Offseason 2018

Dieses Thema im Forum "American Football" wurde erstellt von Savage, 31. Januar 2018.

  1. aBro

    aBro Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Juli 2013
    Beiträge:
    331
    Gefällt mir sehr, was Colbert da fabriziert!
     
  2. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.547
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Gene Steratore geht in Rente

    Unheimlich schade. mMn mit Abstand der beste Referee, den die NFL hat. Kann mich an kein Spiel von ihm erinnern, an dem ich mit seiner Leistung unzufrieden gewesen wäre - egal, ob mir das Ergebnis dann am Ende gefallen hat oder nicht. Rhetorisch eine Augenweide, aber eben auch in der Kernkompetenz als Referee super. Hätte das sicherlich noch 10 Jahre machen können, aber er will nicht mehr. Hoffentlich bleibt er der Liga zumindest irgendwie (Head of Officiating, TV-Experte) erhalten.

    Bin sehr froh, dass er noch den letzten Super Bowl bekommen hat. Und wer weiß, ob ein anderer Referee den so fehlerfrei geleitet hätte.
     
  3. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    29.503
    Ort:
    Österreich
    Hochuli und Steratore im gleichen Sommer :cry:
     
  4. Sm0kE

    Sm0kE Aktueller Sportforen-GrandPrix-Champion

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9.489
    Mir schwant Böses..
     
  5. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.547
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Pete Morelli sieht aus wie 70

    [​IMG]

    und pfeift wie 90, aber Hauptsache die topfitten Hochuli und Steratore hören auf, während diese Pfeife weiterhin ihr Unwesen treibt.
     
  6. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    29.503
    Ort:
    Österreich
    Kam Chancellor muss seine Karriere beenden.

     
  7. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.547
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    War ja leider absehbar, aber definitiv ein Verlust für die Liga. Ging ja manchmal in der Öffentlichkeit innerhalb der Legion of Boom ein wenig unter. Für Belichick war er der X-Faktor der LoB und zusammen mit Bennett (vielleicht gar noch vor ihm) das Herz der Seahawks D. Darauf kann man durchaus stolz sein. ;)
     
  8. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    16.779
    :confused:

    Du meinst wohl Carroll. :belehr:
     
  9. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.547
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Nein, ich meine Belichick. Die Seahawks hatten bekanntlich einen Super Bowl gegen die Pats. ;) Mike Lombardi, der damals für die Patriots gearbeitet hat, hat danach mehrfach betont, dass Chancellor für Belichick der X-Faktor in der Secondary ist, noch vor Thomas und Sherman, die ansonsten meistens genannt werden.

    Wenn so ein guter Trainer dich als den wichtigsten Spieler einer Elite Unit sieht musst du schon richtig gut sein. Darauf wollte ich hinaus.
     
    L-james gefällt das.
  10. NCSHawk

    NCSHawk Stammspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    1.937
    Mike Lombardi wird für immer für folgendes Zitate in meinem Gedächtnis bleiben:

    Lombardi specifically said that Pederson “isn’t a head coach” and he “might be less qualified to coach a team than anyone I’ve ever seen in my 30-plus years in the NFL.”
     
  11. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.547
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Es wird kaum einen Eagles Fan geben, der ihn nicht für immer mit dieser Aussage in Verbindung bringen wird. :D Das ist vergleichbar damit, als hätte Jens Keller bei Schalke damals mit 10 Punkten Vorsprung die Meisterschaft geholt. :laugh: Das hätte ich mir, zurecht, auch mein restliches Forenleben lang anhören dürfen. ;)

    Und man kann Pedersons Einfluss auf den Titel eben auch nicht kleinreden. Nichts gegen Kubiak, bspw., aber die Defense der Broncos, gecalled von Wade Phillips, war damals entscheidend. Das könnte man, wenn man will, immer einbringen, wenn man Kubiak kritisieren will. Aber Pederson? Die Defense kassiert einen Super Bowl Record an Yards und Punkten. Und er steht da, als Playcaller, mit seinem Back-up QB, called den Philly Special und insgesamt ein hoch aggressives Spiel. Und gewinnt am Ende gegen die erfolgreichste HC/QB Kombo in der NFL Geschichte.

    Vielleicht wird der Titel eine einmalige Sache bleiben. Hoffe das natürlich nicht ;), aber das weiß niemand. Aber den Titel, den kann Pederson niemand mehr nehmen. Und es war ein Paradebeispiel für einen "wegen des HC" Erfolg und definitiv kein Fall von "sie haben trotz ihres Coaches gewonnen".
     
  12. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    29.503
    Ort:
    Österreich
    LeSean McCoy soll seine Freundin ins Krankenhaus geprügelt haben. Da zirkuliert ein ziemlich heftiges Bild davon in den sozialen Medien.

    Auch ein paar andere heftige Anschuldigungen dabei.

     
  13. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.547
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    McCoy war mir nie sympathisch. Gab ja auch schon zu seinen Eagles Zeiten "kleinere Geschichten" wie die Frau, die aus dem Partybus geworfen wurde (die Frage war, wie höflich oder wie gewaltsam das geschehen ist). Dazu ist er ein Me-First Typ, arrogant, cocky. Toller RB, für mich nie ein sympathischer Mensch.

