Olympische Spiele 2014 - Eishockey

Dieses Thema im Forum "Eishockey" wurde erstellt von RightyRight, 24. September 2013.

  1. Sm0kE

    Sm0kE MVP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.345
    Sehe ich auch so. Ansonsten hat justice recht: Wenn man sich anguckt, was die Offensivfraktion der Russen individuell draufhaben, dann muss man klar den HC zur Vernatwortung ziehen, wenn er Lines bildet die nicht funktionieren. Wenn Datsyuk auf 1,5 Beinen und bestenfalls bei 80% dein klar bester Mann ist während Ovi und Malkin nicht stattfinden, ist irgendwas ganz schwer schiefgelaufen. Malkin tut mir im Übrigen so leid: In Pittsburgh darf er sich mit Bylsma rumschlagen und bei den Russen nun mit diesem Kasper...das ist einfach nur bitter..
     
  2. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Eindimensional im Sinne von er ist ein typischer 1way Flügel der kein backchecking kann und im eigenen Drittel ziemlich verloren wirkt? Denn genau das ist und war schon immer Teemu Selanne. Ovechkin hat skill und ganz passable playmaker Qualitäten. Er hat über Jahre unser Spiel komplett alleine getragen und war ein clutch player wie man ihn sich nur vorstellen kann. Er hat highlight Tore geschossen, da würden sich 90% der NHL'er beide Arme brechen. Chancen aus dem nichts kreiert, aus Situationen heraus die sich die meisten nicht einmal vorstellen können. Dass er heute anders spielt liegt vor allem an Oates. Ovechkin hat wie kein anderer ein Gefühl für das freie Eis und steht so gut wie immer richtig. Und genau das wird unter Oates mehr denn je genutzt. Er geht nicht mehr gegen 2,3 Gegenspieler um erst dann abzuschließen. Er sucht viel mehr seine Lücken und schlägt dann eiskalt zu. Diese Spielweise ist einfach viel kraftsparender und effektiver.

    Und das Gerede er würde in der Western nicht mehr so gut scoren ist schwachsinn und erzählt man sich auch über Crosby. Ovechkin hat btw auch eine über ppg Quote in den playoffs, was nur die wenigsten aufweisen können. Des Weiteren habe ich Dir keine Stats sondern individuelle Titel aufgezeigt und drei Mal die Hart und Lindsay zu gewinnen, sprich bester Spieler und nicht nur bester Scorer der Liga zu sein, ist ein Kunststück da kann Selanne von träumen. Bure und Selanne sind beides tolle Spieler, aber Ovechkin steht einfach über den genannten. Hätte Ovechkin in den 80er oder Anfanger der 90er gespielt, er hätte die Rekorde der Mogilnys, Bures und Selannes dieser Welt pulverisiert. Relativiert man die gpg Quoten der Spieler aus den verschiedenen Ären bezüglich der durchschnittlich geschossenen Tore zu den einzelnen Zeitabschnitten, so hat Ovechkin die beste gpg Quote aller NHL Spieler ever! Er steht noch vor Mario, Gretzky und Konsorten...

    NHL All Time GPG
     
  3. Bure80

    Bure80 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    2.257
    Darüber könnte man studenlang diskutieren.;)
    Man könnte auch sagen das Ovi bessere Mitspieler hat (Backstrom).
    Wie gesagt mir ist Ovechkin zu eindimensional und egoistisch in seinem Spiel.
     
