NHL Playoffs 2018

Dieses Thema im Forum "Eishockey" wurde erstellt von RightyRight, 10. April 2018.

?

Wer gewinnt den Stanley Cup 2018

  1. Pittsburgh Penguins

    27,3%
  2. Washington Capitals

    9,1%
  3. Nashville Predators

    18,2%
  4. Tampa Bay Lightning

    9,1%
  5. Boston Bruins

    4,5%
  6. Anaheim Ducks

    4,5%
  7. Vegas Knights

    27,3%
  8. Winnipeg Jets

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. San Jose Sharks

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. Jemand aus Flyers, Jackets, Kings, Avs, Leafs, Devils, Wild

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.316
    Ort:
    Oberbayern
    Der Typ ist einfach nur geil! :thumb:

     
    RightyRight gefällt das.
  2. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.363
    @RightyRight fängt heute an, Beiträge von Freitag zu liken? ;)

    Bis jetzt im Vollsuff in der Gosse gelegen nach der Titelfeier? :D:wavey:
     
    RightyRight gefällt das.
  3. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Hahaha ja, ich muss schon sagen, ich fühle die Tage so eine unglaubliche innere Ruhe bzw. Gelassenheit :D Und nachgefeiert wurde am Samstag, leider sind meine Caps Freunde (bzw. die die ich zu den Caps gebracht habe) mittlerweile in ganz Deutschland verteilt. Wir standen sogar kurz davor nach Washington zu fliegen, aber leider dann doch zu geizig gewesen:(
     
  4. Savage

    Savage Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    4.285
    Ort:
    Elbstrand
    Haha, geil. Fehlt nur noch das er ruft: "We´re going streakin!" :D
     
  5. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    32.041
    Ort:
    Österreich
    Barry Trotz ist zurückgetreten :eek:

    Elliotte Friedman ✓ @FriedgeHNIC
    Sources: Barry Trotz is stepping down as head coach in WASH. We had believed Trotz was a free agent this summer. That’s not correct. There was a two-year extension if he won the Cup in WASH. But, as coaches’ contracts have exploded in value, it was below the current market. Both sides tried to negotiate an extension, but they could not come to terms. Trotz is now a free agent, as WASH will grant permission to other teams who want to talk to him.
     
  6. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.363
    Was eine Idiotie von Leonsis. Der hat doch wirklich die Kohle satt und für den Cap sind Trainergehälter nun mal irrelevant...so what?
     
  7. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    32.041
    Ort:
    Österreich
    ja, sehe ich ähnlich. Ich meine, wenn Trotz auf dem Höhepunkt gehen will ist das eine Sache, aber wegen des Geldes? Bescheuert.

    Bin mal gespannt, wo er jetzt landet. Es würde mich nicht überraschen, wenn Lamouriello alles tun würde, um ihn zu den Islanders zu holen - man versucht ja weiter händeringend, Tavares von einem Verbleib zu überzeugen. Da wäre ein Trotz kein schlechtes Argument.
     
  8. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    So wie ich das bisher sehe, habe mich nur auf die schnelle eingelesen, haben die Caps keine andere Möglichkeit gehabt. Der Vertrag hätte nicht einfach annulliert und stattdessen ein neuer aufgesetzt werden können - das erlaubt die NHL nicht. Die Verlängerung war mit einer Erhöhung auf 1,8 (also +300 k) Mio vorgesehen, das hat Trotz nicht annehmen und lieber den Markt testen wollen. Verständlicherweise, denn er wird deutlich mehr bekommen. So wie ich das sehe ging das alles in erster Linie von Trotz aus. Vor den Playoffs stand er ja bei uns teilweise heftig in der Kritik und den Playoff Erfolg soll man intern vor allem Reirden anrechnen, der im Hintergrund sowas wie der Taktik-Guru ist. Geplant war ihn sowieso als Headcoach einzusetzen, da Trotz' Vertrag auslief. Anscheinend war MacLellan auch der Meinung, dass Trotz mit der Mannschaft die er ihm zur Verfügung gestellt hat, deutlich früher hätte Erfolge einfahren müssen. Das denkt er wohl bis heute noch. Sprich, Trotz hatte keinen guten Stand, unter anderem auch aufgrund den hier im Forum über die Zeit beschriebenen Punkten.

    In meinen Augen ist das gut so, dass er jetzt geht. Trotz wird in DC für immer ein Held sein, das kann ihm keiner mehr nehmen. Gleichzeitig hatte es einen Grund wieso er zeitlebens nie die zweite Runde überstehen konnte, wie gesagt, imo ist er kein guter Playoff Coach und für uns lief gefühlt alles zusammen dieses Jahr. Weiter ist er keiner der gross auf die Jugend setzt bzw. Talente fördert und unser Team steht auf der Schwelle zu einem Umbruch, einige Stars sind in die Jahre gekommen und werden es nicht mehr lange machen auf Top-Niveau. Ich danke ihm wirklich für alles, wie gesagt, der Mann wird hier für immer eine Legende bleiben! Aber die Trennung ist glaube ich das Beste für alle. Nach dem CL Sieg der Bayern dachte ich mir auch, dass Heynckes den bestmöglichen Abschied hatte und das Gefühl habe ich bei Trotz jetzt auch.
     
    Sm0kE und Roadrunner422 gefällt das.

Diese Seite empfehlen