1. Lieber Sportfan,

    das Forum von Sport1.de schließt nach langer Zeit seine Pforten und verlagert Diskussionen zukünftig auf Artikelseiten und Social Media. Wir hoffen, dass wir bei Sportforen.de vielen der Sport1-Nutzer, die weiterhin in einem echten Forum diskutieren können, hier eine neue Heimat bieten können. Bereits vor ca. 17 Jahren haben wir die damalige Sport.de Community aufgefangen, viele Nutzer von damals sind bis heute hier aktiv. Zwei Punkte liegen uns deshalb am Herzen:

    1. Lasst uns die Sport1-Nutzer mit offenen Armen empfangen - sie werden eine Bereicherung für Sportforen.de sein. An alle Sport1-Nutzer: Bitte zögert nicht, euch mit Moderatoren und Administratoren in Verbindung zu setzen, wenn es etwas gibt, das wir tun können, damit ihr euch auch hier wieder zuhause fühlt (z.B. Einrichtung spezifischer Tippforen o.ä.).

    2. Allen Sport1-Nutzern wären wir verbunden, wenn Sie "drüben" die Werbetrommel rühren könnten, damit möglichst viele Nutzer den Weg zu uns finden.

    Herzlich willkommen bei uns,
    Eure Administratoren
    Information ausblenden

Olympia 2018 - Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen

Dieses Thema im Forum "Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang" wurde erstellt von Max Power, 5. Dezember 2017.

  1. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    28.871
    Ort:
    Österreich
    ... ohne Russland.

    orf.at/stories/2417759/
     
    #1
  2. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    26.953
    Ort:
    Antikarena
    Einfach diese Apothekerfestspiele ignorieren und nicht mehr einschalten....
     
    #2
  3. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.308
    Inwiefern wenn doch Russen dabei sind... Kann die Entscheidung ehrlicherweise nicht ganz nachvollziehen. Mal ein Beispiel, nehmen wir mal an, die NHL hätte sich mit dem IOC geeinigt und hätte ihren Spielern erlaubt teilzunehmen, was haben diese bitte mit der RUSADA oder dem russischen Staatsdoping zu tun?! Sie werden unter NHL oder IIHF Bedingungen regelmässig getestet. Es sind auch Spieler dabei die komplett ihren Lebensmittelpunkt nach NA verlegt haben, hier und da auch weitere Staatsbürgerschaften angenommen haben. Wenn man jetzt also nachweislich sauberen Sportlern erlaubt teilzunehmen, wieso nicht mit ihrer Fahne und Hymne? Um was geht's denn hier?! Um das Staatsdoping in Russland oder Russland? Ähnlich sieht es bei der KHL aus. Diese hat auch zu verstehen gegeben, dass wenn Russland gebannt wird, sie keine Pause einlegen und den Spielern nicht erlauben werden teilzunehmen (mal schauen was da noch kommt). Wieso auch? Für wen sollte ein Eishockey Spieler in dem Fall überhaupt antreten? Für das Olympia Team unter neutraler Fahne?! Das wird gerade im Hockey eine einzige Farce. Egal wer da nun kommt, gehe da momentan von Junioren aus, die werden nach dem Spiel trotzdem ihre Hymne trällern bzw. ihre Fahne raus holen (ich gehe davon aus, dass es generell Disziplin-übergreifend vorkommen wird, aber im Hockey werden nunmal standardmässig nach jedem Spiel die Hymnen gespielt). Ich bevorzuge Strafen/Sanktionen vor allem gegen die Hintermänner bzw. Funktionäre die dafür verantwortlich sind und Sportler die an diesem Betrug teilgenommen haben. Auch wirtschaftliche Sanktionen bzw. Strafzahlungen würde ich begrüssen. Aber so, ist das für mich irgendwie eine unbefriedigende Zwischenlösung.
     
