• Liebe/r Gast,

    es ist nun nach längerer Zeit gelungen, die Altdaten des Forums vor dem Crash wieder herzustellen und technisch zugänglich zu machen. Allerdings ist noch nicht sicher, ob der Import ins Forum funktionieren wird. Erste Indikationen sind aber positiv und die Daten scheinen größtenteils erhalten zu sein.

    Das bedeutet, dass in den nächsten Tagen eventuell schon alte Userprofile mit "Imported" Präfix auftauchen werden. Wir bitten dich, diese User dann nicht zu verwenden sondern ggf. eine Zusammenlegung mit deinem neuen Profil im Fragen & Vorschläge Forum zu beantragen.

    Die alten Themen werden wir dann schrittweise zugänglich machen.

    Seid bitte nicht enttäuscht, falls wir beim Import auf große Probleme stoßen und es doch nicht funktionieren sollte.

    Liebe Grüße
    Eure Administratoren

Oleksandr Usyk - News, Fakten und Gerüchte


Easy

Diskussionsteilnehmer
Teammitglied
Beiträge
794
Punkte
93
Standort
Ostseebad Binz
Einem der erfolgreichsten und sympathischsten Boxer dieser Zeit sollten wir einen eigenen Thread widmen. Für mich ist Alexander Usyk derzeit das Maß aller Dinge im Cruisergewicht. Seinem Aufstieg ins Schwergewicht stehe ich etwas zwiegespalten gegenüber, denke aber, dass er auch dort jeden schlagen kann. Sein nächster Kampf gegen Alexander Povetkin wird sicher ein guter und vor allem auch spannender Einstieg ins Schwergewicht.

Hier nur einige seiner Erfolge:
2009, 2010, 2011 ukrainischer Meister
2011 Amateur-Weltmeister (HW)
2012 Goldmedaillie (HW) bei den Olympischen Spielen in London
2016 WBO Weltmeister
2018 IBF, WBA, WBC, WBO Weltmeister
2018 Gewinner der World Boxing Super Series (WBSS), Gewinn der Ali-Trophy
16 Kämpfe, 16 Siege, 12 KO
101 100
Wissenswertes neben dem Ring:

Nach dem Sieg über Gassijew im Finale der WBSS in Moskau schlug der ukrainische Ministerpräsident Wolodymyr Hrojsman vor, Ussyk die Auszeichnung Held der Ukraine zu verleihen. Ussyk lehnte dies mit der Begründung ab, dass er für einen gewissen Teil der Bevölkerung schon jetzt ein Held sei. Darüber hinaus benötige er keine Auszeichnungen, die seitens der Regierung an Personen ausgehändigt würden, die diese teils verdienten, teils aber auch nicht. (Wikipedia)
 

Dog Man

Nachwuchsspieler
Beiträge
111
Punkte
43
Standort
Zalakaros
Ja, ein wirklich guter Boxer. Es macht Freude ihn boxen zu sehen. Dennoch bin ich wesentlich skeptischer was seine Zukunft im HW betrifft. Er ist einfach kein geborener HW. Seine Gewichtsklasse ist das Cruiser. Ich glaube nicht, dass er im HW, wie Du schreibst, jeden schlagen kann. Zumindest nicht die drei "Großen". Ich befürchte, das er schon mit Povetkin, wenn dieser gut vorbereitet und motiviert ist, so seine nicht unerheblichen Schwierigkeiten bekommt. Für das Boxen hoffe ich das ich mich irre, denn es gibt nicht so viele vom Kaliber eines Usyk.
 

Easy

Diskussionsteilnehmer
Teammitglied
Beiträge
794
Punkte
93
Standort
Ostseebad Binz
Umso besser finde ich, dass er sich direkt mit Povetkin misst, da dieser m.E. auch eher ins Cruiser gehören würde, aber eben seine LAufbahn im HW absolviert hat. Da hat man zumindest direkt einen Eindruck, ohne das er da groß das Nulpenklatschen anfängt.
 

Cosmo.1

Old Member
Beiträge
580
Punkte
63
Usyk ist ein cooler netter und sympathischer Typ, bin aber der Meinung
das er wie oben gesagt gegen die großen Drei ,wenig Chancen hat. Bin sehr gespannt wie es mit Ihm weitergeht.
 

Rocco

Nachwuchsspieler
Beiträge
132
Punkte
28
Standort
Randberlin
Gegen Wilder gewinnt er 120:108 oder verliert durch KO.
Gegen AJ halte ich es für offen mit Vorteilen für AJ.
Sorry, aber Fury müsste er IMO eigentlich nach Punkten besiegen, auf einem ähnlichen Weg den Cunningham vorgegeben hatte.

Eine Klasse von 90-100 kg würde er nach Belieben beherrschen.
 

