NHL Saison 2017/18

Dieses Thema im Forum "Eishockey" wurde erstellt von Max Power, 4. Oktober 2017.

  1. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.935
    Ort:
    Österreich
    :laugh: ich wars nicht, ich schwörs. Ich hätte wahrscheinlich eher beim "Head coach" was editiert ;)
     
  2. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.345
    https://nypost.com/2018/03/21/this-skinny-chris-kreider-is-even-more-indispensable-to-rangers/

    Kenny sieht wegen dem Trade in der Rückschau immer mehr wie ein absolutes Genie aus. :D:eek:
     
  3. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.345
  4. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.935
    Ort:
    Österreich
    Diese Saison ist echt der helle Wahnsinn.

    Treliving hat eine wirklich spannende Offseason vor sich. Als Erstes muss natürlich der ganze Coaching Staff mal zum Mond geschossen werden, aber damit alleine wirds nicht getan sein.
     
  5. Evelbma.

    Evelbma. Bankspieler

    Registriert seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Wien
    Falls jmd von euch zu viel Freizeit hat, sollte er sich das gestrige Spiel zwischen Colorado und Vegas anschauen. So intensiv und spannend sind selbst die meisten Playoff-Spiele nicht mehr. Tolle Werbung für den Sport (vor allem von zwei Teams, denen man so etwas diese Saison wahrlich nicht zugetraut hätte)!
     
  6. Freakle

    Freakle Stammspieler

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    1.556
    Was ein Finish der Ducks gerade gegen die Oilers.
    Ich kann mich nicht daran erinnern, wann das Playoffrennen im West jemals so spannend war.
    Ich denke am Samstag könnte der letzte Spot der Playoffs für die Pacific entschieden werden, im Derby gegen die Kings.
    Rot im Kalender markieren, das wird ein hartes Spiel
     
  7. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Tzz, hier gibt es nur einen Caps-Fan!!!11

    [​IMG]

    Freut mich für Dich! Historisch gesehen könnte das Jets Caps Spiel sogar noch grössere "Ausmasse" annehmen als nur das Spiel in dem Ovechkin #600 schoss. Patrik Laine, quasi Ovechkins designierter Nachfolger, war mit auf dem Eis als Ovi das Tor erzielte und er war es auch der Ovechkin aus dem Blickfeld verloren hat. Schon witzig, Laine bezeichnet Ovechkin als sein Idol, gleichzeitig ist er auch wie gesagt der beste pure Goalgetter seit Ovechkin und dann steht ausgerechnet er mit dem Russen auf dem Eis als dieser einen historischen Meilenstein erreicht (und macht eben dazu noch den Fehler). Ich glaube in 10, 15 Jahren wenn Laine selbst zich Meilensteine erreichen bzw. Rekorde brechen wird, wird man auf eben dieses Spiel verweisen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2018
  8. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.345
    Kleiner Brüller am Rande: Red Wings Leader in Game Winning Goals 17-18:






    ..mit 4 an den Zahl...






    ..wait for it, wait for it..






    Trevor Daley

    :jubel::jubel::laugh::laugh::jubel::jubel:
     
  9. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.345
    Warum nur Pens, warum? :(:wall:
     
  10. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.935
    Ort:
    Österreich
    Sehr coole Geschichte: nachdem sich Blackhawks-Starter Anton Forsberg beim Aufwärmen verletzte, musste man kurzfristig den 36-jährigen Buchhalter und Beer League Goalie Scott Foster unter Vertrag nehmen, um einen Ersatzgoalie im Spiel gegen Winnipeg auf der Bank haben zu können. Dann hat sich im Schlussdrittel auch noch Collin Delia verletzt, und Foster musste tatsächlich ins Tor. In 14 Minuten Spielzeit sieben Saves, kein Gegentor, 6:2 gewonnen :thumb:
     
  11. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.935
    Ort:
    Österreich
    Den Alberta-Toilet Bowl gewonnen. Ist doch schon was :laugh:

    [​IMG]

    Noch drei Spiele mit Gulutzan, dann ist der Spuk endlich vorbei.
     
  12. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.935
    Ort:
    Österreich
    Die Sedins beenden mit Saisonende ihre Karrieren. Schöner Zeitpunkt auch - so können sich die Fans noch verabschieden, ohne das ganze Saison zum Zirkus wird.

    Tolle Karrieren und vor den beiden hab ich auch immer Respekt gehabt. Ich hatte ja viele Jahre lang das "Vergnügen", den beiden mit ihrer unheimlichen Chemie dabei zuzusehen, wie sie im Powerplay die Flames fast schon mühelos aufgebrochen haben - das war schon sehr nervig, wie gut die in ihrer Prime waren. Als Brüderpaar back-to-back Art Ross Trophies zu holen dürfte auch ein Erfolg für die Ewigkeit sein.
     
    Deffid gefällt das.
  13. Evelbma.