    #3
    Langer gefällt das.
  4. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.308
    Das ROC hat heute eine von der IOC erstellte Liste mit 111 russischen Sportlern veröffentlicht die nicht bei Olympia dabei sein werden. Darunter befinden sich einige ehemaliger NHLer, Ustyugov, Viktor Ahn (für ihn natürlich extrem bitter) und quasi die gesamte russische Biathlon Mannschaft inklusive Anton Shipulin (hätte er es lieber seiner Schwester gleich getan und eine andere Staatsbürgerschaft angenommen...). Die Gründe sind momentan noch nicht ganz klar, allein Doping ist es nicht. Das ROC spricht davon, dass anscheinend mehrere Faktoren auschlaggebend waren und alleine die Verwicklung in den Doping Skandal (was auch immer das heisst, wenn man nun nicht selbst gedopt hat) als Grund gereicht hätte. Für den russischen Eishockey Head Coach ist natürlich nun einiges einfacher, hat ihm der IOC doch eine genaue Liste mit knapp 50 Spielern vorgelegt die nominiert werden dürfen:crazy::gitche:
     
    #4
  5. PhilIvey

    PhilIvey Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    3.188
    Ort:
    Deutsche Land
    Was deutsche Aussichten betrifft denke ich sind 10-15 Goldmedaillen im Rahmen des Möglichen wenn es gut läuft.

    Größte Ausbeutechancen sind beim Rennrodeln und im Biathlon (Frauen) zu erwarten, ansonsten gibt es vereinzelte Kandidaten wie Rebensburg, Freitag oder das Eiskunstlaufpaar Savchenko/Massot. Normalerweise gehören die Kombinierer auch den Goldfavoriten, aber momentan sind sie im Springen nicht so gut drauf wie man es sonst von ihnen kennt.
     
    #5
  6. Totila

    Totila One and only Sportforen-Guru

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    6.016
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Bob und Skeleton nicht zu vergessen!
     
    #6
  7. PhilIvey

    PhilIvey Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    3.188
    Ort:
    Deutsche Land
    Ohja :D vor allem der 4er Bob und Frauen im skeleton wären ja gemäß des saisonverlaufs sichere Gold Kandidaten :thumb:
     
    #7
  8. Hardstyle21

    Hardstyle21 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. August 2014
    Beiträge:
    2.330
    Ort:
    Berlin
    Egal welche Sportart, im Eiskanal sollten wir überall Favorit auf Gold sein. Einzig im Skeleton der Herren sind wir nicht ganz vorne wenn ich mich recht entsinne.
    In den restlichen Disziplinen überall mindestens 2-3 Kandidaten die Gold holen können.

    Biathlon der Frauen mit Dahlmeier und wenn sie am Schießstand durchkommt Herrmann.

    Dann gibts noch die Kombination wo es diese Saison möglich ist Gold zu holen, aber nur wenn’s auf der Schanze besser wird. Ansonsten keine Chance gegen Die Norweger und Watabe.

    Im Skispringen haben Freitag und Wellinger auch gute Chancen. Allerdings gibts auch andere (Stoch, tande zb) die große Chancen auf Gold haben.
    Bei den Frauen wird wohl kaum Was Richtung Gold gehen bei dem was Lundby aktuell zeigt. Platz 2/3 sind aber sehr realistisch.

    Ansonsten gibts noch Rebensburg mit guten Chancen auf Gold im Riesenslalom.

    Mit den anderen Sportarten kenn ich mich weniger aus aber denke dass dort nur kleinere Chancen auf Medaillen gibt. Ich meine im Eiskunstlauf gibts noch ein Paar was gute Chancen hat.

    Edit: seh grad zum Eiskunstlauf hat @PhilIvey schon was geschrieben. Lag ich doch richtig ;)
     
    #8
  9. Hans A. Jan

    Hans A. Jan MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.646
    Ort:
    Rostock
    Nochmal herausgehoben und dick unterlegt nach der Farce von gestern. Zum Glück läuft der Driss eh in den Randzeiten.
     
    #9
  10. Aronofsky

    Aronofsky Rekordaufsteiger

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    8.311
    Dann müsste man die Fussball Bundesliga auch ignorieren. Gedopt wird dort auch, der Unterschied ist nur das dort so gut wie überhaupt nicht kontrolliert wird bzw. man nichts an die Öffentlichkeit bringen möchte, bei Olympia dagegen schon.
     