    Wenn die neuen Vorwürfe stimmen sollten hat er hoffentlich nicht nur sein letztes NFL Down gespielt, sondern kommt auch ins Gefängnis. Abwarten muss man natürlich, siehe Foster, nicht jeder Vorwurf bestätigt sich. Aber die Vorwürfe sind heftig und ich bin froh, dass er nicht mehr bei den Eagles spielt.
     
  14. ThorstenHofmann

    ThorstenHofmann Rookie

    Registriert seit:
    12. Juli 2018
    Beiträge:
    12
    Das muss man eh mal klar machen: Verallgemeinern ist nicht das beste, was man tun kann aber leider steigt vielen der Ruhm zu Kopf. Das Upbringing spielt da sicher eine große Rolle. Protzen, Frauen, Schmuck und Egoboost nachdem man es aus der neighborhood schafft. Da sollte mehr dran gearbeitet werden. Es gibt auch positive Beispiele. Aber mehr negative. Schade. Solche Talente aber menschlich.... Naja. Sorry. Vielleicht ist das mein Alter, dass mich das so frustriert solche Chancen so zu behandeln.

    Grüße
    Hofi
     
  15. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    29.503
    Ort:
    Österreich


    bin megahappy, dass es zwischen den Steelers und Bell zu keinem Deal gekommen ist. Soll er das Jahr unterm Tag spielen und nächstes Jahr dann einem anderen Team den Cap verhageln, ist auf lange Sicht sicher das beste so.
     
  16. Sm0kE

    Sm0kE Aktueller Sportforen-GrandPrix-Champion

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9.489
    Jop. So gut er auch ist, gerade eine Franchise wie die Steelers muss da sagen „nee nee, Freundchen.. DU erzählst UNS ganz sicher nicht, wie der Hase läuft.. ganz im Gegenteil.. mach die Ohren auf und hör gut zu..“

    :p;)
     
  17. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    29.503
    Ort:
    Österreich
    Ich steh grad auf der Leitung, was du mir damit sagen willst :D

    Die Steelers wollten ihn ja langfristig und haben auch heute noch versucht, ihn unter Vertrag zu bekommen. Bell wollte nicht. Und ich bin froh darüber, nicht mehr und nicht weniger ;)
     
  18. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    34.547
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Brandin Cooks unterschreibt eine Extension bei den Rams. Die 5 Jahre gehen auf die kommende Saison drauf (ist nicht immer so), er ist bis 2023 ein Ram. Kostenpunkt: 81 Mio, davon 50.5m guar. und 20.5m fully guarenteed at signing (wohl der Signing Bonus, der auch sofort auf dem Konto landet).

    Cooks ist mMn ein Upgrade ggü Samy Watkins. Er ergänzt Woods und Kupp im Slot hervorragend. Die McVay Offense lebt von Play Action und da ist Cooks mit seinem Speed natürlich eine Waffe.

    Die Rams sind für mich perspektivisch auf die nächsten Jahre ein Super Bowl Contender und ein großer NFC Konkurrent für die Eagles.

    Aber all das gesagt: mich freut der Move. Das ist schon richtig fett Kohle für einen WR, der mMn zwar sehr gut, aber nicht auf Julio Jones/Antonio Brown/AJ Green Elite Level ist. Man darf hierbei auch nicht vergessen, unter welchen Bedingungen Cooks bisher performed hat: bei den Saints mit Drew Brees als QB und Sean Payton als Playcaller. Danach bei den Patriots mit Tom Brady als QB und McDaniels als Playcaller. Das sind zwei First Ballot Hall of Fame QBs und zwei Top 5 Offensive Minds in der NFL als Playcaller. Und die beiden Teams (die Patriots angeführt vom wohl GoaT HC) waren der Meinung, dass sie Cooks eben nicht so einen Vertrag geben wollen.

    Dazu ja auch noch der 1st rounder diese Saison. Wir werden sehen, wie sich die Rookies so präsentieren, aber an #23 wäre bspw. ein DJ Moore verfügbar gewesen. Ebenfalls ein deep threat, laut vielen Draft Experten sehr talentiert. Den hätten sie für 4 Jahre sehr günstig und für ein fünftes Jahr relativ günstig gehabt. Stattdessen bezahlen sie Cooks jetzt ~ 16m per year.

    Ich bin ein McVay Fanboy, aber da muss er schon echt viel aus ihm herausholen, um das wirklich zu rechtfertigen.
     
  19. Sm0kE

    Sm0kE Aktueller Sportforen-GrandPrix-Champion

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    9.489
    @Max Power :Hö? Was gibt’s denn da nicht zu verstehen? :D

    Ich stimme zu, dass eine Franchise wie die Steelers sich von einem Spieler nicht auf der Nase rumtanzen lässt und irgendwelche Mondkonditionen erfüllt, die Bell offenbar haben wollte.

    Dann doch lieber Tag und Tschüss. :):thumb:
     
  20. ShadyMcCoy

    ShadyMcCoy Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Karlsruhe
    Was ja nicht nur für Cooks zustimmt, sondern eben auch für alle Madden Moves der Rams diese Offseason. Bin da wirklich mal gespannt kommende Saison. Denke zwar dass es durchaus hinhauen kann, jedoch sind die Erwartungen inzwischen wirklich hoch und wenn man mal ei Blick auf das Schedule wirft, ist das auch kein Cakewalk.


    Kann man in diesem Forum seinen Benutzernamen ändern?
     

Diese Seite empfehlen