1. Liebe Sportforen.de-User,

    nachdem das Sport1-Forum inzwischen seine Pforten geschlossen hat, möchten wir hier eine langjährige Tradition von dort weiterführen, die User aller Unterforen zusammenbrachte und ein großes Event darstellte - der Musik GrandPrix.

    Der Ablauf ist ähnlich wie beim allseits beliebten Eurovision Song Contest: Ihr reicht einen Titel eurer Wahl ein und dann wird unter allen Teilnehmern der Sieger gewählt. Alle Informationen zu diesem Event findet ihr im Musikforum. Den Thread zum 1. Sportforen Musik-GrandPrix findet ihr dort ganz oben.

    Bei Fragen schaut im Thread nach oder wendet euch an den "Veranstalter" JimmyDream.

    Viele Grüße und viel Spaß bei der Teilnahme!
    Information ausblenden

Rafael Nadal

Dieses Thema im Forum "ATP-Tour" wurde erstellt von Tuco, 14. September 2010.

?

Wieviele GS-Titel werden es am Karriereende sein?

  1. 9-11

    2,1%
  2. 12-14

    38,3%
  3. 15-17

    40,4%
  4. 18-20

    17,0%
  5. mehr als 20

    2,1%
  1. Tuco

    Tuco MVP

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.854

    Das war eine spontane Idee und überhaupt nicht negativ oder gar sarkastisch gemeint, im Gegenteil - er ist halt der beste Sandplatzspieler aller Zeiten, das ist doch schon lange ziemlich unumstritten. Aber wenn sich jemand dadurch provoziert fühlt, halten wir es gerne erst mal neutral. Andere Vorschläge als Titelergänzung sind willkommen, auch für den Zverev-Thread... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2018
    gentleman gefällt das.
  2. QueridoRafa

    QueridoRafa Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    170
    Ort:
    CH
    Mit Befriedigung habe ich heute festgestellt, dass die ganzen GOAT-Diskussionen in einen eigenen Thread verschoben worden sind und es nun auch für Rafa einen eigenen Thread gibt. Der schlichte Titel "Rafael Nadal" benötigt meiner Meinung nach keine Ergänzung, und schon gar nicht einen göttergleichen. Denn obwohl einige Spieler tennismässig auf dem Olymp angesiedelt sind, sind sie trotzdem Menschen wie du und ich und keine Götter ;)
     
  3. QueridoRafa

    QueridoRafa Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    170
    Ort:
    CH
    Rafa wird sich in den nächsten Tagen entscheiden, wann oder ob überhaupt er in die Rasensaison einsteigen wird. Aber er hat sich bereits so seine Gedanken darüber gemacht:

    "I had long and mentally tough clay court season, of course, because I played almost all the matches possible after coming from an injury. So was a demanding two months for me."

    "For me personally, last year I felt that I had a good opportunity to go far in the tournament. I felt myself playing well on grass last year. I lost that match against a very tough opponent on grass like Gilles Müller. But I played great matches before against tough opponents. Then I lost a match that I could win. I played bad the first two sets, but then I think I came back, fighted. That happened."

    "My preparation, I believe, last year went well. And now I have to speak with my team. Of course decide what’s better for my body. No, that’s the main thing always. I would love to be playing in as many places as possible, but you understand I need to check how I feel in the next couple of days. Of course is a drastic change from clay to grass. And I did it in the past when I was much younger, quicker, because I played back to back."

    Wie er der Zeitschrift "as" mitteilte, möchte er aber im Moment nichts anderes tun als im Meer verschwinden und seinem geliebten Hobby, dem Tauchen nachgehen :)

    as1.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2018
    HansMeyer gefällt das.
  4. Drago

    Drago All-Star

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    8.513
    Ort:
    Heinz Becker Land
    Ganz ehrlich:

    Seine Chancen in Wimbledon wirklich den TItel zu holen, sind deutlich geringer als z. B. bei den US Open. Federer hat auf die Sandsaison komplett verzichtet, um seinen Körper auszuruhen und fit in die Rasensaison zu gehen.
    Vlt wäre es für Nadal auch ne gute Sache, die Rasensaison mal komplett sausen zu lassen, um dann richtig fit in die US Hartplatzsaison zu gehen.

    Aber das muss er bzw. sein Team entscheiden. :)
     
    QueridoRafa gefällt das.
  5. Tuomas

    Tuomas Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    249
    Wenn Nadal schon sagt, dass die Umstellung von Sand auf Gras so krass ist, könnt man ihm das direkt empfehlen. In Wimbledon können ihn einige schlagen, nicht nur Müller und Brown.
     
  6. HansMeyer

    HansMeyer Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    484
    Wenig überraschend hat Nadal Queens abgesagt, zum 3. Mal in Folge
     
  7. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    10.568
    Ort:
    Austria
    Aber schön fürs Turnier, dass Rafa plant in Wimbledon an den Start zu gehen. Wie seine Erfolgsaussichten dort sein werden bleibt abzuwarten, letztes Jahr hat er grundsätzlich schon einen besseren Eindruck gemacht als auch schon zuvor... Wird auch auf die Auslosung ankommen. Wenn da früh ein Isner, Karlovic, Lopez etc. wartet dann könnte es tricky werden - das gilt aber für jeden Spieler.
     