    #10
    Mystic587 gefällt das.
  11. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.308
    Also der internationale Sportgerichtshof entscheidet, dass bei mehrheitlich der lebenslang gesperrten Sportler kein Dopingvergehen nachgewiesen werden kann, noch die lebenslange Sperre irgendeine Substanz hat (wurde für alle aufgehoben) und das soll bitte eine Farce sein? Hier wurden teilweise Unschuldige mit dem Rundumschlag des IOC mit in den Abgrund gezogen und das kann auf keinen Fall irgendwas mit einem olympischen Gedanken oder Fairness im Allgemeinem zu tun haben. Ein Valeri Nishushkin stand auf der Liste der nicht eingeladenen Sportlern, wer kann mir erklären wieso? Der IOC beispielsweise macht das auf jeden Fall nicht. Schon auf Verdacht wurden Sportler gestrichen/gesperrt bzw. nicht eingeladen (und die peinliche Rechnung dafür gabs gestern). Im Falle von Nishushkin sprechen wir hier von einem ehem. high-end Prospect, der von den Dallas Stars an 10.Stelle gedraftet wurde. Also einem potentiellen Franchise Spieler, um den das Team herum aufgebaut wird. Da findet das Scouting nicht vor dem Fernseher oder mittels Youtube statt... Hier geht es um Talente die von Kopf bis Fuss plus Umfeld durchleuchtet werden. Und eben dieser Nishushkin hat danach 3 Jahre in NA gespielt, nicht in Sibirien oder sonstwo, nein, bei den Dalls Stars in der NHL. Wie kann es also sein, dass dann Nishushkin in den 1 1/2 Jahren wo er nicht mehr für Dallas spielt, und dazwischen gab es noch einige internationale Turniere, mit entsprechenden Tests, plötzlich auf einer "Black List" des IOC auftaucht?! Dazu sei noch gesagt, dass der Junge nächste Saison ziemlich wahrscheinlich wieder für die Stars auflaufen wird. Eine Farce ist hier einzig und allein das Vorgehen des IOC!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2018
    #11
  12. Hans A. Jan

    Hans A. Jan MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.646
    Ort:
    Rostock
    Es kann ja jeder gucken, was er will. Ich schaue ja auch noch ab und an Radsport, obwohl ich weiß das da nur rollende Apotheken am Start sind.
     
    #12
  13. Hardstyle21

    Hardstyle21 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. August 2014
    Beiträge:
    2.330
    Ort:
    Berlin
    Wer tatsächlich zwischen 1 und 15 Uhr Zeit findet ein wenig Olympia zu verfolgen findet hier
    https://presseportal.zdf.de/fileadmin/zdf_upload/Media/2017/Olympische_Spiele_2018.pdf
    Alle Übertragungen inclusive Uhrzeiten die von den öffentlichen übertragen werden.

    Ich werde mir die interessantesten Entscheidungen (Biathlon, Skispringen etc.) wohl aufnehmen und am Abend ansehen.
    Schlimmere Zeiten hätte es echt nicht geben können. Wenn ich dann an die nächsten spiele in Japan und China denke ...:mensch:
     
    #13
  14. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    18.284
    Ort:
    Leipzig
    Kombinierer Eric Frenzel wird im übrigen die deutsche Fahne bei der Eröffnungsfeier tragen.
     
    #14
  15. SCSportsfreund

    SCSportsfreund Rookie

    Registriert seit:
    10. Februar 2018
    Beiträge:
    1
    Hier noch ein Linktipp für alle, die gern die Wettbewerbe anschauen würden, es aber live nicht schaffen. Anstatt in den Mediatheken zu suchen und dort schon über die Ergebnisse zu stolpern, findet man hier ganz unkompliziert und aktuell alle Links direkt zu den Videos: spoilerfrei.de
     
    #15
  16. Hans A. Jan

    Hans A. Jan MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.646
    Ort:
    Rostock
    Die Spiele scheinen echt eine traurige Veranstaltung zu werden, finden fast unter Ausschluß der Öffentlichkeit mit unwirtlichen Bedingungen statt. Einziger Funfact, ein amerikanischer Medienkonzern der zig Fantastillarden in den Sand gesetzt hat mit dem Kauf der Rechte.
     
