles andere als schaden. Keine Ahnung, ob sich die Jets RNH++ aufschwatzen lassen, aber die Oilers wären wirklich strohdoof, wenn sie es nicht zumindest probieren würden.
     
  13. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.362
    Bei uns fordern auch viele seit langer Zeit einen Trade für Trouba, aber naja...Kenny und so..."we like our team".. :o:o

    EDIT:



    Ach, ist auch noch aus Metro Detroit... also bitte, Kenny, mach was... :wall:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2016
  14. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.362
    Es hat sich wohl ausgetrouba'ed, der kolportierte Preis lag wohl mindestens bei Nyquist + Tatar + X, oder sogar Larkin + Tatar/Nyquist + X. Wenn dem so war, dann hat Kenny zu Recht abgewunken. Sowas wie Nyquist + Prospect(s) + Pick(s) hätte ich mir ja gefallen lassen, aber das..nein danke. o_O

    Außerdem bleibe ich dabei, dass sich unsere Defensive sowieso am einfachsten durch E-Benching verbessern ließe, Quellet z.B. ist längst besser..
     
  15. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.362
    Wo ich grad unser Heimspiel gegen Boston sehe..in der 1. Intermission gabs 15-16 Highlights..und Pavel.. :(:(
     
  16. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.362
    Ein Glück, ein Hoffnungsschimmer.. ;):rolleyes:
     
  17. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    32.041
    Ort:
    Österreich
    hach, aus irgendeinem Grund hab ich immer einen fetten Grinser im Gesicht, wenn Tim Erixon auf dem Waiver Wire auftsucht :D

    PTO Nik Grossmann hat bei den Flames auch die nächste Cut-Welle überstanden. Langsam mache ich mir Sorgen :panik:
     
  18. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Weiss nicht was die Russen die letzten Jahre gemacht haben bzw. wie sie es angestellt haben, aber was da auf der Torwart und Verteidiger Position alles nachkommt, ist schon wirklich krass. Im Tor hat man mit Bob und Varlamov zwei Top Goalies die noch für Jahre auf dem Niveau spielen können. Dahinter Vasilevsky der wohl durch den Expansion Draft und der Cap Situation der Bolts wohl max ein Jahr davon entfernt ist, selbst ein vielversprechender Starter zu werden. Samsonov, Shestyorkin aber vor allem Sorokin sind riesen Talente die ihr Potential schon auf KHL Eis mehrfach nachgewiesen haben. Georgiyev macht in Finnland einen super Eindruck. Krasotkin und Zhukov sind weitere vielversprechende Prospects.

    Die Zukunft in Sachen D ist stand heute so rosig wie seit Sowjetzeiten nicht mehr. Provorov ist das komplette Paket und hat ganz gross und fett #1 Franchise Verteidiger auf der Stirn geschrieben. Eine richtige Nr.1 in der NHL hatten die Russen seit vllt Zubov nicht mehr. Sergachyov, Minulin, Samorukov und dann noch ein Knyazev, der nächste ganz grosse Hype in Russland. Dazu eine Reihe mit Top 4 Potential a la Zadorov oder mit Zaitsev und Voynov, mit Abstrichen vllt auch ein Marchenko den ich beim WCH sehr solide fand, die die es schon unter Beweis gestellt haben und noch einige Jahre spielen werden.

    Im Sturm sehe ich da momentan keinen nächsten Ovechkin, Malkin oder auch einen Kovalchuk. Einiges an high end Material mit Rubtsov, Kostin oder auch Abramov, aber nichts was um MVP Titel spielen wird. Bis eben auf Svechnikov, da muss man aber schauen wie er sich in der USHL so macht. War imo ein Fehler von ihm so früh zu wechseln. Hätte in der MHL mit Khovanov und Denisenko eine Monster Reihe in einem möglichen U18 Team für die nächste Saison bilden können. Also die Reihe die bei den YOG schon die beste im Turnier war (knapp 30 Punkte in 6 Spielen). Aber Ausnahmetalente setzen sich immer durch, jetzt muss er beweisen, dass er ein solches auch wirklich ist.