  4. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Nicki ist sicher an Guter aber glaube mir, seine Stats sind mehr von Ovechkin abhänging als andersrum. Er hätte ganz sicher keine 100 Punkte Saison ohne Ovechkin. Auch diese Saison hieß es immer "ja,ja Ovechkin hat einen super Center bla bla". Dann hat Oates Nicki und Ovechkin getrennt, Ovechkin von Grabo centern lassen und schon hatte Nicki eine Durststrecke wie seit Jahren nicht mehr. Dann hieß es plötzlich nicht mehr Backström sei der beste Playmaker, besser gar als Crosby... Natürlich wird Ovechkin auch immer vorgehalten, dass er noch keinen Ring hat. Dass er bei großen Turnieren versagt usw. usf... 2009 war es doch fast so weit. Und wir sind ausgeschieden nicht weil ein Ovechkin den kürzeren gegenüber Crosby gezogen hat. Wir sind ausgeschiedenen weil die Pens um Crosby, Conn Smythe Malkin, Staal, Satan, Gonchar, Fleury, Letang und co ziemlich stacked waren. Da kann smoke sicher auch einiges dazu erzählen... Dass wir es nicht waren, lag nicht an Ovechkin sondern an unserem Management. Hätten wir damals gewonnen, wer weiß... Vllt hätte Ovechkin jetzt seinen Ring. Zumindest hätte ich uns gegen die Wings favorisiert. Und da würde jetzt keiner davon reden, dass Ovechkin kein Team zum Cup führen kann. Und btw. Crosby hat weder in Vancouver überzeugt, noch überzeugt er in Sotchi und auch gegen die Wings hatte er so ziemlich null input. Trotzdem wird gerade Vancouver vor allem mit ihm verbunden. Dabei war er das ganze Turnier und vor allem in Finale eig unsichtbar. Nichtsdesotrotz ist das das Totschlagargument schlechthin - Crosby kann ein Team zum Cup/ Olympia Gold führen, Ovechkin nicht. Ovechkin ist der CR7 des Hockey. Er wird ob seiner Spielweise immer kritisiert, schadet anscheinend seiner Mannschaft mehr als er hilft und wird immer im Schatten von Messi/ Crosby stehen.

    Edit:
    Da es zum Thema passt
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2014
  5. Sanderson

    Sanderson Non-Sports Moderator

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    4.573
    Ort:
    Hamburg
    Mhm, also gerade bei Kane kann ich deine Meinung nicht wirklich verstehen, der ist bislang vollkommen blaß geblieben. Der will stur jedes mal mit dem Kopf udrch die Wand, rennt sich dann fest und verdaddelt den Puck. Seine Leistung ist bislang nicht anders als die von Ovechkin oder Crosby, mehr als mau.

    Die USA wirkt bislang aber in der Tat deutlich besser als die Kanadier, von da aus könnte man sie durchaus als Favoriten im Halbfinale sehen. Nur, das war letztes mal nicht anders. Die USA kam mit Schwung durchs Turnier und galt daher auch als leichter Favorit, am Ende siegte trotzdem Kanada.
     
  6. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.933
    Ort:
    Österreich
    Ich hätte ja die Chancen, dass die NHLer 2018 in Pyongchang spielen, schon vor dem aktuellen Turnier eher schlecht eingeschätzt, aber nach diesen Spielen dürften sie ziemlich sicher bei 0 stehen.

    Bob McKenzie ‏@TSNBobMcKenzie
    NYI expect John Tavares to miss the balance of the season due to the injury suffered at the Olympics. As @StapeNewsday reported, MCL and meniscus damage that may require surgery but no determination until NYI doctors examine him upon return. In any case, Tavares won't be back on the ice for NYI until the fall.

    Bob McKenzie ‏@TSNBobMcKenzie
    VAN OLY mostly injury free for NHL but Sochi has been tough: Tavares (knee), Barkov (knee), Kopecky (head), Zuccarello (hand).


    Das wird den Ownern in der Diskussion um 2018 in die Hände spielen.
     