    #16
  17. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    39.646
    Ort:
    Randbelgien
    Es ist echt schade für die Sportler (und auch für den sportinteressierten Zuschauer), dass der Kommerz Vorrang hat. Zum einen sprengt natürlich die Größe der Veranstaltung den Rahmen von besser geeigneten Austragungsorten.
    Aber wenn die Teilnehmer/innen das mit z.T. irregulären Bedingungen bezahlen müssen, wird das nur alle 4 Jahre stattfindende Highlight zur Farce.

    Die Freestyle-Akrobatinnen wurden heute von den Kickern geblasen, die Alpin-Wettbewerbe müssen ständig verlegt werden, die Skispringer kämpfen mit Böen und Biathlon kann auch zur Windlotterie ausarten.
     
    #17
  18. Next

    Next Moderator Fußball & Tennis

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    3.024
    Ort:
    CH
    Was du da kritisierst, sind die äusseren Bedingungen und die haben doch überhaupt keinen Zusammenhang mit dem tatsächlich ausartendem Kommerz. Dieses Wetter könnte doch genauso in Stockholm, München oder weiss sonst wo vorkommen. Du hast recht, die olympischen Spiele unterliegen immer mehr dem Gigantismus und viele Orte können einen solchen Grossanlass gar nicht mehr stämmen, dennoch können wir uns doch an der Vielfalt des Sports erfreuen, zudem doch auch die zusätzlichen Disziplinen in den bereits vorhandenen Sportarten aufgenommen werden und so keine weitere Infastruktur benötigt wird. Dass aber Hallen und Arenen gebaut werden und man nicht über eine Weiternutzung im Klaren ist, diese somit verkommen oder gar wieder abgerissen werden sollen, löst bei mir schon fast regelrechten Brechreiz aus.

    Gleichzeitig kritisierst du, dass einige Disziplinen bei irregulären Bedingungen durchgeboxt werden, monierst aber auch, dass die Skirennen ständig verschoben werden müssen. Ja, was nun? Die olympischen Bewerbe müssen auf einem engen Zeitraum über die Bühne gebracht werden, dass da einige Wettkämpfe mit schwierigeren Bedingungen durchgeführt werden müssen, erscheint mir als logisch. Bei den Alpinen hat man einen Reserve-Tag, da kann man halt auch Rennen verschieben. Ich hoffe aber schon auch, dass die Kombi heute Nacht stattfinden kann.
     
    #18
    Aronofsky gefällt das.
  19. Sm0kE

    Sm0kE All-Star

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    8.857
    Ja klar, weil "Öffentlichkeit" natürlich aussschließlich man selbst ist, als Mitteleuropäer. :rolleyes:

    Warum kommt Snowboard morgens um 10 mit den Finals und um 13 Uhr mit den nächsten Vorläufen? Weil das dann 20 Uhr bzw. 23 Uhr in Nordamerika sind, und da die Hauptzielgruppe für diese Sportarten sitzt. Ist dann Pech für den Europäer, zeitzonenmäßig dazwischen zu sitzen und die Veranstaltungen um 2 Uhr bzw. 5 Uhr zu haben, aber "Öffentlichkeit ausschließen"...eher nicht.

    Skispringen wiederum ist deshalb als Abendveranstaltung angesetzt, weil es a) in Japan eine Zielgruppe hat, die es dann zur besten Sendezeit sehen kann, b) in Deutschland, Österreich & Co. Mittags bzw. Nachmittags gesehen werden kann und c) es da völlig latte ist, wenn es in Nordamerika um 7.00 Uhr morgens kommt, weil es da sowieso keiner guckt.

    Hätte man durchaus alles wesentlich schlechter ansetzen können. ;)
     
    #19
    MasterBuuuuuuuu und Little gefällt das.
  20. MasterBuuuuuuuu

    MasterBuuuuuuuu Team-Kapitän

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    Seevetal

Diese Seite empfehlen