Savi

Bankspieler
Beiträge
3.264
Punkte
113
Die Frage, wie gut Usyk im HW klar kommt sthet und fällt mit seinem "Respekt" vor der Physis und Schlagkraft seiner Gegner. Denke aber, er hat sich den einen oder anderen ordentlichen Payday verdient. Also rauf gehts zu den schweren Jungs. Povetkin ist ein guter Test
 

MGM-GRAND

Nachwuchsspieler
Beiträge
700
Punkte
63
Gegen Wilder gewinnt er 120:108 oder verliert durch KO.
Gegen AJ halte ich es für offen mit Vorteilen für AJ.
Sorry, aber Fury müsste er IMO eigentlich nach Punkten besiegen, auf einem ähnlichen Weg den Cunningham vorgegeben hatte.

Eine Klasse von 90-100 kg würde er nach Belieben beherrschen.
Naja siehe die ersten Runden gegen Bellew.
Oder der Kampf gegen Briedis der verdammt eng war, da hätte Usyk nicht meckern dürfen hätte er die Disicion nicht bekommen.

Klar er ist ein absoluter Topboxer, aber nicht von einem anderen Stern und auch besiegbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Harman

Nachwuchsspieler
Beiträge
287
Punkte
63
Standort
Bananenstaat
Usyk wäre Gift für Fury. Fury mag gegen die großen schweren Jungs gut aussehen weil er selbst nicht langsam ist und sich gut bewegt, aber Usyk ist ihm in allen Belangen außer der Reichweite überlegen. Ich glaube Fury weiß das selbst.. hat der nicht selbst mal gesagt das er gegen Usyk nicht boxen würde?
 

Matt

Nachwuchsspieler
Beiträge
343
Punkte
43
Bin extrem gespannt auf den Kampf. Usyk ist einfach ein sehr interessanter und ungewöhnlicher Kämpfer. Ob er wirklich direkt im HW zur Spitze gehört, darf aber zumindest bezweifelt werden. Und Povetkin ist als erster Gegner wirklich eine Hausnummer.
 

Easy

Diskussionsteilnehmer
Teammitglied
Beiträge
794
Punkte
93
Standort
Ostseebad Binz
Sehe ich auch so. Einen Gegner wie Povetkin direkt nach dem Wechsel zu Boxen ist schon eine Ansage. Usyk will es wissen und scheut dabei kein Risiko.
 

HalloWieGehts

Nachwuchsspieler
Beiträge
75
Punkte
18
Würde mir gut gefallen. Ich hoffe povetkin kann sich ein letztes Mal voll motivieren und liefert usyk einen guten Kampf.
Wäre n Top Einstieg ins Schwergewicht. Dennoch glaube ich, dass usyk das easy über 12 runden runter boxt.
 

MGM-GRAND

Nachwuchsspieler
Beiträge
700
Punkte
63
Hm Povetkin ist ein Top 10 Mann keine Frage!
Jedoch wenn ich ungeschlagen mit 4 Belts aus dem CW hochkomme dann Boxe ich auch wen starkes, Aufbau braucht Uysk keinen mehr.

Povetkin ist nicht groß, kein K.O. Punchers, kurz vor der Rente (40 und boxt nur noch dieses Jahr) und kommt aus einer Niederlage. Das ist die Kehrseite.
 

The-One-And-Only

Nachwuchsspieler
Beiträge
66
Punkte
18
Und ein Huck hatte Povetkin auch am Rand einer Niederlage, auch wenn Povetkin da sicherlich nicht richtig für trainiert hat. Aber Usyk ist da schon ein anderes Kaliber und Povetkin wieder um ein paar Jahre älter geworden.
 

Easy

Diskussionsteilnehmer
Teammitglied
Beiträge
794
Punkte
93
Standort
Ostseebad Binz
Und ein Huck hatte Povetkin auch am Rand einer Niederlage, auch wenn Povetkin da sicherlich nicht richtig für trainiert hat. Aber Usyk ist da schon ein anderes Kaliber und Povetkin wieder um ein paar Jahre älter geworden.
Der Povetkin war damals glaube ich noch alkoholisiert im Ring :p. Seither hat er sich körperlich -auch mit Substanzen- schon krass verändert. So leicht wie den Fight gegen Huck nimmt er glaube ich keinen mehr. Das war ihm sicher eine Lehre.
 

Major

Nachwuchsspieler
Beiträge
495
Punkte
63
Usyk wird zunächst nicht gegen Povetkin boxen. Pove möchte erst einen leichteren Kampf nach seiner KO Niederlage. Carlos Takam soll es nun für Usyk sein und Povetkin auf der Undercard boxen gegen Michael Hunter.
 

Goal04

Nachwuchsspieler
Beiträge
272
Punkte
63
Wäre auch zuuu schön gewesen, direkt Povetkin gg. Usyk sehen zu können - aus Fansicht. Takam als Einstieg ist aber auch in Ordnung. Bin sehr gespannt auf Usyks heavyweight-run!
 
Oben