  8. HansMeyer

    HansMeyer Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    484
    Stimmt natürlich, aber Nadal ist da noch anfälliger, in den letzten Jahren durfte Federer ja auch in den frühen Runden gg Querrey und Müller spielen und gab dabei keinen Satz ab
    Vor allem im 1. Match bräuchte Nadal einen Gegner der am besten ein Grundlinienspieler ist und nicht einer wie zB Mischa Zverev
     
  9. QueridoRafa

    QueridoRafa Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    170
    Ort:
    CH
    Sollte er im nächsten Jahr einmal mehr in Roland Garros triumphieren, wird das mit Queens mit Sicherheit wieder der Fall sein ;)
     
  10. Aronofsky

    Aronofsky Rekordaufsteiger

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    8.386
    Finde das schon heftig, die Veranstalter müssen sich dabei auch ein wenig verarscht vorkommen.
     
  11. QueridoRafa

    QueridoRafa Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    170
    Ort:
    CH
    Haben Querrey und Muller gegen Federer auch das Match ihres Lebens gespielt? ;)

    Nadal hat in seinem Interview betont, dass er sich im letzten Jahr in Wimbledon gut vorbereitet gefühlt, auf Gras gut gespielt und gedacht hat, weit zu kommen. Nach dem verlorene Match gegen Muller, das er seiner Meinung nach hätte gewinnen müssen, war die Enttäuschung gross. Wie @gentleman richtig schrieb, wird es sehr stark auf die Auslosung ankommen, denn Aufschlagsriesen sind, gerade in der Anfangsphase, Gift für Nadal.
     
  12. HansMeyer

    HansMeyer Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    484
    Aus Nadals Sicht ist das aber verständlich in Queens nicht zu spielen
    Man kann natürlich sagen wieso nimmt er es sich überhaupt vor, aber selbst der Sandplatz ... ich will jetzt nichts falsches sagen, der Sandplatzchampion kann nicht mit 100% Sicherheit davon ausgehen das er Sand immer abräumt
    Eine ideale Vorbereitung für Wimbledon ist das sicher nicht, kein Vorbereitungsturnier zu spielen, erst recht für Nadal, für den der Belag weniger natürlich ist als für den ein oder anderen
    Queens wird sicher damit rechnen das Nadal womöglich nicht teilnimmt, die sind auch nicht so davon abhängig wie Halle, die natürlich Federer haben, aber in der Breite weniger namhafte
    Halles Turnierdirektor war ja not amused über Nadals Leistungen in Halle
    Queens wird das Antrittsgeld aber sowieso nicht zahlen müssen wenn Nadal gar nicht teilnimmt und im Gegensatz zu Halle haben die offensichtlich mehr zur Verfügung, die müssen nicht abwägen ob sie Nadal holen oder stattdessen jemand anderes
     
  13. HansMeyer

    HansMeyer Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    484
    Ob es das Spiel ihres Lebens war lasse ich mal dahingestellt
    Es war sicherlich eines der besten in ihrer Karriere als sie Djokovic und Nadal besiegt haben

    Der Gegner muss das aber auch zulassen, es ist doch kein Zufall das Federer gg diesem Spielertyp außer 2013 meist nicht mal Probleme hat in Wimbledon, bei Nadal ist das anders, das sagst du doch auch selber
    Gulbis hat 2014 zB auch eines seiner besten Matches in seiner Karriere gespielt als er Federer im FO AF besiegte, aber die wenigsten würden behaupten das eine solche Leistung gg Nadal in Paris gereicht hätte
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2018
    Jones 86 gefällt das.
  14. Drago

    Drago All-Star

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    8.513
    Ort:
    Heinz Becker Land
    War er aber selbst dran Schuld!

    Er hätte halt nicht vor m Match schmerzhafte Werbung für HEAD (Kopf) machen müssen, das hat ihm wohl die ersten 2 Sätze gekostet.



    :laugh::laugh::laugh::wall::wall::wall::D
     
  15. Mark2014

    Mark2014 Bankspieler

    Registriert seit:
    26. Januar 2014
    Beiträge:
    186
    Nadal sagt also das Turnier von Queens auf ärtzlichen Rat ab. Es kam, wie es fast kommen musste. Während Roger erst seit 2 Jahren den Sand meidet, ist es bei Nadal doch schon viel länger so, dass er keine Power mehr für die Rasensaison hat. Damit ist Wimbledon eigentlich für ihn schon wieder gelaufen, so ganz ohne Vorbereitung. Deshalb wäre es vielleicht ratsamer, auf Sand nur 2-3 Vorbereitungsturniere zu spielen, dann Paris und dann noch Power zu haben für Wimbledon.
    Wobei man natürlich auch bedenken muss, dass Sand die körperlich anspruchvollste Grundlage ist, da ist es schwer für einen 32 jährigen , dazu durch Verletzungen gebeutelten in so kurzer Zeit 2 Grand Slams zu spielen.
     
  16. QueridoRafa

    QueridoRafa Bankspieler

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    170
    Ort:
    CH
    le.png
    (James Moy/Getty)

    Hat Rafa, hier unterwegs mit Alex Wurz, den Tennisplatz mit der Rennstrecke verwechselt? Nein, er hatte nur die Ehre, das 24-Stunden-Rennen von Le Mans (16. - 17.6.) zu starten :)

    Wie bereits im letzten Jahr, bereitet er sich bei den WTA-Mallorca-Open, zwar nicht als Teilnehmer, auf Wimbledon vor, das hoffentlich für ihn in diesem Jahr erfolgreicher verlaufen wird ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2018 um 12:08 Uhr

Diese Seite empfehlen