  7. BriscoCountyJr

    BriscoCountyJr Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2.729
    Winger an sich führen sowieso niemanden zum Cup, das ist nunmal die unwichtigste Position beim Eishockey. Was war das letzte Team, das um einen Außenstürmer herum aufgebaut war und großen Erfolg hatte? Die 70er Jahre Habs um Lafleur vielleicht, aber die waren auch so stacked ohne Ende. Bure hat als franchise player keinen Cup gewonnen, Selänne erst recht nicht. Nicht mal Jagr hat das gepackt, und der war besser als die alle. Insofern ist das ziemlich viel verlangt. Letztes Jahr hat Kane als erster Winger seit fast 20 Jahren die Conn Smythe gewonnen, und ohne Toews als Center wäre das auch nichts geworden.

    Bäckström scheint mir ziemlich faul geworden zu sein, seit er seinen Monstervertrag bekommen hat. Der war mal besser, aber inkompetentes Coaching und ein Captain, der da kein Vorbild ist, haben ihn inzwischen wohl versaut. Er ist ja auch nicht gut defensiv, das glauben die Leute nur, weil er Schwede ist.

    Ohne Ovechkin wäre die Serie niemals 7 Spiele gegangen, stimmt schon. Obwohl die Pens gar nicht so stacked waren außer mit ihren 3 Centern. Der beste Winger da war ein 39-jähriger Guerin (Satan ging in den Playoffs schon in Richtung healthy scratch), Gonchar wurde ja von Ovie selbst per Kniecheck für 3 Spiele lahmgelegt, und Varlamov war bis auf Spiel 7 der bessere Goalie. Das Team 2008 hatte noch Hossa, Malone und Roberts. Was auf Ovechkin zurückfällt ist, dass die Caps in Spiel 7 völlig auseinanderfielen und 2:6 aus der eigenen Halle geschossen wurden. Teilweise sah er da richtig schlecht aus, weil er nicht mal versuchte, zu verteidigen und prompt ein Gegentor fiel. Als Captain kannst du so einfach nicht auftreten. 2010 in Vancouver gabs noch so eine Klatsche, und hinterher stand Ovechkin ganz kleinlaut in der Kabine. Sowas bleibt im Gedächtnis der Öffentlichkeit hängen.

    Außer dass er das alles entscheidende Tor geschossen hat. Und sich wie üblich nie zu schade war, auch stark nach hinten mitzuarbeiten und vorne Chancen zu erzeugen, die ständig wechselnde linemates dann versemmeln. Letzteres ist ja in Sotschi auch wieder so. Und Ovechkin musste noch nie in den Playoffs gegen Datsyuk, Zetterberg und Lidström spielen, weil er noch nie über die 2. Runde rausgekommen ist. Die ultra-abgebrühten Wings hätten die naiven Caps richtig nass gemacht, denk ich. Pittsburgh hatte den Vorteil, das gleiche Finale im Jahr zuvor schon gespielt zu haben, die hatten mehr Erfahrung und extra Motivation. 2008 haben sie auch die ersten 2 Spiele in Schockstarre verbracht, weil sie mit der Spielweise der Wings überhaupt nicht klar kamen.

    Jedenfalls hat Ovechkin weder diesen einen herausragenden Moment noch leistet er die Fleißarbeit, um sich anderweitig nützlich zu machen. In der NHL hat er inzwischen nen Bewegungsradius von 5 Metern, steht im Bullykreis rum und wartet auf one-timer. Dagegen ist ja an sich nichts zu sagen, aber ein Captain sollte ein besseres Vorbild abgeben als das. Inzwischen sind ja glaub ich auch die meisten Caps-Fans der Meinung, dass den Job jemand anders haben sollte. Nur gibts da nicht wirklich jemanden, weil McPhee nie solche Spielertypen eingekauft hat.