    Evelbma. Bankspieler

    Registriert seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Wien
    Und was für ein Abschiedsspiel in Vancouver! Natürlich endet es mit einem Tor von Daniel Sedin nach einem Pass von Henrik Sedin in OT. :jubel:



    Kannste dir nicht ausdenken.
     
    ricard und Roadrunner422 gefällt das.
  14. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    10.232
    Ort:
    Oberbayern
  15. Evelbma.

    Evelbma. Bankspieler

    Registriert seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Wien
    Colorado Avalanche. Playoffs. Unglaublich.
     
    Roadrunner422 gefällt das.
  16. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.935
    Ort:
    Österreich
    Zum Schluss noch mal einen rausgehauen - 7:1 gegen Vegas, Mark Jankowski dabei mit vier Toren. Bringt natürlich nicht mehr viel, wenn man um 11 Punkte die Playoffs verpasst, aber zumindest noch ein nettes Abschiedsspiel für quality guys wie Matt Stajan. Dazu haben Spielen wie Spencer Foo und Rasmus Andersson im Saisonfinish gute Ansätze gezeigt ... ist doch schon was.

    Unterm Strich eine sehr frustrierende Saison mit einem katastrophalen letzten Viertel ... da sind die Räder nicht einfach nur abgefallen, sondern explodiert. Der Coaching Staff ist hoffentlich heute oder so dann Geschichte, und ich hoffe, dass man diesmal den richtigen Coach holt, der zum Team passt.
     
  17. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.935
    Ort:
    Österreich
  18. Roadrunner422

    Roadrunner422 Stammspieler

    Registriert seit:
    28. August 2015
    Beiträge:
    1.542
    Ort:
    zw. Vogelsberg und Taunus
    Kleine Frage am Rande: Wie seid Ihr eigentlich zu Euren Lieblingsteams "gekommen"? Bin da in den US- Ligen noch nicht so festgelegt, jedenfalls nicht nur auf jeweils eins.
     
  19. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Coole Frage, wollte auch schon einmal nen Thread erstellen und die gleiche Frage der Runde hier stellen, interessiert mich auch.

    Also bei mir war es ganz klar wegen Ovechkin. Die Caps waren vor ihm ungefähr das was die Yotes heute sind - unattraktiv vom Kopfe bis zum Fuss, also zum Spielstil auf dem Eis, dazu noch extrem "hart" unterwegs, um es mal vorsichtig auszudrücken. Bei uns in der Familie sind sie mindestens so verrückt nach Hockey wie nach Fussball, deswegen stand der Sport selbst recht früh recht hoch in meinem persönlichen Ranking. Nur mit dem Verfolgen war es nicht gerade einfach. Meine Eltern haben mir für heutige Verhältnisse recht spät einen Internetzugang erlaubt, so blieb nichts anderes übrig als DSF oder das was die Russen übertragen haben. Und der Hype um Ovi war schon enorm, vor allem eben bei den Russen. Er war ja nicht nur von seinem Spiel her eine riesen Attraktion, also ein Panzer auf dem Eis der sich wie ein Ferrari bewegt und dazu das Puckhandling bei einem Tempo das zuvor nur Bure konnte. Aber dann noch das getönte Visier, die goldene Kette, das Jersey über der Hose - alle Augen waren permanent auf ihn. So musste auch ich einfach alles von ihm sehen was ging. Obwohl Fedorov eigentlich mein Lieblingsspieler war und die Red Wings ja noch die Russian 5 plus Datzyuk hatten, habe ich mich irgendwie nie zu ihnen hingezogen gefühlt. Aber bei den Caps war es anders. Das ständige Aufbleiben und anfängliche mitfiebern für Ovi hat sich mehr und mehr in eine wirkliche "Fanliebe" zur Franchise entwickelt. Spätestens wenn du dein erstes Jersey auspackst (die verdammt teuer sind...), ist es dann eigentlich geschehen:love: Aber wenn ich nun die ganzen schmerzlichen Enttäuschungen, die zich Male absoluter Zerstörung in der Schule oder Arbeit, vollgepumpt mit RedBull und/oder Kaffee, rekapituliere, weiss ich nicht ob ich nicht trotzdem als pseudo Fan bei den Wings hätte bleiben sollen:saint:

    Edit:

    Leider ist das hier ja mehr oder weniger am aussterben, aber ich kann mich noch an Zeiten erinnern wo du nachts während den Playoffs quasi einen Livechat hattest. Da waren neben Max dann auch noch Brisco oder Irish, Freakle und natürlich immer Gitche mit am Start. Allein wenn Freakle oder Max Gitche wieder die Welt erklären mussten... :laugh: Ich kann mich da an Diskussionen und Ausraster erinnern (vor allem Freakle hat da immer recht klare Worte gefunden):laugh::laugh: Das hat schon riesen Spass gemacht und war es auf jeden fall wert die Nacht zum Tag zu machen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2018
    Max Power gefällt das.
  20. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.345
    Och, ich sach mal so...Max und ich hätten nichts dagegen, uns hier Nachts zur Playoffzeit über die Spiele unserer Teams zu unterhalten...nur warten wir dummerweise auf die Lottery. ;):o:(
     

Diese Seite empfehlen