    Freue mich schon auf die U20 WM. Allgemein mein Lieblingsturnier was Nationalteams angeht. Findet zu ner super Zeit statt und die Top Teams sind extrem ausgeglichen besetzt, treffen sich komplett auf Augenhöhe. Selbst wenn man eine best vs best Version spielen würde, würde da Team Canada bei weitem nicht so locker durchmarschieren. Da haben die anderen Hockey Nationen schon stark aufgeholt. Allgemein wird die Kanadische Dominanz imo bröckeln in den nächsten Jahren.

    Das US Team wird in ein paar Jahren ein komplett anderes Gesicht haben und imo das stärkste überhaupt sein, was man je zusammen bekommen hat. Kane ist amtierender MVP und war schon letzte Saison der beste Spieler bis zu seiner Verletzung. Johnny Hockey, ist Johnny Hockey. Mit Eichel und Matthews kommen zwei weitere MVP Contender nach. Wann hatten die US Boys mal 2,3 Jungs die zu den Besten der Besten gezählt haben? Da war ein Modano fast schon das Höchste der Gefühle (Hull wäre da die einzige Ausnahme imo)... Gostisbehere, Gibson, Jones, Larkin, Werenski, Hanifin, Tkachuk...

    Dazu haben die Finnen ihre Hausaufgaben gemacht und sind im Jugendbereich mit den anderen Top Teams gleichauf, dazu mit 2x U20 Gold in den letzten 3 Jahren. Schweden bleibt wie immer auf Kurs und bei den Russen kommt wie oben beschrieben auch so einiges nach. Natürlich werden die Kanadier in der Breite immer führend sein. Aber ein Team welches sich mit ihnen messen kann, werden mMn jeweils die Amis, Russen, Schweden und auch Finnen aufs Eis bekommen. Ich glaube der diesjährige WCH war der letzte easy win für Team Canada. Olympia kommt für die anderen wahrscheinlich noch zu früh, aber schon beim nächsten World Cup könnte es echt spannend werden. Vllt ist hier aber auch nur der Wunsch der Vater des Gedanken:saint::D
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2016
    Max Power gefällt das.
  19. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    32.041
    Ort:
    Österreich
    Apropos Tkachuk: der wird laut Flames-Coach Gulutzan die Saison definitiv in der NHL beginnen und zumindest die 9 Spiele kriegen. Hab zugegebenermaßen nicht viel von der Preseason gesehen, aber wie man so liest, war die Entscheidung praktisch ein No-Brainer. Die Linie mit ihm, Bennett und Brouwer scheint einen verdammt guten Eindruck zu machen. Ich hoffe wirklich, dass sich da hinter Gaudreau/Monahan mit Tkachuk/Bennett ein zweites starkes Duo bilden kann. Die werden nie "flashy" oder so sein, aber die arbeiten hart, gehen direkt zum Tor und haben dieses bisschen Tenacity in ihnen, um dem Gegner richtig auf den Sack zu gehen :D

    Wie gesagt, Tkachuk-Bennett-Brouwer kann man schon fix als zweite Reihe einplanen. Dazu hat man mit Gaudreau-Monahan und Backlund-Frolik zwei Pärchen, die hervorragend harmonieren und die Gulutzan sicher nicht auseinanderreißt. Bin gespannt, wer letztlich in der ersten Linie stürmen darf. Könnte was für jemanden wie Chiasson oder Ferland sein, die die Drecksarbeit machen und Platz für die beiden schafft. Mein Darkhorse ist aber Shinkaruk.

    Jetzt muss nur endlich der Gaudreau-Deal unter Dach und Fach gebracht werden. Wenigstens gibts jetzt endlich Bewegung, laut den Medienheinis solls dieser Tage endlich so weit sein.
     
  20. BriscoCountyJr

    BriscoCountyJr Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2.729
    Selbst Obama kann es nicht lassen... :D

     
    Max Power gefällt das.

Diese Seite empfehlen