    Ovechkin ist nun mal ein extrovertierter Typ, der extrem vermarktet wurde und immer auffallen wollte. Solche Leute sind immer die, die dann die Häme abkriegen, wenn etwas schief geht. Malkin oder Datsyuk kommen aus sowas immer viel unauffälliger raus. Und wenn sich erstmal sowas im Internet verbreitet, wirst du das halt so schnell nicht mehr los:

    [​IMG]
     
  8. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Na ja, Bure hat 2000 eine no name Truppe der Cats bis in die Playoffs geführt. Er hat das Team ganz allein auf seinen Schultern getragen. Du gewinnst einfach keinen Cup ohne das nötige Team dafür zu haben. Es spielt gar keine Rolle auf welcher Postiton du deine Stars hast, entscheidend ist, dass das Puzzle um diese herum passt. Selbst Gretzky hatte seinen supporting cast. Und btw, Valerie Charlamov war mindestens ein Level über seinen Mitspielern und hat ZSKA sowie die Nationalmannschaft zu mehreren großen Siegen geführt. Ohne Hilfe der anderen Stars wäre es natürlich nicht möglich gewesen, aber er hob das Team einfach auf ein neues Level.



    Nicki hat einfach das Glück, dass alles auf Ovechkin zurückfällt. Er fliegt da meist unter dem Radar, während sich die Medien immer auf den Russen einschießen. Da kann er es sich schon erlauben hin und wieder abzuschalten...


    Also in Vancouver trug Ovechkin nicht das C, das war Morozov. Und auch in Vancouver war vor allem Bykov am Ausgang des Turniers schuld. Er hielt zu lange an Nabokov fest, anstatt Bryz zu bringen der in einer viel besseren Form war. Ich sage nicht, dass man so gegen Kanada gewonnen hätte. Es ist aber auch keine Schande in Vancouver gegen Kanada zu verlieren und sollte nichts mit einem Ovechkin zu tun haben. Zumindest gestern war Ovechkin neben Datzyuk und Bob der einzige Spieler der sich wenigstens den Journalisten stellte. Aber ja, Ovechkin ist kein Captain und war es auch nie. Es ist aber nicht seine Schuld, dass er in Washington a) in diese Rolle gedrängt wird und b) wir einfach auch keine anderen Leader haben...


    Und genau das meine ich, die gleiche Geschichte wie bei Kovalchuk 08. Nichtsdestotrotz war Vancouver gemessen an dem was man von Crosby erwartet, eher ziemlich durchschnittlich. Aber es waren eben andere da die das Team getragen haben. Genauso wie jetzt in Sotchi und genauso wie es im Finale gegen die Wings war. Bei den Russen war Ovechkin 2010 noch einer der besseren! In Sotchi hat er einfach nicht mit Malkin funktioniert, genauso andersrum. Und unsere Niederlage damals gegen die Pens, war ganz sicher nicht seine alleinige Schuld. Er ist aber der der den ganzen shitstorm abbekommt und von dem es dann heißt "mit ihm kannst du keine Titel gewinnen"...:rolleyes:


    Yo, ziemlichn das Gleiche was ich weiter oben geschrieben hatte.


    Das Ding ist, ich denke nicht, dass irgend ein Trainer von ihm verlangt, dass er verteidigen soll. Dementsprechend gehen solchen Aktionen immer Fehler der anderen voraus. Soweit ich weiß, war diese Aktion in den Playoffs gegen die Rangers unter Dale Hunter! Und wir alle wissen wie Hunter spielen lässt und was er von seinen Spielern erwartet. Ovechkin könnte mehr Einsatz zeigen und er könnte auch im eig Drittel viel besser sein, zumindest weiß er wiie und wo ein Winger zu stehen hat. Aber ich bin mir 100% sicher, dass er von Oates und Konsorten nur den Auftrag bekommt irgendwo an der Blauen zu lauern, das Verteidigen anderen zu überlassen und Kraft zu sparen. Dann brauche ich aber um ihn herum die richtigen Spieler die das auch auffangen können! Keinen Malkin, der es eig ganz passabel kann aber viel lieber die Scheibe hat, und keine soften Verteidiger... Genauso sieht es bei den Caps aus... Wenn da keine Sau verteidigen kann, dann brauche ich mich nicht zu wundern...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2014
  9. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.933
    Ort:
    Österreich
    Unglaubliches Finale bei den Damen gerade. Die USA führte 5 Minuten vor Schluss noch mit 2:0, dann der Anschlusstreffer der Kanadierinnen, die schließlich die Torfrau rausnehmen ... die USA trifft bei Empty Net aber nur die Stange und Kanada gleicht 50 Sekunden vor dem Ende aus. Overtime.
     
  10. BriscoCountyJr

    BriscoCountyJr Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2.729
  11. Max Power

    Max Power Super Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    31.933
    Ort:
    Österreich
    jou, das machte gestern in Österreich schon die Runde. Und ich verteidige die Mannschaft noch nach der "drittklassig"-Aussage ... bin mal auf die Namen der beteiligten Spieler gespannt.

    Das Damen-Finale wird grade auch durch eine völlig unfähige Schiedsrichterin ruiniert, schade.
     
  12. ricard

    ricard All-Star

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    7.891
    Boah, was für eine Witz Strafe.
     
  13. Aronofsky

    Aronofsky Rekordaufsteiger

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    8.787
  14. ricard

    ricard All-Star

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    7.891
    Ganz ehrlich, wenn da kein Schmiergeld geflossen ist, dann nie.
     
  15. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Schweden wird Gold gewinnen, da habe ich gar keine Zweifel. Das war heute wieder eine durch und durch souveräne Vorstellung. Glaube nicht, dass Kanada oder USA da groß was reißen werden.
     
  16. BriscoCountyJr

    BriscoCountyJr Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2.729
    Wenn die Amerikaner so weiterspielen wie bisher, dann rennen und schießen sie die Schweden über den Haufen. Aber wer weiß das schon vorher, single-elimination ist doof.

    Bei Kanada ersetzt Duchene heute Tavares, bei den USA fällt Paul Martin offenbar mit Handbruch aus. Wäre ja auch ein Wunder gewesen, wenn wir mal zwei Wochen ohne neue Verletzung blieben.
     
  17. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.495
    Glaube nicht dass die Amerikaner die Schweden über den Haufen rennen geschweige denn schießen. Die waren den Russen bei 5on5 unterlegen und haben sehr passiv gespielt. Und genauso wird Bylsma auch gegen Schweden spielen lassen. Das Problem ist, die Schweden kassieren keine dummen Strafen a la Radulov, spielen ihr PP besser aus und haben den King im Tor. Lasse mich natürlich gerne überraschen, gehe aber jede Wette ein, dass die Amis in einem möglichen Finale ziemlich dominiert werden würden.
     
  18. BriscoCountyJr

    BriscoCountyJr Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2.729
    Das 1. Drittel war das beste der Kanadier im ganzen Turnier, da geht doch was heute.

    Und perfekter Pass von Bouwmeester, perfekt abgefälscht von Benn. Ein Tor wie aus dem Lehrbuch. :thumb:
     
  19. Sanderson

    Sanderson Non-Sports Moderator

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    4.573
    Ort:
    Hamburg
    Benn bislang für mich auch der beste Spieler heute. Hat nicht nur das Tor geschossen (und es vorher auch selbst eingeleitet) sondern sorgt jedes mal für Gefahr wenn er vorne den Puck bekommt. Da waren mehrere sehr gute Chancen dabei.

    Kanada hat im zweiten Drittel aber auch kaum was zugelassen. Da gab es vielleicht 2-3 ordentliche Chancen. War das erste Drittel noch recht ausgeglichen, ging das zweite eindeutig an Kanada.
     
  20. BriscoCountyJr

    BriscoCountyJr Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    2.729
    Tolle defensive Leistung wieder von den Ahornblättern, vor allem auch von Carey Price. War wohl wieder "a force around their net", eh Danny?
    An sich eine hochklassige Partie, aber bei nur 1 Tor und Friedhofstille auf den Rängen fehlte da doch völlig die Atmosphäre.
     

Diese Seite empfehlen